Bitcoin Forum
April 11, 2021, 05:01:11 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.21.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 4384 4385 4386 4387 4388 4389 4390 4391 4392 4393 4394 4395 4396 4397 4398 4399 4400 4401 4402 4403 4404 4405 4406 4407 4408 4409 4410 4411 4412 4413 4414 4415 4416 4417 4418 4419 4420 4421 4422 4423 4424 4425 4426 4427 4428 4429 4430 4431 4432 4433 [4434] 4435 4436 4437 4438 4439 4440 4441 4442 4443 4444 4445 4446 4447 4448 4449 4450 4451 4452 4453 4454 4455 4456 4457 4458 4459 4460 4461 4462 4463 4464 4465 4466 4467 4468 4469 4470 4471 4472 4473 4474 4475 4476 4477 4478 4479 4480 4481 4482 4483 4484 ... 4687 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5632995 times)
dogebearman
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 683
Merit: 175



View Profile
March 09, 2020, 06:08:53 PM
 #88661

Das Chaos an den Aktienbörsen macht imho die Entscheidung, worin man sein Geld investiert ziemlich einfach. Solange die Zahl der Corona-Infizierten in den USA, und im Besonderen dort New York City, relativ gering ist, solange ist das Tief an den Börsen noch nicht erreicht.

Ich denke auch das jetzige Tief an den westlichen Börsen hat die wirtschaftlichen Schäden, die durch eine Ausbreitung des Virus im Westen entstehen werden, noch nicht eingepreist. Auch interessant in dem Zusammenhang: Die Big Bath Technik https://www.youtube.com/watch?v=jyqmttGG6Vk

danke für den link!

auch wenn er vor einer bücherwand sitzt und durch seine langen haare wie ein intelektueller rüber kommen will. er labert trotzdem müll! (ausserdem spricht der gute mann gleich zu anfang "Black Swan" falsch aus --> https://dict.leo.org/englisch-deutsch/swan Grin )

er spricht über bilanzfälschungen was strafbar ist

Ne er spricht über das Ausnutzen von Bilanzspielräumen, was logischerweise erst ab dem Zeitpunkt stafbar ist, ab dem es zur Bilanzfälschung wird.
Kannst du "er labert müll" genauer definieren? Ist die Aussage, es gäbe die Big Bath Technik falsch oder was möchtest du damit sagen?

ich bleibe dabei. er versucht einen zusammenhang zwischen zwei sachverhalten herzustellen wo es keinen zusammenhang gibt. und warum erliegt er dieser versuchung. weil er die thematik nicht durchdrungen hat.

er redet von insolvenzen welche in die zukunft "verschoben" werden bis ein externes ereignis (coronavirus) auftritt und dann werden diese insolvenzen quasi "realisiert". das wäre insolvenzverschleppung und strafrechtlich relevant.

den Big Bath effekt, welchen er bei seinem stammtischkumpel aufgeschnappt hat, gibt es wirklich nur beschreibt dieser etwas ganz anderes. damit versucht man erträge (earnings) in die zukunft zu verschieben in der bilanz zu "verstecken" um zum beispiel nach einer übernahme das quartal in dem die übernahme erfolgt ist schlechter darzustellen als es tatsächlich war und sich so als neuer CEO in einem besseren licht als der alte CEO zu präsentieren.
Abgesehen davon, dass das genau das ist, was der Typ im Video gesagt hat, wäre das nach deiner Logik doch Bilanzfälschung und somit gar nicht möglich Huh


1618160471
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1618160471

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1618160471
Reply with quote  #2

1618160471
Report to moderator
1618160471
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1618160471

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1618160471
Reply with quote  #2

1618160471
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1618160471
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1618160471

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1618160471
Reply with quote  #2

1618160471
Report to moderator
1618160471
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1618160471

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1618160471
Reply with quote  #2

1618160471
Report to moderator
1618160471
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1618160471

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1618160471
Reply with quote  #2

1618160471
Report to moderator
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2688
Merit: 1441



View Profile
March 09, 2020, 06:14:07 PM
 #88662

^^ eben, man kann in der bilanz nichts "verstecken" sondern nur einahmen durch zusätzliche ausgaben schlechtrechnen. ich benutze lediglich die terminologie vom kollegen im video.  Grin
bitcoincidence
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1302
Merit: 513


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
March 09, 2020, 06:16:33 PM
 #88663


Also, was tun? Nehmen wir an, ich habe 100.000 EUR auf dem Konto.
Wenn ich damit eine Mietwohnung für 350.000 EUR kaufe, mit 1% Zins und 2% Tilgung (und da bekomme ich sogar bessere Zinsen) habe ich eine Belastung an die Bank i.H.v. 625,- EUR im Monat.
Bei der Wohnung habe ich noch nicht umlagefähige Kosten von 50 EUR, und die Tilgung muss ich faktisch versteuern, also muss ich da nochmal 200.- EUR draufrechnen.
Wenn ich vom Mieter also 625+50+200 = 875,- EUR Miete kassiere, geht die Rechnung für mich auf, und ich habe eine solide Geldanlage.
Und im Moment bekomme ich diese Miete sicherlich locker.

Also, was tut der Ausbeuter und Immobilienhai qwk jetzt mit dem Geld, das da auf dem Konto liegt?
Er sucht bei Immoscout24 wie ein blöder nach brauchbaren Immobilien.
Das treibt wiederum die Immobilienpreise weiter an, was den bereits Immobilien besitzenden Spekulanten qwk freut, weil er die Wertsteigerung natürlich mit Freuden sieht.
Nur mal wertfrei nachgefragt, dass ich das verstehe, weil mir die Sache mit dem Hebel bei Immos glaube ich noch nicht so klar ist.

