Bitcoin Forum
April 23, 2019, 07:06:43 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.17.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 4130 4131 4132 4133 4134 4135 4136 4137 4138 4139 4140 4141 4142 4143 4144 4145 4146 4147 4148 4149 4150 4151 4152 4153 4154 4155 4156 4157 4158 4159 4160 4161 4162 4163 4164 4165 4166 4167 4168 4169 4170 4171 4172 4173 4174 4175 4176 4177 4178 4179 [4180] 4181 4182 4183 4184 4185 4186 4187 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5362697 times)
trantute2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 434
Merit: 287



View Profile
April 11, 2019, 06:15:20 AM
 #83581

Übrigens: Der TX-Spam, der derzeit die Transaktionskosten wieder ansteigen lässt, hängt wohl nicht nur mit dem Kursverlauf, sondern teilweise mit "VeriBlock" zusammen, ein Altcoinprojekt, bei dem man Token für das Spammen von Transaktionen in die Bitcoin-Blockchain erhält (nicht gerade nett, dürfte aber nicht lange Bestand haben, der Kurs geht jedenfalls entgegengesetzt zum BTC ...).

Wie jetzt, man bekommt wertlose Token dafür, dass man wertvolle Token verbrennt (Transaktionskosten)? Wie dämlich ist das denn?

Die Miner wirds freuen. Die Difficulty auch. Und somit steigt der Preis.
1556046403
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556046403

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556046403
Reply with quote  #2

1556046403
Report to moderator
1556046403
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556046403

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556046403
Reply with quote  #2

1556046403
Report to moderator
1556046403
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556046403

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556046403
Reply with quote  #2

1556046403
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1556046403
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556046403

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556046403
Reply with quote  #2

1556046403
Report to moderator
1556046403
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1556046403

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1556046403
Reply with quote  #2

1556046403
Report to moderator
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2058
Merit: 1423


Decentralization Maximalist


View Profile
April 11, 2019, 06:41:13 AM
 #83582

Wie jetzt, man bekommt wertlose Token dafür, dass man wertvolle Token verbrennt (Transaktionskosten)? Wie dämlich ist das denn?

Die Miner wirds freuen. Die Difficulty auch. Und somit steigt der Preis.
Angeblich hat das ja einen Sinn ... so sollen diese Transaktionen später irgendwie andere Altchains sichern  Huh Shocked Cheesy (vielleicht ähnlich wie bei Komodo)

Aber ich denke mal, das ist einfach ein normaler Pump-and-dump ... jetzt während des kurzen Pumps spammen alle wie blöd, und dann wird das Teil in den Boden gedumpt und aus ist der Spaß. Und wir bei Bitcoin haben wieder unsere Ruhe Wink

bct_ail
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 784
Merit: 526



View Profile
April 11, 2019, 07:46:06 AM
 #83583

Electrum hat ja mal wieder eine DOS-Attacke. Das Problem ist, dass einige Server ein Update vorgaukeln. Verbindet sich die Wallet mit einen kompromittierten Server, wird ein "Security Update requiered" von der Wallet vorgeschlagen. Wer dieses Update macht, ist seine BTCs los.

Laut https://www.reddit.com/r/Bitcoin/comments/bakqhw/electrum_servers_are_under_ddos_by_a_large_botnet/ekc7ken/ sollen folgende Server sicher sein.

Quote
Fairly responsive servers with TLS connections are:

    electrum.hodlister.co:50002

    electrum2.hodlister.co:50002

    electrum.hsmiths.com:50002

    ecdsa.net:110

    dxm.no-ip.biz:50002

    btc.jochen-hoenicke.de:50002

Kann das jemand bestätigen, dass diese Server sicher sind?

Ich würde grundsätzlich aktuell nicht dazu raten, Electrum zu benutzen..unabhängig davon, ob jemand Drittes sagt, dass etwaige Server sicher sind :/


Mit der aktuellen Version (heruntergeladen von der originalen Electrum Webseite oder GitHub und mit verifizierter Signatur), der Deaktivierung der Auto-Connect Funktion und den eigenen Electrum Servern ist das völlig okay.

