Bitcoin Forum
July 09, 2020, 02:18:42 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.20.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 4094 4095 4096 4097 4098 4099 4100 4101 4102 4103 4104 4105 4106 4107 4108 4109 4110 4111 4112 4113 4114 4115 4116 4117 4118 4119 4120 4121 4122 4123 4124 4125 4126 4127 4128 4129 4130 4131 4132 4133 4134 4135 4136 4137 4138 4139 4140 4141 4142 4143 [4144] 4145 4146 4147 4148 4149 4150 4151 4152 4153 4154 4155 4156 4157 4158 4159 4160 4161 4162 4163 4164 4165 4166 4167 4168 4169 4170 4171 4172 4173 4174 4175 4176 4177 4178 4179 4180 4181 4182 4183 4184 4185 4186 4187 4188 4189 4190 4191 4192 4193 4194 ... 4504 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5523024 times)
LibertValance
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 882
Merit: 432


The man who shot entire balance


View Profile
March 07, 2019, 09:04:51 PM
Merited by qwk (2), bitcoincidence (1)
 #82861

Euch kann man es aber auch schwer recht machen.
-Ein schneller Anstieg riecht nach Bart Simpson und ist euch unheimlich.
-Ein 0.xx% pro Tag ist euch zu langsam und zu unentschlossen. BTC zeigt nicht genug Stärke.
-Leute mit üppig Cash wollen den BTC noch mal unter 3k sehen... aber auch nur halbherzig, irgendwie.
-wieder andere fürchten ein Goxx-Massaker, das vielleicht nie kommt, und wenn doch, finden sie wieder andere Gründe, um doch nicht einzusteigen
-nochmal andere (will keine Namen nennen) erzählen von allin, allout. Was auch immer das heißen soll. Gesamtes Vermögen in BTC? Gesamtes Vermögen in Crypto? Kein Cash mehr übrig? Mit einem fixen Betrag voll drin, den man nicht übersteigen will? Im No-Limit Holdem war der Begriff irgendwie klarer... aktuell kommt mir BTC eher vor wie eine Runde Fixed Limit Cashgame. Die einen können nicht, die anderen wollen nicht, aber irgendwie machen alle mit.

Was würde wohl Satoshi sagen, wenn er hier mitliest...

1594261122
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1594261122

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1594261122
Reply with quote  #2

1594261122
Report to moderator
1594261122
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1594261122

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1594261122
Reply with quote  #2

1594261122
Report to moderator
1594261122
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1594261122

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1594261122
Reply with quote  #2

1594261122
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1594261122
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1594261122

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1594261122
Reply with quote  #2

1594261122
Report to moderator
1594261122
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1594261122

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1594261122
Reply with quote  #2

1594261122
Report to moderator
1594261122
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1594261122

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1594261122
Reply with quote  #2

1594261122
Report to moderator
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820
Merit: 1168


notorious shrimp!


View Profile WWW
March 07, 2019, 09:45:05 PM
 #82862

Was würde wohl Satoshi sagen, wenn er hier mitliest...

Hier wird Sie sicher nicht mitlesen  Wink

bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1022
Merit: 405


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
March 07, 2019, 10:21:00 PM
 #82863

Es gab doch mal eine Hyperwave Theorie und was ist jetzt daraus geworden ? Haben wir die Linien überschritten ?
Nope, wir sind noch innerhalb der Phase 7 - Nur wenn wir die Widerstandslinie durchbrechen, auf die wir im Moment direkt zugurken, könnte es sein, dass wir nicht auf 1k runterrauschen.
Aber ich glaube die orthodoxe Lehre des alten Mannes ist eh: "Wir rauschen auf jedem Fall auf 1k runter"  Grin
Von daher...alles offen...(wie immer)

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
JL0
Member
**
Offline Offline

