Bitcoin Forum
April 23, 2019, 07:13:21 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.17.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 4061 4062 4063 4064 4065 4066 4067 4068 4069 4070 4071 4072 4073 4074 4075 4076 4077 4078 4079 4080 4081 4082 4083 4084 4085 4086 4087 4088 4089 4090 4091 4092 4093 4094 4095 4096 4097 4098 4099 4100 4101 4102 4103 4104 4105 4106 4107 4108 4109 4110 [4111] 4112 4113 4114 4115 4116 4117 4118 4119 4120 4121 4122 4123 4124 4125 4126 4127 4128 4129 4130 4131 4132 4133 4134 4135 4136 4137 4138 4139 4140 4141 4142 4143 4144 4145 4146 4147 4148 4149 4150 4151 4152 4153 4154 4155 4156 4157 4158 4159 4160 4161 ... 4187 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5362702 times)
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2100
Merit: 1944


Shitcoin Minimalist


View Profile
February 11, 2019, 10:33:02 AM
Merited by willi9974 (5)
 #82201

Wenn es heut nicht mal 21Mio "1BTC-Follower" für Bitcoin gibt, ist das eigentlich arm.
Das Argument an sich ist durchaus nicht von der Hand zu weisen.
Nur bitte ich zu bedenken, dass es eine Menge "Ablenkung" durch das ganze Shitcoin-Gehype gibt.
Wer "in Bitcoin macht", gerät eben schnell an Schlangenölverkäufer, die ihm erzählen, dass erst Ripple, dann Ether, dann IOTA "the next big thing" seien.
In Ermangelung eigener Sachkunde greift der "Investor" schließlich auch gerne mal zu diesen Placebos.

Hinzu kommt, dass der sich selbst für schlau haltende "Trader" in einem Bärenmarkt erst mal in Tether oder USD umschichtet, um dann "später nachzukaufen".

Insofern sind es dann vielleicht doch ein paar mehr Leute, die man zu den "1BTC-Followern" zählen darf, Filter-Bubble hin oder her Wink

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
1556046801
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556046801

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556046801
Reply with quote  #2

1556046801
Report to moderator
1556046801
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556046801

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556046801
Reply with quote  #2

1556046801
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
Saxnot
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 350
Merit: 130


Taschen leer neue Blockchain her


View Profile
February 11, 2019, 11:34:44 AM
Last edit: February 11, 2019, 11:50:20 AM by Saxnot
 #82202

Um noch etwas nachzusetzen, nicht um zu ärgern sondern einfach mal zum Nachdenken.

Man sollte berücksichtigen, dass ja nicht mal mehr alle 21Mio BTCs verfügbar sind bzw. verfügbar sein werden. Was auf der einen Seite immer noch als weitere Verknappung gepriesen wird kann man auch negativ auslegen, nicht mal mit der Verknappung und der Hortung von einigen Teilnehmern ist es zu weit mehr als aktuell gekommen.

Weiter, sieht man sich mal die Anzahl von Milliardäre und Millionäre an (wohlgemerkt 2016/2017)

https://de.wikipedia.org/wiki/The_World’s_Billionaires#2017
https://de.wikipedia.org/wiki/Vermögensmillionär

Natürlich muss man sehen das nicht alle das Vermögen frei und bar rumliegen haben, aber man kann davon ausgehen dass zumindest diese Leute visionär sind und das derzeitige System verstanden haben und demnach auch wissen welch Potential ggf. irgendwo lauert. Wir haben da nun ca. 30Mio Menschen die in der Lage sind wohl mind 1BTC zu kaufen. Sie bräuchten nur 1BTC kaufen und seelenruhig der Dingen ausharren die da kommen sollen. Theoretisch dürfte nicht mal mehr ein 1Bitcoin übrig sein. Und man darf wohl ausgehen das Bezos-Gates Konsorten sich nicht mit nur 1BTC abgeben. Betrachtet man die Sache von dieser Seite ist eine Ernüchterung "etwas" untertrieben. Auch müsste man sich fragen warum Visionäre wie Musk überhaupt noch Autos bauen und nicht einfach Bitcoins kaufen, rein wirtschaftlich müssten solche Leute doch in unseren Augen völlig verrückt sein.