Aber grundsätzlich hast du schon recht. Wenn man sich unsicher ist, kann man bis zur Entwarnung durch Thomas Voegtlin oder andere Offizielle auch mal alternative Wallets nutzen.

Zu den Fettgedruckten: Inwiefern unterscheiden sich die eigenen Electrum Server von den kompromittierten?
Welche Alternative Light-Wallets gibt es denn, in denen mein Seed passt?

█▀▀█
██▄█
BESTMIXER.IO // BEST BITCOIN MIXER
█▀▀█
██▄█
fronti
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2296
Merit: 1148



View Profile
April 11, 2019, 07:59:26 AM
Merited by qwk (2), thandie (2)
 #83584

Ich würde sagen:
Calm Down


Electrum hat ja mal wieder eine DOS-Attacke. Das Problem ist, dass einige Server ein Update vorgaukeln. Verbindet sich die Wallet mit einen kompromittierten Server, wird ein "Security Update requiered" von der Wallet vorgeschlagen. Wer dieses Update macht, ist seine BTCs los.

Laut https://www.reddit.com/r/Bitcoin/comments/bakqhw/electrum_servers_are_under_ddos_by_a_large_botnet/ekc7ken/ sollen folgende Server sicher sein.

Quote
Fairly responsive servers with TLS connections are:

    electrum.hodlister.co:50002

    electrum2.hodlister.co:50002

    electrum.hsmiths.com:50002

    ecdsa.net:110

    dxm.no-ip.biz:50002

    btc.jochen-hoenicke.de:50002

Kann das jemand bestätigen, dass diese Server sicher sind?

Ich würde grundsätzlich aktuell nicht dazu raten, Electrum zu benutzen..unabhängig davon, ob jemand Drittes sagt, dass etwaige Server sicher sind :/


Mit der aktuellen Version (heruntergeladen von der originalen Electrum Webseite oder GitHub und mit verifizierter Signatur), der Deaktivierung der Auto-Connect Funktion und den eigenen Electrum Servern ist das völlig okay.

Aber grundsätzlich hast du schon recht. Wenn man sich unsicher ist, kann man bis zur Entwarnung durch Thomas Voegtlin oder andere Offizielle auch mal alternative Wallets nutzen.

Zu den Fettgedruckten: Inwiefern unterscheiden sich die eigenen Electrum Server von den kompromittierten?
Welche Alternative Light-Wallets gibt es denn, in denen mein Seed passt?


Das ganze Problem ist doch gar nicht so schlimm wenn man etwas nachdenkt.
Das was "manipulierte" Server machen ist, an alte Electrum clients < 3.3.4 eine aufforderung zu schicken, ein Pop-Up fenster anzuzeugen mit einer URL bei der es anscheinend eine Electrum 4.0 version gibt die man unbedingt nutzen muss.

Und in dem Download aus dem Pop-Up Fenster ist dann eine solcherart Gefakte version enthalten die, nachdem man die installiert hat und sein Electrum Passwort eingegeben hat, eine transaktion erstellt und die Coins klaut.

also man muss
1. jetzt schon eine zu alte version haben
2. dann auch noch auf das Pop-Up reinfallen

die bösen Server selbst können keine Coins klauen. Manche leiten transaktionen dann nicht weiter oder so aber das wäre dann schon alles.

der DDOS auf die Electrum Server dient dazu, dass Electrum User auf die Server gelenkt werden, die das PopUp erscheinen lassen.

Was die Liste der Server angeht die Oben genannt ist. Ich würde denen Vertrauen auch wenn man natürlich nie eine pauschale aussage treffen sollte.

Daher ist Electrum immer noch, imho, sicher wenn man weiss was man tut.



Ein Eigener Electrum Server hat die Vorteile dass
- man den betreiber kennt
- man mehr privacy hat da ein electrum server ja eine corellation herstellen kann zwischen electrum client/bitcoin addressen/ip adressen etc...


daher ist das eh zu empfehlen sich einen aufzusetzen wenn man darauf wert legt.