Activity: 491
Merit: 39


View Profile
March 07, 2019, 10:45:19 PM
 #82864

Es gab doch mal eine Hyperwave Theorie und was ist jetzt daraus geworden ? Haben wir die Linien überschritten ?
Nope, wir sind noch innerhalb der Phase 7 - Nur wenn wir die Widerstandslinie durchbrechen, auf die wir im Moment direkt zugurken, könnte es sein, dass wir nicht auf 1k runterrauschen.
Aber ich glaube die orthodoxe Lehre des alten Mannes ist eh: "Wir rauschen auf jedem Fall auf 1k runter"  Grin
Von daher...alles offen...(wie immer)
Danke für die Antwort  Grin gibt es ne Möglichkeit dies zu verfolgen ? Wenn nicht wann wäre den die Widerstandslinie spätestens erreicht wenn wir so weiter gehen ?
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1908
Merit: 753


View Profile
March 07, 2019, 11:03:11 PM
Last edit: March 07, 2019, 11:33:13 PM by Ov3R
Merited by bitcoincidence (1)
 #82865

Es gab doch mal eine Hyperwave Theorie und was ist jetzt daraus geworden ? Haben wir die Linien überschritten ?
Nope, wir sind noch innerhalb der Phase 7 - Nur wenn wir die Widerstandslinie durchbrechen, auf die wir im Moment direkt zugurken, könnte es sein, dass wir nicht auf 1k runterrauschen.
Aber ich glaube die orthodoxe Lehre des alten Mannes ist eh: "Wir rauschen auf jedem Fall auf 1k runter"  Grin
Von daher...alles offen...(wie immer)

exakt , und aus ca.150 verschiedenen hyperwave charts der letzten 100 Jahre hatt es sich bisher genau 3 mal so verhalten und ist nicht ganz bis zur wave 1 runter ,
eins davon war der Nasdaq Chart


Irgendwie so hab ich die weisen Worte des alten mannes in Erinnerung.
Also alles kann nix muss  Wink
Allerdings gehe ich von aus wenn wir Kurz in die 1k Region reinrutschen uns dort nur für ein Paar Stunden befinden werden . Wink

Sollte die aktuelle Wochenkerze oberhalb der Letzten abschliessen round about 4k + würde ich eine 80% Wahrscheinlichkeit sehen das wir die  6k nochmal antesten die nächsten Wochen
aber das würde Komplett der Hyperwave Theorie wiedersprechen  Lips sealed





 

(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1908
Merit: 753


View Profile
March 07, 2019, 11:34:27 PM
Last edit: March 07, 2019, 11:45:29 PM by Ov3R
 #82866

Es gab doch mal eine Hyperwave Theorie und was ist jetzt daraus geworden ? Haben wir die Linien überschritten ?
Nope, wir sind noch innerhalb der Phase 7 - Nur wenn wir die Widerstandslinie durchbrechen, auf die wir im Moment direkt zugurken, könnte es sein, dass wir nicht auf 1k runterrauschen.
Aber ich glaube die orthodoxe Lehre des alten Mannes ist eh: "Wir rauschen auf jedem Fall auf 1k runter"  Grin
Von daher...alles offen...(wie immer)
Danke für die Antwort  Grin gibt es ne Möglichkeit dies zu verfolgen ? Wenn nicht wann wäre den die Widerstandslinie spätestens erreicht wenn wir so weiter gehen ?



https://lucidinvestmentstrategies.com/education/hyperwave

(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
JL0
Member
**
Offline Offline

Activity: 491
Merit: 39


View Profile
March 08, 2019, 12:04:33 AM
 #82867

Es gab doch mal eine Hyperwave Theorie und was ist jetzt daraus geworden ? Haben wir die Linien überschritten ?
Nope, wir sind noch innerhalb der Phase 7 - Nur wenn wir die Widerstandslinie durchbrechen, auf die wir im Moment direkt zugurken, könnte es sein, dass wir nicht auf 1k runterrauschen.
Aber ich glaube die orthodoxe Lehre des alten Mannes ist eh: "Wir rauschen auf jedem Fall auf 1k runter"  Grin
Von daher...alles offen...(wie immer)
Danke für die Antwort  Grin gibt es ne Möglichkeit dies zu verfolgen ? Wenn nicht wann wäre den die Widerstandslinie spätestens erreicht wenn wir so weiter gehen ?



https://lucidinvestmentstrategies.com/education/hyperwave
Danke euch beiden und mal schauen wie es dann im April so aussehen wird  Grin Wenn es wirklich auf 1000 Dollar runter geht kriegt Ihr beide von mir meine zwei einzigen Merit's
PS1987
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 361
Merit: 117


