Bitcoin Forum
August 19, 2022, 04:49:13 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 23.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3766 3767 3768 3769 3770 3771 3772 3773 3774 3775 3776 3777 3778 3779 3780 3781 3782 3783 3784 3785 3786 3787 3788 3789 3790 3791 3792 3793 3794 3795 3796 3797 3798 3799 3800 3801 3802 3803 3804 3805 3806 3807 3808 3809 3810 3811 3812 3813 3814 3815 [3816] 3817 3818 3819 3820 3821 3822 3823 3824 3825 3826 3827 3828 3829 3830 3831 3832 3833 3834 3835 3836 3837 3838 3839 3840 3841 3842 3843 3844 3845 3846 3847 3848 3849 3850 3851 3852 3853 3854 3855 3856 3857 3858 3859 3860 3861 3862 3863 3864 3865 3866 ... 4902 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5718183 times)
Silber
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 1140
Merit: 150



View Profile
July 28, 2018, 07:43:31 AM
 #76301

nur den bitcoin sollte man nicht deligieren. das deligieren von gold ist ja schon so ein blendwerk der banken.

Genau das ist der Kern, was Edelmetalle und Bitcoin auszeichnet: ortsunabhängige Wertspeicher ohne Gegenpartei Risiko. Das Geld auf der Bank ist juristische gesehen nur eine Forderung, welche der Bankkunde gegenüber der Bank hat. Beim Bargeld besteht das Risiko, dass die Banknoten für ungültig erklärt werden (wie z.b. neulich in Indien). Grundbesitz und Immobilien sind an ein Ort gebunden und wenn die örtlich Regierung Geld braucht, dann werden Grundstücksteuern erhöht.

Es macht überhaupt keinen Sinn, irgendwelche Zertifikate oder ETF`s auf Gold oder Bitcoin zu kaufen, weil wenn es richtig kracht, dann kann man sich mit dem Papier die Wand tapezieren, aber das Gold oder den Bitcoin wird man im Krisenfall wohl kaum ausbezahlt bekommen.
1660927753
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1660927753

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1660927753
Reply with quote  #2

1660927753
Report to moderator
1660927753
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1660927753

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1660927753
Reply with quote  #2

1660927753
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1660927753
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1660927753

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1660927753
Reply with quote  #2

1660927753
Report to moderator
1660927753
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1660927753

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1660927753
Reply with quote  #2

1660927753
Report to moderator
linaross
Member
**
Offline Offline

Activity: 138
Merit: 15


View Profile
July 28, 2018, 07:46:46 AM
 #76302


Ich würd mich ja freuen wenn wir auf die 3k kommen würden, aber das ist und bleibt eine absolute Traumvorstellung.


Vor einem Jahr hat jeder das selbe gesagt...
mein gefühl sagt immer noch 30k für dieses jahr
linaross
Member
**
Offline Offline

Activity: 138
Merit: 15


View Profile
July 28, 2018, 09:06:26 AM
 #76303

@Ov3r
bitcoin und crypto ist internet....... wie ein virus ein element in der luft, dem boden.
auch wenn sich alle nationen oder besser ihre vertreter, auf eine regelung einigen würden. was ich für völlig unmöglich halte(es wird immer einer seinen eigenen vorteil sehen und ausscheren und mehr brauchts nicht), entzieht sich der bitcoin user oder auch der bitcoin dieser regelung. weil  sich das internet nicht regeln lässt(dark net, arabischer frühling ägypten.. usw....). und nicht zu vergesssen, die menschheit hatte immer schattenwirtschaften. welche sich nicht regulieren liesen und lassen. also was will facebookkussmunderl trump? goscherl machen und finger heben ?
sie können regeln aufstellen so viel sie wollen an der durchsetzung wirds immer scheitern.

dogebearman
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 683
Merit: 175



View Profile
July 28, 2018, 09:18:43 AM
 #76304

@Ov3r
bitcoin und crypto ist internet....... wie ein virus ein element in der luft, dem boden.
auch wenn sich alle nationen oder besser ihre vertreter, auf eine regelung einigen würden. was ich für völlig unmöglich halte(es wird immer einer seinen eigenen vorteil sehen und ausscheren und mehr brauchts nicht), entzieht sich der bitcoin user oder auch der bitcoin dieser regelung. weil  sich das internet nicht regeln lässt(dark net, arabischer frühling ägypten.. usw....). und nicht zu vergesssen, die menschheit hatte immer schattenwirtschaften. welche sich nicht regulieren liesen und lassen. also was will facebookkussmunderl trump? goscherl machen und finger heben ?
sie können regeln aufstellen so viel sie wollen an der durchsetzung wirds immer scheitern.


