Bitcoin Forum
July 04, 2020, 01:05:12 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.20.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3800 3801 3802 3803 3804 3805 3806 3807 3808 3809 3810 3811 3812 3813 3814 3815 3816 3817 3818 3819 3820 3821 3822 3823 3824 3825 3826 3827 3828 3829 3830 3831 3832 3833 3834 3835 3836 3837 3838 3839 3840 3841 3842 3843 3844 3845 3846 3847 3848 3849 [3850] 3851 3852 3853 3854 3855 3856 3857 3858 3859 3860 3861 3862 3863 3864 3865 3866 3867 3868 3869 3870 3871 3872 3873 3874 3875 3876 3877 3878 3879 3880 3881 3882 3883 3884 3885 3886 3887 3888 3889 3890 3891 3892 3893 3894 3895 3896 3897 3898 3899 3900 ... 4503 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5522603 times)
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820
Merit: 1168


notorious shrimp!


View Profile WWW
August 19, 2018, 08:03:46 PM
 #76981

Ich wünsche mir nur, dass wir bis spätestens Mitte September erstmal richtig überverkauft sind. Vorher sehe ich alles als potentielle Bullenfalle.

Hast du's eilig? Wie wär's denn mit so einer richtig schönen grossen Bullenfalle?  Cool
Irgendwie müssen wir die Zeit doch bis zum nächsten Halving überbrücken...  Wink

1593867912
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1593867912

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1593867912
Reply with quote  #2

1593867912
Report to moderator
1593867912
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1593867912

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1593867912
Reply with quote  #2

1593867912
Report to moderator
1593867912
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1593867912

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1593867912
Reply with quote  #2

1593867912
Report to moderator
"Your bitcoin is secured in a way that is physically impossible for others to access, no matter for what reason, no matter how good the excuse, no matter a majority of miners, no matter what." -- Greg Maxwell
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1593867912
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1593867912

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1593867912
Reply with quote  #2

1593867912
Report to moderator
1593867912
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1593867912

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1593867912
Reply with quote  #2

1593867912
Report to moderator
Greshamsches Geld
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176
Merit: 1014



View Profile
August 19, 2018, 08:46:49 PM
 #76982

Ich wünsche mir nur, dass wir bis spätestens Mitte September erstmal richtig überverkauft sind. Vorher sehe ich alles als potentielle Bullenfalle.

Hast du's eilig? Wie wär's denn mit so einer richtig schönen grossen Bullenfalle?  Cool
Irgendwie müssen wir die Zeit doch bis zum nächsten Halving überbrücken...  Wink
So eine richtig grosse Bullenfalle wird es, wenn das August/September-Tief nicht richtig ausgeprägt wird.
Wenigstens überkauft sollte es sein. Wenn der Preis derweil nicht sehr tief fällt, ist das ein Zeichen für das Ende des 2018er Bärenmarktes.

Ja so ein richtiges Tief nach deinem Geschmack wäre mir auch recht, wenn ich nicht so alt wäre.
Aber das sehe ich momentan nicht. Beim nächsten Halving sind wir in so einem Zwischenspurt wie Mitte '13 bei 100.000 Wink

erwinbit
Member
**
Offline Offline

Activity: 152
Merit: 21


View Profile
August 19, 2018, 09:01:25 PM
 #76983

Quote


Ein 2,4 kg schweres Hähnchen und 14.600.000 Bolivars (ca. 2 US-Dollar) ist der Hauptgewinn eines Supermarktes in Caracas, Venezuela.

Wie kann so was in der heutigen Zeit noch passieren?  Huh Die Menschen dort haben freien Zugang zum Internet Cry
Bitcoinforeverybody
Member
**
Offline Offline

Activity: 476
Merit: 32


View Profile
August 19, 2018, 09:09:57 PM
 #76984

ich vermute mal, das der RUN wohl viel eher los geht. wird wohl eher anfang november vorbei sein, als ende dezember. ODER es gibt erst wieder im Frühjahr eine ralley. aber ich kann mir schlecht vorstellen, das es um die selbe zeit los geht, wie letztes jahr, das wäre zu offensichtlich.