View Profile
March 08, 2019, 01:14:01 AM
Merited by qwk (1)
 #82868

Abwarten. Wie ich schon mehrmals erwähnt habe, ist es ziemlich tollkühn seine Hoffnungen nur auf TA zu setzen.
Im Endeffekt spielt es aber keine Rolle, ob man nun bei 1k (falls es kommt) oder jetzt einsteigt, ich bin 100% überzeugt, dass Crypto eine bedeutende Rolle in den nächsten 10 Jahren spielen wird.
Interessant finde ich, so am Rande, wie sich etwa alle 10 Jahre Möglichkeiten ergeben, sein Leben durch kluges investieren/Weiterbilden grundlegend zu ändern (um 1990 Öffnung des Ostblocks, um 2000 Internet/Aktien, um 2010 Social Media/Immobilien/Esports, jetzt um 2020 Crypto/Online Business, 2030 Hyperloop/KI?)
Aber ist wohl eher Off topic
c_lab
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1172
Merit: 1039


View Profile
March 08, 2019, 01:36:57 AM
Last edit: March 08, 2019, 02:36:56 AM by c_lab
Merited by thandie (2), qwk (1)
 #82869

aus ca.150 verschiedenen hyperwave charts der letzten 100 Jahre hatt es sich bisher genau 3 mal so verhalten

Darf man fragen welche anderen 2 das waren? Der NASDAQ Chart ist interessant, ich glaube so etwas in der Art hatte hier vor geraumer Zeit schon jemand gepostet um die Hyperwave-Theorie zu entzaubern. In diesem Sinne wäre es vielleicht angebracht, die verbleibenden 150 Rohrkrepierer näher zu analysieren, um ihre Schwächen im Kontext zum BTC aufzuzeigen.

edit: überhaupt, nur 150 Charts (von was und wo?) heranzuziehen um eine "substanzielle" Analyse abzuliefern, kann man als manipulativ interpretieren. Da sind die "Fundamentaldaten" von jedem Hinterhofstatistik-Unternehmen glaubwürdiger. Bei allem Respekt vor dem Alter, aber graue (oder blond eingefärbte und vom Winde verwehte) Haartracht muss heutzutage kein Indikator für Sachverstand sein.

Unknown01
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1078
Merit: 302


First 100% Liquid Stablecoin Backed by Gold


View Profile
March 08, 2019, 01:49:42 AM
 #82870

Abwarten. Wie ich schon mehrmals erwähnt habe, ist es ziemlich tollkühn seine Hoffnungen nur auf TA zu setzen.
Im Endeffekt spielt es aber keine Rolle, ob man nun bei 1k (falls es kommt) oder jetzt einsteigt, ich bin 100% überzeugt, dass Crypto eine bedeutende Rolle in den nächsten 10 Jahren spielen wird.
Interessant finde ich, so am Rande, wie sich etwa alle 10 Jahre Möglichkeiten ergeben, sein Leben durch kluges investieren/Weiterbilden grundlegend zu ändern (um 1990 Öffnung des Ostblocks, um 2000 Internet/Aktien, um 2010 Social Media/Immobilien/Esports, jetzt um 2020 Crypto/Online Business, 2030 Hyperloop/KI?)
Aber ist wohl eher Off topic


Eine Rolle spielt es schon, während man bei 4k 1 Btc kauft, kann man bei 1k mit der selben Summe 4 Btc kaufen, bei z.B. 100k pro Btc (später) wären das satte 300k Unterschied.. jetzt nut ein Beispiel. Ich glaube sowieso nicht an irgendwelche Zahlen unter 3k Smiley

d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2506
Merit: 1883


Decentralization Maximalist


View Profile
March 08, 2019, 04:11:08 AM
Merited by qwk (1)
 #82871

Eine Rolle spielt es schon, während man bei 4k 1 Btc kauft, kann man bei 1k mit der selben Summe 4 Btc kaufen, bei z.B. 100k pro Btc (später) wären das satte 300k Unterschied.
Dafür musst du aber deine Order sehr genau setzen. Wink In der Vergangenheit waren die Tiefstpreise meistens nur ein paar Tage lange zu haben. Und gerade in diesen Tagen dachten alle, es geht NOCH tiefer.