Darknet (zumindest TOR) und Arabischer Frühlings sind beides amerikanische Geheimdienstprojekte, also denkbar schlechte Beispiele. Auch das Internet an sich ist in den meisten Ländern verfügbar, weil es für alle Beteiligten einen großen Nutzen bietet und nicht weil es nicht regulierbar ist. Frag mal die Nordkoreaner wie so ein reguliertes Internet aussieht, oh geht ja gar nicht. Genau so wie ein Staat Gesetze zur Nutzung des Internets erlassen kann, können Gesetze erlassen werden, die die Nutzung von Kryptowährungen regeln. Im schlimmsten Falle hätte das natürlich nicht die Abschaltung des Bitcoin-Netzwerks zur Folge, denn das wäre technisch wohl tatsächlich nicht möglich, es könnte aber die Verbreitung und Nutzung sehr stark einschränken und das hätte dann doch relevante Effekte für uns, vor allem für diejenigen mit primär finanziellen Interessen.
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 2008
Merit: 768


View Profile
July 28, 2018, 09:42:00 AM
Last edit: July 28, 2018, 10:29:42 AM by Ov3R
 #76305

@Ov3r
bitcoin und crypto ist internet....... wie ein virus ein element in der luft, dem boden.
auch wenn sich alle nationen oder besser ihre vertreter, auf eine regelung einigen würden. was ich für völlig unmöglich halte(es wird immer einer seinen eigenen vorteil sehen und ausscheren und mehr brauchts nicht), entzieht sich der bitcoin user oder auch der bitcoin dieser regelung. weil  sich das internet nicht regeln lässt(dark net, arabischer frühling ägypten.. usw....). und nicht zu vergesssen, die menschheit hatte immer schattenwirtschaften. welche sich nicht regulieren liesen und lassen. also was will facebookkussmunderl trump? goscherl machen und finger heben ?
sie können regeln aufstellen so viel sie wollen an der durchsetzung wirds immer scheitern.


Mir ist auch nicht klar warum immer auf Regulierungen Rumgeritten wird .Bitcoin brauch auch kein ETF etc..
Die Wahrscheinlichkeit das der Euro hops geht steigt .Plan BTC und somit auch der einzige Plan denn ich sehe ausser "Varoufakis Grandiose Idee Essenmarken für die Bevölkerung einzuführen"  nach Amerikanischem Vorbild  Cheesy Cheesy sehen immer mehr Leute.Wenn sich nun Einflussreiche Personen in der Eu für besseres Geld einsetzten seh ich erstmal nix Schlechtes daran .Die frage ist nicht ob sondern wie das ganze dann ablaufen wird .Dieses ganze Politikgeschwafel jetzt mal ausgeblendet, natürlich gehts nur ums geld und zwar denn wechsel vom alten zum neuen.
https://steemit.com/bitcoin/@axios/how-bitcoin-can-stop-war
https://twitter.com/ydemombynes/status/985560599248756736

(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
comby
Copper Member
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 222
Merit: 1


View Profile
July 28, 2018, 09:58:45 AM
 #76306

@Ov3r
bitcoin und crypto ist internet....... wie ein virus ein element in der luft, dem boden.
auch wenn sich alle nationen oder besser ihre vertreter, auf eine regelung einigen würden. was ich für völlig unmöglich halte(es wird immer einer seinen eigenen vorteil sehen und ausscheren und mehr brauchts nicht), entzieht sich der bitcoin user oder auch der bitcoin dieser regelung. weil  sich das internet nicht regeln lässt(dark net, arabischer frühling ägypten.. usw....). und nicht zu vergesssen, die menschheit hatte immer schattenwirtschaften. welche sich nicht regulieren liesen und lassen. also was will facebookkussmunderl trump? goscherl machen und finger heben ?
sie können regeln aufstellen so viel sie wollen an der durchsetzung wirds immer scheitern.