Das sind Fakten die jeder sich verständlich vor Augen führen kann. Angaben wie aktive Adressen, Downloadzahlen usw. sind doch alle recht weltfremd. Wenn ich gehandelt habe dann schick ich mir oder meinen Accounts mehrmals täglich die Satoshis hin und her da würde ich allein schon mit mind. 20Adressen in irgendwelchen Statistiken erscheinen geschweige denn die ganzen Adressen und Coins die ich schon genutzt habe und ich bin wirklich ein winziger Fisch gewesen, sofern ich mich richtig einschätze. Selbst mit meinen 2 Fullnodes treib ich jegliche Statistiken in die Höhe, da kann man locker die Anzahl der beteiligten Personen der aktiven Nodes durch zwei teilen.

qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2100
Merit: 1944


Shitcoin Minimalist


View Profile
February 11, 2019, 11:47:35 AM
 #82203

Weiter, sieht man sich mal die Anzahl von Milliardäre und Millionäre an (wohlgemerkt 2017)
https://de.wikipedia.org/wiki/Vermögensmillionär
Quote from: https://de.wikipedia.org/wiki/Vermögensmillionär
Zusammengenommen gibt es weltweit also ca. 30 Millionen Menschen, die über ein Vermögen von mehr als 1 Million US-Dollar verfügen
Das schließt alle ein, die ein Vermögen von einer Million Dollar haben, also Leute, die Aktien, Immobilien etc. mit einem nach Schulden bereinigten Netto-"Verkaufswert" in dieser Höhe haben.
Also auch z.B. jemanden, der Immobilien im Wert von zwei Millionen und Kredite bei der Bank in Höhe einer Million hat.

Natürlich muss man sehen das nicht alle das Vermögen frei und bar rumliegen haben, aber man kann davon ausgehen dass zumindest diese Leute visionär sind
Der normale Immobilien-Millionär ist sicherlich konservativ, und alles andere als "visionär".

und das derzeitige System verstanden haben und demnach auch wissen welch Potential ggf. irgendwo lauert. Wir haben da nun ca. 30Mio Menschen die in der Lage sind wohl mind 1BTC zu kaufen. Sie bräuchten nur 1BTC kaufen und seelenruhig der Dingen ausharren die da kommen sollen.
All diese Leute könnten selbstverständlich 3% ihrer ersten Million in "Magic Internet Money" investieren.
Aber warum sollten sie?
Wer schon reich ist, ist i.d.R. mehr daran interessiert, sein Vermögen zu halten, denn daran, es zu mehren.

Theoretisch dürfte nicht mal mehr ein 1Bitcoin übrig sein. Und man darf wohl ausgehen das Bezos-Gates Konsorten sich nicht mit nur 1BTC abgeben. Betrachtet man die Sache von dieser Seite ist eine Ernüchterung "etwas" untertrieben.
Wie gesagt, ganz von der Hand zu weisen ist der Gedanke nicht, aber die Zahlen lassen erhebliche Ungenauigkeiten und Unwägbarkeiten zu.
Ich schätze (völlig aus dem Bauch raus), dass weniger als 1% aller Millionäre an hochspekulativen Investments wie Bitcoin & Co. interessiert sind.
Damit bleiben dann von ungefähr 30 Mio. noch 300.000 Individuen.
Und diese 300.000 verteilen sich noch auf Bitcoin, Ripple, Ether, etc.
Und ein Teil wird sich wohl auch weniger für den Erwerb von Coins interessieren, sondern lieber in Aktien von Unternehmen investieren, die im weitesten Sinne mit "Blockchain" zu tun haben.
Ganz einfach, weil man "bei Aktien weiß, was man hat".