Was Du da rechnest wäre bei der Tilgung eine Laufzeit von 40 Jahren um das abzubezahlen, oder rechne ich das falsch?
Der Mieter zahlt Dir also quasi den geliehenen Anteil der Wohnung, aber bei dem Zins und Tilgungssatz über einen Zeitraum von 40 Jahren.
Wie alt bist Du denn oder spielt das eigene Alter da keine Rolle bei der Laufzeit dieser Rechnung?

Was ist aber an dieser Sache risikofreier als Gold, wenn du vermutlich nur 10 Jahre einen Garantiezins von 1% hast und der vielleicht auch mal wieder deutlich höher sein kann - die Mieten dann aber auch nicht unbedingt an die höheren Kosten angepasst werden können und die für Wohnung 350.000 gekaufte Wohnung in 10 Jahren vlt. auch nur noch 250.000 Wert sein kann (Bekannten von mir so ungefähr passiert, die in der Nach-Wende Berlinblase Wohnungen gekauft hatten- zumindest als sie die Wohnung (zu früh) verkauft hatten  Grin). Plus, das man sich mit Mietern rumärgern muss (was sicherlich mit etwas menschenkenntnis machbar ist) und ja auch noch Reparaturen in die Rechnung eingehen müssten - oder sind die eingepreist?

Also ich bin auch nicht ganz Immobilienfern (aber bisher immer ungehebelt) -  die niedrigen Zinsen und die nicht so niedrigen Immopreise lösen da bei mir aber aktuell irgendwie keine weiteren Bedürfnisse aus.


“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2814
Merit: 3000


Shitcoin Minimalist


View Profile
March 09, 2020, 07:02:21 PM
 #88664

Also, was tun? Nehmen wir an, ich habe 100.000 EUR auf dem Konto.
Wenn ich damit eine Mietwohnung für 350.000 EUR kaufe, mit 1% Zins und 2% Tilgung (und da bekomme ich sogar bessere Zinsen) habe ich eine Belastung an die Bank i.H.v. 625,- EUR im Monat.
Bei der Wohnung habe ich noch nicht umlagefähige Kosten von 50 EUR, und die Tilgung muss ich faktisch versteuern, also muss ich da nochmal 200.- EUR draufrechnen.
Wenn ich vom Mieter also 625+50+200 = 875,- EUR Miete kassiere, geht die Rechnung für mich auf, und ich habe eine solide Geldanlage.
Und im Moment bekomme ich diese Miete sicherlich locker.
Was Du da rechnest wäre bei der Tilgung eine Laufzeit von 40 Jahren um das abzubezahlen, oder rechne ich das falsch?
Rechnerisch ja. Bei dem Eigenkapital von 100.000 EUR ist das aber auch für die Bank ok.
Im Idealfall kann man aber nach zehn Jahren eine Anschlussfinanzierung schließen, welche die Restschuld in weiteren zehn Jahren tilgt oder so.
Kommt natürlich ein wenig auf das Mietniveau und die Zinsen in zehn Jahren an.

Der Mieter zahlt Dir also quasi den geliehenen Anteil der Wohnung, aber bei dem Zins und Tilgungssatz über einen Zeitraum von 40 Jahren.
Theoretisch. In der Praxis in ca. 20 Jahren.
Und wenn du die Wohnung zehn Jahre vermietet hast, kannst du steuerfrei verkaufen (sofern du weniger als 3 Immobilien in einem 5-Jahres-Zeitraum verkaufst).

Wie alt bist Du denn oder spielt das eigene Alter da keine Rolle bei der Laufzeit dieser Rechnung?
Spielt für mich mit 45 (noch) eine untergeordnete Rolle, da ich hoffe, ein wenig älter zu werden als nur 55, und mit 55 kann ich ja bei Bedarf auch steuerfrei verkaufen (um auf die sprichwörtliche Insel zu ziehen).

Was ist aber an dieser Sache risikofreier als Gold, wenn du vermutlich nur 10 Jahre einen Garantiezins von 1% hast und der vielleicht auch mal wieder deutlich höher sein kann
In den zehn Jahren ist mein Gewinn die Tilgung von insgesamt 50.000 EUR.
Plus die Wertsteigerung der Immobilie, die ich später steuerfrei habe.
Sagen wir vorsichtig mal 3% Wertsteigerung auf 350.000, also ca. nochmal 100.000 EUR.
Ich mache also in zehn Jahren aus 100.000 Eigenkapital 250.000 EUR.
Ob Gold das auch macht? Ich habe meine Zweifel.
Und 3% Wertsteigerung sind deutlich niedrig angesetzt.

die Mieten dann aber auch nicht unbedingt an die höheren Kosten angepasst werden können und die für Wohnung 350.000 gekaufte Wohnung in 10 Jahren vlt. auch nur noch 250.000 Wert sein kann
Das kann natürlich immer passieren, deswegen gilt auch im Immobilienbereich, wie bei allen anderen Assets:
Investiere nur in Dinge, von denen du etwas verstehst!
Leider halten sich die meisten Leute für Immobilienexperten, weil sie ja selber auch "wohnen".
Das ist halt so sinnvoll wie die Idee, man sei Hotel-Experte, weil man ja auch "Urlaub macht".
Ich persönlich verstehe ein klein wenig von Immobilien, wenn auch eher im gewerblichen Bereich.

Plus, das man sich mit Mietern rumärgern muss (was sicherlich mit etwas menschenkenntnis machbar ist) und ja auch noch Reparaturen in die Rechnung eingehen müssten - oder sind die eingepreist?
Reparaturen sind da insoweit eingepreist, als ich diese in die nicht umlagefähigen Kosten eingerechnet habe, das kann natürlich auch ein wenig höher ausfallen.
Puffer sollte man in jedem Fall lassen in solchen Kalkulationen.
"Auf Kante nähen" ist bei Investments auch immer eine schlechte Idee.

