Bitcoin Forum
April 23, 2019, 07:12:46 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.17.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3795 3796 3797 3798 3799 3800 3801 3802 3803 3804 3805 3806 3807 3808 3809 3810 3811 3812 3813 3814 3815 3816 3817 3818 3819 3820 3821 3822 3823 3824 3825 3826 3827 3828 3829 3830 3831 3832 3833 3834 3835 3836 3837 3838 3839 3840 3841 3842 3843 3844 [3845] 3846 3847 3848 3849 3850 3851 3852 3853 3854 3855 3856 3857 3858 3859 3860 3861 3862 3863 3864 3865 3866 3867 3868 3869 3870 3871 3872 3873 3874 3875 3876 3877 3878 3879 3880 3881 3882 3883 3884 3885 3886 3887 3888 3889 3890 3891 3892 3893 3894 3895 ... 4187 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5362700 times)
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1362
Merit: 611


View Profile
August 14, 2018, 02:04:00 PM
 #76881

Das Fiat System läuft auch gut... oder habt ihr derweilen schwierigkeiten satt zu werden...

Im Fiat System gibt es sehr wohl eine ganze Menge an Menschen, die entweder nicht oder nur ganz knapp satt werden. Das liegt aber nur zu einem ganzen kleinen Teil am System selbst. Richtig gut läuft dieses System auch nur für ein paar einzelne Profiteure.


Man muss den FIAT eigentlich losgelöst vom Kapitalismus sehen. Es kann Kapitalismus mit und ohne FIAT geben, und FIAT mit und ohne Kapitalismus. BTC ändert weder was am Nichtvorhandensein von Wohlstand, noch an Ungleichverteilung des selbigen. Ein Währungswechsel ist nicht Tischleindeckdich. Am gedeckten Tisch sitzen, vorher wie nachher, nur wenige Profiteure (Bonzen, Speichellecker und Self-Made-Men). BTC gibt jedoch Gewalt an das Volk zurück, stutzt den Finanzgeiern die Flügel.

Ich für meinen Teil würde gerne mal eine Talkrunde sehen mit:
-Karl Marx
-Satoshi
-Rockefeller
-Ludwig Erhard
-mezzomix  Grin

Ich bin jetzt übrigens wieder Besitzer eines ganzen BTC; also: Schnaps für alle Roll Eyes
-Karl Marx,Rockefeller und L.Erhardt würden wohl automatisch in BTC Investieren wenn mann sie in die Heutige Zeit katapultiert .Wenn der Punkt mit der Dezentralisierung dann verstanden ist
Apropo Talkrunden das wird Lustig ..  Cheesy


Bitcoin not Blockchain !!!
Ein Herz für Meeresfrüchte !!
The Oracel from DAK Cool
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1556046766
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556046766

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556046766
Reply with quote  #2

1556046766
Report to moderator
LibertValance
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 616
Merit: 278


The man who shot entire balance


View Profile
August 14, 2018, 02:23:33 PM
 #76882

Das Fiat System läuft auch gut... oder habt ihr derweilen schwierigkeiten satt zu werden...

Im Fiat System gibt es sehr wohl eine ganze Menge an Menschen, die entweder nicht oder nur ganz knapp satt werden. Das liegt aber nur zu einem ganzen kleinen Teil am System selbst. Richtig gut läuft dieses System auch nur für ein paar einzelne Profiteure.


Man muss den FIAT eigentlich losgelöst vom Kapitalismus sehen. Es kann Kapitalismus mit und ohne FIAT geben, und FIAT mit und ohne Kapitalismus. BTC ändert weder was am Nichtvorhandensein von Wohlstand, noch an Ungleichverteilung des selbigen. Ein Währungswechsel ist nicht Tischleindeckdich. Am gedeckten Tisch sitzen, vorher wie nachher, nur wenige Profiteure (Bonzen, Speichellecker und Self-Made-Men). BTC gibt jedoch Gewalt an das Volk zurück, stutzt den Finanzgeiern die Flügel.

