Bitcoin Forum
July 02, 2020, 06:55:07 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.20.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3801 3802 3803 3804 3805 3806 3807 3808 3809 3810 3811 3812 3813 3814 3815 3816 3817 3818 3819 3820 3821 3822 3823 3824 3825 3826 3827 3828 3829 3830 3831 3832 3833 3834 3835 3836 3837 3838 3839 3840 3841 3842 3843 3844 3845 3846 3847 3848 3849 3850 [3851] 3852 3853 3854 3855 3856 3857 3858 3859 3860 3861 3862 3863 3864 3865 3866 3867 3868 3869 3870 3871 3872 3873 3874 3875 3876 3877 3878 3879 3880 3881 3882 3883 3884 3885 3886 3887 3888 3889 3890 3891 3892 3893 3894 3895 3896 3897 3898 3899 3900 3901 ... 4503 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5522444 times)
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1960
Merit: 1062


Money often costs too much.


View Profile
August 20, 2018, 03:57:23 PM
 #77001

Ich wünsche mir nur, dass wir bis spätestens Mitte September erstmal richtig überverkauft sind. Vorher sehe ich alles als potentielle Bullenfalle.

Hast du's eilig? Wie wär's denn mit so einer richtig schönen grossen Bullenfalle?  Cool
Irgendwie müssen wir die Zeit doch bis zum nächsten Halving überbrücken...  Wink
so ne bullenfalle liegt die nicht immer nahe an einer steilen kurskorrektur? wenn der kurs kurz seitlich geht und dann für einen moment schnell steigt ? wenn dann das momentum nicht stark genug ist fällt er wieder und das war dann die psychologische bullen falle?
mir scheint aber es handelt sich gerade um die bodenfindung, die eine seite will unter die magische zahl 6000 dollar drücken die ander wiedersteht und lässt das nicht zu. und das schon wochenlang oder monate? kommt danach nicht immer ein anstieg? da der totale crash mit dem drücken nach unten nicht erreicht wurde ? und daher der weg nur noch zur seite? oder nach oben gehen kann ?
darum denke ich der moment für die bullenfalle ist vorbei.

So sieht eine richtig schön grosse Bullenfalle aus. Immer eilig. Und der Imageproxy ist mal wieder kaput.
http://www.stgeorgeutah.com/wp-content/uploads/2013/09/perspectives-speed-trap.jpg
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1593672907
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1593672907

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1593672907
Reply with quote  #2

1593672907
Report to moderator
1593672907
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1593672907

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1593672907
Reply with quote  #2

1593672907
Report to moderator
1593672907
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1593672907

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1593672907
Reply with quote  #2

1593672907
Report to moderator
trantute2
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 513



View Profile
August 20, 2018, 07:10:05 PM
 #77002

Hört sich ziemlich abgefahren an, Maduro koppelt sein Fiat an seine Kryptowährung Petro.

https://www.welt.de/wirtschaft/article181238842/Venezuela-Nicolas-Maduro-koppelt-Bolivar-an-Kryptowaehrung-Petro.html
https://bitcoinblog.de/2018/08/20/venezuela-bolivar-kollabiert-regierung-bindet-waehrung-an-kryptowaehrung/

Aber ich habe nicht alles verstanden. Heute nicht mehr.

Das ist auch noch nett:

https://www.btc-echo.de/kryptoskeptiker-krugman-bitcoin-hat-groesseren-nutzen-als-gold/
bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1022
Merit: 404