Darknet (zumindest TOR) und Arabischer Frühlings sind beides amerikanische Geheimdienstprojekte, also denkbar schlechte Beispiele. Auch das Internet an sich ist in den meisten Ländern verfügbar, weil es für alle Beteiligten einen großen Nutzen bietet und nicht weil es nicht regulierbar ist. Frag mal die Nordkoreaner wie so ein reguliertes Internet aussieht, oh geht ja gar nicht. Genau so wie ein Staat Gesetze zur Nutzung des Internets erlassen kann, können Gesetze erlassen werden, die die Nutzung von Kryptowährungen regeln. Im schlimmsten Falle hätte das natürlich nicht die Abschaltung des Bitcoin-Netzwerks zur Folge, denn das wäre technisch wohl tatsächlich nicht möglich, es könnte aber die Verbreitung und Nutzung sehr stark einschränken und das hätte dann doch relevante Effekte für uns, vor allem für diejenigen mit primär finanziellen Interessen.

Es gibt auch die Möglichkeit Bitcoin/Cryptocoins offline zu nutzen, Stichwort P2P.
linaross
Member
**
Offline Offline

Activity: 138
Merit: 15


View Profile
July 28, 2018, 01:54:21 PM
 #76307

@Ov3r
bitcoin und crypto ist internet....... wie ein virus ein element in der luft, dem boden.
auch wenn sich alle nationen oder besser ihre vertreter, auf eine regelung einigen würden. was ich für völlig unmöglich halte(es wird immer einer seinen eigenen vorteil sehen und ausscheren und mehr brauchts nicht), entzieht sich der bitcoin user oder auch der bitcoin dieser regelung. weil  sich das internet nicht regeln lässt(dark net, arabischer frühling ägypten.. usw....). und nicht zu vergesssen, die menschheit hatte immer schattenwirtschaften. welche sich nicht regulieren liesen und lassen. also was will facebookkussmunderl trump? goscherl machen und finger heben ?
sie können regeln aufstellen so viel sie wollen an der durchsetzung wirds immer scheitern.


Darknet (zumindest TOR) und Arabischer Frühlings sind beides amerikanische Geheimdienstprojekte, also denkbar schlechte Beispiele. Auch das Internet an sich ist in den meisten Ländern verfügbar, weil es für alle Beteiligten einen großen Nutzen bietet und nicht weil es nicht regulierbar ist. Frag mal die Nordkoreaner wie so ein reguliertes Internet aussieht, oh geht ja gar nicht. Genau so wie ein Staat Gesetze zur Nutzung des Internets erlassen kann, können Gesetze erlassen werden, die die Nutzung von Kryptowährungen regeln. Im schlimmsten Falle hätte das natürlich nicht die Abschaltung des Bitcoin-Netzwerks zur Folge, denn das wäre technisch wohl tatsächlich nicht möglich, es könnte aber die Verbreitung und Nutzung sehr stark einschränken und das hätte dann doch relevante Effekte für uns, vor allem für diejenigen mit primär finanziellen Interessen.
ich sage ja nicht dass es eine gemähte wiese ist, aber es ist als ob man vergossene milch wieder einfangen wollte.

und eines ist klar es gab in der geschichte des fiatgeldes noch nie konkurenz. fiat konnte immer mit leicht veränderten vorgaben reseten. dieses monopol ist zerschlagen. ich seh keinen weg bitcoin weltweit zu verbieten oder einheitlich zu regeln. und wenn das nicht geht sind alle bemühungen einzelner staaten sinnlos. und wie schon gesagt  in keiner einzigen frage( ausser die poole und das sie umgebende gebiet nicht anzurühren oder auszubeuten) haben sich je alle staat auf eine vorgehensweise geeinigt. falls ich da falsch liege bitte link zu beispielen hier posten.

ps: die mär vom allgegenwärtigen ach so mächtigen us geheimdienst ist meines erachtens propaganda news. genau wie die mondlandung......