Ich für meinen Teil würde gerne mal eine Talkrunde sehen mit:
-Karl Marx
-Satoshi
-Rockefeller
-Ludwig Erhard
-mezzomix  Grin

Ich bin jetzt übrigens wieder Besitzer eines ganzen BTC; also: Schnaps für alle Roll Eyes
-Karl Marx,Rockefeller und L.Erhardt würden wohl automatisch in BTC Investieren wenn mann sie in die Heutige Zeit katapultiert .Wenn der Punkt mit der Dezentralisierung dann verstanden ist
Apropo Talkrunden das wird Lustig ..  Cheesy



Interessantes Format, so eine Kreuzfahrt... die Liste der Redner liest sich allerdings wie eine Verbrecherkartei: https://coinsbank.com/cruise-europe#section-speakers
Gerade deshalb: könnte sehenswert werden Grin

▐▐   ▬▬▬▬▬   DeepOnion   ▬▬▬▬▬   ▌▌
████    40 PUBLIC AIRDROPS COMPLETED    TOR INTEGRATED    ████
▬▬▬▬   (✔) DeepVault Blockchain File Signatures  •  VoteCentral Your Vote Counts  •  deeponion.org   ▬▬▬▬
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1362
Merit: 611


View Profile
August 14, 2018, 05:34:24 PM
 #76883

https://www.youtube.com/watch?v=OMoIULSDwwU

1Thousend Dollaarr sagt bloomberg nu aber anschnalln

Bitcoin not Blockchain !!!
Ein Herz für Meeresfrüchte !!
The Oracel from DAK Cool
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2100
Merit: 1944


Shitcoin Minimalist


View Profile
August 14, 2018, 05:42:43 PM
 #76884

Ich für meinen Teil würde gerne mal eine Talkrunde sehen mit:
-Satoshi
-Ludwig Erhard
Ich wär' ja eher für Heinz Erhardt:
"Er schrieb ein weißes Paper, sagt' später See you later, so schuf er den Bitcoin, drum steigt der Kurs, moin".
Oder so ähnlich Grin

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
OMBIO
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 2
Merit: 0


View Profile
August 14, 2018, 06:08:41 PM
Last edit: August 23, 2018, 04:54:52 AM by OMBIO
 #76885

Was denkt Ihr über die momentane Situation? Denkt ihr die Coins werden in Zukunft wieder steigen?

Wie sieht eure Strategie für die nächsten Monate aus?

Würde mich auf Antworten freuen..
7890
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1624
Merit: 1050


Money often costs too much.


View Profile
August 14, 2018, 06:18:44 PM
 #76886



Interessantes Format, so eine Kreuzfahrt... die Liste der Redner liest sich allerdings wie eine Verbrecherkartei: https://coinsbank.com/cruise-europe#section-speakers
Gerade deshalb: könnte sehenswert werden Grin

So etwas würde ich buchen wollen wenn die Teilnehmerliste wäre:

Magicaltux
Dread Pirate Roberts
Satoshi Nakamoto
Hal Finney

Leider sind die Tod, verschollen, im Knast oder unwillig. Bitcoin hat einigen nicht viel Glück gebracht.

Für irgendwelche Leute die irgendwas über Bitcoin talken .. talken kann man viel. Dafür wäre mir meine Aufmerksamkeit zu schade.
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1624
Merit: 1050


Money often costs too much.


View Profile
August 14, 2018, 06:37:23 PM
 #76887

Denn Ether als Shitcoin zu bezeichnen halte ich für sehr gewagt.

Nur habe ich die nicht einfach so als Shitcoin bezeichnet, sondern eine fundierte Begründung für diese Einschätzung geliefert.

Selbst wenn man die bereits praktisch nachgewiesene zentrale Führung kurz mal ignoriert, dann bleiben immer noch die Punkte zum mangelnde Einsatzmöglichkeit (von Smart Contracts), die unnötige Komplexität (als Geldsystem), der Druck in Richtung Börse und die Fehleranfälligkeit.

Wenn man diese Punkte nicht ignoriert, dann gibt es nur noch eine Konsequenz: Shitcoin.

Technologie gewinnt immer, sinnlos irgendwelche Blöcke berechnen ohne weiteren Nutzen (achja ganz vergessen man kann Bitcoins hin und her schicken)

Bei Bitcoin wird (mehr oder weniger) nur das gemacht, was zur Umsetzung als Geldsystem notwendig ist. Es gibt gute Gründe, warum das System nebenher keinen Kaffee kochen und auch keinen Salat putzen kann. Diese Einschränkung mag dem Marketing zwar nicht gefallen, es ist aber die Grundvoraussetzung für ein stabiles System, dass seinen einzigen Einsatzzweck ohne grössere Verwerfungen erfüllt.