2017 war Deine erste Rally, oder? Ich kann nur davon abraten, jetzt schon all in zu gehen, wenn man es nicht schon ist. Eine Rallye gibt es 2018 nur, wenn etwas sensationelles passiert, anderenfalls passiert da vor 2019/2020 nix. Wir werden noch jede Menge Bullenfallen erleben, bevor es wieder richtig aufwaerts geht.
KKopf
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 797
Merit: 506


View Profile
August 20, 2018, 04:33:43 AM
Last edit: August 20, 2018, 08:47:17 AM by KKopf
 #76985

nein nicht die erste, eher die Xte. solange wird es am cryptomarkt keine durststrecke geben (2020), da dieses jahr viele institute langsam in den cryptomarkt vordrängen wollen, es gibt genug gute nachrichten, abseits des spekulierens und dem dussligen ETF gebrülle.


bisher hatten wir jedes jahr eine ralley. außer 2014, nach dem riesigen RUN von 2013, war ne durststrecke angesagt. aber da war der cryptomarkt nur was für insider. heutzutage wollen unternehmen mit mischen. (man sollte natürlich NICHT nur auf den bitcoin schauen, auch mal auf andere projekte).

selbst IBM (stellar - XLM) und co. steigen mit in den markt ein.
trantute2
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 513



View Profile
August 20, 2018, 05:18:26 AM
 #76986

Ist nicht auch immer jedes ATH in gewissem Sinne eine Bullenfalle? Insbesondere dann wenn der Kurs in den Blasenmodus schaltet? Und wenn ja, kann man dann nicht auch ein Down wie jetzt als Bärenfalle auffassen? Zumindest, wenn man das entsprechende Sitzfleisch besitzt.

Anyhow, all in zu gehen ist wohl niemals eine gute Idee. Lieber gestaffelt und gemütlich.
KKopf
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 797
Merit: 506


View Profile
August 20, 2018, 05:30:43 AM
 #76987

ich habe 4 projekte in meinem sortiment (auch ein paar BTC). es ist natürlich klar, das man NIE alles auf 1 karte setzen sollte, im mit der "salamitaktik" handeln.
Bitcoinforeverybody
Member
**
Offline Offline

Activity: 476
Merit: 32


View Profile
August 20, 2018, 06:26:05 AM
Merited by Gyrsur (1)
 #76988

Die letzte Blase hat sich ueber 13 Monate hingezogen. Seit Februar kann man hier Charts bewundern, dass wir kurz vorm rebound stehen. Ich befuerchte, unerfahrene Bitcoiner verbrennen sich durch solche Aussagen regelmaessig die Finger. Die letzte Rally wurde durch Massenadaption der Chinesen ausgeloest. Die Schlussfolgerung, dass dieses mal institutionelle Anleger den Preis treiben koennten, ist voellig an den Haaren herbeigezogen. Die haben gar kein Interesse an hohen Kursen. Wenn, dann an Prozentpunkten, innerhalb derer der Kurs schwankt. Das geht mit niedrigen Kursen besser und macht den Markt massentauglicher. Wenn man es so betrachten will, befindet sich BTC beim jetztigen Preis in einer Art Balance. Nachhaltig steigen kann er nur, wenn er durch irgendwas aus dieser Balance geworfen wird. In die andere Richtung kann es natuerlich auch gehen. Leider.
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820
Merit: 1168


notorious shrimp!


View Profile WWW
August 20, 2018, 06:49:11 AM
 #76989

Die letzte Blase hat sich ueber 13 Monate hingezogen. Seit Februar kann man hier Charts bewundern, dass wir kurz vorm rebound stehen. Ich befuerchte, unerfahrene Bitcoiner verbrennen sich durch solche Aussagen regelmaessig die Finger. Die letzte Rally wurde durch Massenadaption der Chinesen ausgeloest. Die Schlussfolgerung, dass dieses mal institutionelle Anleger den Preis treiben koennten, ist voellig an den Haaren herbeigezogen. Die haben gar kein Interesse an hohen Kursen. Wenn, dann an Prozentpunkten, innerhalb derer der Kurs schwankt. Das geht mit niedrigen Kursen besser und macht den Markt massentauglicher. Wenn man es so betrachten will, befindet sich BTC beim jetztigen Preis in einer Art Balance. Nachhaltig steigen kann er nur, wenn er durch irgendwas aus dieser Balance geworfen wird. In die andere Richtung kann es natuerlich auch gehen. Leider.