Der Punkt ist ja letztlich nicht der, dass ich unbedingt Wohnimmobilien kaufen will, auf vermieten habe ich nämlich auch nicht recht Lust, weshalb ich natürlich eher im gewerblichen Bereich suche.
Aber mit meinem Aktien-Spielgeld muss ich halt was machen, das Geld gammelt sonst auf dem Girokonto vor sich hin.
Und nen zweiten Lambo brauche ich auch nicht Wink

Im Beispiel geht es mir ja um die konkrete Situation derzeit: die Leute verkaufen jetzt ihre Aktien, dann sitzen sie auf Bargeld, und das wird zum Teil auch wieder in den Immobilienmarkt fließen.
Folglich wird sich die Preisspirale am Wohnungsmarkt weiterdrehen.
Also ist es auch durchaus realistisch, weitere Wertsteigerungen zu erwarten.
Was wiederum Immobilien als Anlageinstrument attraktiver macht.

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
dogebearman
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 683
Merit: 175



View Profile
March 09, 2020, 08:21:19 PM
 #88665

^^ eben, man kann in der bilanz nichts "verstecken" sondern nur einahmen durch zusätzliche ausgaben schlechtrechnen. ich benutze lediglich die terminologie vom kollegen im video.  Grin
Achsoo sorry, habe jetzt endlich verstanden was du meinst. Vergiss was ich geschrieben habe...
bitcoincidence
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1302
Merit: 513


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
March 09, 2020, 11:17:37 PM
 #88666

@qwk

Danke für die Ausführungen. Einiges ist mir klarer.
Manches kommt mir auch etwas schöngerechnet vor...aber Du hast ja deine Erfahrungen.
Hast Du die aber auch aus Zeiten vor dem 2008er Immoboom gesammelt, als sich bei den Preisen jahrelang nicht viel bis gar nichts tat?

Folglich wird sich die Preisspirale am Wohnungsmarkt weiterdrehen.
Also ist es auch durchaus realistisch, weitere Wertsteigerungen zu erwarten.
Was wiederum Immobilien als Anlageinstrument attraktiver macht.
...das kommt mir aber wie eine Blasenspekulation vor. Und die wäre in diesem Marktsegment ja durch höhere Zinsen oder bei den Gewerbeimmos durch eine Rezession vermutlich schnell vorbei bzw. geplatzt.

Also ich kann die Motivation verstehen, aber ist es wirklich weniger riskant sich an den durch reine Alternativlosigkeit gespeisten Immoaufzug zu klammern als am Gold-Ballon zu hängen? (ohne jetzt hier den Goldirrsinn verteidigen zu wollen).

Ich kann's nur für mein  Immobilienumfeld sagen, allerdings nicht für Gewerbeimmobilien: Alles zu teuer und durch das aktuelle - auch maximalste und kaum mehr steigerungsfähige Mietniveau nicht wirklich wirtschaftlich - aber es wird gekauft. Also für mich eine reine Spekulation auf weiter steigende Preise, was ja auch dein Antrieb zu sein scheint.

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
GerTranslation
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 536
Merit: 105


View Profile
March 09, 2020, 11:21:49 PM
Merited by Hilde X (2)
 #88667

Es gibt derzeit eigentlich nur 2 Möglichkeiten: Der Markt kann rauf gehen aber es kann auch komplett nach unten gehen.  Wink
Ne, also folgende 2 Möglichkeiten sehe ich derzeit, die ich im Auge behalte:

1. Wie Zahlen und Daten!!! (Rest ist mir egal) belegen, scheint das Virus bei zunehmender Wärme sich nicht so stark weiter zu verbreiten, ergo könnte die Panik zum Sommer hin abnehmen (oder wenn es irgendwie Alltag geworden ist) und der Kursrutsch nur von kurzer Dauer sein. In dem Fall die Quartalszahlen abwarten und nach dem Panikdump in meine gewünschten Aktien (Lufthansa, Gazprom etc). Durch das billige Geld (FED gesenkt, EZB zieht sicher nach) wird es früher oder später wieder neue ATH geben oder zumindest deutlich höher stehen.

2. Die Sache zieht sich tatsächlich noch länger hin, und die Medien schlachten es ewig aus, weil's Geld bringt. Monatelang steht noch alles still, wird abgeriegelt usw. dann werden einige Firmen Pleite gehen, die sich auch ohnehin nur mit dem billigen Geld über Wasser halten können. Diskussionen was man mit den (evtl.!!!) befallenen Waren macht, wie desinfiziert man usw. Die Zeit läuft ab, viele machen Verlust, müssen schließen (siehe jetzt schon einige Airlines) und es kommt - wie auch jetzt zu 99% sicher - erstmal zu einer längeren Rezession, denn die Pleitefirmen sind weg, alles muss neu strukturiert werden, neu anlaufen, neue Leute eingestellt werden, müssen ausgebildet werden. In dem Fall dürfte der Aktienmarkt noch 1+ Jahre vor sich hin siechen mit neuen Tiefstständen. Im Grunde gilt das gleiche wie für BTC. Nur weil etwas grad 25% vom ATH gefallen ist, heißt das nicht, dass es günstig ist oder nicht noch weiter fallen kann.

