Bitcoin Forum
July 02, 2020, 06:35:23 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.20.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 4055 4056 4057 4058 4059 4060 4061 4062 4063 4064 4065 4066 4067 4068 4069 4070 4071 4072 4073 4074 4075 4076 4077 4078 4079 4080 4081 4082 4083 4084 4085 4086 4087 4088 4089 4090 4091 4092 4093 4094 4095 4096 4097 4098 4099 4100 4101 4102 4103 4104 [4105] 4106 4107 4108 4109 4110 4111 4112 4113 4114 4115 4116 4117 4118 4119 4120 4121 4122 4123 4124 4125 4126 4127 4128 4129 4130 4131 4132 4133 4134 4135 4136 4137 4138 4139 4140 4141 4142 4143 4144 4145 4146 4147 4148 4149 4150 4151 4152 4153 4154 4155 ... 4503 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5522443 times)
versprichnix
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 853
Merit: 290


View Profile
February 09, 2019, 10:26:22 AM
 #82081

Der Iran bringt an Gold gekoppelte Kryptowährung heraus

"Bei ihrem wirtschaftlichen Überlebenskampf im Angesicht gravierender US-Sanktionen setzt die Führung des Iran zunehmend auf Krypto. Ein auf Gold basierender Stable Coin namens „PayMon“ soll den freien Finanzhandel auch nach dem SWIFT-Ausschluss des Landes ermöglichen. Der Trend, mit nationalen Kryptowährungen auf internationale Sanktionen zu reagieren, setzt sich fort."

https://www.btc-echo.de/der-iran-bringt-an-gold-gekoppelte-kryptowaehrung-heraus/

Mal schauen wie das ausgeht...

Geld ist immer auch ein Produkt der Regierung - egal ob mit Gold, Öl oder was auch immer das Geld angeblich gedeckt sein soll. Wenn die Menschen kein Vertrauen in die Regierung haben, dann vertrauen sie auch nicht dem Produkt dieser Regierung. Doch was stärkt und was schwächt das Vertrauen der Menschen in die Regierung? Die Freiheit! Also wie viel Freiheit lässt die Regierung jedem einzelnen Menschen, damit er ein selbstbestimmtes Leben leben kann und sich nach seinen individuellen Bedürfnissen entfalten darf. Repressive Regierungen wie Iran und Venezuela sind deshalb nicht vertrauenswürdig; Freiheitsliebende Länder wie die USA und die Schweiz hingegen schon, weil die Freiheit in der DNA dieser Länder liegt.

Mit durch einen Warenkorb gedeckten Währungen kann man Vertrauen zurück gewinnen, ein Staat darf ja mal den Versuch unternehmen, wieder human zu werden. Im Falle des Iran müsste deren Coin genau den Wert des Goldpreises widerspiegeln, im Fall eines Warenkorbs den Wert der darin enthaltenen Gegenstände. Alles sollte so transparent wie möglich sein, dann kann es von außen überprüft werden, und Vertrauen kann wiedergewonnen werden.

Es wäre dann vergleichbar mit dem Tether. Er ist (vermutlich) durch Dollars gedeckt, und hat deshalb den Wert des Dollars. Was hier jedoch nicht so gut läuft, ist die Transparanz. Und deshalb mangelt es auch am Vertrauen.

Ich vertraue keiner Regierung, welche die Todesstrafe für Homosexuelle hat und Menschen anderer Religionen im In- und Ausland ermordet. Das kann kein Warenkorb der Welt ausgleichen. Also solange im Iran die Mullahs und in Venezuela die Marxisten an der Macht sind, werde ich kein Coin von solchen Ländern kaufen.

just my two Satoshis

Ich gehe auf Distanz zu Menschen, die sich selbst als zu "den Guten" zugehörig darzustellen versuchen. Einen Diskussionsfaden auf diese Weise zu verbiegen, gehört zu deren Metier. Es bedeutet, dem anderen keine Chance zu geben, auch wenn er sich bemüht, sich zu bessern.

Bisher hatte ich dich noch nicht auf Ignore, das hole ich jetzt nach.
1593671723
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1593671723

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1593671723
Reply with quote  #2

1593671723
Report to moderator
1593671723
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1593671723

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1593671723
Reply with quote  #2

1593671723
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1593671723
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1593671723

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1593671723
Reply with quote  #2

1593671723
Report to moderator
1593671723
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1593671723

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1593671723
Reply with quote  #2

1593671723
Report to moderator
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 839
Merit: 73


View Profile
February 09, 2019, 10:32:39 AM
 #82082

...Freiheitsliebende Länder wie die USA und die Schweiz hingegen schon, weil die Freiheit in der DNA dieser Länder liegt.

haben die Freiheit in ihrer DNA? really?!? Und falls in der DNA, darf an dieser Stelle mal über ein Karzinom nachgedacht werden...