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
August 20, 2018, 07:49:41 PM
Last edit: August 20, 2018, 08:21:16 PM by bitcoincidence
 #77003

mir scheint aber es handelt sich gerade um die bodenfindung, die eine seite will unter die magische zahl 6000 dollar drücken die ander wiedersteht und lässt das nicht zu. und das schon wochenlang oder monate? kommt danach nicht immer ein anstieg? da der totale crash mit dem drücken nach unten nicht erreicht wurde ? und daher der weg nur noch zur seite? oder nach oben gehen kann ?
Wäre zwar schön, muss aber nicht so sein. Wir hatten im Jahr 2014 eine ziemlich stabile Phase so um die 300-500 USD, mit der meisten Zeit um 400-450. Da haben auch viele schon auf den Boden getippt. Aber es ging dann noch zweimal eine Stufe runter, erst auf ca. 250-300 und dann nochmal in einem letzten Crash um 150.
Ob man die mit 150 vergleichbare Phase schon erreicht hat oder ob die erst noch kommt finde ich nicht so eindeutig wenn ich  die Charts vergleiche.
Ich fand bei einer aktuellen Betrachtung der schönen Kurven sogar, dass wir gerade eher in der Seitwärtsphase NACH dem 150er Absturz sind - danach gings dann ja wieder hoch.

Psychologisch interessant ist aber, dass der Vergleich der historischen BTC-bubbles durchaus eine allgemeine Erwartungshaltung zum Kursverlauf schafft. Einerseits trägt die vielleicht dazu bei, dass die Kurven wirklich so ähnlich verlaufen, andererseits würden sie aber vielleicht sowieso so verlaufen, weil sie ja auch noch mehr  oder weniger eng dem "klassischen" Bubbleschema folgen.
Und beim "klassischen Verlauf" fehlt mir noch etwas die Phase "despair" und auch die Rückkehr zu den Startkursen vor der Bubble (wäre eher 2k als 6k)


Um den letzten Optimismus aus der Masse rauszuprügeln müsste es vermutlich noch ein paarmal deutlich abheben, Kaufeuphorie auslösen um danach wie misslungener Teig in sich zusammenzusacken und deftige Verluste zu bescheren (man soll ja nie während des Backens die Ofentür öffnen!).

Also Bubblekurventheoretisch würde ich jetzt eher von demnächst noch weiter fallenden Kursen ausgehen.

Oder wir lassen die Phase "despair" einfach aus und holen sie nach dem nächsten ATH umso heftiger nach.
Aber ob das erlaubt ist?  Grin
("Irgendwann geht jeder Kuchen auf" - unbekannte Hausfrau)

NACHTRAG:
Und nach meinem blabla hier noch was für die Birne zum BTC-Bubble-Vergleich:
(Artikel ist vom März 2018)

https://hackernoon.com/are-bitcoin-bubbles-predictable-6aa5b830f41a

Figure 3: The upper triangle represents the market cap of bitcoin with four major bubbles indicated by bold colored lines, numbered, and with bursting dates given. The lower triangle shows the four bubbles scaled to have same log-height and length with the same color coding, and with pure hyperbolic power law and LPPLS models fitted to the average of the four bubbles, given in dashed and solid black, respectively.

Quote
To sum up, by combining a generalized Metcalfe’s law, which provides a fundamental value based on network characteristics, with the Log-Periodic Power law Singularity (LPPLS) model, we were able to develop a rich diagnostic of bubbles and their crashes that have punctuated the cryptocurrency’s history. In doing so, we were able to diagnose four distinct bubbles, being periods of high overvaluation and LPPLS-like trajectories, which were followed by crashes or strong corrections. This is in radical contrast to the view that crypto-markets follow a random walk and are essentially unpredictable. Further, in addition to being able to identify bubbles in hindsight, given the consistent LPPLS bubble characteristics and demonstrated advance warning potential, the LPPLS can be used to provide ex-ante predictions. Our Metcalfe-based analysis indicates current support levels for the bitcoin market in the range of 22–44 billion USD, at least three times less than the current level. Given the high correlation of cryptocurrencies, the short-term movements of other cryptocurrencies are likely to be affected by corrections in bitcoin (and vice-versa), regardless of their own relative valuations.