Nehmen wir mal an, es geht dieses Jahr runter auf 1000. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich persönlich mir dann so in die Hosen machen würde (dann bekommt man ja schon Zweifel ob das noch mal was wird mit der Erholung), dass ich die Gelegenheit zum Kauf nicht ergreifen wúrde - erst vielleicht bei einem starken Uptrend danach auf $2000-2500. Vielleicht würde ich sogar warten, bis der Widerstand bei 3000 (Tief 2018) durchbrochen wäre. Und dort wäre der Unterschied zu heute schon weitaus geringer ...

Fazit des Geschreibsels: Ich denke, jetzt zu kaufen ist nicht verkehrt. Aber nur, wenn Geld dafür übrig ist.

ChefImGartenPavillion
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 449
Merit: 136

ETH/BTC


View Profile WWW
March 08, 2019, 07:06:45 AM
 #82872

Eine Rolle spielt es schon, während man bei 4k 1 Btc kauft, kann man bei 1k mit der selben Summe 4 Btc kaufen, bei z.B. 100k pro Btc (später) wären das satte 300k Unterschied.
Dafür musst du aber deine Order sehr genau setzen. Wink In der Vergangenheit waren die Tiefstpreise meistens nur ein paar Tage lange zu haben. Und gerade in diesen Tagen dachten alle, es geht NOCH tiefer.

Nehmen wir mal an, es geht dieses Jahr runter auf 1000. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich persönlich mir dann so in die Hosen machen würde (dann bekommt man ja schon Zweifel ob das noch mal was wird mit der Erholung), dass ich die Gelegenheit zum Kauf nicht ergreifen wúrde - erst vielleicht bei einem starken Uptrend danach auf $2000-2500. Vielleicht würde ich sogar warten, bis der Widerstand bei 3000 (Tief 2018) durchbrochen wäre. Und dort wäre der Unterschied zu heute schon weitaus geringer ...

Fazit des Geschreibsels: Ich denke, jetzt zu kaufen ist nicht verkehrt. Aber nur, wenn Geld dafür übrig ist.

Ich als Crypto-Neuling würde mir einen BTC bei 1000 wohl kaufen. Aktuell bei knapp 4000 kann ichs mir jedoch nicht leisten. Also egal wie scharf es Richtung 1000 gehen würde, ich würde mir bei dem Preis 1BTC kaufen. Da ich davon ausgehe, dass viele Menschen so denken, werden die 1000 wohl nicht kommen. Die Frage ist nur, wann ich bereit bin auch höhere Preise dafür zu bezahlen?

"Die ganze Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten oder mehr Idioten als Aktien." - André Kostolany
trantute2
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 513



View Profile
March 08, 2019, 07:32:21 AM
Merited by qwk (2)
 #82873

Abwarten. Wie ich schon mehrmals erwähnt habe, ist es ziemlich tollkühn seine Hoffnungen nur auf TA zu setzen.
Im Endeffekt spielt es aber keine Rolle, ob man nun bei 1k (falls es kommt) oder jetzt einsteigt, ich bin 100% überzeugt, dass Crypto eine bedeutende Rolle in den nächsten 10 Jahren spielen wird.
Interessant finde ich, so am Rande, wie sich etwa alle 10 Jahre Möglichkeiten ergeben, sein Leben durch kluges investieren/Weiterbilden grundlegend zu ändern (um 1990 Öffnung des Ostblocks, um 2000 Internet/Aktien, um 2010 Social Media/Immobilien/Esports, jetzt um 2020 Crypto/Online Business, 2030 Hyperloop/KI?)
Aber ist wohl eher Off topic

Interessante Beobachtung! Ich kann mir sogar vorstellen, dass solche Gelegenheiten im Schnitt pro Jahr mehr werden, je weiter wir in die Zukunft voranschreiten. Man muss nur die Augen offenhalten.