Daher hat das System auch einige Krisen sehr gut überstanden, was man von Deinem Favoriten (Zwangsfork wegen externer Ereignisse) nicht behaupten kann. In Deinen Worten: Technik gewinnt immer!  Wink


Apropo Ethereum Fork. Wie kann es sein das "Ethereum Classic" $288186624 Handelsvolumen am heutigen Tag hat?!
Mit -14.36% Kursverlust aber warum überhaupt existent?
Allein 53% von den $288186624, also 252739669 EUR davon gegenüber "Tether". Solche Zahlen muss man sich erst einmal in den Kopf drücken.
Und auf OKEx, EXX, BitForex handele ich persönlich ja gar nicht.

Es gibt Alarmglocken, und es gibt Alarmglocken. Und von ACDC noch Hells Bells.
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1362
Merit: 611


View Profile
August 14, 2018, 06:41:28 PM
Last edit: August 14, 2018, 07:13:52 PM by Ov3R
 #76888



Interessantes Format, so eine Kreuzfahrt... die Liste der Redner liest sich allerdings wie eine Verbrecherkartei: https://coinsbank.com/cruise-europe#section-speakers
Gerade deshalb: könnte sehenswert werden Grin

So etwas würde ich buchen wollen wenn die Teilnehmerliste wäre:

Magicaltux
Dread Pirate Roberts
Satoshi Nakamoto
Hal Finney

Leider sind die Tod, verschollen, im Knast oder unwillig. Bitcoin hat einigen nicht viel Glück gebracht.

Für irgendwelche Leute die irgendwas über Bitcoin talken .. talken kann man viel. Dafür wäre mir meine Aufmerksamkeit zu schade.

Magical Tux  °!° hätte es dort nicht einfach sagen wir so
Dread Pirate Roberts hatt ne riesen Fanbase auf Twitter hin und wieder werden knast briefe gepostet nichtmal mörder und vergewaltiger haben so eine haftstrafe echt mies
Satoshi Nakamoto we are satoshi Smiley
Hal Finney ja das wär was Smiley obwohl ich bezweifel das ich was von dem verstanden hätte  Tongue

Ich Persöhnlich würde nur nur wegen  Leah Wald mit cruizen  Grin    
ahh und Charlie Lee müsst ich zumindest ein Cocktail ausgeben 10 sec nach seinem Post das er alles verkauft hatt hab ich alles abgestossen   Cheesy


Apropo Ethereum Fork. Wie kann es sein das "Ethereum Classic" $288186624 Handelsvolumen am heutigen Tag hat?!
Mit -14.36% Kursverlust aber warum überhaupt existent?
Allein 53% von den $288186624, also 252739669 EUR davon gegenüber "Tether". Solche Zahlen muss man sich erst einmal in den Kopf drücken.
Und auf OKEx, EXX, BitForex handele ich persönlich ja gar nicht.

Es gibt Alarmglocken, und es gibt Alarmglocken. Und von ACDC noch Hells Bells.

Nicht am Heutigen Tag das Handelsvolumen von etc ist seit monaten in diesem Bereich ,ausser am 7.8 beim coinbase listing war es 3x höher
Ich frag mich eher was Eos mit denn 4 bln $ macht die sie an ETH eingenommen haben  Roll Eyes

Bitcoin not Blockchain !!!
Ein Herz für Meeresfrüchte !!
The Oracel from DAK Cool
doc12
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1284
Merit: 1042


View Profile
August 14, 2018, 07:41:22 PM
Merited by Greshamsches Geld (1)
 #76889

Noch ein bisschen dann sind Shorts auf ATH : https://www.tradingview.com/symbols/BTCUSDSHORTS/
bitcoincidence
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 574
Merit: 240



View Profile
August 14, 2018, 09:29:44 PM
Merited by Greshamsches Geld (1)
 #76890

Noch ein bisschen dann sind Shorts auf ATH : https://www.tradingview.com/symbols/BTCUSDSHORTS/

Was heisst das genau? (räusper)

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
LibertValance
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 616
Merit: 278


The man who shot entire balance


View Profile
August 14, 2018, 09:38:05 PM
 #76891

Noch ein bisschen dann sind Shorts auf ATH : https://www.tradingview.com/symbols/BTCUSDSHORTS/

Was heisst das genau? (räusper)

Das würde ich auch gerne wissen... hab mich mit Shorts nie befasst. Wenn die einen Wert von 30k haben, was bedeutet das? In welchem Verhältnis steht es zum BTC-Preis?