“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1232
Merit: 1083


WOLF.BET - Provably Fair Crypto Casino


View Profile WWW
August 20, 2018, 09:14:29 PM
 #77004

Und beim "klassischen Verlauf" fehlt mir noch etwas die Phase "despair" und auch die Rückkehr zu den Startkursen vor der Bubble (wäre eher 2k als 6k)

deswegen fasseln reden hier ja auch einige immer etwas von 3k....Rückkehr zum vorletzen ATH

Bitcoinforeverybody
Member
**
Offline Offline

Activity: 476
Merit: 32


View Profile
August 20, 2018, 09:28:31 PM
 #77005

Und beim "klassischen Verlauf" fehlt mir noch etwas die Phase "despair" und auch die Rückkehr zu den Startkursen vor der Bubble (wäre eher 2k als 6k)

deswegen fasseln reden hier ja auch einige immer etwas von 3k....Rückkehr zum vorletzen ATH

Ich fasele das zwar nicht, aber was ist jetzt sooo schlimm an der Aussage. Ausgeschlossen ist das nicht.
bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1022
Merit: 404


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
August 20, 2018, 09:36:35 PM
 #77006

Und beim "klassischen Verlauf" fehlt mir noch etwas die Phase "despair" und auch die Rückkehr zu den Startkursen vor der Bubble (wäre eher 2k als 6k)

deswegen fasseln reden hier ja auch einige immer etwas von 3k....Rückkehr zum vorletzen ATH

Ich fasele das zwar nicht, aber was ist jetzt sooo schlimm an der Aussage. Ausgeschlossen ist das nicht.
...und durch das Log-Periodic Power law Singularity (LPPLS) model sogar mathematisch gestützt Grin

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1907
Merit: 753


View Profile
August 20, 2018, 09:58:25 PM
 #77007

https://cointelegraph.com/news/ices-bakkt-ceo-platform-wont-support-margin-trading-contracts-to-be-fully-collateralized

 Grin

(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2492
Merit: 1301


I, Quant


View Profile
August 21, 2018, 01:44:33 AM
Last edit: August 21, 2018, 02:23:03 AM by Gyrsur
Merited by qwk (2), iotawillbebig (1)
 #77008

Die letzte Blase hat sich ueber 13 Monate hingezogen. Seit Februar kann man hier Charts bewundern, dass wir kurz vorm rebound stehen. Ich befuerchte, unerfahrene Bitcoiner verbrennen sich durch solche Aussagen regelmaessig die Finger. Die letzte Rally wurde durch Massenadaption der Chinesen ausgeloest. Die Schlussfolgerung, dass dieses mal institutionelle Anleger den Preis treiben koennten, ist voellig an den Haaren herbeigezogen. Die haben gar kein Interesse an hohen Kursen. Wenn, dann an Prozentpunkten, innerhalb derer der Kurs schwankt. Das geht mit niedrigen Kursen besser und macht den Markt massentauglicher. Wenn man es so betrachten will, befindet sich BTC beim jetztigen Preis in einer Art Balance. Nachhaltig steigen kann er nur, wenn er durch irgendwas aus dieser Balance geworfen wird. In die andere Richtung kann es natuerlich auch gehen. Leider.

das sehe ich auch so. eher der gegenteil war der fall. mit dem start der Futures blatze die blase weil plötzlich profis ein instrument nutzen konnten um auf fallende kurse zu wetten und eventuell sogar doppelt (auch in BTC) abkassiert haben mit einer strategie (Futures + BTC) welche hier schon mal erläutert wurde.

eine preisregion von ca. $6500 ist ein schön handlicher preis für die aktie der eventuell zukünftigen weltwährung welcher uns vieleicht noch eine weile begleiten wird. jedenfalls ohne einen trifftigen grund (adaption + technischer fortschritt) sehen wir die $20k oder mehr nicht so schnell wieder IMO.

der preis von zum beispiel $5 ist eine art pennystock. ein anstieg/abfall auf $8 bzw. $2 wäre ein gewinn/verlust von 60%. das sind zu kleine zahlen um es zu begreifen obwohl die schwankungen in prozent riesig sind.

eine preis von $500 ist schon verständlicher von der augenscheinlichen wahrnehmung her gesehen wenn man nicht in prozenten denkt. um einen gewinn/verlust von 60% zu erreichen müsste hier ein anstieg/abfall auf $800 bzw. $200 eintreten.