linaross
Member
**
Offline Offline

Activity: 138
Merit: 15


View Profile
July 28, 2018, 02:08:27 PM
 #76308

@Ov3r
bitcoin und crypto ist internet....... wie ein virus ein element in der luft, dem boden.
auch wenn sich alle nationen oder besser ihre vertreter, auf eine regelung einigen würden. was ich für völlig unmöglich halte(es wird immer einer seinen eigenen vorteil sehen und ausscheren und mehr brauchts nicht), entzieht sich der bitcoin user oder auch der bitcoin dieser regelung. weil  sich das internet nicht regeln lässt(dark net, arabischer frühling ägypten.. usw....). und nicht zu vergesssen, die menschheit hatte immer schattenwirtschaften. welche sich nicht regulieren liesen und lassen. also was will facebookkussmunderl trump? goscherl machen und finger heben ?
sie können regeln aufstellen so viel sie wollen an der durchsetzung wirds immer scheitern.


Mir ist auch nicht klar warum immer auf Regulierungen Rumgeritten wird .Bitcoin brauch auch kein ETF etc..
Die Wahrscheinlichkeit das der Euro hops geht steigt .Plan BTC und somit auch der einzige Plan denn ich sehe ausser "Varoufakis Grandiose Idee Essenmarken für die Bevölkerung einzuführen"  nach Amerikanischem Vorbild  Cheesy Cheesy sehen immer mehr Leute.Wenn sich nun Einflussreiche Personen in der Eu für besseres Geld einsetzten seh ich erstmal nix Schlechtes daran .Die frage ist nicht ob sondern wie das ganze dann ablaufen wird .Dieses ganze Politikgeschwafel jetzt mal ausgeblendet, natürlich gehts nur ums geld und zwar denn wechsel vom alten zum neuen.
https://steemit.com/bitcoin/@axios/how-bitcoin-can-stop-war
https://twitter.com/ydemombynes/status/985560599248756736
da stimm ich dir vollkommen zu. essensmarken sind ja nur eine neuauflage schon gescheiterter versuche. wobei die eu derzeit alla harzV das soziallnetz auf sachbezug umzustellen versucht.

ich denke bitcoin und co haben ihren eigenen biorytmus. egal was irgendwer sagt plant oder will. das hat auf den zulauf keinen einfluss. nur die erkenntnis was unser fiat system ist und die angst alles zu verlieren was in fiat bleibt. der kleine mann wacht auf und sucht einen sicheren hafen für sein erarbeitetes.
Silber
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 1140
Merit: 150



View Profile
July 28, 2018, 02:26:01 PM
 #76309

Wie viel Menschen haben schon einmal Bitcoin gehabt? Und wie viel ist das Prozentual zur Weltbevölkerung (7.5 Milliarden)?
linaross
Member
**
Offline Offline

Activity: 138
Merit: 15


View Profile
July 28, 2018, 03:08:38 PM
Last edit: July 28, 2018, 04:01:03 PM by linaross
 #76310

das schöne an bitcoin ist ... wir können es nicht erfahren. weil anonym.... solange ich es will bin ich anonym im bitcoin.
aber ich vermute mehr als manch einer denkt.

ich sitz im park und höre zwei sich über bitcoin unterhalten.
das beispiel mit den ratten ... siehst du eine sind da tausende.......

ps warum werden eigentlich immer nur so kleine mengen gehandelt?

das bild sagt mir es sind kleine leute die sich da absichern.

und wie heute schon behandelt sind die großanleger halt faul und brauchen einen ders für sie macht.

alte schule halt.

die zukunft heisst aber  ..... selbst ist der bitcoiner .......




e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2380
Merit: 1085


Money often costs too much.


View Profile
July 28, 2018, 05:17:57 PM
 #76311

Darknet (zumindest TOR) und Arabischer Frühlings sind beides amerikanische Geheimdienstprojekte, also denkbar schlechte Beispiele. Auch das Internet an sich ist in den meisten Ländern verfügbar, weil es für alle Beteiligten einen großen Nutzen bietet und nicht weil es nicht regulierbar ist. Frag mal die Nordkoreaner wie so ein reguliertes Internet aussieht, oh geht ja gar nicht. Genau so wie ein Staat Gesetze zur Nutzung des Internets erlassen kann, können Gesetze erlassen werden, die die Nutzung von Kryptowährungen regeln. Im schlimmsten Falle hätte das natürlich nicht die Abschaltung des Bitcoin-Netzwerks zur Folge, denn das wäre technisch wohl tatsächlich nicht möglich, es könnte aber die Verbreitung und Nutzung sehr stark einschränken und das hätte dann doch relevante Effekte für uns, vor allem für diejenigen mit primär finanziellen Interessen.