Und wie macht ihr das eigentlich, wenn ihr BTC ("physisch") habt und einen Kurseinbruch erwartet?
Verkauft ihr die ODER haltet ihr und shortet?

▐▐   ▬▬▬▬▬   DeepOnion   ▬▬▬▬▬   ▌▌
████    40 PUBLIC AIRDROPS COMPLETED    TOR INTEGRATED    ████
▬▬▬▬   (✔) DeepVault Blockchain File Signatures  •  VoteCentral Your Vote Counts  •  deeponion.org   ▬▬▬▬
doc12
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1284
Merit: 1042


View Profile
August 14, 2018, 10:06:03 PM
 #76892

Noch ein bisschen dann sind Shorts auf ATH : https://www.tradingview.com/symbols/BTCUSDSHORTS/

Was heisst das genau? (räusper)

D.h. die Wahrscheinlich für einen Pump ist hoch, weil zu viele auf fallende Kurse setzen und gerekt werden müssen.

Und wenn es hoch geht dann sehr schnell, weil die short-positionen in einer Kettenreaktion liquidiert werden (-> short squeeze)
c_lab
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1079
Merit: 1015


View Profile
August 14, 2018, 10:20:48 PM
 #76893

Noch ein bisschen dann sind Shorts auf ATH : https://www.tradingview.com/symbols/BTCUSDSHORTS/

Was heisst das genau? (räusper)

D.h. die Wahrscheinlich für einen Pump ist hoch, weil zu viele auf fallende Kurse setzen und gerekt werden müssen.

Und wenn es hoch geht dann sehr schnell, weil die short-positionen in einer Kettenreaktion liquidiert werden (-> short squeeze)

Schon jetzt die Shorts bei 33k$ zu setzen erscheint durchaus ambitioniert.  Wink

in covfefe we trust
bitcoincidence
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 574
Merit: 240



View Profile
August 14, 2018, 11:11:08 PM
 #76894

Noch ein bisschen dann sind Shorts auf ATH : https://www.tradingview.com/symbols/BTCUSDSHORTS/

Was heisst das genau? (räusper)

D.h. die Wahrscheinlich für einen Pump ist hoch, weil zu viele auf fallende Kurse setzen und gerekt werden müssen.

Und wenn es hoch geht dann sehr schnell, weil die short-positionen in einer Kettenreaktion liquidiert werden (-> short squeeze)
Bin nicht sicher ob ich das schon verstanden habe.
Müsste das liquidieren von short Positionen nicht eigentlich zum Gegenteil führen? Also einem schnellen Kursverfall als Kettenreaktion?

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1624
Merit: 1050


Money often costs too much.


View Profile
August 14, 2018, 11:38:49 PM
Merited by qwk (3), c_lab (1), bitcoincidence (1)
 #76895

Noch ein bisschen dann sind Shorts auf ATH : https://www.tradingview.com/symbols/BTCUSDSHORTS/

Was heisst das genau? (räusper)

D.h. die Wahrscheinlich für einen Pump ist hoch, weil zu viele auf fallende Kurse setzen und gerekt werden müssen.

Und wenn es hoch geht dann sehr schnell, weil die short-positionen in einer Kettenreaktion liquidiert werden (-> short squeeze)
Bin nicht sicher ob ich das schon verstanden habe.
Müsste das liquidieren von short Positionen nicht eigentlich zum Gegenteil führen? Also einem schnellen Kursverfall als Kettenreaktion?

Bei einem Short verkaufst du, um bei niedrigerem Preis wieder einzusteigen. Wenn du das mit geliehenem Geld machst, kannst du deinen Kredit bei niedrigem Kurs ganz billig wieder einkaufen und mit Leichtigkeit begleichen.
Die Differenz ist dein Gewinn. Gewinn erzielen bei einem fallenden Kurs.

Die Problematik ist vielfältig, und "Investoren" sind einfältig.

Wenn du mit entsprechendem "Hebel" shortest, also zweimal, dreimal, also 5x oder 10x ist da Standart, bis 100x ist kein Problem bei einigen (mailiziösen) Anbietern, lässt sich bei einem fallenden Kurs ein interessanter Gewinn erspekulieren.
Wenn der Kurs aber steigt must du deinen Kredit zurückzahlen bei einem Kurs den du dir nicht leisten kannst.