Die USA und die Schweiz sind die beiden ältesten Demokratien mit einer Verfassung. Als andere Untertanen Völker noch unter Monarchen lebten, haben diese beiden Länder die Freiheit ihrer Bürger als oberste Maxime erklärt. Das macht die DNA der beiden Länder aus. Im Gegensatz dazu sind z.b. die Deutschen ein Kollektivistisches Volk, niemand darf aus der Reihe tanzen und der Kaiser/Führer/Generalsekretär/Bundeskanzler gibt den Takt vor.

Das ist ja nun...

Einerseits jubelst du die USA und die Schweiz in den Himmel, trotz all der Kontroversen gerade um die Vereinigten Staaten in den letzten Jahren, ganz zu schweigen von deren innerer Spaltung.

Auf der anderen Seite setzt du das Verhalten und Tun bsw. der Deutschen in der heutigen Zeit gleich mit dem in Nazideutschland oder im deutschen Kaiserreich.

Das ist un­dif­fe­ren­ziert und völlig absurd.

Du legst mir da ein Werturteil in den Mund, welches ich nie gefällt habe. Jedes Land hat seine Geschichte und seine eigene Mentalität. Es gibt Freiheitsliebende Länder, welche die Entfaltung des Individuums hochalten und es gibt Kollektivistische Länder, die auf Grund des Herdentriebes funktionierten.

Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 839
Merit: 73


View Profile
February 09, 2019, 10:35:21 AM
 #82083

Der Iran bringt an Gold gekoppelte Kryptowährung heraus

"Bei ihrem wirtschaftlichen Überlebenskampf im Angesicht gravierender US-Sanktionen setzt die Führung des Iran zunehmend auf Krypto. Ein auf Gold basierender Stable Coin namens „PayMon“ soll den freien Finanzhandel auch nach dem SWIFT-Ausschluss des Landes ermöglichen. Der Trend, mit nationalen Kryptowährungen auf internationale Sanktionen zu reagieren, setzt sich fort."

https://www.btc-echo.de/der-iran-bringt-an-gold-gekoppelte-kryptowaehrung-heraus/

Mal schauen wie das ausgeht...

Geld ist immer auch ein Produkt der Regierung - egal ob mit Gold, Öl oder was auch immer das Geld angeblich gedeckt sein soll. Wenn die Menschen kein Vertrauen in die Regierung haben, dann vertrauen sie auch nicht dem Produkt dieser Regierung. Doch was stärkt und was schwächt das Vertrauen der Menschen in die Regierung? Die Freiheit! Also wie viel Freiheit lässt die Regierung jedem einzelnen Menschen, damit er ein selbstbestimmtes Leben leben kann und sich nach seinen individuellen Bedürfnissen entfalten darf. Repressive Regierungen wie Iran und Venezuela sind deshalb nicht vertrauenswürdig; Freiheitsliebende Länder wie die USA und die Schweiz hingegen schon, weil die Freiheit in der DNA dieser Länder liegt.

Mit durch einen Warenkorb gedeckten Währungen kann man Vertrauen zurück gewinnen, ein Staat darf ja mal den Versuch unternehmen, wieder human zu werden. Im Falle des Iran müsste deren Coin genau den Wert des Goldpreises widerspiegeln, im Fall eines Warenkorbs den Wert der darin enthaltenen Gegenstände. Alles sollte so transparent wie möglich sein, dann kann es von außen überprüft werden, und Vertrauen kann wiedergewonnen werden.

Es wäre dann vergleichbar mit dem Tether. Er ist (vermutlich) durch Dollars gedeckt, und hat deshalb den Wert des Dollars. Was hier jedoch nicht so gut läuft, ist die Transparanz. Und deshalb mangelt es auch am Vertrauen.

Ich vertraue keiner Regierung, welche die Todesstrafe für Homosexuelle hat und Menschen anderer Religionen im In- und Ausland ermordet. Das kann kein Warenkorb der Welt ausgleichen. Also solange im Iran die Mullahs und in Venezuela die Marxisten an der Macht sind, werde ich kein Coin von solchen Ländern kaufen.

just my two Satoshis

Ich gehe auf Distanz zu Menschen, die sich selbst als zu "den Guten" zugehörig darzustellen versuchen. Einen Diskussionsfaden auf diese Weise zu verbiegen, gehört zu deren Metier. Es bedeutet, dem anderen keine Chamce zu geben, auch wenn er sich bemüht, sich zu bessern.

Bisher hatte ich dich noch nicht auf Ignore, das hole ich jetzt nach.