Also der Arabische Frühling das waren nicht zu 100% alles Geheimagenten da in Ägypten auf dem Tahrir-Platz. So mit Bürstenhaarschnitt, im Massanzug, mit Knopf im Ohr. Ein paar werden auch einheimische Gemüsehändler wie Mohamed Bouazizi gewesen sein. Meinst du die hatten den Bouazizi vorher angeworben? Der hat auf Geheiss der CIA gehandelt?
Wenn man sich die Wahlen danach so anschaut war's im Ergebnis auch nicht das was die CIA sich da vorgestellt hätte, einen islamistischen Winter hatten die auf ihrem Reisbrett?

TOR ist eine andere Sache. Ich traue dem Netz mehr zu als irgendeinem dahergelaufenem VPN Honeypot der für Filesharer beworben wird.
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2380
Merit: 1085


Money often costs too much.


View Profile
July 28, 2018, 05:33:56 PM
Last edit: July 28, 2018, 05:53:32 PM by e-coinomist
 #76312

Oh Shyte! Da gab es in der Tat einen Anwerbungsversuch, der ist sogar geleakt. Kann jemand aus den gut informierten Kreisen die Authentizität des Materials eventuell ... weder verneinen, noch bestätigen?

Quote
Lieber Tarek al-Tayeb Mohamed Bouazizi,

wir sehen du bist ein Gemüsehändler ohne Bildung, ohne Umsatz, ohne Zukunft der sein Gemüse schon selbst essen muss weil er es eh nicht verkauft bekommt, und schon um nicht zu verhungern. Damit passt du genau auf unser Elite-Geheimagenten Anwerbungsprofil a lá James Bond, denn wir suchen nur die besten der besten der besten. Sir, yes, sir!
Unser Angebot an dich: Wir geben dir hinterher hundert Dollar bar in die Hand, wenn du dich in Sidi Bouzid öffentlich verbrennst. Kohle zu Kohle. Die Operation läuft unter dem Tarnnamen "Suizid in Bouzid". Und wir müssen verrückt sein, wir legen sogar noch eine Karusselfahrt Freikarte mit obendrauf! Na, ist das nichts? Schlag ein und willkommen in der Agency.

Grüße, deine CIA
Bnuthesecond
Member
**
Offline Offline

Activity: 102
Merit: 11


View Profile
July 28, 2018, 07:58:04 PM
 #76313

das schöne an bitcoin ist ... wir können es nicht erfahren. weil anonym.... solange ich es will bin ich anonym im bitcoin.
aber ich vermute mehr als manch einer denkt.



Naja, verglichen mit allen Bewohnern einigermaßen industrialisierter Regionen denk ich, eher eine kleine Minderheit.

Und ich vermute durch Datenverlust oder Ableben ohne Erben (oder die kommen nicht ans Cryptoerbe ran) gibt es zunehmend herrenlose BTC und Cryptos allgemein.

elrippos friend
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 1171
Merit: 202


only hodl what you understand and love!


View Profile
July 28, 2018, 08:36:59 PM
Merited by Chris601 (1)
 #76314

Hallo Zusammen,

Welt ohne Banken? 3SAT Doku pro crypto  Grin

https://www.elrippoisland.net/owncloud/index.php/s/NA73vnidUd5LMMR

Besten Gruß,
elrippo

nasenbart
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 317
Merit: 255


View Profile
July 29, 2018, 05:09:28 AM
Last edit: July 29, 2018, 05:19:53 AM by nasenbart
 #76315

Darknet (zumindest TOR) und Arabischer Frühlings sind beides amerikanische Geheimdienstprojekte, also denkbar schlechte Beispiele. Auch das Internet an sich ist in den meisten Ländern verfügbar, weil es für alle Beteiligten einen großen Nutzen bietet und nicht weil es nicht regulierbar ist. Frag mal die Nordkoreaner wie so ein reguliertes Internet aussieht, oh geht ja gar nicht. Genau so wie ein Staat Gesetze zur Nutzung des Internets erlassen kann, können Gesetze erlassen werden, die die Nutzung von Kryptowährungen regeln. Im schlimmsten Falle hätte das natürlich nicht die Abschaltung des Bitcoin-Netzwerks zur Folge, denn das wäre technisch wohl tatsächlich nicht möglich, es könnte aber die Verbreitung und Nutzung sehr stark einschränken und das hätte dann doch relevante Effekte für uns, vor allem für diejenigen mit primär finanziellen Interessen.

