Bitcoin Forum
April 19, 2021, 07:31:25 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.21.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 4420 4421 4422 4423 4424 4425 4426 4427 4428 4429 4430 4431 4432 4433 4434 4435 4436 4437 4438 4439 4440 4441 4442 4443 4444 4445 4446 4447 4448 4449 4450 4451 4452 4453 4454 4455 4456 4457 4458 4459 4460 4461 4462 4463 4464 4465 4466 4467 4468 4469 [4470] 4471 4472 4473 4474 4475 4476 4477 4478 4479 4480 4481 4482 4483 4484 4485 4486 4487 4488 4489 4490 4491 4492 4493 4494 4495 4496 4497 4498 4499 4500 4501 4502 4503 4504 4505 4506 4507 4508 4509 4510 4511 4512 4513 4514 4515 4516 4517 4518 4519 4520 ... 4693 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5635232 times)
lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2912
Merit: 1222


View Profile
April 20, 2020, 10:46:27 PM
Merited by qwk (1)
 #89381

Ich habe z.B. ab 2015 fast alle meine Dedicated Server & VPS mit BTC bezahlt, gleiches galt auch für PC-Hardware, Sportshops oder Privacy E-Mail Anbieter.
Na, mit Ausnahme des Sportshops, sind das vielleicht auch eher Leute (Hoster, Privacy-Enthusiasten, Nerds eben), die allgemein etwas "risikofreudiger" sind, sowas (Magic Internet Money) zumindest mal auszuprobieren. Die lassen sich von solchen Schlagzeilen vielleicht weniger abschrecken.

Wo kaufst Du denn zB Deine PC-Hardware?
Bei den Läden, bei denen ich für gewöhnlich mein Zeug bestelle, gibts bis heute keine BTC-Zahloption.
Der einzig mir bekannte Shop war Caseking, der die Möglichkeit aber afaik auchschon wieder entfernt hat.
Ansonsten sieht das mit der Akzeptanz (gerade in Online-Shops, die ja eigentlich dafür prädestiniert sind) immernoch ganz düster aus.

Ich kauf fast nix mit BTC
und bestimmt nicht, weil ich nicht wollen würde,
aber außer nen paar VPS/VPN- Hostern, mmoga (für Spiele) und den Kriminellen aussm Darknet scheint niemand meine Coins haben zu wollen.
Und ich hab auch so langsam die Hoffnung aufgegeben, daß sich daran irgendwann nochmal was ändert, egal wie der Kurs sich im Kreis dreht.
Ich komm damit klar, muss ich halt weiter vorher BTC verkaufen, bevor ich bestelle, aber bissi schade iss schon.  Smiley
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1618817485
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1618817485

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1618817485
Reply with quote  #2

1618817485
Report to moderator
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 874
Merit: 79


View Profile
April 21, 2020, 02:23:11 AM
Last edit: April 21, 2020, 03:20:29 AM by Silber
 #89382

@ Minus Öl Preis:


Quote
Wer dachte, es könne am Erdölmarkt nicht mehr verrückter werden, sah sich getäuscht: Am Montag fiel der Preis an der Terminbörse für die amerikanische Erdölsorte WTI unter null. Die negative Notiz bedeutet, dass Produzenten und Händler bereit sind dafür zu zahlen, um den Rohstoff loszuwerden oder um eine Auslieferung des Erdöls zu vermeiden. Der extreme Preiszerfall beruht auf einer technischen Besonderheit: Der Preis, der zitiert wird, betrifft den Mai-Kontrakt, der am Dienstag ausläuft. Mit einem solchen Wertpapier haben die Käufer eine Auslieferung einer bestimmten Menge Öl bis zum Montag erworben.

Die Händler, die jedoch aufgrund der Erdölflut keine Lagermöglichkeiten haben, versuchten hektisch den Rohstoff zu verkaufen. Dabei fiel der Preis ins Bodenlose. Der negative Wert kann als die Lagerkosten gedeutet werden. Der ab Dienstag laufende Juni-Kontrakt ist deshalb als Preissignal relevanter. Dieser ist mit rund 20 $ je Fass deutlich höher, aber auch dieser befindet sich im Sinkflug. Die harsche Preisbewegung zeigt, dass die Erdölmärkte weiterhin in Aufruhr und überversorgt sind. Auch ein Referenzwert für kanadisches Erdöl ist in negatives Territorium eingetaucht. Der globale Schrittmacher, der Preis für die Nordsee-Erdölsorte Brent ist zwar auch am Montag gesunken, mit rund 25 $ je Fass aber nicht in Richtung null marschiert.

Das heimliche Opec-Mitglied

Derzeit ist am Erdölmarkt alles historisch: die Förderkürzungen der Petro-Staaten, der Rückgang der Nachfrage, die Schulterschlüsse zwischen Export- und Importländern. Wer hätte vor wenigen Wochen ernsthaft geglaubt, dass ein amerikanischer Präsident jemals Saudiarabien und Russland androhen würde, Erdölimporte mit hohen Zöllen zu belegen, damit diese zwei Länder auch wirklich weniger fördern? Erdölschocks funktionierten früher einmal so: Eine Gruppe von Erdölexporteuren beschloss eine Drosselung, der Ölpreis schoss in die Höhe, die Industrieländer litten darunter. Oder: Die Nachfrage nach Erdöl fiel wegen einer Krise, der Preis sank, die Erdölexporteure litten. Zu Zeiten von Covid-19 geht die Nachfrage zurück, die Förderländer produzieren mehr, und niemand ist glücklich.