Daher... in BTC + Altcoins bleibe ich, auch wegen Steuerfrist, man weiß ja nie. Aber kaufe da nichts mehr nach. Denke auch einige werden ihr High Risk Kapital aus BTC noch abziehen.
Aktien habe ich keine. Da ist aber geplant bei niedrigen Kursen einzusteigen. Minen ETF und physisches Gold um die Kaufkraft zu sichern sind in absehbarer Zukunft geplant. Silber erst etwas später, da 60% in der Produktion verbraucht wird und die stillgelegte Produktion den Preis drückt. Entwicklung abwarten.
Immobilien NoGo, da überteuert, die Bevölkerung wohl nur durch Einwanderung zunimmt. Da weiß auch keiner wie lang das noch geht + Digitalisierung verpennt und das Land hängt gefühlt nur noch an der Autoindustrie (die auch sinkt) und an der Bürokratisierung. Und wer weiß was in 20 Jahre damit ist? Außer das es vermutlich zum Teil noch der Bank gehört. ^^ Sind aber nur meine persönlichen Punkte. Könnte noch 20 andere von Speakern auf Events nennen aber bilde mir meine eigene Meinung. Cheesy = Bubble. Zusätzlich werde ich einiges an Cash von der Bank abheben und dort nur <10k Euro lagern.
Was ich sehe sind, Banken kaufen Gold en masse und die Deutsche Bank Aktie ist auf All Time Low (-40% in einer Woche). Vielleicht passiert mit denen auch noch was, denn der Markt hat immer recht. Naja ausser in solchen Panikphasen vielleicht.
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1948
Merit: 766


View Profile
March 10, 2020, 12:17:41 AM
Last edit: March 10, 2020, 01:02:06 AM by Ov3R
Merited by qwk (1)
 #88668

Interessant grade zu sehen ,wie unterschiedlich hier alle ticken  Smiley
Einer  geht all out bei cryptos und steckt alles in aktien währen andere ihre aktien gewinnbringend verkaufen .
Der nächste Rührt Gold nicht nicht mit der kneifzange an .während der nächste überlegt zu investieren,andere sind schon lange drin und lehnen sich zurück   .Bei Immos hat auch jeder seine eigenen Vorstellungen  Cheesy.
Bitcoin wollen auch die wenigsten grade nachkaufen ,neues publikum fehlt hier komplett  nur jeder will das der Preis anzieht.Von shitcoins  ganz zu schweigen .
evtl. Pack ich mir noch ein paar (ETHBEAR) Token ins portfolio nur um auf nummer sicher zu gehen.
https://coinmarketcap.com/currencies/3x-short-ethereum-token/ was es nicht alles gibt  Cheesy
Dann gibts da noch die fraktion die grade alles zu Geld machen wollen was geht, und wenn der Ganze Spuk vorbei ist all in zu gehen .
unterm strich sei gesagt eine gesunde  Mischung machts Wink

Quote
Bitcoin Testing Adoption Curve Trendline
https://www.youtube.com/watch?v=27Ji-rysWro
Jetzt stehen die 1k wieder im Raum  Lips sealed
der Fluch lässt nicht los

https://www.cnbc.com/video/2020/03/09/there-will-be-a-recession-due-to-coronavirus-says-nouriel-roubini.html
i´m not dr. doom im dr. realist  Cheesy Cheesy

Kurios auch in wie weit sich  die europäischen Medien zum Thema Virus,Finanzkrise,krieg,Klimanotstand  die das ganze noch befeuern und für eine gewisse Panik und Angst  Sorgen bei denn Bürgern   im Verhältnis zu denn  us medien die noch eher einen ruhigen diskurs zu denn themen fahren  unterscheiden .The Panic is Real

(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
Lakai01
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176
Merit: 1621


www.btcgosu.com


View Profile WWW
March 10, 2020, 04:47:00 AM
 #88669

Kurios auch in wie weit sich  die europäischen Medien zum Thema Virus,Finanzkrise,krieg,Klimanotstand  die das ganze noch befeuern und für eine gewisse Panik und Angst  Sorgen bei denn Bürgern   im Verhältnis zu denn  us medien die noch eher einen ruhigen diskurs zu denn themen fahren  unterscheiden .The Panic is Real
Für mich nicht verwunderlich, nein. Auf dem Rücken der Klimakrise, Finanzkrise oder jetzt der Corona-Krise lassen sich halt locker Punkte durchbringen die ansonsten undenkbar gewesen wären.
Klimakrise - "Waaas, du fährst einen alten Diesel??? Das kann man doch heutzutage nicht mehr machen, der ruiniert ja die Umwelt!!"
Corona - "Bargeld ist einer der Hauptüberträger, wir plädieren für die Abschaffung!!!"

Ganz interessant ist dabei euch zu beobachten, wie sich die Wortwahl in unseren Leitmedien ändert. Am einfachsten sieht man das anhand der Klima"krise": Erst wurde vom Klimawandel gesprochen, dann plötzlich Klimakrise und nun nutzen die Zeitungen Wörter wie Klimanotstand oder Klimaausnahmezustand. Soo drastisch verändert hat sich das Klima dann jedoch in den letzten 6 Monaten dann doch nicht, dass man hier neue Superlativen für die Beschreibung ein und desselben Zustands erfinden muss Grin

..bustadice..         ▄▄████████████▄▄
     ▄▄████████▀▀▀▀████████▄▄
   ▄███████████    ███████████▄
  █████    ████▄▄▄▄████    █████
 ██████    ████████▀▀██    ██████
██████████████████   █████████████
█████████████████▌  ▐█████████████
███    ██████████   ███████    ███
███    ████████▀   ▐███████    ███
██████████████      ██████████████
██████████████      ██████████████
 ██████████████▄▄▄▄██████████████
  ▀████████████████████████████▀
                     ▄▄███████▄▄
                  ▄███████████████▄
   ███████████  ▄████▀▀       ▀▀████▄
               ████▀      ██     ▀████
 ███████████  ████        ██       ████
             ████         ██        ████
███████████  ████     ▄▄▄▄██        ████
             ████     ▀▀▀▀▀▀        ████
 ███████████  ████                 ████
               ████▄             ▄████
   ███████████  ▀████▄▄       ▄▄████▀
                  ▀███████████████▀
                     ▀▀███████▀▀
           ▄██▄
           ████
            ██
            ▀▀
 ▄██████████████████████▄
██████▀▀██████████▀▀██████
█████    ████████    █████
█████▄  ▄████████▄  ▄█████
██████████████████████████
██████████████████████████
    ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
    ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
       ████████████
......Play......
bitcoincidence
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1302
Merit: 513


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
March 10, 2020, 08:56:44 AM
 #88670

Ich finde, dass sich der BTC Kurs eigentlich noch ganz gut hält. Scheint so, als ob die Akteure dieses Markts ein bisschen ihr eigenes Süppchen kochen  Grin

Wobei auch am Aktienmarkt bis jetzt nur einige sehr gehypte Werte (z.B. Tesla) ihre "Hyperwave" gerissen haben und weiter korrigieren müssten.
Bei den anderen - auf Indexebene - könnte das, vor allem nach unseren hier gültigen Maßstäben, auch nur ein Dip gewesen sein der sich einen Anlass gesucht hat.