Soso... der Schinese... hast du dazu irgendwelche Daten?
Bei dir liest sich das immer als hättest du die Blockchain mit Löffeln gefressen  Cheesy

Bitcoinforeverybody
Member
**
Offline Offline

Activity: 476
Merit: 32


View Profile
August 20, 2018, 08:16:00 AM
 #76990

Was hat die Kursentwicklung mit der Blockchain zu tun? Ich bin der letzte, der bei diesem Thema die Weisheit mit Baggerschaufeln gefressen hat, aber Kurse haben was mit Psychologie, Nachrichten und eben Daten zu tun. Da bildet der BTC keine Ausnahme. Wenn Du der Meinung bist, dass BTC ab November/Dezember 2016 durch kleine gruene Maennchen gehyped wurde, dann ist das Deine legitime Meinung, die ich akzeptiere. Meine Meinung ist eine andere. Was mich aber sauer aufstoesst, ist dieser kramphafte Versuch, den naechsten Aufschwung herbeizufaseln und das seit Januar/Februar. Falls Du es nicht glaubst, empfehle ich ganz simpel in diesem Fred zurueckzublaettern. Ueber Prognosen, BTC koennte unter 10k fallen, wurde von der Mehrheit herzhaft gelacht. Jede negative Prognose wurde weggelacht. Eingetreten sind sie bis jetzt alle, nur will das keiner von den Laechlern mehr wissen.

Persoenlich kann ich mir vorstellen, dass die 5800 langfristig haelt und wir von dort irgendwann wieder neue ATH’s sehen. Sicher ist das aber keinesfalls, wenn ich mir die Kurse einiger Alt’s anschaue. Aber bitte, wenn Du willst, warum nicht auch mal laestige Internetwerbung machen. Vergessen Sie Krypto X, profitieren Sie von 3.000.000% Kursgewinn bei Krypto B noch in 2018.

PS: gerade gefunden. Fuer 1 Euro bekommt man in Venezuela 1.000.000 Liter Benzin. Vielleicht sollte man in diesen Markt einsteigen....
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820
Merit: 1168


notorious shrimp!


View Profile WWW
August 20, 2018, 08:20:19 AM
 #76991

Was hat die Kursentwicklung mit der Blockchain zu tun? Ich bin der letzte, der bei diesem Thema die Weisheit mit Baggerschaufeln gefressen hat, aber Kurse haben was mit Psychologie, Nachrichten und eben Daten zu tun. Da bildet der BTC keine Ausnahme. Wenn Du der Meinung bist, dass BTC ab November/Dezember 2016 durch kleine gruene Maennchen gehyped wurde, dann ist das Deine legitime Meinung, die ich akzeptiere. Meine Meinung ist eine andere. Was mich aber sauer aufstoesst, ist dieser kramphafte Versuch, den naechsten Aufschwung herbeizufaseln und das seit Januar/Februar. Falls Du es nicht glaubst, empfehle ich ganz simpel in diesem Fred zurueckzublaettern. Ueber Prognosen, BTC koennte unter 10k fallen, wurde von der Mehrheit herzhaft gelacht. Jede negative Prognose wurde weggelacht. Eingetreten sind sie bis jetzt alle, nur will das keiner von den Laechlern mehr wissen.

Persoenlich kann ich mir vorstellen, dass die 5800 langfristig haelt und wir von dort irgendwann wieder neue ATH’s sehen. Sicher ist das aber keinesfalls, wenn ich mir die Kurse einiger Alt’s anschaue. Aber bitte, wenn Du willst, warum nicht auch mal laestige Internetwerbung machen. Vergessen Sie Krypto X, profitieren Sie von 3.000.000% Kursgewinn bei Krypto B noch in 2018.

PS: gerade gefunden. Fuer 1 Euro bekommt man in Venezuela 1.000.000 Liter Benzin. Vielleicht sollte man in diesen Markt einsteigen....

Ich bin der letzte hier der den nächsten Aufschwung herbeifaselt...  Cool Blätter mal zurück  Tongue
Ich frage mich nur warum das letzte ATH gerade von den Chinesen gekommen sein soll? So eine Ausssage ohne Belege dazu finde ich stinkt  Wink

doc12
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1284
Merit: 1042


View Profile
August 20, 2018, 08:35:25 AM
Last edit: August 20, 2018, 08:55:36 AM by doc12
 #76992

Ich weiss nur eins, die nächste Bubble wird ultimativ. Diese ganzen Apps die grade von den Boersen/Fintechs entwickelt werden: Bison, Bakkt, Robinhood, etc.  werden es jedem Hansfranz ohne auch nur die geringste Beschäftigung mit der Materie mit 3 Klicks erlauben cryptos zu kaufen  Roll Eyes Roll Eyes Roll Eyes

App installieren > Name/Bankverbindung eingeben > "Traden"

Bisher sind cryptos so wie ein Desktop-Rechner um die Jahrtausendwende, also hauptsächlich eine eher jungen technikaffinen Zielgruppe komplett zugänglich, auch wenn die Anmeldung auf einer Börse keine große Kunst ist. Mit den Apps wird das verlgeichbar mit dem Smartphone, jeder von 3 bis 122 Jahren kann mitmachen.