Je nach Hebel ist die Verlustmöglichkeit nahezu unbegrenzt. Es lässt sich mehr Geld verlieren als man Investiert hat. Die möglichen Gewinne sind durch den maximalen Kursverlust jedoch begrenzt. Du kannst damit nicht unbegrenzt Gewinne erzielen.
Maximales Risiko, limitierte Gewinnchance.

Vergleiche das mit Longs, da kannst du niemals mehr verlieren als du investiert hast. Die Kursgewinne nach oben sind aber unbegrenzt, soweit wie der Kurs steigt soweit kannst du mit hochgehen. Die meisten hier im Thread sind HODLER also investieren und hoffen auf einen Anstieg. Riskieren nicht mehr, als sie Investiert hatten (wenn der Bitcoin auf Null absackt).

Fehlt da noch was?

Ach ja, viele der Zockerbutzen lassen dich mit Hebel auf einen Derivatekurs spekulieren, das heisst nicht "den Kurs" sondern was die so selbst festsetzen. In der Regel lassen diese Anbieter eine grosse Hebelwette platzen um das Portfolio des Kunden komplett zu liquidieren.
Kleine und neue Kunden lassen sie anfangs durchaus kleine Gewinne erspekulieren. Vergleich "Anfixen" bei Drogenhändlern oder Glückspiel et. all.

Das dürfte der Gesamtüberblick sein. Fehlt da noch was? Binäre Optionen im klassischen Brokerbereich sind das Selbe.

Es gibt keinen "schnellen Kursverfall als Kettenreaktion" weil bei einem Short Squeeze "FOMO" eintritt also Leute selbst in einem Bearischen Markt an eine Trendwende glauben und "Long" gehen wollen. Es wird aber auf Jahre einen Bearischen Markt geben. Wir sind auf Jahre im No Trade Bereich.

Kann man nur Jahre abwarten und derweil regulierte Börsen bespielen wo solche Maliziösen Hebelwettenanbieter leichter zu umgehen sind, und durchaus andere bullische Produkte als der Bitcoin im Angebot sind.

In den Bitcoin kannste nur wieder investieren wenn mehr als -90% Kursverlust vorbei sind. Nun, eher -95% da die letzten Blasen -87% und dann -92% hatten.
Greshamsches Geld
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162
Merit: 1014



View Profile
August 14, 2018, 11:40:12 PM
 #76896

Bin nicht sicher ob ich das schon verstanden habe.
Müsste das liquidieren von short Positionen nicht eigentlich zum Gegenteil führen? Also einem schnellen Kursverfall als Kettenreaktion?
Mein Verständnis davon geht wie folgt.
Bernd Bankowski borgt sich von Clemens Coinowski 1000 Bitcoin gegen Zinsen und einer Sicherheitsleistung.
Bernd Bankowski spekuliert auf fallenden Kurs, verkauft die 1000 Bitcoin in der Hoffnung die geborgten 1000 Bitcoin für weniger zurück zu kaufen. Weil Clemens Coinowski seine Bitcoin zurück bekommen will.
Also alle geshorteten Bitcoin müssen zurück gekauft werden.
Verdienen tut nur derjenige der in genau dem richtigen Moment verkauft und zurückgekauft hat.

Und egal ob die Position zwangsweise geschlossen oder erfolgreich abgeschlossen wird, die Bitcoin müssen für Clemens Coinowski zurückgekauft werden.
Zwangsweise wenn die Sicherheitsleistung aufgebraucht ist. Beispiel die 1000 Bitcoin steigen um 3 Prozent und die Sicherheitsleistung reicht nur bis 3 Prozent ins Plus.
Oder erfolgreich wenn Bernd Bankowski nicht weiter Zocken will weil ihm mehr als Beispielsweise 15 Prozent nicht realistisch erscheinen.

Vielleicht kann es jemand verständlicher darlegen.

Ps. kam gerade eine andere Antwort rein vor meinem abschicken. vielleicht ist die verständlicher, aber ich schicke mal ab....

bitcoincidence
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 574
Merit: 240



View Profile
August 14, 2018, 11:46:38 PM
 #76897

Ich denke mir ist es nun klarer - Danke!
Ich hatte auch den margin-Handel und was da so gedreht wird gar nicht (mehr) auf dem Schirm...