Es gibt aber imho einen gewaltigen Unterschied zwischen Krypto und anderen Investments! Das mag sich jetzt übertrieben ideologisch anhören, aber Bitcoin und die meisten anderen Kryptos sind von und fürs Volk. Kryptos sind für alle offen. Zwar muss man ein Bankkonto haben und sich bei mindestens einer Börse registrieren, aber der Rest läuft ausserhalb des Systems. Jeder kann im Prinzip Kryptos erwerben, ob Student, Hausfrau oder Oma (wobei es wohl eher die Computeraffinen sind) ohne, dass die eingesetzten Beträge eine Rolle spielen. Durch Kryptos konnte und kann man immer noch mit Geld spielen lernen ohne von irgendwelcher Regulierung geknebelt zu werden.

Wie kompliziert ist das hingegen bei Aktien, Gold und Immobilien sein? Das mag, wenn man weiss wie es geht, gar nicht wirklich komplizierter sein. Aber es ist schlicht unflexibler. Schon was die notwendigen Beträge, welche man einsetzen muss (z.B. bei einer eigenen Immobilie) oder die Steuer angeht (Bitcoin: nur 1 Jahr Haltefrist).

Anders ausgedrückt: Bitcoin gab mir die Möglichkeit die Mentalität des Girokontosparens abzulegen. Bitcoin zeigte mir, dass Wert in gewissen Grenzen bewegt werden muss. Bitcoin hat mich ins kalte Wasser geschubst, mir aber dadurch beigebracht, dass Schweinzyklen wirklich exisiteren: Wenn die potentielle Wertanlage mal 90% verliert und man der Meinung ist, das ist zuviel, dann muss man einsteigen und nicht zaudern. Bitcoin hat mir beigebracht, dass es nicht immer nur kontinuierlich aufwärts gehen kann: Jemand, der mir von solch einer Wunderwertanlage erzählt, so jemand will mich nur übers Ohr hauen! Bitcoin hat mich dazu gebracht, mich mit den Themen TA, SA, FA und Wirtschaftsvorgängen im allgemeinen zu beschäftigen. Etc. pp.

Der nächste Schritt, d.h. zu diversifizieren, ist jetzt ungleich leichter und sicherer. Nicht weil die Kohle mehr geworden ist, sondern weil man nun weiss, wie es geht.
LibertValance
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 882
Merit: 432


The man who shot entire balance


View Profile
March 08, 2019, 08:32:20 AM
Merited by qwk (1), Ov3R (1)
 #82874

Anders ausgedrückt: Bitcoin gab mir die Möglichkeit die Mentalität des Girokontosparens abzulegen. Bitcoin zeigte mir, dass Wert in gewissen Grenzen bewegt werden muss. Bitcoin hat mich ins kalte Wasser geschubst, mir aber dadurch beigebracht, dass Schweinzyklen wirklich exisiteren: Wenn die potentielle Wertanlage mal 90% verliert und man der Meinung ist, das ist zuviel, dann muss man einsteigen und nicht zaudern. Bitcoin hat mir beigebracht, dass es nicht immer nur kontinuierlich aufwärts gehen kann: Jemand, der mir von solch einer Wunderwertanlage erzählt, so jemand will mich nur übers Ohr hauen! Bitcoin hat mich dazu gebracht, mich mit den Themen TA, SA, FA und Wirtschaftsvorgängen im allgemeinen zu beschäftigen. Etc. pp.

Bei mir genauso. Geld vorher nur faul liegen gelassen. Mir ging es wie 95% der Leute: kein Bewusstsein für die Beudeung von Preis und Wert, für Inflation, für Zyklen. Plus: das erste mal ernsthaft über FIAT und Notenbanken nachgedacht habe ich aufgrund der Bekanntschaft mit BTC. Das ist unschätzbar viel Wert.

Leider sehen mehr Leute in BTC einen Scam als im FIAT-System. Traurig aber wahr. Die Gehirnwäsche der Mainstream-Medien hat hier ganze Arbeit geleistet. Ich glaube ja, dass den Leuten ihre Obrigkeitshörigkeit eines Tages auf die Füße fällt (genau genommen tut sie das bereits jetzt, denn praktisch täglich verliert der Euro gegenüber Sachwerten an Wert, und wer Liquidität hält ohne zu investieren, ist der Loser).