ein preis von $5000 ist handlich und nicht zu gigantisch hoch weil wir dürfen noch nicht in die region von Berkshire Hathaway A Aktien vordringen. um einen gewinn/verlust von 60% zu erreichen müsste hier ein anstieg/abfall auf $8000 bzw. $2000 eintreten.

die region von Berkshire Hathaway A Aktien wären dann $500k. um einen gewinn/verlust von 60% zu erreichen müsste hier ein anstieg/abfall auf $800k bzw. $200k eintreten. IMO sind das regionen in welchem sich ottonormalverbraucher nicht mehr wohl fühlen weil es mindestens zwei ebenen über dem liegt mit was sie im alltag so an zahlenbeträgen rumhantieren.

die quintessenz des ganzen also ist: kauft euch noch einen GANZEN Bitcoin solange es noch möglich ist bei diesen "niedrigen" preisen!

EDIT: der abfall von $20k auf $6000 ist auch "nur" ein verlust von 70% aber man sieht daran schön wie die nerven durchgehen wenn man in die höheren preisregionen vordringt. einen preis von grösser $50k für Bitcoin muss man deshalb mental auch erstmal aushalten können. vermutlich werden dann auch viele auscashen und nur noch die core Bitcoiner bleiben bei der stange. und die volatilität wird nicht abnehmen solange die spekulation mit Bitcoin nicht abnimmt.

BTCNO FIAT NO LAMBOBTC

cypher21
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 856
Merit: 503


View Profile
August 21, 2018, 05:23:24 AM
 #77009

Die letzte Blase hat sich ueber 13 Monate hingezogen. Seit Februar kann man hier Charts bewundern, dass wir kurz vorm rebound stehen. Ich befuerchte, unerfahrene Bitcoiner verbrennen sich durch solche Aussagen regelmaessig die Finger. Die letzte Rally wurde durch Massenadaption der Chinesen ausgeloest. Die Schlussfolgerung, dass dieses mal institutionelle Anleger den Preis treiben koennten, ist voellig an den Haaren herbeigezogen. Die haben gar kein Interesse an hohen Kursen. Wenn, dann an Prozentpunkten, innerhalb derer der Kurs schwankt. Das geht mit niedrigen Kursen besser und macht den Markt massentauglicher. Wenn man es so betrachten will, befindet sich BTC beim jetztigen Preis in einer Art Balance. Nachhaltig steigen kann er nur, wenn er durch irgendwas aus dieser Balance geworfen wird. In die andere Richtung kann es natuerlich auch gehen. Leider.

das sehe ich auch so. eher der gegenteil war der fall. mit dem start der Futures blatze die blase weil plötzlich profis ein instrument nutzen konnten um auf fallende kurse zu wetten und eventuell sogar doppelt (auch in BTC) abkassiert haben mit einer strategie (Futures + BTC) welche hier schon mal erläutert wurde.

eine preisregion von ca. $6500 ist ein schön handlicher preis für die aktie der eventuell zukünftigen weltwährung welcher uns vieleicht noch eine weile begleiten wird. jedenfalls ohne einen trifftigen grund (adaption + technischer fortschritt) sehen wir die $20k oder mehr nicht so schnell wieder IMO.

der preis von zum beispiel $5 ist eine art pennystock. ein anstieg/abfall auf $8 bzw. $2 wäre ein gewinn/verlust von 60%. das sind zu kleine zahlen um es zu begreifen obwohl die schwankungen in prozent riesig sind.

eine preis von $500 ist schon verständlicher von der augenscheinlichen wahrnehmung her gesehen wenn man nicht in prozenten denkt. um einen gewinn/verlust von 60% zu erreichen müsste hier ein anstieg/abfall auf $800 bzw. $200 eintreten.

ein preis von $5000 ist handlich und nicht zu gigantisch hoch weil wir dürfen noch nicht in die region von Berkshire Hathaway A Aktien vordringen. um einen gewinn/verlust von 60% zu erreichen müsste hier ein anstieg/abfall auf $8000 bzw. $2000 eintreten.