Vor einer Woche legten Saudiarabien und Russland unter grossem Tamtam einen Preiskrieg bei, der den Erdölpreis zusammen mit dem starken Nachfragerückgang wegen der Corona-Krise bereits nach unten gedrückt hatte. Die Saudi fluteten den Markt mit Öl und wollten damit die Russen zum Verhandeln zwingen. Erst unter Druck des US-Präsidenten Donald Trump kamen die beiden Streithähne aufeinander zu.

Die Organisation erdölexportierender Länder (Opec), dominiert von Saudiarabien, vereinbarte mit einer Gruppe weiterer Petro-Staaten, die von Russland angeführt wird, nach langwierigen Verhandlungen eine Kürzung der Förderung um 9,7 Mio. Fass Erdöl pro Tag im Mai und April. Die Menge entspricht knapp 10% der weltweiten Produktion. Danach soll die Kürzung bis Ende April 2022 auf 5,8 Mio. Fass zurückgefahren werden. Gemeinsam nennen sich die Förderländer Opec+.

Jahrzehntelang war den Vereinigten Staaten das Erdölkartell in Form der Opec ein Dorn im Auge. Seit 2018 sind die USA jedoch der weltgrösste Erdölproduzent, und das Kalkül hat sich verändert. Trump hat sich für das Abkommen dermassen in die Bresche geworfen, weil unter den niedrigen Preisen besonders die amerikanischen Fracking-Unternehmen leiden, die international relativ hohe Produktionskosten haben. Viele Jobs in US-Gliedstaaten wie Texas, North Dakota oder Pennsylvania sind dadurch gefährdet. Die Zahl der Bohrlöcher für Schieferöl nimmt bereits rasant ab. Dies dürfte Trump in einem Wahljahr auf den Plan gerufen haben.

Das Besondere am Deal ist auch, dass sich die USA wenig verschämt neben Saudiarabien und Russland stellen, um den Erdölmarkt zu manipulieren. Diese drei Petro-Mächte versuchen offenbar, das Angebot zu bestimmen. Ohnehin ist es zu einem Schulterschluss zwischen der Opec+ und den G-20-Ländern gekommen, der Vereinigung der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer.

Auf konkrete Massnahmen konnten sich die G-20-Staaten nicht einigen. Sie verpflichteten sich nur dazu, alle nötigen Massnahmen zu ergreifen, um die Stabilität des Energiemarktes zu sichern. Die Erdölvereinbarung dürfte dennoch die erste wahrlich multilaterale Koordination im Zuge der Corona-Krise gewesen sein – ausgerechnet von Trump vorangetrieben.

Die drei Erdölmächte

Angesichts des wochenlangen Ringens stellt sich die Frage, wer nun als Gewinner aus dem Preiskrieg hervorgegangen ist. Eine weitere Frage ist: Konnten die Petro-Staaten das Ruder am Erdölmarkt herumreissen? Die Antwort auf die erste Frage lautet: niemand. Riad und Moskau haben schliesslich eingelenkt, weil sie mussten. Nicht so sehr, weil sie von Trump gedrängt worden sind, sondern, weil sie der starke Preiszerfall dazu gezwungen hat.

Der amerikanische Präsident hat seinem russischen Pendant und dem saudischen Kronprinzen, dem starken Mann im Land, die Chance gegeben, dabei das Gesicht zu wahren. Beide Länder haben jedoch politisches Porzellan zerschlagen.

Kronprinz Mohammed bin Salman erwies sich als impulsiver und unzuverlässiger Staatslenker, als er den Preiskrieg vom Zaun brach. Saudiarabien hat zwar niedrige Förderkosten, der Staatshaushalt lebt aber von einem hohen Erdölpreis. Amerikanische Kongressabgeordnete drohten dem Alliierten gar, die Militärhilfe zu entziehen, wenn Saudiarabien nicht einlenke. Riad zündelt aber auch nach der Einigung weiter: Die jüngsten offiziellen Verkaufspreise für Asien weisen immer noch einen hohen Abschlag auf.

Der russische Präsident Wladimir Putin vollzog mit der Vereinbarung eine 180-Grad-Wendung. Am Ende schien Moskau jeder Forderung zuzustimmen. Russland fühlte sich durch flexible Wechselkurse, grosse Finanzreserven und niedrige Kosten gut gewappnet für den Preiskrieg. Die Preisentwicklung machte diese Überlegungen aber zunichte. Die russischen Ölfirmen müssen jetzt etwas machen, was ohnehin gekommen wäre: Erdölfelder aussuchen, die geschlossen werden können. Wenn einmal die Produktion gestoppt wird, ist es bei einem traditionellen Feld schwierig und kostspielig, die Förderung wieder aufzunehmen.

Für Trump war es ein diplomatischer Erfolg, die anderen zu Kürzungen zu bewegen, ohne dass die USA Verpflichtungen eingegangen wären. Was das Abkommen aber tatsächlich für alle wert ist, liegt in der Preisreaktion: Der Erdölmarkt zeigte sich gegenüber den Massnahmen skeptisch, und die Erdölnotizen sanken wieder.