Trump wird seinem Plunge Protection Team jetzt vermutlich auch ein paar dicke Berthas liefern lassen um die Front wenigstens bis zur Wahl halten zu können.  Grin


Ganz interessant ist dabei euch zu beobachten, wie sich die Wortwahl in unseren Leitmedien ändert. Am einfachsten sieht man das anhand der Klima"krise": Erst wurde vom Klimawandel gesprochen, dann plötzlich Klimakrise und nun nutzen die Zeitungen Wörter wie Klimanotstand oder Klimaausnahmezustand. Soo drastisch verändert hat sich das Klima dann jedoch in den letzten 6 Monaten dann doch nicht, dass man hier neue Superlativen für die Beschreibung ein und desselben Zustands erfinden muss Grin
Das hat recht konkrete Gründe. Es wurde letztens von einigen Publizisten nachgewiesen bzw. darauf hingewiesen, dass der Begriff "Klimawandel" von einflussreichen Lobbygruppen aus Gründen der Verharmlosung geprägt wurde. Ist halt immer auch ein Kampf um die Begriffe.

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1948
Merit: 766


View Profile
March 10, 2020, 09:12:30 AM
 #88671

a)  Du meinst mit Geld was auf Knopfdruck nachgedruckt wird   Roll Eyes

Zu a) das Geld wird nicht "auf Knopfdruck nachgedruckt", egal, was dir irgendwelche Aluhutträger von rechtsaußen in irgendwelchen obskuren YouTube-Videos erklären.
Dieses Geld ist ganz real da.


Immer diese Aluhutträger  Cheesy

Ich betrachte mit Sorge, dass derzeit "am Markt vorbei" gebaut wird.
Der Mietmarkt braucht eigentlich 3-Zimmer-Wohnungen mit 80qm.
Gebaut werden 4-Zimmer-Luxus-Eigenheime mit 120qm.
Ein Mieter kann sich so etwas aber nicht leisten.

Ich betrachte mit grosser Sorge das kein Auto mehr in die Garagen passt.Egal wo ich schau die Autos stehen überall vor der Garage weil diese Schlichtweg zu klein gebaut sind.

Gold, äh, naja, da müsste ich mir erst einen Aluhut kaufen, bevor ich das mit spitzen Fingern anfasse.
Hmm neue Geschäftsidee Aluhut Verleih Service  Roll Eyes  Huh

Also, was tut der Ausbeuter und Immobilienhai qwk jetzt mit dem Geld, das da auf dem Konto liegt?
Er sucht bei Immoscout24 wie ein blöder nach brauchbaren Immobilien.Und im Moment bekomme ich diese Miete sicherlich locker.
Das treibt wiederum die Immobilienpreise weiter an, was den bereits Immobilien besitzenden Spekulanten qwk freut, weil er die Wertsteigerung natürlich mit Freuden sieht.
Im Moment ja .
Schaust du International nach immos oder nur im Standpunkt Deutschland?

(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1948
Merit: 766


View Profile
March 10, 2020, 09:18:18 AM
Last edit: March 11, 2020, 05:03:46 PM by Ov3R
 #88672

Ich finde, dass sich der BTC Kurs eigentlich noch ganz gut hält. Scheint so, als ob die Akteure dieses Markts ein bisschen ihr eigenes Süppchen kochen  Grin



ich hab heute extra mein Hodl T-shirt an  Grin die Linie muss jetzt einfach  halten Smiley


Ich lass dass T-shirt jetzt solange an wie diese Linie hält  Tongue








(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
bitcoincidence
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1302
Merit: 513


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
March 10, 2020, 09:18:59 AM
Merited by Ov3R (1)
 #88673


Quote
Bitcoin Testing Adoption Curve Trendline
https://www.youtube.com/watch?v=27Ji-rysWro
Jetzt stehen die 1k wieder im Raum  Lips sealed
der Fluch lässt nicht los


Nach all den Jahren entdeckt Sawcruhteez endlich die logarithmischen Widerstandslinien?  Roll Eyes
Und warum nennt er sich jetzt "Tyler"? Ist er vom Geist des alten Mannes besetzt?

Bei den logarithmischen Linien kommts aber wohl auch auf das kleine Quentchen extra-Formel an.
Gibt ja durchaus verschiedene Berechnungsansätze:
https://www.moonmath.win/
Bei einer (korrigieren) Variante von trololo scheint z.B. noch Luft nach unten zu sein während seine Originalformel gerissen zu sein scheint.
Leider kann ich da mathematisch nicht selbst eindringen, weil ich in meiner Oberstufenzeit lieber im Kaffeehaus statt im Mathe GK saß  Roll Eyes



Ich lass dass T-shirt jetzt solange an wie diese Linie hält  Tongue


Interessantes Experiment 
Hast Du dir auch schon die Mother-Mary Porno VHS Kassette besorgt?  Grin
Jetzt müssen alle guten Götter angerufen werden um den Fluch des alten Mannes abzuwehren!