Zusätzlich werden die Medien diesmal mitziehen und auf positiv umschwenken, da die Apps von offiziellen Börsen kommen.
Klangburg
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 699
Merit: 254



View Profile WWW
August 20, 2018, 08:45:33 AM
 #76993

Ich weiss nur eins, die nächste Bubble wird ultimativ. Diese ganzen Apps die grade von den Boersen/Fintechs entwickelt werden: Bison, Bakkt, Robinhood, etc.  werden es jedem Hansfranz ohne auch nur die geringste Beschäftigung mit der Materie mit 3 Klicks erlauben cryptos zu kaufen  Roll Eyes Roll Eyes Roll Eyes

Zusätzlich werden die Medien diesmal mitziehen und auf positiv umschwenken, da die Apps von offiziellen Börsen kommen.


Jup, das Q4 wird in der Hinsicht einige Überraschungen bereit halten.

Schon richtig erfasst, für jeden Aufschwung braucht es etwas "sensationelles". In diesem Fall wird das shilling/FOMO & Hype eben von diesen Teilnehmern vorangetrieben werden.

Wer denkt, die würden mit Hochdruck daran arbeiten, noch 2018 an den Start zu gehen, aber bis 2020 wegen eines nerdigen Halvings damit warten, die dicken Profite einzufahren, irrt gewaltig.

⭐⭐⭐ t.me/coinde ⭐⭐⭐
KKopf
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 797
Merit: 506


View Profile
August 20, 2018, 08:54:32 AM
 #76994

desweiteren gibt es keine regulierungen in diesem markt, evtl. sprechen die großen börsen sich auch ab, somit könnte eine kleine ralley von den börsen (bots) ausgehen, nur um des spekulieren willens. der cryptomarkt reagiert seit eh und je anders, auch abseits von DATEN und FAKTEN. wir sind hier nicht an der aktienbörse, wo positive daten den kurs treiben und negative den kurs abstürzen lassen.

z.b. bitwala will ja auch wieder auf den markt zurück, mit einer eigenen bankenlizenz. also dieses jahr passiert viel, wenn es dadurch weiter abwärts gehen sollte, würde das mit dem teufel zugehen. wir sind schon fast auf dem niveau von sommer 2017 gewesen, wenn es noch weiter runter gehen würde, wären wir bei anfang 2017. soweit werden die spekulaten den markt nicht kaputt machen wollen (denke ich). denn "ist de ruf erst runiert ..." usw. usw.!
Bitcoinforeverybody
Member
**
Offline Offline

Activity: 476
Merit: 32


View Profile
August 20, 2018, 09:01:34 AM
 #76995

Was hat die Kursentwicklung mit der Blockchain zu tun? Ich bin der letzte, der bei diesem Thema die Weisheit mit Baggerschaufeln gefressen hat, aber Kurse haben was mit Psychologie, Nachrichten und eben Daten zu tun. Da bildet der BTC keine Ausnahme. Wenn Du der Meinung bist, dass BTC ab November/Dezember 2016 durch kleine gruene Maennchen gehyped wurde, dann ist das Deine legitime Meinung, die ich akzeptiere. Meine Meinung ist eine andere. Was mich aber sauer aufstoesst, ist dieser kramphafte Versuch, den naechsten Aufschwung herbeizufaseln und das seit Januar/Februar. Falls Du es nicht glaubst, empfehle ich ganz simpel in diesem Fred zurueckzublaettern. Ueber Prognosen, BTC koennte unter 10k fallen, wurde von der Mehrheit herzhaft gelacht. Jede negative Prognose wurde weggelacht. Eingetreten sind sie bis jetzt alle, nur will das keiner von den Laechlern mehr wissen.

Persoenlich kann ich mir vorstellen, dass die 5800 langfristig haelt und wir von dort irgendwann wieder neue ATH’s sehen. Sicher ist das aber keinesfalls, wenn ich mir die Kurse einiger Alt’s anschaue. Aber bitte, wenn Du willst, warum nicht auch mal laestige Internetwerbung machen. Vergessen Sie Krypto X, profitieren Sie von 3.000.000% Kursgewinn bei Krypto B noch in 2018.