Neben dem Nachfragerückgang verblasst alles

Es half auch nicht, dass saudische und amerikanische Stimmen kolportierten, die Kürzungen betrügen statt täglich 9,7 Mio. Fass vielmehr 19,5 Mio. Fass, wenn das Auffüllen strategischer Reserven in G-20-Staaten und die Produktionsdrosselungen privater Firmen hinzugerechnet würden, die ohnehin erfolgen würden. Zudem werden Investitionen gekappt. Dies entspricht mehr kreativer Buchführung als tatsächlichen Drosselungen. Saudiarabien und Russland kündigten bereits weitere Massnahmen an, falls dies nötig sei.

Das Hauptproblem ist, dass die Nachfrage im April um knapp 30 Mio. Fass pro Tag eingebrochen sein dürfte. Die Internationale Energieagentur (IEA) rechnet insgesamt mit einem Rückgang von 9,3 Mio. Fass in diesem Jahr. Bereits im Sommer dürften – auch mit den Massnahmen von Opec+ – weltweit so gut wie keine Lagerkapazitäten für Erdöl mehr vorhanden sein, was auf den Preis drückt und Produzenten dazu zwingt, die Förderung einzustellen. Davor fürchtet sich die gesamte Branche. Die IEA schätzt, dass sich in der zweiten Jahreshälfte die Situation entschärfen wird, was jedoch abhängig von der weiteren Tiefe und Länge der Corona-Krise ist.

Ein grosses Experiment

Die derzeitige Lage könnte auch einen Vorgeschmack auf einen permanenten Nachfragerückgang bieten. Mittelfristig dürfte es zwar zu Preissteigerungen kommen, wenn wieder mehr geflogen und gefahren wird. Längerfristig stellt sich aber die Frage, ob die Corona-Krise nicht eine Verhaltensänderung verstärkt, die bereits durch die Klimadebatte angestossen wurde.

Wie in einem grossen Experiment wird derzeit ausgelotet, wie produktiv eine Gesellschaft im Home-Office und mit weniger Verkehr sein kann. Hätte ein solcher gesellschaftlicher Wandel nach der Krise Bestand, würde das den Erdölverbrauch nachhaltig beeinflussen. Und Investoren könnten sich noch mehr der Verletzlichkeit der Branche bewusst werden. Dadurch kämen die Petro-Staaten und die Erdölfirmen noch mehr unter Druck. Dies hätte zur Folge, dass jeder Produzent sein Erdöl noch würde verkaufen wollen, solange es eine Nachfrage gibt. Somit wäre der Markt in der Zukunft tendenziell mit Öl überversorgt.
Quelle: https://www.nzz.ch/wirtschaft/coronavirus-bei-erdoel-besteht-ein-rueckgang-bei-der-nachfrage-ld.1552179


*edit*

und noch ein interessantes YT Video: https://www.invidio.us/watch?v=wQuXDvA8l24

Nicht zu vergessen, eine Erdöl Förderanlage kann man nicht einfach abschalten, die läuft und läuft und läuft...
elrippos friend
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 1157
Merit: 178


only hodl what you understand and love!


View Profile
April 21, 2020, 07:57:41 AM
 #89383

@ Minus Öl Preis:


Quote
Wer dachte, es könne am Erdölmarkt nicht mehr verrückter werden, sah sich getäuscht.
Quelle: https://www.nzz.ch/wirtschaft/coronavirus-bei-erdoel-besteht-ein-rueckgang-bei-der-nachfrage-ld.1552179


*edit*

und noch ein interessantes YT Video: https://www.invidio.us/watch?v=wQuXDvA8l24

Nicht zu vergessen, eine Erdöl Förderanlage kann man nicht einfach abschalten, die läuft und läuft und läuft...

Ach ist das amüsant in dieser virtuellen Welt wenn dich etwas abstraktes ins Grab schickt, ist das Gleichgewicht der Erde wieder in Ordnung und die armen Ölmultis wissen nicht mehr wohin mit dem ganzen Schrott  Grin Grin Grin Grin

thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638
Merit: 1204



View Profile
April 21, 2020, 08:51:16 AM
Merited by qwk (1)
 #89384

Ich habe z.B. ab 2015 fast alle meine Dedicated Server & VPS mit BTC bezahlt, gleiches galt auch für PC-Hardware, Sportshops oder Privacy E-Mail Anbieter.
Na, mit Ausnahme des Sportshops, sind das vielleicht auch eher Leute (Hoster, Privacy-Enthusiasten, Nerds eben), die allgemein etwas "risikofreudiger" sind, sowas (Magic Internet Money) zumindest mal auszuprobieren. Die lassen sich von solchen Schlagzeilen vielleicht weniger abschrecken.

Wo kaufst Du denn zB Deine PC-Hardware?
Bei den Läden, bei denen ich für gewöhnlich mein Zeug bestelle, gibts bis heute keine BTC-Zahloption.
Der einzig mir bekannte Shop war Caseking, der die Möglichkeit aber afaik auchschon wieder entfernt hat.
Ansonsten sieht das mit der Akzeptanz (gerade in Online-Shops, die ja eigentlich dafür prädestiniert sind) immernoch ganz düster aus.