In diesem Sinne wäre meine grobe Schätzung "aus dem Bauch raus", dass von den Vermögensmillionären keine 100.000 überhaupt direkt Bitcoins halten.

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
Saxnot
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 350
Merit: 130


Taschen leer neue Blockchain her


View Profile
February 11, 2019, 11:55:13 AM
 #82204

@qwk ich schwäche ja meine Aussage schon ab damit ich sage das die potentiellen 30Mio nur einen einzigen Bitcoin kaufen sollten, nicht mehr nicht weniger. Wer eine Immobilie von 1Mio hat, der hat garantiert noch 3500EUR rumliegen für einen Bitcoin, da ist Null Risiko dabei.

Und wenn du jetzt die anderen Coins mit ins Feld führst, was ja nicht von der Hand zu weisen ist, da geb ich dir Recht. Nur ist das für den Bitcoin eher suboptimal, denn dann gestehen wir uns die Konkurrenz ein die präsent ist, und die wird nicht weniger werden in Zukunft.

Ich will ja auch niemanden die Laune verderben und ich hab ja nun schon zwei Bärenmärkte und fast zwei Bullenmärkte mitgemacht, aber wir sollte endliche trotz der Version aus dem Kindergarten rauskommen und die Sache realistisch einschätzen. Sonst bewegen wir uns in einem ähnlichen Ponyhof wie Merkel und Co. die fantasieren auch nur noch rum.

Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 490
Merit: 43


View Profile
February 11, 2019, 12:03:24 PM
Merited by qwk (1)
 #82205

Vergesst nicht den Gender Gape und die Alterskategorie bez. die damit verbundene Risikobereitschaft.

Frauen sind sehr konservativ, wenn es um ihre Geld Anlagen geht und die meisten "Reichen Menschen" sind in der Alterskategorie 45 Jahre und älter. Frauen habe auch eine höhere Lebenserwartung und überleben ihre Männer, weshalb sich auch das Geld einer allfälligen Lebensversicherung abkassieren und die anderen Vermögenswerte ihres Mannes erben.

"High Risk, high Reward" ist etwas für junge Männer, weil es sich für diese Evolutionsbiolgisch gelohnt hat grosse Risiken einzugehen, so steigern sie ihre Fortpflanzugs Chancen, weil sie im Erfolgsfall einen höheren Sozioökonomischen Status haben. Bei Frauen ist das genau umgekehrt, wenn eine Frau zu grosse Risiken eingeht, dann sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass sie gesunden und überlebensfähigen Nachwuchs zeugen wird.

Es ist daher naheliegender, dass ein junger Mann (unabhängig von seinem Vermögen) in Bitcoin investiert, als eine alte Witwe, auch wenn die alte Witwe Millionen auf der hohen Kante hat. Somit ist das Vermögen nicht so ausschlaggebend für die Bitcoin Begeisterung, wie das Geschlecht und das Alter.
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2100
Merit: 1944


Shitcoin Minimalist


View Profile
February 11, 2019, 12:07:06 PM
 #82206

ich schwäche ja meine Aussage schon ab damit ich sage das die potentiellen 30Mio nur einen einzigen Bitcoin kaufen sollten, nicht mehr nicht weniger. Wer eine Immobilie von 1Mio hat, der hat garantiert noch 3500EUR rumliegen für einen Bitcoin, da ist Null Risiko dabei.
Ich glaube, du verstehst "die Reichen" da einfach falsch.
Die sind nicht daran interessiert, einen Bitcoin zu kaufen.
Entweder, jemand will schnell zusätzliches Vermögen machen, dann geht er eventuell das Risiko ein, hochspekulative Investments wie Bitcoin zu tätigen (dann aber eventuell auch über den Umweg "Beteiligung an Startup").
Oder aber er will einfach solide, langsam, stetig sein Vermögen sichern und mehren, dann bleibt er in Immobilien und Aktien.
Was (nach meiner unmaßgeblichen Erfahrung) kein Reicher tut:
Geld nach dem Gießkannenprinzip in Perpetuum-Mobile-Projekte, Magic-Internet-Money, Pyramidenenergie, Antigravitation etc. stecken, in der Hoffnung, dass eines dieser Projekte ihn "richtig reich macht" Wink