“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2814
Merit: 3000


Shitcoin Minimalist


View Profile
March 10, 2020, 09:49:17 AM
 #88674

Manches kommt mir auch etwas schöngerechnet vor...aber Du hast ja deine Erfahrungen.
Ich habe jetzt nur überschlägig kalkuliert. In einer korrekten Situation muss man genau rechnen, dass ausreichend Puffer bleibt, keine Frage.

Hast Du die aber auch aus Zeiten vor dem 2008er Immoboom gesammelt, als sich bei den Preisen jahrelang nicht viel bis gar nichts tat?
Nein, damals hatte ich keine Immobilien Wink
Wohlgemerkt: ich rechne auch nicht mit der Wertsteigerung, die ist lediglich das Sahnehäubchen.
Eine Finanzierung selbst darf nie an der Wertsteigerung hängen.
Im Zweifelsfall ist die Rendite also "nur" die Tilgung über zehn Jahre.

Diese Rechnung geht also auch dann noch auf, wenn die Immobilienpreise sinken, unter der Voraussetzung, dass die Anschlussfinanzierung, die in dem Fall auf weniger als 60% des Immobilienwerts benötigt wird, weiterhin von der Miete gedeckt ist.
Anders gesagt: sogar, wenn das Mietniveau sinken sollte, steht diese Finanzierung auf soliden Füßen.
Dann ist allerdings auch irgendwann die Rendite im Keller.

Und jetzt seien wir mal realistisch: das Mietniveau in gängigen Wohnlagen in wachsenden Ballungszentren wird nicht sinken.

Folglich wird sich die Preisspirale am Wohnungsmarkt weiterdrehen.
Also ist es auch durchaus realistisch, weitere Wertsteigerungen zu erwarten.
Was wiederum Immobilien als Anlageinstrument attraktiver macht.
...das kommt mir aber wie eine Blasenspekulation vor.
Ist es in gewisser Weise auch, nur dass diese Blase eben (noch) nicht von faulen Krediten getrieben wird, sondern von einem ganz konkreten, strukturellen Nachfrageüberhang.

Tatsache ist und bleibt: es fehlen Wohnungen.
Diese Wohnungen fehlen in bestimmten Ballungsräumen.
Kauft man dort eine Mietwohnung, ist die größte konkrete Gefahr der Mietausfall durch einen unzuverlässigen Mieter.
Wer also lediglich eine Immobilie kaufen kann, geht immer ein relativ hohes Risiko ein.
Zweite Gefahr sind sicherlich Mietpreisbremse / Mietendeckelung, wobei diese eher die Rendite auffressen, als tatsächlich Verluste zu bescheren.
Hauptgefahr ist in der Realität natürlich immer eine unsolide Finanzierung, aber da ist man dann selbst schuld.

Also ich kann die Motivation verstehen, aber ist es wirklich weniger riskant sich an den durch reine Alternativlosigkeit gespeisten Immoaufzug zu klammern als am Gold-Ballon zu hängen? (ohne jetzt hier den Goldirrsinn verteidigen zu wollen).
Ich wollte eigentlich nur den Mechanismus beschreiben, warum ich erwarte, dass auch andere (und eben nicht nur ich) jetzt eher noch mehr Geld in Immobilien stecken werden.
Das habe ich am Beispiel meiner eigenen, konkreten Gedanken getan.

Gold ist und war für mich nie eine Alternative.
Das hat auch damit zu tun, dass ich mich streng an den Leitsatz halte, in nichts zu investieren, was ich nicht verstehe.
Und von Gold verstehe ich nunmal nix.
Ich verstehe insbesondere nicht, wieso das immer wieder als Geldanlage angesehen wird.
Es ist sicherlich in Ordnung, wenn Otto-Normal-Prepper ein paar Goldmünzen im Keller liegen hat "wenn der Krieg ausbricht", aber da reden wir nicht von Geldanlage, sondern von Taschengeld für's Überleben.
Überhaupt nicht verstehe ich den Glauben, dass Gold in irgendeiner Weise geeignet wäre, das Wachstum der Realwirtschaft in Form von Kapital-Rendite abzuschöpfen.
Genau das aber ist die Grundlage von Renditen im Kapitalismus, deswegen heißt der so.
Gold ist also vor allem eines: Glaube. Und der fehlt mir.

Ich kann's nur für mein  Immobilienumfeld sagen, allerdings nicht für Gewerbeimmobilien: Alles zu teuer
Das habe ich schon mal an anderer Stelle erwähnt:
So etwas wie eine "zu teure" Immobilie gibt es genau genommen nicht.
Es gibt nur Finanzierungen, die der Rendite und dem Risiko angepasst sind oder eben nicht.

Wer sich von hohen oder niedrigen Immobilienpreisen, Zinsen, vermeintlichen Schnäppchen o.ä. zum Immobilienkauf verleiten lässt, wird i.d.R. auf die Schnauze fliegen.

und durch das aktuelle - auch maximalste und kaum mehr steigerungsfähige Mietniveau nicht wirklich wirtschaftlich
Da triffst du einen wunden Punkt, den ich erwähnt hatte, als ich von meiner Sorge sprach, dass "am Markt vorbei" gebaut wird.
Deshalb ist es auch so schwer, überhaupt noch brauchbare Immobilien zu finden.
Wer sein Geld heute in ein 150qm-Penthouse steckt, der geht IMHO ein erhebliches Risiko ein, dass er damit Geld verlieren wird.
Wer eine gebrauchte 75qm-3-Zimmer-Wohnung in einem mittelmäßigen Wohnviertel in einer wachsenden Großstadt erwirbt, der dürfte kaum ein Risiko eingehen.

aber es wird gekauft. Also für mich eine reine Spekulation auf weiter steigende Preise, was ja auch dein Antrieb zu sein scheint.
Nein!
Absolut nein.
Die Wertsteigerung stellt für mich nicht den Antrieb dar.
Ich rechne nicht mit ihr.
Sie wird nicht für die Finanzierung benötigt.
Sie ist, wenn sie kommt, lediglich das "Sahnehäubchen" oben drauf.