PS: gerade gefunden. Fuer 1 Euro bekommt man in Venezuela 1.000.000 Liter Benzin. Vielleicht sollte man in diesen Markt einsteigen....



Ich bin der letzte hier der den nächsten Aufschwung herbeifaselt...  Cool Blätter mal zurück  Tongue
Ich frage mich nur warum das letzte ATH gerade von den Chinesen gekommen sein soll? So eine Ausssage ohne Belege dazu finde ich stinkt  Wink

Ich habe geschrieben, dass die letzte Bubble durch Schina ausgeloest wurde, nicht dass die den Preis bis zum ATH getrieben haben. Links zu 2016 suche ich jetzt nicht raus. Lasse gleich mein Knie resonanzieren. Und ja, ich weiss, dass Du nicht der Apostel des neuen ATH in den naechsten 24h bist. Ich bin hingegen Optimist, aber ich finde es nicht besonders fair, Newbies gegenueber das Blaue vom Himmel zu prognostizieren. BTC soll durch Massenadaption gross werden, da vergraule ich doch nicht potentielle “Kunden”
Bitcoinforeverybody
Member
**
Offline Offline

Activity: 476
Merit: 32


View Profile
August 20, 2018, 09:05:45 AM
 #76996

desweiteren gibt es keine regulierungen in diesem markt, evtl. sprechen die großen börsen sich auch ab, somit könnte eine kleine ralley von den börsen (bots) ausgehen, nur um des spekulieren willens. der cryptomarkt reagiert seit eh und je anders, auch abseits von DATEN und FAKTEN. wir sind hier nicht an der aktienbörse, wo positive daten den kurs treiben und negative den kurs abstürzen lassen.

z.b. bitwala will ja auch wieder auf den markt zurück, mit einer eigenen bankenlizenz. also dieses jahr passiert viel, wenn es dadurch weiter abwärts gehen sollte, würde das mit dem teufel zugehen. wir sind schon fast auf dem niveau von sommer 2017 gewesen, wenn es noch weiter runter gehen würde, wären wir bei anfang 2017. soweit werden die spekulaten den markt nicht kaputt machen wollen (denke ich). denn "ist de ruf erst runiert ..." usw. usw.!

Das ist aber auch wieder eine andere Aussage, der ich durchaus zustimme.
bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1022
Merit: 405


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
August 20, 2018, 09:52:01 AM
 #76997

desweiteren gibt es keine regulierungen in diesem markt, evtl. sprechen die großen börsen sich auch ab, somit könnte eine kleine ralley von den börsen (bots) ausgehen, nur um des spekulieren willens. der cryptomarkt reagiert seit eh und je anders, auch abseits von DATEN und FAKTEN. wir sind hier nicht an der aktienbörse, wo positive daten den kurs treiben und negative den kurs abstürzen lassen.

z.b. bitwala will ja auch wieder auf den markt zurück, mit einer eigenen bankenlizenz. also dieses jahr passiert viel, wenn es dadurch weiter abwärts gehen sollte, würde das mit dem teufel zugehen. wir sind schon fast auf dem niveau von sommer 2017 gewesen, wenn es noch weiter runter gehen würde, wären wir bei anfang 2017. soweit werden die spekulaten den markt nicht kaputt machen wollen (denke ich). denn "ist de ruf erst runiert ..." usw. usw.!
Wenn diejenigen die sich absprechen und/oder manipulieren vor dem nächsten Bumms noch akkumulieren müssen dürfte es eher nochmal deutlich runtergehen.
Wenn es "institutionell" wird dürfte es eher behäbig voranschreiten bzw. dann werden auch Regulierungen kommen und die sind Gift für die Spontanität und den Wumms.

Andererseits kann ja jeder der manipulieren will das viel einfacher auf irgendeinem Altcoinparkett betreiben - aber gegen den BTC Trend ist das natürlich auch schwierig.
 

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
annerl
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 60
Merit: 1


View Profile
August 20, 2018, 01:16:19 PM
 #76998

Ich wünsche mir nur, dass wir bis spätestens Mitte September erstmal richtig überverkauft sind. Vorher sehe ich alles als potentielle Bullenfalle.