die region von Berkshire Hathaway A Aktien wären dann $500k. um einen gewinn/verlust von 60% zu erreichen müsste hier ein anstieg/abfall auf $800k bzw. $200k eintreten. IMO sind das regionen in welchem sich ottonormalverbraucher nicht mehr wohl fühlen weil es mindestens zwei ebenen über dem liegt mit was sie im alltag so an zahlenbeträgen rumhantieren.

die quintessenz des ganzen also ist: kauft euch noch einen GANZEN Bitcoin solange es noch möglich ist bei diesen "niedrigen" preisen!

EDIT: der abfall von $20k auf $6000 ist auch "nur" ein verlust von 70% aber man sieht daran schön wie die nerven durchgehen wenn man in die höheren preisregionen vordringt. einen preis von grösser $50k für Bitcoin muss man deshalb mental auch erstmal aushalten können. vermutlich werden dann auch viele auscashen und nur noch die core Bitcoiner bleiben bei der stange. und die volatilität wird nicht abnehmen solange die spekulation mit Bitcoin nicht abnimmt.

BTCNO FIAT NO LAMBOBTC

Super Beitrag. Und genau diese Hürde wird das grö´te Problem sein.
Wer will den BTC bei 50k bitte von so vielen kaufen.
sofu
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1890
Merit: 1085

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
August 21, 2018, 05:25:26 AM
Merited by Gyrsur (1), BlackFlag (1)
 #77010



Letztes Mal als das Short-Interess so hoch war, gabs ne 1h $1000 Kerze. Jemand absorbiert die ganzen neuen Shorts mit versteckten Kaufordern.

Dazu ist das Funding Buch auf Bitfinex fast leer. Allein die Shorts zu halten ist jetzt  schon richtig teuer. https://www.bitfinex.com/funding_book/BTC

Popcorn steht bereit  Grin

doc12
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1284
Merit: 1042


View Profile
August 21, 2018, 06:58:00 AM
 #77011

Die letzte Blase hat sich ueber 13 Monate hingezogen. Seit Februar kann man hier Charts bewundern, dass wir kurz vorm rebound stehen. Ich befuerchte, unerfahrene Bitcoiner verbrennen sich durch solche Aussagen regelmaessig die Finger. Die letzte Rally wurde durch Massenadaption der Chinesen ausgeloest. Die Schlussfolgerung, dass dieses mal institutionelle Anleger den Preis treiben koennten, ist voellig an den Haaren herbeigezogen. Die haben gar kein Interesse an hohen Kursen. Wenn, dann an Prozentpunkten, innerhalb derer der Kurs schwankt. Das geht mit niedrigen Kursen besser und macht den Markt massentauglicher. Wenn man es so betrachten will, befindet sich BTC beim jetztigen Preis in einer Art Balance. Nachhaltig steigen kann er nur, wenn er durch irgendwas aus dieser Balance geworfen wird. In die andere Richtung kann es natuerlich auch gehen. Leider.

das sehe ich auch so. eher der gegenteil war der fall. mit dem start der Futures blatze die blase weil plötzlich profis ein instrument nutzen konnten um auf fallende kurse zu wetten und eventuell sogar doppelt (auch in BTC) abkassiert haben mit einer strategie (Futures + BTC) welche hier schon mal erläutert wurde.

eine preisregion von ca. $6500 ist ein schön handlicher preis für die aktie der eventuell zukünftigen weltwährung welcher uns vieleicht noch eine weile begleiten wird. jedenfalls ohne einen trifftigen grund (adaption + technischer fortschritt) sehen wir die $20k oder mehr nicht so schnell wieder IMO.

der preis von zum beispiel $5 ist eine art pennystock. ein anstieg/abfall auf $8 bzw. $2 wäre ein gewinn/verlust von 60%. das sind zu kleine zahlen um es zu begreifen obwohl die schwankungen in prozent riesig sind.