“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1624
Merit: 1050


Money often costs too much.


View Profile
August 14, 2018, 11:50:28 PM
Last edit: August 15, 2018, 12:00:54 AM by e-coinomist
 #76898

Die Altcoins werden in dieser jahrelangen Phase eher zu -100% runtergehen, es sei denn der Bitcoin würde komplett (lethal) failen.

Dann würde "die beste Altcoin" diesen Platz einnehmen. Wollen wir mal hoffen das das nicht Ripple wird.

edit: Irgendwie sehe ich im Moment zu sehr schwarz, also nicht Spekulieren insgesamt sondern eher Crypto als einzelne Möglichkeit. Man kann ja andere Märkte bespielen. Wie lang wird dieser Bärische Markt?
linaross
Member
**
Offline Offline

Activity: 138
Merit: 15


View Profile
August 15, 2018, 03:21:36 AM
 #76899

immer wenn der kurs sich reguliert sehen alle schwarz und fürchten um ihre investition.
angst ist ein schlechter ratgeber.
bitcoin folgt einem rytmus der immer gleich ist
die halfing grafik zeigts doch und wenn man mal einige zeit dabei ist regt einen das nicht mehr auf.

ich rate fiat so viel wie man in einem jahr braucht. fürs leben und extra.(das ist schon riskant genug) den rest in bitcoin lassen. planen und dann bei steigendem kurs was tauschen. nie in fallende kurse verkaufen. panik macht arm.

altcoins werden nicht weggehen. es werden noch viel mehr kommen.

wie warscheinlich ist es dass der bitcoin stirbt?
welche konzerne arbeiten an blockchain lösungen für ihre projekte?
wie groß ist der anteil der jungen programierer die sich auf blockchain spezialisieren?

und wie schnell ist der markt gewachsen?
wieviel kapital wurde in die infrastruktur investiert?





d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2058
Merit: 1423


Decentralization Maximalist


View Profile
August 15, 2018, 03:47:22 AM
 #76900

edit: Irgendwie sehe ich im Moment zu sehr schwarz
Das glaube ich auch Wink

Du glaubst also, wenn ich die vorherigen Posts lese, dass die Volatilität im Vergleich zu früher steigen muss? Ich würde das eher umgekehrt sehen. Die Volatilität im 2011er Bärenmarkt war ja bisher unerreicht (von 30$ auf 2$), die 2013er Blase ging dann schon etwas sanfter runter (1150$ / 135$, und dabei lag der Preis nur sehr kurz unter $200). Das ist ja auch logisch, da es inzwischen ein größeres Ökosystem gibt, BTC gegen mehr andere Währungen gehandelt wird (mehr Arbitrage) und mehr "Stakeholder" bereit sein dürften, den Bitcoin zu stützen.

Würde der Preis im Verhältnis zum ATH genauso tief fallen wie 2013-15, dann läge das Tief etwa bei $2300-2500. Wenn wir jetzt davon ausgehen, dass die Volatilität wieder etwas sinkt, dann wären die oft genannten $3000 ein "sinnvolles" Kursziel, zumal sich dort 2017 zweimal ein markantes Zwischenhoch gebildet hatte.

Auf was beziehen sich die 87 bzw. 92% - auf den "Upmove" oder auf den reinen Preis? Beim reinen Preisverhältnis komme ich nämlich auf andere Zahlen (2011: 93%, 2013-15: 88%).

Pages: « 1 ... 3795 3796 3797 3798 3799 3800 3801 3802 3803 3804 3805 3806 3807 3808 3809 3810 3811 3812 3813 3814 3815 3816 3817 3818 3819 3820 3821 3822 3823 3824 3825 3826 3827 3828 3829 3830 3831 3832 3833 3834 3835 3836 3837 3838 3839 3840 3841 3842 3843 3844 [3845] 3846 3847 3848 3849 3850 3851 3852 3853 3854 3855 3856 3857 3858 3859 3860 3861 3862 3863 3864 3865 3866 3867 3868 3869 3870 3871 3872 3873 3874 3875 3876 3877 3878 3879 3880 3881 3882 3883 3884 3885 3886 3887 3888 3889 3890 3891 3892 3893 3894 3895 ... 4187 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!