Ich sehe mich weder als einer der Guten noch als einer der Bösen, in meiner Selbstwahrnehmung bin ich ein Freigeist. Und ich habe den Grund genannt, warum ich keine Coins von Regierungen wie Venezuela und Iran kaufen werde.
thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1442
Merit: 1157



View Profile
February 09, 2019, 10:39:19 AM
 #82084

...Freiheitsliebende Länder wie die USA und die Schweiz hingegen schon, weil die Freiheit in der DNA dieser Länder liegt.

haben die Freiheit in ihrer DNA? really?!? Und falls in der DNA, darf an dieser Stelle mal über ein Karzinom nachgedacht werden...

Die USA und die Schweiz sind die beiden ältesten Demokratien mit einer Verfassung. Als andere Untertanen Völker noch unter Monarchen lebten, haben diese beiden Länder die Freiheit ihrer Bürger als oberste Maxime erklärt. Das macht die DNA der beiden Länder aus. Im Gegensatz dazu sind z.b. die Deutschen ein Kollektivistisches Volk, niemand darf aus der Reihe tanzen und der Kaiser/Führer/Generalsekretär/Bundeskanzler gibt den Takt vor.

Das ist ja nun...

Einerseits jubelst du die USA und die Schweiz in den Himmel, trotz all der Kontroversen gerade um die Vereinigten Staaten in den letzten Jahren, ganz zu schweigen von deren innerer Spaltung.

Auf der anderen Seite setzt du das Verhalten und Tun bsw. der Deutschen in der heutigen Zeit gleich mit dem in Nazideutschland oder im deutschen Kaiserreich.

Das ist un­dif­fe­ren­ziert und völlig absurd.

Du legst mir da ein Werturteil in den Mund, welches ich nie gefällt habe. Jedes Land hat seine Geschichte und seine eigene Mentalität. Es gibt Freiheitsliebende Länder, welche die Entfaltung des Individuums hochalten und es gibt Kollektivistische Länder, die auf Grund des Herdentriebes funktionierten.



Nein, das hast du selbst getan.
Im Gegensatz dazu sind z.b. die Deutschen ein Kollektivistisches Volk, niemand darf aus der Reihe tanzen und der Kaiser/Führer/Generalsekretär/Bundeskanzler gibt den Takt vor.

Du kannst natürlich weiterhin undifferenziert irgendwelche geschichtlichen Fakten mit gegenwärtigen Zuständen verdrehen, besser wird es dadurch nicht.
versprichnix
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 853
Merit: 290


View Profile
February 09, 2019, 10:39:31 AM
 #82085

Ich sehe mich weder als einer der Guten noch als einer der Bösen, in meiner Selbstwahrnehmung bin ich ein Freigeist. Und ich habe den Grund genannt, warum ich keine Coins von Regierungen wie Venezuela und Iran kaufen werde.

Ein Freigeist, weder gut noch böse. Über den Iran bist du bestimmt gut informiert, unsere Zeitungen informieren uns schließlich unabhängig, nicht wahr? Welche positiven Seiten hat der Iran? (ich weiß es nicht, ich war noch nicht da)
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 839
Merit: 73


View Profile
February 09, 2019, 10:44:59 AM
 #82086

...Freiheitsliebende Länder wie die USA und die Schweiz hingegen schon, weil die Freiheit in der DNA dieser Länder liegt.

haben die Freiheit in ihrer DNA? really?!? Und falls in der DNA, darf an dieser Stelle mal über ein Karzinom nachgedacht werden...

Die USA und die Schweiz sind die beiden ältesten Demokratien mit einer Verfassung. Als andere Untertanen Völker noch unter Monarchen lebten, haben diese beiden Länder die Freiheit ihrer Bürger als oberste Maxime erklärt. Das macht die DNA der beiden Länder aus. Im Gegensatz dazu sind z.b. die Deutschen ein Kollektivistisches Volk, niemand darf aus der Reihe tanzen und der Kaiser/Führer/Generalsekretär/Bundeskanzler gibt den Takt vor.

Das ist ja nun...

Einerseits jubelst du die USA und die Schweiz in den Himmel, trotz all der Kontroversen gerade um die Vereinigten Staaten in den letzten Jahren, ganz zu schweigen von deren innerer Spaltung.

Auf der anderen Seite setzt du das Verhalten und Tun bsw. der Deutschen in der heutigen Zeit gleich mit dem in Nazideutschland oder im deutschen Kaiserreich.

Das ist un­dif­fe­ren­ziert und völlig absurd.

Du legst mir da ein Werturteil in den Mund, welches ich nie gefällt habe. Jedes Land hat seine Geschichte und seine eigene Mentalität. Es gibt Freiheitsliebende Länder, welche die Entfaltung des Individuums hochalten und es gibt Kollektivistische Länder, die auf Grund des Herdentriebes funktionierten.