Ich kauf fast nix mit BTC
und bestimmt nicht, weil ich nicht wollen würde,
aber außer nen paar VPS/VPN- Hostern, mmoga (für Spiele) und den Kriminellen aussm Darknet scheint niemand meine Coins haben zu wollen.
Und ich hab auch so langsam die Hoffnung aufgegeben, daß sich daran irgendwann nochmal was ändert, egal wie der Kurs sich im Kreis dreht.
Ich komm damit klar, muss ich halt weiter vorher BTC verkaufen, bevor ich bestelle, aber bissi schade iss schon.  Smiley

Genau das meinte ich ja.
In den letzten 1 bis 2 Jahren haben viele Anbieter die Bezahloption Bitcoin wieder entfernt. Caseking ist ein gutes Beispiel.
Dort hatte man ja Bitcoin im Sommer 2014 hinzugefügt, kam mir später beim Aufbau meiner Workstation sehr gelegen, hatte fast alle Teile mit BTC bezahlt.
2019 zog sich allerdings BitPay als Zahlungsdienstleister aus Deutschland zurück und viele Anbieter entfernten dann diese Bezahl-Option wieder.
Die Grund war wohl die zunehmende rechtliche Unsicherheit in Folge der Anti-Geldwäsche-Vorschriften und der Ankündigung, daß man später eine Lizenz der BaFin benötigen würde.
Posteo ist auch so ein Kandidat, bei dem die Bezahl-Option plötzlich wieder verschwand. Aber da kann man immerhin noch Bar via Brief bezahlen.  Cheesy

Eine aktuelle Liste für PC-Hardware + Bitcoin accepted kann ich dir nicht liefern, da ich auch seit 2 Jahren nichts wesentliches mehr gebraucht habe.
Würde mich selbst interessieren. Im Ausland bzw. Nicht-EU wird man sicher noch fündig.
Domainhoster, VPS -oder VPN-Anbieter... das gibt es ja immerhin noch.

Ich habe auch das Gefühl, daß sich die Sichtweise (Hoffnung) vieler User eher in Richtung Digitales Gold, als Anlage- oder Investitionsmöglichkeit geändert hat.



bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1512
Merit: 1294


https://bit.ly/2Pw2IPb


View Profile WWW
April 21, 2020, 10:30:13 AM
 #89385

Eine aktuelle Liste für PC-Hardware + Bitcoin accepted kann ich dir nicht liefern, da ich auch seit 2 Jahren nichts wesentliches mehr gebraucht habe.
Würde mich selbst interessieren.
Schau mal hier:
https://coinpages.io/listings/category/online-handel/
https://coinpages.io/listings/category/geschaft-1/


        ▄▄▀▀▀▄▄
     ▄▄▀▄▄███▄▄▀▄▄
  ▄▄▀▄▄█████████▄▄▀▄▄
▄▀▄▄█████ ██▄▄▄▄▀██▄▄▀▄
█ ██████ ▄ █████ ████ █
█ █████ ▄█▄ ██ ▄█████ █
█ ████ ▄███▄ ██ █████ █
█ ███ ▄█████▄ ██ ████ █
▀▄▀▀█▄███████▄██▄██▀▀▄▀
  ▀▀▄▀▀█████████▀▀▄▀▀
     ▀▀▄▀▀███▀▀▄▀▀
        ▀▀▄▄▄▀▀

       ▄▄▄▄▄▄▄
   ▄▄▀▀       ▀▀▄▄
  █               █ ▄
 █   █▀▄ ▀█▀ ▀█▀   █ ▀▄
 █   █▀▄  █   █    █  ▀▄
  █  ▀▀   ▀   ▀   █    █
▄▀ ▄▄           ▄▀    ▄▀
 ▀▀  ▀▀▄▄▄▄▄▄▄▀▀      ▀▄
        ▀▄▄      ▄▄▀▀▄▄▀
           ▀▀▀▀▀▀

                      ▄▄▄
  ▄█▄              ▄███████▄
  ▀████▄▄         ██████▀██████▀
    ▀▀▀████▄▄     ███████████▀
    ▀██▄███████▄▄███████████
     ▄▄▄▀██████████████████
      ▀████████████████████
▀█▄▄     ▀████████████████
  ▀████████████████▀█████
    ▀████████████▀▄▄███▀
       ▀▀██████████▀▀
           ▀▀▀▀▀

               ▄▄   ▄▄
              ▄▀ ▀▀█  █
             ▄▀     ▀▀
         ▄▄▄▄█▄
     ▄█▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀█▄
 ▄▀▄▀              ▀▄▀▄
█  █   ▄█▄    ▄█▄   █  █
 ▀█    ▀█▀    ▀█▀    █▀
  █                  █
   █   ▀▄      ▄▀   █
    ▀▄   ▀▀▀▀▀▀   ▄▀
      ▀▀▄▄▄▄▄▄▄▄▀▀

   ▄▄████████████████████▄▄
 ▄██████████████████████████▄
▄████████████████████████████▄
██████████ ▀▀█████████████████
██████████     ▀▀█████████████
██████████         ▀▀█████████
██████████         ▄▄█████████
██████████     ▄▄█████████████
██████████ ▄▄█████████████████
▀████████████████████████████▀
 ▀██████████████████████████▀
   ▀▀████████████████████▀▀