eine preis von $500 ist schon verständlicher von der augenscheinlichen wahrnehmung her gesehen wenn man nicht in prozenten denkt. um einen gewinn/verlust von 60% zu erreichen müsste hier ein anstieg/abfall auf $800 bzw. $200 eintreten.

ein preis von $5000 ist handlich und nicht zu gigantisch hoch weil wir dürfen noch nicht in die region von Berkshire Hathaway A Aktien vordringen. um einen gewinn/verlust von 60% zu erreichen müsste hier ein anstieg/abfall auf $8000 bzw. $2000 eintreten.

die region von Berkshire Hathaway A Aktien wären dann $500k. um einen gewinn/verlust von 60% zu erreichen müsste hier ein anstieg/abfall auf $800k bzw. $200k eintreten. IMO sind das regionen in welchem sich ottonormalverbraucher nicht mehr wohl fühlen weil es mindestens zwei ebenen über dem liegt mit was sie im alltag so an zahlenbeträgen rumhantieren.

die quintessenz des ganzen also ist: kauft euch noch einen GANZEN Bitcoin solange es noch möglich ist bei diesen "niedrigen" preisen!

EDIT: der abfall von $20k auf $6000 ist auch "nur" ein verlust von 70% aber man sieht daran schön wie die nerven durchgehen wenn man in die höheren preisregionen vordringt. einen preis von grösser $50k für Bitcoin muss man deshalb mental auch erstmal aushalten können. vermutlich werden dann auch viele auscashen und nur noch die core Bitcoiner bleiben bei der stange. und die volatilität wird nicht abnehmen solange die spekulation mit Bitcoin nicht abnimmt.

BTCNO FIAT NO LAMBOBTC

Super Beitrag. Und genau diese Hürde wird das grö´te Problem sein.
Wer will den BTC bei 50k bitte von so vielen kaufen.

Hm es gibt viele Leute auf der Welt die würden sich für 50k nicht bücken, also für jeden Preis gibt es eine Zielgruppe  Cheesy. Aber zum Glück kann man BTC gut stückeln. Die Frage ist ob es möglich ist so zu skalieren, dass zb auch 1000 Satoshi transferierbar werden ohne die gleiche Menge an fees zu zahlen und irgendwann sollte darüber nachgedacht werden die Basiseinheit zu verkleinern auf mBTC.
Bitcoinforeverybody
Member
**
Offline Offline

Activity: 476
Merit: 32


View Profile
August 21, 2018, 07:49:52 AM
 #77012

Mein Reden, mBTC und oder gleich Satoshi. Das wuerde alles etwas handlicher machen.

@Sofu

Viel Spass damit. Kann klappen, kann aber auch ein voller Griff ins offene Messer werden. Zumindest wuerde ich nicht direkt kaufen (verkaufen), sondern mit Stops in beiden Richtungen arbeiten. Irgendwoher muss die Ueberzeugung fuer so massive shorts herkommen.
sofu
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1890
Merit: 1085

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
August 21, 2018, 07:53:11 AM
 #77013

Mein Reden, mBTC und oder gleich Satoshi. Das wuerde alles etwas handlicher machen.

@Sofu

Viel Spass damit. Kann klappen, kann aber auch ein voller Griff ins offene Messer werden. Zumindest wuerde ich nicht direkt kaufen (verkaufen), sondern mit Stops in beiden Richtungen arbeiten. Irgendwoher muss die Ueberzeugung fuer so massive shorts herkommen.

Proshares ETF Entscheidung übermorgen. Der wäre aber eh nicht durch BTCs gedeckt. Daher denke ich, dass selbst bei Ablehnung hier nicht viel gedumpt wird.

doc12
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1284
Merit: 1042


View Profile
August 21, 2018, 08:11:03 AM
 #77014

Mein Reden, mBTC und oder gleich Satoshi. Das wuerde alles etwas handlicher machen.