Nein, das hast du selbst getan.
Im Gegensatz dazu sind z.b. die Deutschen ein Kollektivistisches Volk, niemand darf aus der Reihe tanzen und der Kaiser/Führer/Generalsekretär/Bundeskanzler gibt den Takt vor.

Du kannst natürlich weiterhin undifferenziert irgendwelche geschichtlichen Fakten mit gegenwärtigen Zuständen verdrehen, besser wird es dadurch nicht.


Ja, bei den Deutschen ist der Herdentrieb besonders ausgeprägt. Die Gruppen Identität ist zwar auch bei anderen Völkern wichtig, aber bei den Deutschen gibt es diese besondere Blockleiter Mentalität.

btw schau du bringst kein Gegenargument, du schreibst nur, dass das was ich schreibe, deiner Meinung nach falsch sei.
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 839
Merit: 73


View Profile
February 09, 2019, 10:48:40 AM
 #82087

Ich sehe mich weder als einer der Guten noch als einer der Bösen, in meiner Selbstwahrnehmung bin ich ein Freigeist. Und ich habe den Grund genannt, warum ich keine Coins von Regierungen wie Venezuela und Iran kaufen werde.

Ein Freigeist, weder gut noch böse. Über den Iran bist du bestimmt gut informiert, unsere Zeitungen informieren uns schließlich unabhängig, nicht wahr? Welche positiven Seiten hat der Iran? (ich weiß es nicht, ich war noch nicht da)

Ein Bekannter von mir ist letztes Jahr als Backpacker quer durch den Iran gereist. Er hat die Leute dort als sehr neugierig und wissensdurstig beschrieben. Auch weil sie fast kein Kontakt zu Menschen ausserhalb ihres Kulturkreises haben.
bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1022
Merit: 404


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
February 09, 2019, 10:51:13 AM
 #82088

...Freiheitsliebende Länder wie die USA und die Schweiz hingegen schon, weil die Freiheit in der DNA dieser Länder liegt.

haben die Freiheit in ihrer DNA? really?!? Und falls in der DNA, darf an dieser Stelle mal über ein Karzinom nachgedacht werden...

Die USA und die Schweiz sind die beiden ältesten Demokratien mit einer Verfassung. Als andere Untertanen Völker noch unter Monarchen lebten, haben diese beiden Länder die Freiheit ihrer Bürger als oberste Maxime erklärt. Das macht die DNA der beiden Länder aus. Im Gegensatz dazu sind z.b. die Deutschen ein Kollektivistisches Volk, niemand darf aus der Reihe tanzen und der Kaiser/Führer/Generalsekretär/Bundeskanzler gibt den Takt vor.

Deine "ältesten Demokratien" haben im Fall der USA bis 1850 Sklaven gehalten und Schwarzen in manchen Regionen bis in die 1950er die Bürgerrechte vorenthalten. In der Schweiz hatten Frauen erst ab 1971 volle Bürgerrechte.

"Die Deutschen" gibt's nach meinem Empfinden eh nicht - jede Region ist anders und tickt auch anders und überhaupt - Platitüden zum "Nationalcharakter" kann man sich allgemein sparen. Das ist einfach nur plump vereinfachend.

Und immerhin waren es Bauern in Deutschland die 1525 die erste Erklärung von allgemeinen Menschenrechten verfasst haben ("Die 12 Artikel") - die Schweizer Eliten haben zu dieser Zeit ihren auständischen Bauern genauso aufs Dach gegeben, wie die anderen auch.




“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
versprichnix
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 853
Merit: 290


View Profile
February 09, 2019, 10:53:43 AM
 #82089

Ich sehe mich weder als einer der Guten noch als einer der Bösen, in meiner Selbstwahrnehmung bin ich ein Freigeist. Und ich habe den Grund genannt, warum ich keine Coins von Regierungen wie Venezuela und Iran kaufen werde.

Ein Freigeist, weder gut noch böse. Über den Iran bist du bestimmt gut informiert, unsere Zeitungen informieren uns schließlich unabhängig, nicht wahr? Welche positiven Seiten hat der Iran? (ich weiß es nicht, ich war noch nicht da)

Ein Bekannter von mir ist letztes Jahr als Backpacker quer durch den Iran gereist. Er hat die Leute dort als sehr neugierig und wissensdurstig beschrieben. Auch weil sie fast kein Kontakt zu Menschen ausserhalb ihres Kulturkreises haben.

Könnte es dann nicht als gutes Urlaubsziel gelten? Ich zumindest wäre sehr interessiert, den Iran mal kennen zu lernen. Muss mir ja eine Alternative suchen, seit ich mein ehemaliges Wunschziel USA schon vor vielen Jahren gestrichen habe.
thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1442
Merit: 1157



View Profile
February 09, 2019, 10:55:04 AM
 #82090

...Freiheitsliebende Länder wie die USA und die Schweiz hingegen schon, weil die Freiheit in der DNA dieser Länder liegt.

haben die Freiheit in ihrer DNA? really?!? Und falls in der DNA, darf an dieser Stelle mal über ein Karzinom nachgedacht werden...