Also der Arabische Frühling das waren nicht zu 100% alles Geheimagenten da in Ägypten auf dem Tahrir-Platz. So mit Bürstenhaarschnitt, im Massanzug, mit Knopf im Ohr. Ein paar werden auch einheimische Gemüsehändler wie Mohamed Bouazizi gewesen sein. Meinst du die hatten den Bouazizi vorher angeworben? Der hat auf Geheiss der CIA gehandelt?
Wenn man sich die Wahlen danach so anschaut war's im Ergebnis auch nicht das was die CIA sich da vorgestellt hätte, einen islamistischen Winter hatten die auf ihrem Reisbrett?

TOR ist eine andere Sache. Ich traue dem Netz mehr zu als irgendeinem dahergelaufenem VPN Honeypot der für Filesharer beworben wird.

Nur weil wir heute die Strategie noch nicht verstehen, bedeutet es nicht das es nicht so ist. Wer hätte 1961 gedacht das die Schweinebucht Invasion, absichtlich in den Sand gesetzt wurde, um Kennedy zu einem Einsatz der US Armee in Kuba, zu zwingen.
"Der Stachel Iran" steckt Tief im Fleisch der CIA. Wir werden, wärend Trumps Amtszeit sehen, wie tief.
linaross
Member
**
Offline Offline

Activity: 138
Merit: 15


View Profile
July 29, 2018, 05:14:21 AM
 #76316

das schöne an bitcoin ist ... wir können es nicht erfahren. weil anonym.... solange ich es will bin ich anonym im bitcoin.
aber ich vermute mehr als manch einer denkt.



Naja, verglichen mit allen Bewohnern einigermaßen industrialisierter Regionen denk ich, eher eine kleine Minderheit.

Und ich vermute durch Datenverlust oder Ableben ohne Erben (oder die kommen nicht ans Cryptoerbe ran) gibt es zunehmend herrenlose BTC und Cryptos allgemein.


na ja herrenloses erbe gabs ja schon immer. bei fiat krallt sich das der staat.bei bitcoin geht das nicht.
und ja die schätzung ist das in etwa 5 millionen bitcoin bereits verloren also ohne jemanden mit dem privat key sind.

ob es eine kleine minderheit ist kann man eben nicht sagen. viele viele haben von bitcoin gehört. wissen nur nicht wie sie rankommen.

in austria eher leicht. man geht in eine trafik, ins postamt oder zur tankstelle und fragt nach einem bitcoin bon.
damit hat man einen.
wenn man bedenkt dass es um 2013 eigentlich nur englischsprachige bitcoin info pages gab und keine altcoins ist das schon eine rassante verbreitung.

mir ist zb auch bekannt das sehr viele eine bitcoin preis app  haben, von der preisverfolgung zum kauf ist es ein kleiner schritt. und schau mal google trends bitcoin.
https://trends.google.com/trends/explore?date=today%205-y&q=bitcoin
wie gesagt vom interesse zum kauf ist es oft nur ein kleiner schritt.


der smartphone markt weltweit:
https://www.wuv.de/digital/weltweite_smartphone_verbreitung_steigt_2018_auf_66_prozent
indien, afrika, china, ganz asien,
all diese regionen haben keine banken infrastruktur wie wir. the unbanked.
um aus der armut zu kommen brauchts das aber. gutes beispiel ist mpesa

https://www.management-circle.de/blog/m-pesa-so-wurde-kenia-zum-internationalen-vorreiter-beim-mobile-payment/

wenn es mal bei mpesa zu einer kriese kommt
sind all diese nutzer bereits an die handybank gewöhnt und suchen was gleichwertiges

also ja derzeit sind bitcoin besitzer vl noch eine minderheit .... aber wer weiß wies in 5 jahren ausschaut....


andreas911
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 882
Merit: 323



View Profile
July 29, 2018, 07:10:36 AM
 #76317

Hallo Zusammen,

Welt ohne Banken? 3SAT Doku pro crypto  Grin

https://www.elrippoisland.net/owncloud/index.php/s/NA73vnidUd5LMMR

Besten Gruß,
elrippo

Danke für deinen Beitrag.