   ▄▄███████████████▄▄
 ▄██▀▀             ▀▀██▄
▄██              ▄▄   ██▄
██        ▄▄▄▄▄  ▀▀    ██
██      ▄▀     ▀▄      ██
██     █         █     ██
██     █         █     ██
██      ▀▄     ▄▀      ██
██        ▀▀▀▀▀        ██
▀██                   ██▀
 ▀██▄▄             ▄▄██▀
   ▀▀███████████████▀▀

   ▄▄███████████████▄▄
 ▄█████████████████████▄
▄██████████████▀▀███████▄
████████████▀▀    ███████
█████████▀▀   ▄   ███████
██████▀▀     █    ███████
████▀       █     ███████
█████▄▄   ▄█      ███████
████████ ██▄      ███████
▀████████ ▀▄███▄▄███████▀
 ▀█████████████████████▀
   ▀▀███████████████▀▀

  ▄▄███████████████▄▄
 █████████████████████
███████████████████████
███████████▀    ███████
██████████  ▄██████████
██████████  ███████████
████████      ▄████████
██████████  ███████████
██████████  ███████████
██████████  ███████████
 █████████████████████
  ▀▀███████████████▀▀

   ▄▄████████████████▄▄
 ▄█████▀▀▀██████▀▀▀█████▄
▄████▀  ▀▀▀    ▀▀▀  ▀████▄
████▀                ▀████
███▀                  ▀███
███       ▄    ▄       ███
██▀      ███  ███      ▀██
██       ▀█▀  ▀█▀       ██
██▄     ▄        ▄     ▄██
▀██▄     ▀▀▄▄▄▄▀▀     ███▀
 ▀███▄▄▄▄▄▄████▄▄▄▄▄▄███▀
   ▀▀████████████████▀▀
thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638
Merit: 1204



View Profile
April 21, 2020, 11:48:55 AM
 #89386

Eine aktuelle Liste für PC-Hardware + Bitcoin accepted kann ich dir nicht liefern, da ich auch seit 2 Jahren nichts wesentliches mehr gebraucht habe.
Würde mich selbst interessieren.
Schau mal hier:
https://coinpages.io/listings/category/online-handel/
https://coinpages.io/listings/category/geschaft-1/

Vielen Dank, schaue ich später nochmal rein bzw. versuche es, momentan streikt die Seite.
hv_
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1890
Merit: 878

Clean Code and Scale


View Profile WWW
April 22, 2020, 01:52:46 PM
 #89387

Die 7000 sind irgenwie schon magisch, hier geht die Luft aus.

Basis-Station, keine Sherpas für die 8000er ?

 Cheesy



Und 7000er day Again!!!

 Grin

 Grin

Carpe diem  -  understand the White Paper and mine honest.
Fix real world issues: Check out b-vote.com
The simple way is the genius way - Satoshi's Rules: humana veris _
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2786
Merit: 2256


Decentralization Maximalist


View Profile
April 22, 2020, 06:05:35 PM
Merited by qwk (1), ChefImGartenPavillion (1)
 #89388

Ich habe auch das Gefühl, daß sich die Sichtweise (Hoffnung) vieler User eher in Richtung Digitales Gold, als Anlage- oder Investitionsmöglichkeit geändert hat.
Und ich werde weiter nicht müde, das kritisch zu sehen. Egal, ob man das jetzt "Investition" oder "Spekulation" nennt, es bleibt ein "Greater Fool Game". Also die Hoffnung, auf jemand Dümmeren zu treffen, dem man seine BTC später für mehr Fiat verkaufen kann ... und wenn es eine Bank ist, die das als "Reserve" verwendet.

Und ja, die Bank wäre in dem Fall, wenn sie Bitcoin in der Endphase des Anstiegs nehmen würde, die "Dümmere". Denn irgendwann ist der Preisanstieg zu Ende. Und dann hat Bitcoin eigentlich keinen Wert mehr als "Investition", weil der Kurs ja nicht mehr steigt (irgendwann könnte die langfristig sinkende Bevölkerungszahl da auch Einfluss drauf haben). Ein finaler Crash ist dann vorprogrammiert. Gold hat eine viel längere Tradition und auch einen realen Nutzen in der Industrie, daher hinkt der Vergleich.

Das Problem lässt sich imho nur mit der Umwandlung in eine wirkliche "globale Währung" durchbrechen, die aber dann auch eine eigenständige, von Fiat unabhängige Zirkulation aufweisen muss. (Wie schon mal gesagt, dass man auch den Kaffee damit zahlt ist nicht notwendig).

Kurs sieht heute wieder ganz nett aus.   Grin

thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638
Merit: 1204



View Profile
April 22, 2020, 06:53:32 PM
 #89389

Ich habe auch das Gefühl, daß sich die Sichtweise (Hoffnung) vieler User eher in Richtung Digitales Gold, als Anlage- oder Investitionsmöglichkeit geändert hat.
Und ich werde weiter nicht müde, das kritisch zu sehen. Egal, ob man das jetzt "Investition" oder "Spekulation" nennt, es bleibt ein "Greater Fool Game". Also die Hoffnung, auf jemand Dümmeren zu treffen, dem man seine BTC später für mehr Fiat verkaufen kann ... und wenn es eine Bank ist, die das als "Reserve" verwendet.