Die USA und die Schweiz sind die beiden ältesten Demokratien mit einer Verfassung. Als andere Untertanen Völker noch unter Monarchen lebten, haben diese beiden Länder die Freiheit ihrer Bürger als oberste Maxime erklärt. Das macht die DNA der beiden Länder aus. Im Gegensatz dazu sind z.b. die Deutschen ein Kollektivistisches Volk, niemand darf aus der Reihe tanzen und der Kaiser/Führer/Generalsekretär/Bundeskanzler gibt den Takt vor.

Das ist ja nun...

Einerseits jubelst du die USA und die Schweiz in den Himmel, trotz all der Kontroversen gerade um die Vereinigten Staaten in den letzten Jahren, ganz zu schweigen von deren innerer Spaltung.

Auf der anderen Seite setzt du das Verhalten und Tun bsw. der Deutschen in der heutigen Zeit gleich mit dem in Nazideutschland oder im deutschen Kaiserreich.

Das ist un­dif­fe­ren­ziert und völlig absurd.

Du legst mir da ein Werturteil in den Mund, welches ich nie gefällt habe. Jedes Land hat seine Geschichte und seine eigene Mentalität. Es gibt Freiheitsliebende Länder, welche die Entfaltung des Individuums hochalten und es gibt Kollektivistische Länder, die auf Grund des Herdentriebes funktionierten.



Nein, das hast du selbst getan.
Im Gegensatz dazu sind z.b. die Deutschen ein Kollektivistisches Volk, niemand darf aus der Reihe tanzen und der Kaiser/Führer/Generalsekretär/Bundeskanzler gibt den Takt vor.

Du kannst natürlich weiterhin undifferenziert irgendwelche geschichtlichen Fakten mit gegenwärtigen Zuständen verdrehen, besser wird es dadurch nicht.


Ja, bei den Deutschen ist der Herdentrieb besonders ausgeprägt. Die Gruppen Identität ist zwar auch bei anderen Völkern wichtig, aber bei den Deutschen gibt es diese Blockwart Mentalität.

btw schau du bringst kein Gegenargument, du schreibst nur, dass das was ich schreibe, deiner Meinung nach falsch sei.

Das sind keine Argumente sondern plumpe Unterstellungen. Vielleicht bist du noch etwas jung und kennst den Unterschied zwischen "dem Führer" und einer Bundeskanzlerin nicht, deshalb die Gleichsetzung.
Aber besonders intelligent hört sich das nicht an.


versprichnix
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 853
Merit: 290


View Profile
February 09, 2019, 11:02:35 AM
Last edit: February 09, 2019, 11:19:24 AM by versprichnix
 #82091

Das sind keine Argumente sondern plumpe Unterstellungen. Vielleicht bist du noch etwas jung und kennst den Unterschied zwischen "dem Führer" und einer Bundeskanzlerin nicht, deshalb die Gleichsetzung.
Aber besonders intelligent hört sich das nicht an.

Hab Geduld, wir bekommen bald wieder einen neuen Hitler/Stalin/Napoleon/Caesar, das baut sich gerade auf. Man erkennt es am erstarkenden Nationalismus nicht nur in Deutschland. Der nächste Hitler ist als solcher nicht zu erkennen, weil er rein äußerlich und argumentativ eine völlig andere Erscheinung hat.

Ökonomisch ist er aber doch relativ einfach zu erkennen, da gleicht er allen Vorgängern: er nimmt Kredite auf, kauft Waffen, gibt den Menschen Arbeitsplätze beim Militär, Zwang zum Konsens, missbraucht das Rechtssystem, um Konkurrenz rauszudrängen, Gewaltbereitschaft. Das beste daran ist, dass nicht etwa dieser neue Hitler (und dessen Vorgänger) eine nennenswerte Bedeutung hätten. Es ist ganz im Gegenteil so, dass die sich entmenschlichende Gesellschaft eine Galionsfigur sucht, die die eigene Auslöschung am besten umsetzen kann.

Die Naturgesetze versuchen auf diese Weise, eine sich unzulässig ausbreitende Tiergattung Mensch zu reduzieren, ähnlich wie sie es bei einer Heuschreckenplage oder Borkenkäferplage machen würden.
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 839
Merit: 73


View Profile
February 09, 2019, 11:02:39 AM
 #82092

...Freiheitsliebende Länder wie die USA und die Schweiz hingegen schon, weil die Freiheit in der DNA dieser Länder liegt.

haben die Freiheit in ihrer DNA? really?!? Und falls in der DNA, darf an dieser Stelle mal über ein Karzinom nachgedacht werden...