@Sofu

Viel Spass damit. Kann klappen, kann aber auch ein voller Griff ins offene Messer werden. Zumindest wuerde ich nicht direkt kaufen (verkaufen), sondern mit Stops in beiden Richtungen arbeiten. Irgendwoher muss die Ueberzeugung fuer so massive shorts herkommen.

Proshares ETF Entscheidung übermorgen. Der wäre aber eh nicht durch BTCs gedeckt. Daher denke ich, dass selbst bei Ablehnung hier nicht viel gedumpt wird.

Muss eigentlich auch schon eingepreist sein, weil -> jeder weiss Bescheid.  Bei ETF ist der Drops doch momentan gelutscht, keiner erwartet hier doch ne positive Entscheidung.
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2534
Merit: 2618


Shitcoin Minimalist


View Profile
August 21, 2018, 10:17:12 AM
 #77015

Psychologisch interessant ist aber, dass der Vergleich der historischen BTC-bubbles durchaus eine allgemeine Erwartungshaltung zum Kursverlauf schafft. Einerseits trägt die vielleicht dazu bei, dass die Kurven wirklich so ähnlich verlaufen, andererseits würden sie aber vielleicht sowieso so verlaufen, weil sie ja auch noch mehr  oder weniger eng dem "klassischen" Bubbleschema folgen.
Und beim "klassischen Verlauf" fehlt mir noch etwas die Phase "despair" und auch die Rückkehr zu den Startkursen vor der Bubble (wäre eher 2k als 6k)

Ich habe das hier schon ein paarmal angemerkt:
Jean-Paul Rodrigues "Anatomy of a bubble" ist dann, und wirklich nur dann gültig, wenn sowohl der Kurvenverlauf, als auch die hinterlegten "Phasen" mit ihrem jeweiligen "Zielpublikum" auftreten.
D.h., ohne "Institutional Investors" kann man nicht davon sprechen, dass wir den Bereich der "Awareness" überhaupt erreicht haben.
Bis heute fehlen diese "Institutional Investors" in Bitcoin überwiegend.
Man darf mutmaßen, dass wir uns somit, wenn überhaupt, grundsätzlich eher im Bereich der frühen "Awareness" befinden.

Von "Mania" jedenfalls ist Bitcoin weit entfernt.


Ob Bitcoin natürlich überhaupt diesem "klassischen" Schema einer Bubble folgt, ist bis heute ungeklärt.
Möglicherweise geht Peer-to-peer Technologie, die überwiegend von Nutzerzahlen befeuert werden, eher von "Awareness" direkt zu "Mania" über, ohne dabei durch die "Institutional Investors"-Phase zu gehen, das wäre IMHO durchaus schlüssig.
Dann wäre aber die "Anatomy of a bubble" in jedem Fall nicht anwendbar.

Bei diesem Bild lesen die meisten Leute wohl immer wieder nur die schwarze Schrift, ohne die grauen Phasen im Hintergrund zu betrachten.
Wir sind bis heute nicht im Bereich der "Institutional Investors" angekommen, bzw. stehen höchsten ganz am Anfang dieser Phase.

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1232
Merit: 1083


WOLF.BET - Provably Fair Crypto Casino


View Profile WWW
August 21, 2018, 10:23:19 AM
 #77016

Und beim "klassischen Verlauf" fehlt mir noch etwas die Phase "despair" und auch die Rückkehr zu den Startkursen vor der Bubble (wäre eher 2k als 6k)

deswegen fasseln reden hier ja auch einige immer etwas von 3k....Rückkehr zum vorletzen ATH

Ich fasele das zwar nicht, aber was ist jetzt sooo schlimm an der Aussage. Ausgeschlossen ist das nicht.

In meiner Aussage habe ich keine Bewertung, ob das Ziel 3k gut oder schlecht ist, vorgenommen.

e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1960
Merit: 1062


Money often costs too much.


View Profile
August 21, 2018, 11:00:06 AM
 #77017

Und beim "klassischen Verlauf" fehlt mir noch etwas die Phase "despair" und auch die Rückkehr zu den Startkursen vor der Bubble (wäre eher 2k als 6k)

deswegen fasseln reden hier ja auch einige immer etwas von 3k....Rückkehr zum vorletzen ATH

Lag das nicht bei 1300 ?