Hast du's eilig? Wie wär's denn mit so einer richtig schönen grossen Bullenfalle?  Cool
Irgendwie müssen wir die Zeit doch bis zum nächsten Halving überbrücken...  Wink
so ne bullenfalle liegt die nicht immer nahe an einer steilen kurskorrektur? wenn der kurs kurz seitlich geht und dann für einen moment schnell steigt ? wenn dann das momentum nicht stark genug ist fällt er wieder und das war dann die psychologische bullen falle?
mir scheint aber es handelt sich gerade um die bodenfindung, die eine seite will unter die magische zahl 6000 dollar drücken die ander wiedersteht und lässt das nicht zu. und das schon wochenlang oder monate? kommt danach nicht immer ein anstieg? da der totale crash mit dem drücken nach unten nicht erreicht wurde ? und daher der weg nur noch zur seite? oder nach oben gehen kann ?
darum denke ich der moment für die bullenfalle ist vorbei.
Bitcoinforeverybody
Member
**
Offline Offline

Activity: 476
Merit: 32


View Profile
August 20, 2018, 02:13:33 PM
 #76999

Ich wünsche mir nur, dass wir bis spätestens Mitte September erstmal richtig überverkauft sind. Vorher sehe ich alles als potentielle Bullenfalle.

Hast du's eilig? Wie wär's denn mit so einer richtig schönen grossen Bullenfalle?  Cool
Irgendwie müssen wir die Zeit doch bis zum nächsten Halving überbrücken...  Wink
so ne bullenfalle liegt die nicht immer nahe an einer steilen kurskorrektur? wenn der kurs kurz seitlich geht und dann für einen moment schnell steigt ? wenn dann das momentum nicht stark genug ist fällt er wieder und das war dann die psychologische bullen falle?
mir scheint aber es handelt sich gerade um die bodenfindung, die eine seite will unter die magische zahl 6000 dollar drücken die ander wiedersteht und lässt das nicht zu. und das schon wochenlang oder monate? kommt danach nicht immer ein anstieg? da der totale crash mit dem drücken nach unten nicht erreicht wurde ? und daher der weg nur noch zur seite? oder nach oben gehen kann ?
darum denke ich der moment für die bullenfalle ist vorbei.

Seit Monaten wird die Trendwende verkuendet, der Kurs muesste steigen, steigt sber nicht, muesste er dann nicht irgendwann fallen? Im Moment sind alle Szenarien moeglich.
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2506
Merit: 1879


Decentralization Maximalist


View Profile
August 20, 2018, 02:50:17 PM
 #77000

mir scheint aber es handelt sich gerade um die bodenfindung, die eine seite will unter die magische zahl 6000 dollar drücken die ander wiedersteht und lässt das nicht zu. und das schon wochenlang oder monate? kommt danach nicht immer ein anstieg? da der totale crash mit dem drücken nach unten nicht erreicht wurde ? und daher der weg nur noch zur seite? oder nach oben gehen kann ?
Wäre zwar schön, muss aber nicht so sein. Wir hatten im Jahr 2014 eine ziemlich stabile Phase so um die 300-500 USD, mit der meisten Zeit um 400-450. Da haben auch viele schon auf den Boden getippt. Aber es ging dann noch zweimal eine Stufe runter, erst auf ca. 250-300 und dann nochmal in einem letzten Crash um 150.

Das kann dieses Jahr aber anders sein - eigentlich waren die letzten Monate, Bubble und Bärenmarkt abgesehen, ja für Cryptos allgemein und Bitcoin im Speziellen (LN!) ziemlich positiv. 2014/15 dagegen lag noch fast allen MtGox in den Knochen, die Krise war existenzieller, auch wenn es auch damals sehr interessante Entwicklungen gab (wenn ich mich richtig erinnere wurde LN Anfang 2015 "erfunden").

Pages: « 1 ... 3800 3801 3802 3803 3804 3805 3806 3807 3808 3809 3810 3811 3812 3813 3814 3815 3816 3817 3818 3819 3820 3821 3822 3823 3824 3825 3826 3827 3828 3829 3830 3831 3832 3833 3834 3835 3836 3837 3838 3839 3840 3841 3842 3843 3844 3845 3846 3847 3848 3849 [3850] 3851 3852 3853 3854 3855 3856 3857 3858 3859 3860 3861 3862 3863 3864 3865 3866 3867 3868 3869 3870 3871 3872 3873 3874 3875 3876 3877 3878 3879 3880 3881 3882 3883 3884 3885 3886 3887 3888 3889 3890 3891 3892 3893 3894 3895 3896 3897 3898 3899 3900 ... 4503 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!