Die USA und die Schweiz sind die beiden ältesten Demokratien mit einer Verfassung. Als andere Untertanen Völker noch unter Monarchen lebten, haben diese beiden Länder die Freiheit ihrer Bürger als oberste Maxime erklärt. Das macht die DNA der beiden Länder aus. Im Gegensatz dazu sind z.b. die Deutschen ein Kollektivistisches Volk, niemand darf aus der Reihe tanzen und der Kaiser/Führer/Generalsekretär/Bundeskanzler gibt den Takt vor.

Das ist ja nun...

Einerseits jubelst du die USA und die Schweiz in den Himmel, trotz all der Kontroversen gerade um die Vereinigten Staaten in den letzten Jahren, ganz zu schweigen von deren innerer Spaltung.

Auf der anderen Seite setzt du das Verhalten und Tun bsw. der Deutschen in der heutigen Zeit gleich mit dem in Nazideutschland oder im deutschen Kaiserreich.

Das ist un­dif­fe­ren­ziert und völlig absurd.

Du legst mir da ein Werturteil in den Mund, welches ich nie gefällt habe. Jedes Land hat seine Geschichte und seine eigene Mentalität. Es gibt Freiheitsliebende Länder, welche die Entfaltung des Individuums hochalten und es gibt Kollektivistische Länder, die auf Grund des Herdentriebes funktionierten.



Nein, das hast du selbst getan.
Im Gegensatz dazu sind z.b. die Deutschen ein Kollektivistisches Volk, niemand darf aus der Reihe tanzen und der Kaiser/Führer/Generalsekretär/Bundeskanzler gibt den Takt vor.

Du kannst natürlich weiterhin undifferenziert irgendwelche geschichtlichen Fakten mit gegenwärtigen Zuständen verdrehen, besser wird es dadurch nicht.


Ja, bei den Deutschen ist der Herdentrieb besonders ausgeprägt. Die Gruppen Identität ist zwar auch bei anderen Völkern wichtig, aber bei den Deutschen gibt es diese Blockwart Mentalität.

btw schau du bringst kein Gegenargument, du schreibst nur, dass das was ich schreibe, deiner Meinung nach falsch sei.

Das sind keine Argumente sondern plumpe Unterstellungen. Vielleicht bist du noch etwas jung und kennst den Unterschied zwischen "dem Führer" und einer Bundeskanzlerin nicht, deshalb die Gleichsetzung.
Aber besonders intelligent hört sich das nicht an.





Das Führerprinzip besagte, dass die Gesetze nicht so wichtig sind, sondern dass der Wille des Führers über allem steht, also auch über den Gesetzestexten, so wurden z.b. Ehe zwischen Arier und Juden geschieden ohne das eine Gesetzliche Grundlage dafür bestand. Als im Jahr 2015 Merkel die Willkommenskultur verkündete, ignorierten die Beamten das Geltende Recht und winkten alle illegalen Einwanderer durch. Es hat sich also nichts geändert in der Mentalität. Die Deutschen sind ein Untertanenvolk und das meine ich nicht als Beleidigung, es ist einfach meine Meinung als Schweizer und Deutscher Doppelbürger.
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 839
Merit: 73


View Profile
February 09, 2019, 11:06:03 AM
Merited by husel2000 (2)
 #82093

Der nächste Hitler ist als solcher nicht zu erkenn, weil er rein äußerlich eine völlig andere Erscheinung hat.

Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus" Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".
thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1442
Merit: 1157



View Profile
February 09, 2019, 11:08:04 AM
 #82094

Das sind keine Argumente sondern plumpe Unterstellungen. Vielleicht bist du noch etwas jung und kennst den Unterschied zwischen "dem Führer" und einer Bundeskanzlerin nicht, deshalb die Gleichsetzung.
Aber besonders intelligent hört sich das nicht an.

Hab Geduld, wir bekommen bald wieder einen neuen Hitler/Stalin/Napoleon/Caesar, das baut sich gerade auf. Man erkennt es am erstarkenden Nationalismus nicht nur in Deutschland. Der nächste Hitler ist als solcher nicht zu erkennen, weil er rein äußerlich und argumentativ eine völlig andere Erscheinung hat.

Ökonomisch ist er aber doch relativ einfach zu erkennen, da gleicht er allen Vorgängern: er nimmt Kredite auf, kauft Waffen, gibt den Menschen Arbeitsplätze beim Militär, Zwang zum Konsens, missbraucht das Rechtssystem, um Konkurrenz rauszudrängen. Das beste daran ist, dass nicht etwa dieser neue Hitler (und dessen Vorgänger) eine nennenswerte Bedeutung hätten. Es ist ganz im Gegenteil so, dass die sich entmenschlichende Gesellschaft eine Galionsfigur sucht, die die eigene Auslöschung am besten umsetzen kann.


„Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber.“
B.B.

Also ich habe Hoffnung und bin guter Dinge. So viele dumme Kälber gibt es nicht.
versprichnix
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 853
Merit: 290


View Profile
February 09, 2019, 11:14:08 AM
 #82095


„Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber.“
B.B.

Also ich habe Hoffnung und bin guter Dinge. So viele dumme Kälber gibt es nicht.

Bereits die laufende Konzentration auf Monopolisten wie Google, Microsoft, Facebook, Apple etc. sind ein Vorbote der Katastrophe. Der moderne Maschinenmensch wir von allem angezogen, was bereits Größe hat, und macht es noch stärker. Das wird auch mit dem neuen Führer passieren. Und dann gibt es wieder einen Reset bei der Menschheit, die neue Ordnung danach zu prognostizieren, sehe ich als unmöglich an. Wer das Lieben nicht verlernt hat, hat die beste Überlebenswahrscheinlichkeit (Liebe verschenken, NICHT Liebe einfordern).
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820
Merit: 1168


notorious shrimp!


View Profile WWW
February 09, 2019, 11:17:36 AM
 #82096

Ich sehe mich weder als einer der Guten noch als einer der Bösen, in meiner Selbstwahrnehmung bin ich ein Freigeist. Und ich habe den Grund genannt, warum ich keine Coins von Regierungen wie Venezuela und Iran kaufen werde.

Ich denke was den meisten hier aufstösst das sich die Diskussion hier "mal wieder" um eine Region und Kulturkreis dreht und die Tatsache das der Herausgeber der Währung eine Regierung ist vollkommen ausser Acht gelassen wird.

Das Problem ist nicht wie der Herausgeber denkt und handelt... das Problem ist das es überhaupt einen Herausgeber gibt  Kiss
Ist das hier immer noch nicht angekommen?  Huh

versprichnix
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 853
Merit: 290


View Profile
February 09, 2019, 11:22:10 AM
 #82097

Ich sehe mich weder als einer der Guten noch als einer der Bösen, in meiner Selbstwahrnehmung bin ich ein Freigeist. Und ich habe den Grund genannt, warum ich keine Coins von Regierungen wie Venezuela und Iran kaufen werde.

Ich denke was den meisten hier aufstösst das sich die Diskussion hier "mal wieder" um eine Region und Kulturkreis dreht und die Tatsache das der Herausgeber der Währung eine Regierung ist vollkommen ausser Acht gelassen wird.

Das Problem ist nicht wie der Herausgeber denkt und handelt... das Problem ist das es überhaupt einen Herausgeber gibt  Kiss
Ist das hier immer noch nicht angekommen?  Huh

Verstehe ich nicht, es gibt IMMER einen Herausgeber. Für mich ist wesentlich, wie der Herausgeber denkt und handelt. Nur zur Selbstbereicherung, oder um einen fairen Ausgleich für andere herbei zu führen. Dabei ist es unerheblich, ob es ein Individum, ein Unternehmen, oder ein Staat ist.

Beispiel: Bei der Riester-Rente hat der deutsche Staat ein Regularium geschaffen, mit dem sich die Versicherungsgesellschaften auf Kosten der einfachen Menschen bereichern können Die Eliten sind also die Diebe. Glücklicherweise ist die Riesterrente kein Zwang, aber es ist auch so schlimm genug. Eindeutig inhuman.
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820
Merit: 1168


notorious shrimp!


View Profile WWW
February 09, 2019, 11:24:46 AM
 #82098

Ich sehe mich weder als einer der Guten noch als einer der Bösen, in meiner Selbstwahrnehmung bin ich ein Freigeist. Und ich habe den Grund genannt, warum ich keine Coins von Regierungen wie Venezuela und Iran kaufen werde.

Ich denke was den meisten hier aufstösst das sich die Diskussion hier "mal wieder" um eine Region und Kulturkreis dreht und die Tatsache das der Herausgeber der Währung eine Regierung ist vollkommen ausser Acht gelassen wird.

Das Problem ist nicht wie der Herausgeber denkt und handelt... das Problem ist das es überhaupt einen Herausgeber gibt  Kiss
Ist das hier immer noch nicht angekommen?  Huh

Verstehe ich nicht, es gibt IMMER einen Harausgeber. Für mich ist wesentlich, wie der Herausgeber denkt und handelt. Nur zur Selbstbereicherung, oder um einen fairen Ausgleich für andere herbei zu führen. Dabei ist es unerheblich, ob es ein Individum, ein Unternehmen, oder ein Staat ist.