Und wenn du jetzt die anderen Coins mit ins Feld führst, was ja nicht von der Hand zu weisen ist. Da geb ich dir Recht, nur ist das für den Bitcoin eher suboptimal, denn dann gestehen wir uns die Konkurrenz ein die präsent ist, und die wird nicht weniger werden in Zukunft.
Ja, das gestehe ich ein.
Allerdings sehe ich es weniger pessimistisch als du: das beschreibt den Status quo.
Im sog. "Neuen Markt" war auch eine Menge Schlangenöl auf dem Parkett, nur hat sich das nach ein paar Jahren gelegt.
Übrig geblieben sind eine Handvoll großer, "solider" Werte.
So ähnlich wird das wohl auch auf dem Kryptomarkt ablaufen.
Noch ist der ganze Shitcoin-Markt überrepräsentiert, übrig bleiben später ein, zwei, drei solide Produkte.

Insofern muss ich dir widersprechen: ich rechne sehr wohl damit, dass das eher weniger denn mehr wird.

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
Saxnot
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 350
Merit: 130


Taschen leer neue Blockchain her


View Profile
February 11, 2019, 12:18:32 PM
 #82207

Allerdings sehe ich es weniger pessimistisch als du: das beschreibt den Status quo.
Im sog. "Neuen Markt" war auch eine Menge Schlangenöl auf dem Parkett, nur hat sich das nach ein paar Jahren gelegt.
Übrig geblieben sind eine Handvoll großer, "solider" Werte.
So ähnlich wird das wohl auch auf dem Kryptomarkt ablaufen.
Noch ist der ganze Shitcoin-Markt überrepräsentiert, übrig bleiben später ein, zwei, drei solide Produkte.

Insofern muss ich dir widersprechen: ich rechne sehr wohl damit, dass das eher weniger denn mehr wird.
Ja ich seh das generell immer etwas skeptischer weil ich schon ein paar Mal (in anderen Gebieten aber dennoch finanziell) auf die Fresse geflogen bin.

Ich kann die Sichtweise bzw. die Vergleiche mit Firmen überhaupt nicht ziehen. Man muss doch immer sehen das Firmen zentralisierte Strukturen sind wo Geldgeber oder Unternehmer profitieren wollen. Jetzt projizieren wir mal das auf diesen Markt. Auf der einen Seite suchen wir nach einer dezentralen Lösung, am besten noch eine die frei von einzelnen unternehmerischen Interessen ist. Das kollidiert ja nun voll mit dem Ansatz von Unternehmungen. Oder dann koppeln wir mal die Entwicklung der Projekte zu den eigentlichen Coins ab. Ja und von was sollen sich die Projekte dann finanzieren wenn nicht durch ihre eigenen Coins? Also haben wir wieder die Dritte Partei im Spiel die ja eigentlich in der heutigen Form von Banken mit dem Bitcoin aus dem System geworfen werden soll.

Also ich seh da noch keine funktionierende Lösung so recht die auf der einen Seite den dezentralen Anspruch erfüllen kann und auf der anderen Seite in die Gesellschaften passt. Shitcoin-Markt, das ist auch so eine Sache, ich hoffe ja mal wirklich das ein Großteil der Coins ausstirbt aber davon gesehen hab ich noch nix.