Und ja, die Bank wäre in dem Fall, wenn sie Bitcoin in der Endphase des Anstiegs nehmen würde, die "Dümmere". Denn irgendwann ist der Preisanstieg zu Ende. Und dann hat Bitcoin eigentlich keinen Wert mehr als "Investition", weil der Kurs ja nicht mehr steigt (irgendwann könnte die langfristig sinkende Bevölkerungszahl da auch Einfluss drauf haben). Ein finaler Crash ist dann vorprogrammiert. Gold hat eine viel längere Tradition und auch einen realen Nutzen in der Industrie, daher hinkt der Vergleich.

Das Problem lässt sich imho nur mit der Umwandlung in eine wirkliche "globale Währung" durchbrechen, die aber dann auch eine eigenständige, von Fiat unabhängige Zirkulation aufweisen muss. (Wie schon mal gesagt, dass man auch den Kaffee damit zahlt ist nicht notwendig).

Kurs sieht heute wieder ganz nett aus.   Grin


Mit Sichtweise (Hoffnung) war allerdings nicht die meinige gemeint sondern die offensichtliche vieler User hier, vieler Trader und der ganzen Spekulanten  Wink
JL0
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 781
Merit: 102


Bitcoin the Digital Gold


View Profile
April 22, 2020, 07:16:02 PM
Last edit: April 22, 2020, 07:29:17 PM by JL0
 #89390


Sieht bald aus wie ein Strickmuster @JL0 Cheesy

Aber stimmt, rauf nach L’Alpe d’Huez braucht man mit Rad auch kl. Regenerationsphasen, außer man war ein Pirat oder heißt Lance.
Das ist kein Strickmuster sondern Professionelle Technische Analyse  Grin

Was sagt Ihr den zu Tether ? Die drucken seit längerem schon große Summen ständig fast Wöchentlich mehr als $120 Mio.
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1949
Merit: 766


View Profile
April 22, 2020, 07:27:20 PM
 #89391

Ich habe auch das Gefühl, daß sich die Sichtweise (Hoffnung) vieler User eher in Richtung Digitales Gold, als Anlage- oder Investitionsmöglichkeit geändert hat.
Und ich werde weiter nicht müde, das kritisch zu sehen. Egal, ob man das jetzt "Investition" oder "Spekulation" nennt, es bleibt ein "Greater Fool Game". Also die Hoffnung, auf jemand Dümmeren zu treffen, dem man seine BTC später für mehr Fiat verkaufen kann ... und wenn es eine Bank ist, die das als "Reserve" verwendet.

Und ja, die Bank wäre in dem Fall, wenn sie Bitcoin in der Endphase des Anstiegs nehmen würde, die "Dümmere". Denn irgendwann ist der Preisanstieg zu Ende. Und dann hat Bitcoin eigentlich keinen Wert mehr als "Investition", weil der Kurs ja nicht mehr steigt (irgendwann könnte die langfristig sinkende Bevölkerungszahl da auch Einfluss drauf haben). Ein finaler Crash ist dann vorprogrammiert. Gold hat eine viel längere Tradition und auch einen realen Nutzen in der Industrie, daher hinkt der Vergleich.

Das Problem lässt sich imho nur mit der Umwandlung in eine wirkliche "globale Währung" durchbrechen, die aber dann auch eine eigenständige, von Fiat unabhängige Zirkulation aufweisen muss. (Wie schon mal gesagt, dass man auch den Kaffee damit zahlt ist nicht notwendig).

Kurs sieht heute wieder ganz nett aus.   Grin


Mit Sichtweise (Hoffnung) war allerdings nicht die meinige gemeint sondern die offensichtliche vieler User hier, vieler Trader und der ganzen Spekulanten  Wink
Die Sichtweise mit denn Banken scheinen wohl immer mehr zu vertreten .
Quote
Krypto Update: Lösen Zentralbank-Coins den Bitcoin und den Euro ab? | Börse Stuttgart
https://www.youtube.com/watch?v=ciXZ3QQ0wKk


 Lips sealed
https://cointelegraph.com/news/argentinas-banks-set-to-use-rsk-blockchain-technology-for-tracking-payments

(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2786
Merit: 2256


Decentralization Maximalist


View Profile
April 22, 2020, 08:13:12 PM
 #89392

Mit Sichtweise (Hoffnung) war allerdings nicht die meinige gemeint sondern die offensichtliche vieler User hier, vieler Trader und der ganzen Spekulanten  Wink
Das habe ich auch durchaus so interpretiert, sorry wenn es anders rüberkam. In diesem Thread hier scheint ja der Traum von der Weltwährung noch nicht ganz weg zu sein Smiley

Die Sichtweise mit denn Banken scheinen wohl immer mehr zu vertreten .
Quote
Krypto Update: Lösen Zentralbank-Coins den Bitcoin und den Euro ab? | Börse Stuttgart
https://www.youtube.com/watch?v=ciXZ3QQ0wKk


 Lips sealed
Nuja, der Befürworter dieses Bildchens im Video ist ja ein Krypto-Unternehmer. Ob er da die Sichtweise der Banken vertritt oder die eines Bitcoiners von der "Bitcoin as Gold"-Fraktion? Allerdings spricht er ja von einer "Leit- und Reservewährung", was ja durchaus für eine Zukunft auch als "zirkulierende Währung" spricht. Also eher Ersatz für den Dollar als für Gold.