Was mir Crypto noch gab: starke Nerven. Egal, was der Preis macht. Gestern verlor der € zum $ ca. 1%. Ein großes Online-Magazin titelte daraufhin, er falle "wie ein Stein". Konnte mir da ein Lachen nicht verkneifen. Zum einen, weil ich weit mehr $ als € halte. Zum anderen, weil jemanden, der nach Buchwerten schon mal 30% ärmer aufwachte, als er zu Bett ging, und das in sechsstelligen Bereichen, wohl nicht mehr viel schocken kann. Danke lieber Bitcoin, für deine harte aber gute Erziehung. HaBTC dich lieBTC Kiss Grin

Saxnot
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 350
Merit: 130


Taschen leer neue Blockchain her


View Profile
March 08, 2019, 08:41:51 AM
 #82875

Was würde wohl Satoshi sagen, wenn er hier mitliest...

Hier wird Sie sicher nicht mitlesen  Wink
Wenn die Leute wüssten wer SN wirklich war würden die meisten womöglich gar nicht mehr hier sein.  Grin Ich geh mittlerweile wirklich davon aus das es Craig Wright mehr oder weniger war/ist. Einfach weil er es dermaßen stur behauptet und so wirr das rüber bringt das es schon wieder Sinn macht, dass er es eigentlich nur sein kann. Natürlich war er es nicht allein und seine Schlüssel wird er schon wirklich verloren haben, so wie der unterwegs ist.

Die Mär von einem weitsichtigen intelligenten libertären Vordenker der für immer untergetaucht ist, ist in meinen Augen genau so Quatsch geworden wie die Sache (der ich mal selbst angehangen war) dass es die Hochfinanz selbst war.

So das war mein Wort zum Freitag.

PS Wichtig find ich solche Informationen wie dass das S10 nun doch kein BTC Wallet haben soll aber ETH, das zeigt wohin die Reise geht.

bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820
Merit: 1168


notorious shrimp!


View Profile WWW
March 08, 2019, 09:13:12 AM
 #82876

PS Wichtig find ich solche Informationen wie dass das S10 nun doch kein BTC Wallet haben soll aber ETH, das zeigt wohin die Reise geht.

Das machen die schon richtig... erstmal mit dem unwichtigen Quatsch raus und die Kinderkrankheiten loswerden...
Wenn dann alles stabil ist nachlegen...

btw...



Z80
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 280
Merit: 135



View Profile
March 08, 2019, 09:30:19 AM
 #82877

BTC tut sich aber wirklich schwer mit der $3900,- ...  Cheesy

Es ist schwierig zu antworten wenn man die Frage nicht versteht...
bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1022
Merit: 405


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
March 08, 2019, 09:32:29 AM
Merited by qwk (1)
 #82878

aus ca.150 verschiedenen hyperwave charts der letzten 100 Jahre hatt es sich bisher genau 3 mal so verhalten

Darf man fragen welche anderen 2 das waren? Der NASDAQ Chart ist interessant, ich glaube so etwas in der Art hatte hier vor geraumer Zeit schon jemand gepostet um die Hyperwave-Theorie zu entzaubern. In diesem Sinne wäre es vielleicht angebracht, die verbleibenden 150 Rohrkrepierer näher zu analysieren, um ihre Schwächen im Kontext zum BTC aufzuzeigen.

edit: überhaupt, nur 150 Charts (von was und wo?) heranzuziehen um eine "substanzielle" Analyse abzuliefern, kann man als manipulativ interpretieren. Da sind die "Fundamentaldaten" von jedem Hinterhofstatistik-Unternehmen glaubwürdiger. Bei allem Respekt vor dem Alter, aber graue (oder blond eingefärbte und vom Winde verwehte) Haartracht muss heutzutage kein Indikator für Sachverstand sein.



Ich bin grosser Fan der Hyperwave-theory, aber ich glaube ich kann auch etwas food for thought geben um sie zu entzaubern (ich hatte auch mal was zum NASDAQ Verlauf gepostet).

Der NASDAQ ist allerdings leider ein schlechtes Beispiel für eine Entzauberung, weil es ein Index ist und sich die Teile nach dem Dotcom-Crash sehr unterschiedlich verhalten haben. Einige Aktien mit grossem Anteil am Index crashten nicht und folgten nicht der Hyperwave und fielen deshalb auch nicht wieder runter auf Phase 1. Der Index wurde dann nach der Krise auch angepasst, weil einige Werte rausflogen, andere reinkamen. Ich bin nicht so sicher, ob die Hyperwave Theorie an einem Index überhaupt funktionieren kann.