So genug meiner Einwände für heut, es gibt bald Kaffee  Wink

fronti
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2296
Merit: 1148



View Profile
February 11, 2019, 12:22:11 PM
 #82208

ich schwäche ja meine Aussage schon ab damit ich sage das die potentiellen 30Mio nur einen einzigen Bitcoin kaufen sollten, nicht mehr nicht weniger. Wer eine Immobilie von 1Mio hat, der hat garantiert noch 3500EUR rumliegen für einen Bitcoin, da ist Null Risiko dabei.
Ich glaube, du verstehst "die Reichen" da einfach falsch.
Die sind nicht daran interessiert, einen Bitcoin zu kaufen.

Wenn der Bitcoin mal komplett als Sammelobjekt gesehen werden kann, dann evtl.
Dann will man auf dem Golfclub auch sagen, klar habe ich einen Bitcoin. So wie die Rolex oder was auch immer.

Aber das ist auch wieder eine Minderheit und dient nicht der Spekulation.

Darum, lassen wir die casascius coins wieder auferstehen Smiley

If you like to give me a tip:  bc1q8ht32j5hj42us5qfptvu08ug9zeqgvxuhwznzk

"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank." Bertolt Brecht
Bitcoinforeverybody
Member
**
Offline Offline

Activity: 406
Merit: 30


View Profile
February 11, 2019, 12:40:49 PM
 #82209

mehr solcher Nachrichten und dann habe ich keine Zweifel, dass das die Lunte am Methalox ist. Michte heute, nicht morgen, aber vielleicht schon früher als gedacht. Dennoch, die Hoffnung, dass wir schon den Boden gesehen haben, teile ich (noch) nicht.
zidane
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 966
Merit: 517


View Profile
February 11, 2019, 12:45:02 PM
 #82210

Krabbe, hast Du schon gekauft ?
Oder zuckst Du immer noch nervös vor Dich hin?
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1540
Merit: 1073


notorious shrimp!


View Profile WWW
February 11, 2019, 12:57:33 PM
 #82211

Krabbe, hast Du schon gekauft ?
Oder zuckst Du immer noch nervös vor Dich hin?

Aktuell nicht... ich warte auf das nächste Level...  Grin

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
zidane
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 966
Merit: 517


View Profile
February 11, 2019, 01:16:06 PM
 #82212

Krabbe, hast Du schon gekauft ?
Oder zuckst Du immer noch nervös vor Dich hin?

Aktuell nicht... ich warte auf das nächste Level...  Grin

Und das wäre? Rede doch nicht immer so mysteriös...
Mich interessiert das ernsthaft...
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1540
Merit: 1073


notorious shrimp!


View Profile WWW
February 11, 2019, 01:22:04 PM
 #82213

Krabbe, hast Du schon gekauft ?
Oder zuckst Du immer noch nervös vor Dich hin?

Aktuell nicht... ich warte auf das nächste Level...  Grin

Und das wäre? Rede doch nicht immer so mysteriös...
Mich interessiert das ernsthaft...

2.5k dann 1.8k und dann... schaun'mer mal  Wink

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
1r0n1c
Member
**
Offline Offline

Activity: 393
Merit: 11


View Profile
February 11, 2019, 01:29:46 PM
 #82214

Krabbe, hast Du schon gekauft ?
Oder zuckst Du immer noch nervös vor Dich hin?

Aktuell nicht... ich warte auf das nächste Level...  Grin

Und das wäre? Rede doch nicht immer so mysteriös...
Mich interessiert das ernsthaft...

2.5k dann 1.8k und dann... schaun'mer mal  Wink

$ oder €?

Ich glaube auch nicht an einer schnellen Trendwende, daher bleibe ich an der Seitenlinie.
Was meine Vermutung ist? Ich habe keine Ahnung von TA, aber allein was auf Twitter wieder los war,
nachdem der Markt kürzlich ein paar Prozentpunkte gestiegen ist... Wir werden noch einige Monate Zeit haben zu
akkumulieren Wink
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1540
Merit: 1073


notorious shrimp!