Quote
Ich vermute stark, dass im argentinischen Fall ein eigenes Token zum Clearing eingesetzt wird. Wäre also für die "Bitcoin als Gold"-Fraktion eher wenig relevant. Allenfalls der Peg von RSK-BTC, der ja dort wahrscheinlich für Transaktionsgebühren u.a. verwendet wird, zum realen BTC könnte für eine Nachfrageerhöhung führen. Das wäre aber gerade ein Fall des Einsatzes von Bitcoin als Währung.

thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638
Merit: 1204



View Profile
April 22, 2020, 08:34:12 PM
 #89393

Mit Sichtweise (Hoffnung) war allerdings nicht die meinige gemeint sondern die offensichtliche vieler User hier, vieler Trader und der ganzen Spekulanten  Wink
Das habe ich auch durchaus so interpretiert, sorry wenn es anders rüberkam. In diesem Thread hier scheint ja der Traum von der Weltwährung noch nicht ganz weg zu sein Smiley

Die Sichtweise mit denn Banken scheinen wohl immer mehr zu vertreten .
Quote
Krypto Update: Lösen Zentralbank-Coins den Bitcoin und den Euro ab? | Börse Stuttgart
https://www.youtube.com/watch?v=ciXZ3QQ0wKk


 Lips sealed
Nuja, der Befürworter dieses Bildchens im Video ist ja ein Krypto-Unternehmer. Ob er da die Sichtweise der Banken vertritt oder die eines Bitcoiners von der "Bitcoin as Gold"-Fraktion? Allerdings spricht er ja von einer "Leit- und Reservewährung", was ja durchaus für eine Zukunft auch als "zirkulierende Währung" spricht. Also eher Ersatz für den Dollar als für Gold.


Genua. In seiner Erklärung zum Bild sagt er ja ausdrücklich, daß man nicht immer mit "Entweder-Oder" argumentieren muß sondern sich vielmehr ein Nebeneinader bzw. Koexistenzen denken kann.
2taid
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 11
Merit: 0


View Profile
April 22, 2020, 09:33:46 PM
 #89394

Interessanter Artikel bzgl Produktionskosten und Kursverlauf:

https://medium.com/@Tbjbu2/why-a-multi-million-bitcoin-is-imminent-d398db4dc1dd

Wurde das hier schon einmal diskutiert?

Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1949
Merit: 766


View Profile
April 22, 2020, 09:45:04 PM
 #89395

Mit Sichtweise (Hoffnung) war allerdings nicht die meinige gemeint sondern die offensichtliche vieler User hier, vieler Trader und der ganzen Spekulanten  Wink
Das habe ich auch durchaus so interpretiert, sorry wenn es anders rüberkam. In diesem Thread hier scheint ja der Traum von der Weltwährung noch nicht ganz weg zu sein Smiley

Die Sichtweise mit denn Banken scheinen wohl immer mehr zu vertreten .
Quote
Krypto Update: Lösen Zentralbank-Coins den Bitcoin und den Euro ab? | Börse Stuttgart
https://www.youtube.com/watch?v=ciXZ3QQ0wKk


 Lips sealed
Nuja, der Befürworter dieses Bildchens im Video ist ja ein Krypto-Unternehmer. Ob er da die Sichtweise der Banken vertritt oder die eines Bitcoiners von der "Bitcoin as Gold"-Fraktion? Allerdings spricht er ja von einer "Leit- und Reservewährung", was ja durchaus für eine Zukunft auch als "zirkulierende Währung" spricht. Also eher Ersatz für den Dollar als für Gold.


Genua. In seiner Erklärung zum Bild sagt er ja ausdrücklich, daß man nicht immer mit "Entweder-Oder" argumentieren muß sondern sich vielmehr ein Nebeneinader bzw. Koexistenzen denken kann.

Dann sind wir uns ja alle einig . Ich war nur überrascht das diese Gedanken in letzter Zeit so häufig diskutiert werden  da es sich dem Leitspruch Be your own Bank ja dann doch etwas entzieht Wink

(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1949
Merit: 766


View Profile
April 22, 2020, 09:49:00 PM
 #89396

Interessanter Artikel bzgl Produktionskosten und Kursverlauf:

https://medium.com/@Tbjbu2/why-a-multi-million-bitcoin-is-imminent-d398db4dc1dd

Wurde das hier schon einmal diskutiert?



Was ? nach dem Halving steigt der Kurs  Shocked und alle werden reich ?
Nein sowas wurde hier in denn letzten 4476 Seiten noch nicht diskutiert .Das wüsste ich

(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2786
Merit: 2256


Decentralization Maximalist


View Profile
April 22, 2020, 11:34:21 PM
 #89397

Interessanter Artikel bzgl Produktionskosten und Kursverlauf:

https://medium.com/@Tbjbu2/why-a-multi-million-bitcoin-is-imminent-d398db4dc1dd

Unsinn. Es gibt so ein komisches Ding, das "Difficulty" heißt, weshalb es niemals fixe "Produktionskosten" bei Bitcoin gibt. Das ignoriert der Artikelschreiber, oder - was wahrscheinlicher ist - er verschweigt es den "Greater Fools" wissentlich. (Natürlich heißt das nicht, dass sich die Hashrate nun am Halvingtag halbieren wird. Aber es ist andersherum als er glauben machen mag: Hashrate follows price, nicht umgekehrt. Der Markt ist stärker als die Miner.)