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2814
Merit: 3000


Shitcoin Minimalist


View Profile
March 10, 2020, 10:20:33 AM
 #88675

Interessant grade zu sehen ,wie unterschiedlich hier alle ticken  Smiley
Einer  geht all out bei cryptos und steckt alles in aktien währen andere ihre aktien gewinnbringend verkaufen .
Der nächste Rührt Gold nicht nicht mit der kneifzange an .während der nächste überlegt zu investieren,andere sind schon lange drin und lehnen sich zurück   .Bei Immos hat auch jeder seine eigenen Vorstellungen  Cheesy.
Bitcoin wollen auch die wenigsten grade nachkaufen ,neues publikum fehlt hier komplett  nur jeder will das der Preis anzieht.Von shitcoins  ganz zu schweigen .
Ja, ich finde das auch sehr interessant.
Hinterher werden dann diejenigen, die richtig lagen, behaupten, dass sie es ja vorher gewusst hätten, und gelten als Anlage-Gurus Wink

Kurios auch in wie weit sich  die europäischen Medien zum Thema Virus,Finanzkrise,krieg,Klimanotstand  die das ganze noch befeuern und für eine gewisse Panik und Angst  Sorgen bei denn Bürgern   im Verhältnis zu denn  us medien die noch eher einen ruhigen diskurs zu denn themen fahren  unterscheiden .The Panic is Real
Naja, "Panik" sehe ich, um ganz ehrlich zu sein, nicht wirklich.
Verunsicherung ja, und die auf breiter Front.

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2814
Merit: 3000


Shitcoin Minimalist


View Profile
March 10, 2020, 10:25:20 AM
 #88676

Also, was tut der Ausbeuter und Immobilienhai qwk jetzt mit dem Geld, das da auf dem Konto liegt?
Er sucht bei Immoscout24 wie ein blöder nach brauchbaren Immobilien.Und im Moment bekomme ich diese Miete sicherlich locker.
Das treibt wiederum die Immobilienpreise weiter an, was den bereits Immobilien besitzenden Spekulanten qwk freut, weil er die Wertsteigerung natürlich mit Freuden sieht.
Im Moment ja .
Schaust du International nach immos oder nur im Standpunkt Deutschland?
Natürlich im Moment.
Das jetzt und das gestern sind die einzigen Realitäten, an denen ich mich festhalten kann.
Die Zukunft ist bloße Spekulation.
Ich bin kritisch genug, zu hinterfragen, ob es für mich erkennbare Anzeichen gibt, die darauf hindeuten, dass die Mieten sinken könnten, oder das Zinsniveau steigen, und ich muss dir ganz ehrlich sagen: selbst mit dreifachem Aluhut sehe ich da keinen Weg hin.

Was den Standort angeht, bin ich erzkonservativ. Immobilien will ich bei mir in der Nähe haben, damit ich ggf. mal vor Ort schauen kann.
Wobei ich nicht ganz ausschließe, eine gut verwaltete Anlageimmobilie auch im Ausland zu erwerben, da wäre mein Fokus das südliche Afrika Wink

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1948
Merit: 766


View Profile
March 10, 2020, 11:58:28 AM
 #88677

Bei den logarithmischen Linien kommts aber wohl auch auf das kleine Quentchen extra-Formel an.
Gibt ja durchaus verschiedene Berechnungsansätze:
https://www.moonmath.win/
Danke für denn Link *log*
Bei einer (korrigieren) Variante von trololo scheint z.B. noch Luft nach unten zu sein während seine Originalformel gerissen zu sein scheint.
Leider kann ich da mathematisch nicht selbst eindringen, weil ich in meiner Oberstufenzeit lieber im Kaffeehaus statt im Mathe GK saß  Roll Eyes
Erstmal Herzlichen glückwunsch zur Oberstufe ich glaub in der Zeit hab ich in einem Kaffeehaus als Servicekraft ausgeholfen  Lips sealed Cheesy
Ich lass dass T-shirt jetzt solange an wie diese Linie hält  Tongue
Interessantes Experiment  
Hast Du dir auch schon die Mother-Mary Porno VHS Kassette besorgt?  Grin
Jetzt müssen alle guten Götter angerufen werden um den Fluch des alten Mannes abzuwehren!
Alleine ein Merit dafür .Made my day . Cheesy : Cheesy
Die VHS hab ich jetzt nicht geordert , allerdings das Buch  was nächste Woche eintrudeln sollte.Was direkt nahelegt das Sawcruhteez auch ein Tyler ist .Am ende sind wir dann alle Tyler .Der alte Mann reisst die Weltherrschaft vom Jenseits an sich ,damit hatt keiner gerechnet .Spreading the Tyler Virus

Aber jetzt mal  ohne shice meine neusten Berechnungen zufolge müsste ich das T-shirt in my most Hopetimistic Chartverlauf noch 2 Wochen tragen , naja hoffentlich hält das dann wenigstens die Viren fern.