Am Montag Abend kommt eine Doku auf dem Ersten: „Welt ohne Geld“

https://programm.ard.de/TV/Programm/Sender/?sendung=28106770776676

Da wird man wohl sehen wie weit die Banken/Staaten mit der fiatmoney Digitalisierung sind.
trantute2
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 784
Merit: 534



View Profile
July 29, 2018, 11:18:33 AM
Last edit: July 29, 2018, 11:29:01 AM by trantute2
 #76318

Der HMM für heute:



Und die entsprechenden Übergangswahrscheinlichkeiten:



Vergleiche dazu auch:

https://bitcointalk.org/index.php?topic=26136.msg42647014#msg42647014

Die Wahrscheinlichkeit, noch im roten Zustand zu sein beträgt nach ca. 33 Wochen ca. 4.6%: 0.911^33. Oder andersrum, nach 33 Wochen ist die Wahrscheinlichkeit in einem anderen Zustand zu landen ca. 95.4%. Und selbst wenn das jetzt eine Milchmädchenrechnung ist: Seit Woche 326 sind wir im roten Zustand, aktuell ist Woche 356 (gehen wir einfach mal davon aus, ich hätte die Statistik in Woche 326 gemacht  Wink).

Klangburg
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 695
Merit: 255



View Profile WWW
July 29, 2018, 11:37:45 AM
Merited by trantute2 (1)
 #76319

Der HMM für heute:



Und die entsprechenden Übergangswahrscheinlichkeiten:



Wenn ich das richtig interpretiere: Bearish (rot) und bullish (violett) ausgeglichen, seitwärts und Blase gegen 0?

Betreffend der Übergangswahrscheinlichkeiten - Overall mit höchster Wahrscheinlichkeit bleibt bearish intakt?

Wenn bullish zu bearish 0.285 Wahrscheinlichkeit aufweist, liegt m Umkehrschluss die Übergangswahrscheinlichkeit von bearish zu bullish bei 0.715?
Greshamsches Geld
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1372
Merit: 1014



View Profile
July 29, 2018, 11:52:44 AM
Last edit: July 29, 2018, 12:50:59 PM by Greshamsches Geld
 #76320

Der HMM für heute:



Und die entsprechenden Übergangswahrscheinlichkeiten:



Vergleiche dazu auch:

https://bitcointalk.org/index.php?topic=26136.msg42647014#msg42647014

Die Wahrscheinlichkeit, noch im roten Zustand zu sein beträgt nach ca. 33 Wochen ca. 4.6%: 0.911^33. Oder andersrum, nach 33 Wochen ist die Wahrscheinlichkeit in einem anderen Zustand zu landen ca. 95.4%. Und selbst wenn das jetzt eine Milchmädchenrechnung ist: Seit Woche 326 sind wir im roten Zustand, aktuell ist Woche 356 (gehen wir einfach mal davon aus, ich hätte die Statistik in Woche 326 gemacht  Wink).


Du kannst das jetzt weiter jeden Sonntag machen.
Nur leider nutzt das nichts, wenn alle dummen (alle ausser dir) es nicht verstehen.

Pages: « 1 ... 3766 3767 3768 3769 3770 3771 3772 3773 3774 3775 3776 3777 3778 3779 3780 3781 3782 3783 3784 3785 3786 3787 3788 3789 3790 3791 3792 3793 3794 3795 3796 3797 3798 3799 3800 3801 3802 3803 3804 3805 3806 3807 3808 3809 3810 3811 3812 3813 3814 3815 [3816] 3817 3818 3819 3820 3821 3822 3823 3824 3825 3826 3827 3828 3829 3830 3831 3832 3833 3834 3835 3836 3837 3838 3839 3840 3841 3842 3843 3844 3845 3846 3847 3848 3849 3850 3851 3852 3853 3854 3855 3856 3857 3858 3859 3860 3861 3862 3863 3864 3865 3866 ... 4902 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!