Noch größereren Unsinn habe ich heute bei BTC-Echo gelesen (auch wenns wohl von gestern ist): Bitcoin-Dominanz fällt unter wichtigen Support. Da kann man gar nicht mehr mit dem Facepalmen aufhören ... (und das ganze auch noch völlig unreflektiert)

hv_
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1890
Merit: 878

Clean Code and Scale


View Profile WWW
April 23, 2020, 09:01:31 AM
 #89398

Ich habe auch das Gefühl, daß sich die Sichtweise (Hoffnung) vieler User eher in Richtung Digitales Gold, als Anlage- oder Investitionsmöglichkeit geändert hat.
Und ich werde weiter nicht müde, das kritisch zu sehen. Egal, ob man das jetzt "Investition" oder "Spekulation" nennt, es bleibt ein "Greater Fool Game". Also die Hoffnung, auf jemand Dümmeren zu treffen, dem man seine BTC später für mehr Fiat verkaufen kann ... und wenn es eine Bank ist, die das als "Reserve" verwendet.

Und ja, die Bank wäre in dem Fall, wenn sie Bitcoin in der Endphase des Anstiegs nehmen würde, die "Dümmere". Denn irgendwann ist der Preisanstieg zu Ende. Und dann hat Bitcoin eigentlich keinen Wert mehr als "Investition", weil der Kurs ja nicht mehr steigt (irgendwann könnte die langfristig sinkende Bevölkerungszahl da auch Einfluss drauf haben). Ein finaler Crash ist dann vorprogrammiert. Gold hat eine viel längere Tradition und auch einen realen Nutzen in der Industrie, daher hinkt der Vergleich.

Das Problem lässt sich imho nur mit der Umwandlung in eine wirkliche "globale Währung" durchbrechen, die aber dann auch eine eigenständige, von Fiat unabhängige Zirkulation aufweisen muss. (Wie schon mal gesagt, dass man auch den Kaffee damit zahlt ist nicht notwendig).

Kurs sieht heute wieder ganz nett aus.   Grin


Korrekt - ist der 'Nutzen' nur auf eGold / SoV und tatsächlich (was ich nicht glaube) würden die Gross-Banken / Hedge Fonds das Spiel aufnehemen, dann haben wir exakt denselben Murx wie mit Gold / oder ähnlichen Play-Bagholder-Assets. Diese Whales wollt ihr doch nicht, dass die alle wieder (Preis..) manipulieren / Paper-Bitcoin usw bauen ?


Echter Nutzen - electronic cash system ... sieht anders aus - und würder auch mehr vernünftige Marketplayer anziehen - incl Mirco-Payments btw

Carpe diem  -  understand the White Paper and mine honest.
Fix real world issues: Check out b-vote.com
The simple way is the genius way - Satoshi's Rules: humana veris _
thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638
Merit: 1204



View Profile
April 23, 2020, 10:03:11 AM
 #89399

...
Das habe ich auch durchaus so interpretiert, sorry wenn es anders rüberkam. In diesem Thread hier scheint ja der Traum von der Weltwährung noch nicht ganz weg zu sein Smiley


Persönlich war ja mein ursprünglicher Traum die anfänglich "anarchische" Parallelwährung  Cheesy, die sich später durch Strahl -und Überzeugungskraft, durch die technischen Möflichkeiten auch in Richtung Mainstream peu à peu etabliert... was dann auf die Weltwährung hinauslaufen würde. Wobei ich beim Letzteren nicht wirklich weiß, wo wir stehen...
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 874
Merit: 79


View Profile
April 23, 2020, 10:41:55 AM
 #89400

Das Halving sollte den Kurs in die Höhe treiben, aber da ein wesentlicher Faktor beim Mining die Energiekosten sind und diese auf historische tiefem Niveau sind könnte das den höhen Flug des Bitcoin Preises bremsen. Auch ist es fraglich, ob die Miner in weitere und neuere Hardware investieren und ob neue Miner in das Mining Geschäft einsteigen oder bestehende Miner das Handtuch werfen. Wie seht ihr das Zusammenspiel diese unterschiedlichen Faktoren?
Pages: « 1 ... 4420 4421 4422 4423 4424 4425 4426 4427 4428 4429 4430 4431 4432 4433 4434 4435 4436 4437 4438 4439 4440 4441 4442 4443 4444 4445 4446 4447 4448 4449 4450 4451 4452 4453 4454 4455 4456 4457 4458 4459 4460 4461 4462 4463 4464 4465 4466 4467 4468 4469 [4470] 4471 4472 4473 4474 4475 4476 4477 4478 4479 4480 4481 4482 4483 4484 4485 4486 4487 4488 4489 4490 4491 4492 4493 4494 4495 4496 4497 4498 4499 4500 4501 4502 4503 4504 4505 4506 4507 4508 4509 4510 4511 4512 4513 4514 4515 4516 4517 4518 4519 4520 ... 4693 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!