View Profile WWW
February 11, 2019, 01:33:00 PM
 #82215

Krabbe, hast Du schon gekauft ?
Oder zuckst Du immer noch nervös vor Dich hin?

Aktuell nicht... ich warte auf das nächste Level...  Grin

Und das wäre? Rede doch nicht immer so mysteriös...
Mich interessiert das ernsthaft...

2.5k dann 1.8k und dann... schaun'mer mal  Wink

$ oder €?

Ich glaube auch nicht an einer schnellen Trendwende, daher bleibe ich an der Seitenlinie.


$ was denn sonst?

Der Draghi-Schilling kann mir gestohlen bleiben. Den nutze ich noch um im Supermarkt GEmüse zu kaufen... aber sonst?

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
1r0n1c
Member
**
Offline Offline

Activity: 393
Merit: 11


View Profile
February 11, 2019, 01:33:51 PM
 #82216

Krabbe, hast Du schon gekauft ?
Oder zuckst Du immer noch nervös vor Dich hin?

Aktuell nicht... ich warte auf das nächste Level...  Grin

Und das wäre? Rede doch nicht immer so mysteriös...
Mich interessiert das ernsthaft...

2.5k dann 1.8k und dann... schaun'mer mal  Wink

$ oder €?

Ich glaube auch nicht an einer schnellen Trendwende, daher bleibe ich an der Seitenlinie.


$ was denn sonst?



€, deswegen frage ich ja
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1540
Merit: 1073


notorious shrimp!


View Profile WWW
February 11, 2019, 01:35:15 PM
 #82217

€, deswegen frage ich ja

€ ist keine passende Werteinheit im Crypto-Space
lediglich ein nerviger Umrechnungsfaktor

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
1r0n1c
Member
**
Offline Offline

Activity: 393
Merit: 11


View Profile
February 11, 2019, 01:38:58 PM
 #82218

€, deswegen frage ich ja

€ ist keine passende Werteinheit im Crypto-Space
lediglich ein nerviger Umrechnungsfaktor

na wenn das so ist :-)
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1540
Merit: 1073


notorious shrimp!


View Profile WWW
February 11, 2019, 01:42:06 PM
 #82219

€, deswegen frage ich ja

€ ist keine passende Werteinheit im Crypto-Space
lediglich ein nerviger Umrechnungsfaktor

na wenn das so ist :-)

Wer bitte sieht das anders?

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
fronti
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2296
Merit: 1148



View Profile
February 11, 2019, 01:46:41 PM
Merited by willi9974 (5), bitcoinminer42 (1), meph (1)
 #82220

€, deswegen frage ich ja

€ ist keine passende Werteinheit im Crypto-Space
lediglich ein nerviger Umrechnungsfaktor

na wenn das so ist :-)

Wer bitte sieht das anders?

BTC ist die einzige Werteinheit im Crypto-Space.

If you like to give me a tip:  bc1q8ht32j5hj42us5qfptvu08ug9zeqgvxuhwznzk

"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank." Bertolt Brecht
Pages: « 1 ... 4061 4062 4063 4064 4065 4066 4067 4068 4069 4070 4071 4072 4073 4074 4075 4076 4077 4078 4079 4080 4081 4082 4083 4084 4085 4086 4087 4088 4089 4090 4091 4092 4093 4094 4095 4096 4097 4098 4099 4100 4101 4102 4103 4104 4105 4106 4107 4108 4109 4110 [4111] 4112 4113 4114 4115 4116 4117 4118 4119 4120 4121 4122 4123 4124 4125 4126 4127 4128 4129 4130 4131 4132 4133 4134 4135 4136 4137 4138 4139 4140 4141 4142 4143 4144 4145 4146 4147 4148 4149 4150 4151 4152 4153 4154 4155 4156 4157 4158 4159 4160 4161 ... 4187 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!