Aber hier eine Grundsatzkritik.
Hyperwave ist meiner Meinung nach nur eine deskriptive Theorie zum Verlauf von bubbles in der Vergangenheit. Alle Bubbles die der Theoriefindung dienten,  hatten - soweit mir bekannt - ihren Hyperwave-Verlauf zum Zeitpunkt der Theoriefindung bereits abgeschlossen - es wurde also erst NACH dem durchlaufen aller Phasen sicher festgestellt, dass eine Hyperwave vorlag und diese sich theoriekonform verhalten hatte.

Alle Bubbles die sich anders verhielten waren keine Hyperwaves und wurden nicht Teil des Modells.

Auf dieser Basis halte ich es für möglich, dass sich Bitcoin auch anders als vorhergesagt verhält und z.B. nicht auf Phase 1 zurückkehrt sondern einfach Phase 7 durchbricht und wieder durchstartet. Vermutlich wäre eine mögliche Argumentation für diesen Fall: es war keine Hyperwave (weil es sich nicht wie eine verhalten hat  Grin )
Das Argument: "150 Hyperwaves haben sich in der Vergangenheit so verhalten"  sollte man, denke ich, deswegen durchaus auch kritisch betrachten.

Aber möglich ist natürlich alles. Die 100% Sicherheit sehe ich bei dem Modell aber nicht und jede noch so kleine Restwahrscheinlichkeit lässt eben auch Raum für Überraschungen.


“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820
Merit: 1168


notorious shrimp!


View Profile WWW
March 08, 2019, 09:33:27 AM
 #82879

BTC tut sich aber wirklich schwer mit der $3900,- ...  Cheesy

Ich würde eher sagen BTC tut sich aktuell schwer mit den 3k  Wink

Saxnot
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 350
Merit: 130


Taschen leer neue Blockchain her


View Profile
March 08, 2019, 09:43:07 AM
Last edit: March 08, 2019, 09:53:35 AM by Saxnot
 #82880

BTC tut sich aber wirklich schwer mit der $3900,- ...  Cheesy

Ich würde eher sagen BTC tut sich aktuell schwer mit den 3k  Wink
Beim letzten mal über 6k hat er sich sogar 20Wochen Zeit gelassen, ihr seid einfach viel zu aufgeregt. Die 3k werden schon kippen, wirste sehen, ist auch nicht so wild, viel spannender wird werden ob er dann noch mal drüber kommt und sich wieder ne Bubble bildet. Warum morgen wenn nicht heut investieren, die Welt ist heut schon genau so zerrüttet wie morgen und für die Mother of Bubbles ist es doch egal ob 1000 oder 3000  Wink Bin da eher bei der Theorie, die die drin sein wollen sind schon lang drin, mehr kommt da nicht aber wie immer kann sich jeder hier täuschen  Cheesy

Übrigens für Tesla steht die Finanzierung für ein neues Werk in China. Völlig idiotisch, der visionäre Musk hätte die 485Mio lieber in Bitcoin stecken sollen, das wäre ein totsicheres Geschäft gewesen ohne Risiko, nagut nun muss er doch weiter Autos bauen.

Pages: « 1 ... 4094 4095 4096 4097 4098 4099 4100 4101 4102 4103 4104 4105 4106 4107 4108 4109 4110 4111 4112 4113 4114 4115 4116 4117 4118 4119 4120 4121 4122 4123 4124 4125 4126 4127 4128 4129 4130 4131 4132 4133 4134 4135 4136 4137 4138 4139 4140 4141 4142 4143 [4144] 4145 4146 4147 4148 4149 4150 4151 4152 4153 4154 4155 4156 4157 4158 4159 4160 4161 4162 4163 4164 4165 4166 4167 4168 4169 4170 4171 4172 4173 4174 4175 4176 4177 4178 4179 4180 4181 4182 4183 4184 4185 4186 4187 4188 4189 4190 4191 4192 4193 4194 ... 4504 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!