(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
bitcoincidence
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1302
Merit: 513


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
March 10, 2020, 12:01:03 PM
 #88678


Da triffst du einen wunden Punkt, den ich erwähnt hatte, als ich von meiner Sorge sprach, dass "am Markt vorbei" gebaut wird.
Deshalb ist es auch so schwer, überhaupt noch brauchbare Immobilien zu finden.
Wer sein Geld heute in ein 150qm-Penthouse steckt, der geht IMHO ein erhebliches Risiko ein, dass er damit Geld verlieren wird.
Wer eine gebrauchte 75qm-3-Zimmer-Wohnung in einem mittelmäßigen Wohnviertel in einer wachsenden Großstadt erwirbt, der dürfte kaum ein Risiko eingehen.
D'accord beim 150qm Penthouse - aber ich vermute - zumindest bei uns im Kaff - dass die ihren Käufern mit Verweis auf die immensen Immo-Preissteigerungen bei uns in den letzten 10 Jahren schmackhaft gemacht wird und diese Käufer dumm genug sind ihren Bankberatern (und ähnlichen) diesbezüglich zu vertrauen und sich nie einen Gedanken über Vermietung gemacht haben. Diese Luxuswohnungen schossen bei uns in den letzen Jahren wie Pilze aus dem Bauboden, während "normale" Wohnungen immer seltener bzw. teurer werden.

Was die 3-Zimmer-Wohnung angeht sehe ich das Risiko, dass man die aktuell einfach doch zu teuer kauft.
Aber vermutlich bin ich da gebiased, weil ich die hiesigen Immobilienpreise seit 20 Jahren kenne und die Preissteigerungen einfach unglaublich sind (und der Schmerz vor 10-15 Jahren nicht zugegriffen zu haben kaum auszuhalten ist   Roll Eyes ). Und möglicherweise kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass die höheren Mieten dann auch hier ganz normal werden - schleicht sich aber auch tatsächlich schon ein und ist evtl. schon normaler als ich es fassen kann.

Aber alles trotzdem sehr interessant - muss ich vlt. für mich beim nächsten besseren Immoangebot auch mal anders für mich durchrechnen...  Grin

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
bitcoincidence
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1302
Merit: 513


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
March 10, 2020, 12:08:25 PM
 #88679


Aber jetzt mal  ohne shice meine neusten Berechnungen zufolge müsste ich das T-shirt in my most Hopetimistic Chartverlauf noch 2 Wochen tragen , naja hoffentlich hält das dann wenigstens die Viren fern.

Es hält sicher irgendwann die Virenträger fern  Grin

...und Yeah! Tylerism rules!
(ausser die Sache mit dem Fluch, da hätte ich nun aktuell doch gerade keine Lust drauf....)

Aber Wenn man die Hyperwavebrille aufsetzt Hyperwaved es doch an vielen Stellen. Tesla zum Beispiel.

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
nullCoiner
Legendary
*
Online Online

Activity: 1512
Merit: 1105

till 25.07


View Profile
March 10, 2020, 03:06:19 PM
Merited by BitCharlie (3), Soonandwaite (2), bct_ail (1)
 #88680

Ich hole mal wieder meine Glaskugel raus und exponiere mich mit abenteuerlichen Thesen und meiner Meinung Grin
Für mich persönlich ist die ganze Situation eine Probe für den BTC. Entstanden ist der BTC ja nach der Finanzkrise 2009 und wenn der BTC jetzt nicht "Stand hält" dann ist er entweder noch nicht so weit, oder es ist halt doch nur ein Ponzy bzw. eine Farce Grin Covid-19 ist im Moment nur der Katalysator.

Zum Thema Corona und Auswirkungen habe ich folgendes zwar etwas älteres und "nur" auf Influenza bezogenes Paper gefunden, aber durchaus interessant, da ich covid-19 als "Influenza verschärft" ansehe...
Anhand dessen kann man schon grob abschätzen, wohin die Reise geht, zudem Herr Wieler vom RKI heute zur Ausführung der Krisenpläne aufgerufen hat.

https://www.dguv.de/medien/inhalt/praevention/themen_a_z/biologisch/pandemieplanung/handbuch-betriebl_pandemieplanung.pdf

Dort findet man z.B:






Echt bitter, ist die Risikoeinschätzung, 1000 von 100.000 gilt als ultra, im Moment sind wir bei "mäßig", schaut man sich

https://www.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6

an, sind wir bei ca. 114.000 und 4000 Todesfällen. Klar ist die Risikoeinschätzung Regional unterschiedlich, aber aktuell weltweit betrachtet sieht das nicht so gut aus. Die Auswirkungen auf Wirtschaft, Inflation etc. Auch die Aussage, dass die Ausbreitung des Virus mit "dem Sommer" geringer wird, ist in mancher Betrachtung keine gültige Annahme mehr.

Ich will hier keinen Weltuntergang herbei faseln, allerdings wird das Thema in 14 Tagen nicht erledigt sein, und Kleinreden und Beschwichtigen hilft auch nicht.
Schaut man sich die Abbildung mit den Auswirkungen auf das Gewerbe an wird es für den BTC Kurs spannend wenn es zum Anstieg des Goldpreises kommt, der ÖL Preis reagiert ja gerade schon. Wie Eingangs erwähnt, halte ich dies für eine Bewährungsprobe für den BTC als "store of value", die ganzen "anderen Features" müssen vernachlässigbar sein/werden. MMn könnte mit dem BTC Kurs ähnliches wie in Venezuela, Simbabwe oder ähnlichen Krisenländern sein, wobei hier teilweise natürlich auch Fantasiepreise kursieren.
Pages: « 1 ... 4384 4385 4386 4387 4388 4389 4390 4391 4392 4393 4394 4395 4396 4397 4398 4399 4400 4401 4402 4403 4404 4405 4406 4407 4408 4409 4410 4411 4412 4413 4414 4415 4416 4417 4418 4419 4420 4421 4422 4423 4424 4425 4426 4427 4428 4429 4430 4431 4432 4433 [4434] 4435 4436 4437 4438 4439 4440 4441 4442 4443 4444 4445 4446 4447 4448 4449 4450 4451 4452 4453 4454 4455 4456 4457 4458 4459 4460 4461 4462 4463 4464 4465 4466 4467 4468 4469 4470 4471 4472 4473 4474 4475 4476 4477 4478 4479 4480 4481 4482 4483 4484 ... 4687 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!