Wenn der "Herausgeber"  - ich würde lieber von Initiator sprechen - sich jedoch soweit rausnimmt das er nach Start keinerlei Einfluss mehr nimmt - weder technisch noch finanziel -
gibt es ihn faktisch nicht  Tongue

Alles andere ist bullshit oder shitcoin wie wir es nennen...

versprichnix
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 853
Merit: 290


View Profile
February 09, 2019, 11:34:16 AM
Last edit: February 09, 2019, 12:07:21 PM by versprichnix
 #82099

Ich sehe mich weder als einer der Guten noch als einer der Bösen, in meiner Selbstwahrnehmung bin ich ein Freigeist. Und ich habe den Grund genannt, warum ich keine Coins von Regierungen wie Venezuela und Iran kaufen werde.

Ich denke was den meisten hier aufstösst das sich die Diskussion hier "mal wieder" um eine Region und Kulturkreis dreht und die Tatsache das der Herausgeber der Währung eine Regierung ist vollkommen ausser Acht gelassen wird.

Das Problem ist nicht wie der Herausgeber denkt und handelt... das Problem ist das es überhaupt einen Herausgeber gibt  Kiss
Ist das hier immer noch nicht angekommen?  Huh

Verstehe ich nicht, es gibt IMMER einen Harausgeber. Für mich ist wesentlich, wie der Herausgeber denkt und handelt. Nur zur Selbstbereicherung, oder um einen fairen Ausgleich für andere herbei zu führen. Dabei ist es unerheblich, ob es ein Individum, ein Unternehmen, oder ein Staat ist.

Wenn der "Herausgeber"  - ich würde lieber von Initiator sprechen - sich jedoch soweit rausnimmt das er nach Start keinerlei Einfluss mehr nimmt - weder technisch noch finanziel -
gibt es ihn faktisch nicht  Tongue

Unter der Voraussetzung, dass Tether legitim ist (also deren Dollar-Bestände eindeutig identifizierbar und genau so hoch wie der Tether-Bestand), kannst zu erkennen, dass die Tether-Herausgeber Einfluss nehmen. Das ist übertragbar auf eine durch einen Staat herausgebene gedeckte Währung.

Zum Start der vom Iran geplanten Crypto-Währung ist so viel Gold zu kaufen und einzulagern, wie es der Marktkapitalisierung entspricht. Steigt dann der Goldpreis, müsste deren Währung genau so im Wert steigen. Tut sie es jedoch nicht, dann wird ein Teil des Goldbestands auf dem Markt verkauft, um davon den eigenen Coin zu erwerben, bis wieder Gleichstand herrscht. Das gleiche gilt auch bei einem Goldpreisverfall. Der Herausgeber nimmt also passiven Einfluss, wenn er es Ernst meint.
NIZZAONE
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 547
Merit: 188


"a mad man is laughing at the rain"


View Profile
February 09, 2019, 11:40:48 AM
 #82100

Ich sehe mich weder als einer der Guten noch als einer der Bösen, in meiner Selbstwahrnehmung bin ich ein Freigeist. Und ich habe den Grund genannt, warum ich keine Coins von Regierungen wie Venezuela und Iran kaufen werde.

Ich denke was den meisten hier aufstösst das sich die Diskussion hier "mal wieder" um eine Region und Kulturkreis dreht und die Tatsache das der Herausgeber der Währung eine Regierung ist vollkommen ausser Acht gelassen wird.

Das Problem ist nicht wie der Herausgeber denkt und handelt... das Problem ist das es überhaupt einen Herausgeber gibt  Kiss
Ist das hier immer noch nicht angekommen?  Huh

...Wenn der "Herausgeber"  - ich würde lieber von Initiator sprechen - sich jedoch soweit rausnimmt das er nach Start keinerlei Einfluss mehr nimmt - weder technisch noch finanziel -
gibt es ihn faktisch nicht  Tongue

Alles andere ist bullshit oder shitcoin wie wir es nennen...


“Be realistic, demand the impossible!” ― Ernesto Che Guevara
Pages: « 1 ... 4055 4056 4057 4058 4059 4060 4061 4062 4063 4064 4065 4066 4067 4068 4069 4070 4071 4072 4073 4074 4075 4076 4077 4078 4079 4080 4081 4082 4083 4084 4085 4086 4087 4088 4089 4090 4091 4092 4093 4094 4095 4096 4097 4098 4099 4100 4101 4102 4103 4104 [4105] 4106 4107 4108 4109 4110 4111 4112 4113 4114 4115 4116 4117 4118 4119 4120 4121 4122 4123 4124 4125 4126 4127 4128 4129 4130 4131 4132 4133 4134 4135 4136 4137 4138 4139 4140 4141 4142 4143 4144 4145 4146 4147 4148 4149 4150 4151 4152 4153 4154 4155 ... 4503 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!