Mein Worst Case Scenario ist der typische -90% Kurseinbruch nach einem ATH. Moment da war noch dieses Diagramm das zeigt das alle diese ATH-dann-Crash Blasen gleich verlaufen:

NACHTRAG:
Und nach meinem blabla hier noch was für die Birne zum BTC-Bubble-Vergleich:
(Artikel ist vom März 2018)

https://hackernoon.com/are-bitcoin-bubbles-predictable-6aa5b830f41a


Allerdings wird die Zeitachse immer länger, das Diagramm zeigt beides, in Realzeit und dann übereinander projiziert mit normalisierter Zeitachse. Recovery von der ersten zur nächsten zur dritten, das steigt kontinuierlich an. Letzte war 2017 - 2013 = 4 Jahre lang. Dürfte dann so 5~7 Jahre werden für die fünfte Blase.

Und -90% von 19000 herunter sind 1900 also > 1300. Deutlich über dem vorletzen ATH.

Wenn es erstmal in die Region unterhalb von 2000 kommt kauft man aber besser nur Altcoins, die schwingen immer stärker das gilt ja auch Aufwärts.
Im Moment ist noch No Trade Zone und auch No Buy Zone.
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1960
Merit: 1062


Money often costs too much.


View Profile
August 21, 2018, 11:30:15 AM
 #77018

Proshares ETF Entscheidung übermorgen. Der wäre aber eh nicht durch BTCs gedeckt. Daher denke ich, dass selbst bei Ablehnung hier nicht viel gedumpt wird.
Muss eigentlich auch schon eingepreist sein, weil -> jeder weiss Bescheid.  Bei ETF ist der Drops doch momentan gelutscht, keiner erwartet hier doch ne positive Entscheidung.
Wurde auch nicht davor gepumpt, sackt ja eher zusammen. Was soll da momentan noch gedumpt werden.

Diese ETF Entscheidung, die können ja nicht mehr machen als "Nein" zu sagen, diese Entscheider. Das ist immer der Mist wenn du von mutmasslichen Entscheidern abhängig bist. Wenn die "Ja" sagen gibts für die ja nichts mehr zu entscheiden. Wenn sie es auch nur verpassen etwas zu sagen ist das ein implizietes "Ja" zu der Sache deswegen sind die da so hinter her mit den Aufschiebungen.
Diese Entscheider sorgen ja schon für ihre Wichtigkeit, das ist eine wichtige Position.
whyte
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 539
Merit: 253


View Profile
August 21, 2018, 12:08:25 PM
 #77019

also ... fellt das jetzt ?
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2492
Merit: 1301


I, Quant


View Profile
August 21, 2018, 12:58:05 PM
Last edit: August 21, 2018, 01:24:27 PM by Gyrsur
 #77020

also ... fellt das jetzt ?

ja, es fehlt jetzt!

EDIT:


quelle: https://twitter.com/hodlonaut/status/1031623976316030978

https://decentralize.today/roger-ver-lies-f5333e152858

Pages: « 1 ... 3801 3802 3803 3804 3805 3806 3807 3808 3809 3810 3811 3812 3813 3814 3815 3816 3817 3818 3819 3820 3821 3822 3823 3824 3825 3826 3827 3828 3829 3830 3831 3832 3833 3834 3835 3836 3837 3838 3839 3840 3841 3842 3843 3844 3845 3846 3847 3848 3849 3850 [3851] 3852 3853 3854 3855 3856 3857 3858 3859 3860 3861 3862 3863 3864 3865 3866 3867 3868 3869 3870 3871 3872 3873 3874 3875 3876 3877 3878 3879 3880 3881 3882 3883 3884 3885 3886 3887 3888 3889 3890 3891 3892 3893 3894 3895 3896 3897 3898 3899 3900 3901 ... 4503 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!