If you like to give me a tip:  bc1q8ht32j5hj42us5qfptvu08ug9zeqgvxuhwznzk

"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank." Bertolt Brecht
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2100
Merit: 1944


Shitcoin Minimalist


View Profile
April 11, 2019, 08:19:02 AM
Last edit: April 11, 2019, 08:30:15 AM by qwk
 #83585

Nö, ich trage Mütze, damit man meine Glatze nicht so sieht Wink
(und ich habe gelogen, man sieht nicht nur meinen Hinterkopf)

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2100
Merit: 1944


Shitcoin Minimalist


View Profile
April 11, 2019, 08:29:29 AM
Merited by fronti (1)
 #83586

Electrum hat ja mal wieder eine DOS-Attacke. Das Problem ist, dass einige Server ein Update vorgaukeln.
Ich würde grundsätzlich aktuell nicht dazu raten, Electrum zu benutzen..unabhängig davon, ob jemand Drittes sagt, dass etwaige Server sicher sind :/
also man muss
1. jetzt schon eine zu alte version haben
2. dann auch noch auf das Pop-Up reinfallen

die bösen Server selbst können keine Coins klauen. Manche leiten transaktionen dann nicht weiter oder so aber das wäre dann schon alles.
[...]
Daher ist Electrum immer noch, imho, sicher wenn man weiss was man tut.
In gewisser Weise ist das eine Verdeutlichung des Prinzips Sicherheit im Zusammenhang mit Bitcoin.
Das Netzwerk selbst ist sicher.
Die eigenen Keys sind sicher.
Damit sind auch die eigenen Coins sicher, sofern man nichts dummes tut (wie z.B. auf ein Pop-Up reinfallen und Malware installieren).

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064
Merit: 1025



View Profile
April 11, 2019, 09:45:55 AM
 #83587

Damit sind auch die eigenen Coins sicher, sofern man nichts dummes tut (wie z.B. auf ein Pop-Up reinfallen und Malware installieren).

Na ja...  Roll Eyes die Methode ist schon ziemlich perfide.
Immerhin nutzen die Angreifer das Messaging-System innerhalb des Electrum Protokolls.
Und ein nicht so versierter User kommt dann eben nicht sofort auf die Idee, dass die Meldung ein Phishing Versuch ist.

Andererseits gab es das schon im letzten Jahr. Und wenn man mit zum Teil hohen Werten rumhantiert, sollten Sicherheit und Informationen eigentlich höhere Priorität haben als Bequemlichkeit.


trantute2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 434
Merit: 287



View Profile
April 11, 2019, 10:29:32 AM
 #83588

Etwas OT und deshalb ohne Worte:

https://www.theguardian.com/uk-news/2019/apr/11/julian-assange-arrested-at-ecuadorian-embassy-wikileaks

Bin gespannt wie das weiter geht.
bct_ail
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 784
Merit: 526



View Profile
April 11, 2019, 10:50:06 AM
 #83589

Ich hatte das mit den eigenen Electrum Servern so verstanden, dass das die Server vom electrum-Team sind und die sicher sind. Aber ihr meintet, die eigenen die man selber verwaltet. Jetzt ist alles klar.

Es ist ja nicht nur, dass die Adresse beim Senden verändert wird, sondern dass man sich über eine Chrome- Add-On noch mehr Scheiße (Keylogger, Virus, Trojaner) reinholt....wenn man das installiert.

Hier mal ein Beispiel wie schnell das geht: https://www.reddit.com/r/Electrum/comments/bbi30i/possibly_stolen_btc/

Und hier jemand, bei dem es noch nicht so ganz klar ist: https://www.reddit.com/r/Electrum/comments/badwl7/99_btc_stolen_instantly_diverted_from_334_wallet/

█▀▀█
██▄█
BESTMIXER.IO // BEST BITCOIN MIXER
█▀▀█
██▄█
thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064
Merit: 1025



View Profile
April 11, 2019, 11:33:35 AM
 #83590

...
Mit der aktuellen Version (heruntergeladen von der originalen Electrum Webseite oder GitHub und mit verifizierter Signatur), der Deaktivierung der Auto-Connect Funktion und den eigenen Electrum Servern ist das völlig okay.

Aber grundsätzlich hast du schon recht. Wenn man sich unsicher ist, kann man bis zur Entwarnung durch Thomas Voegtlin oder andere Offizielle auch mal alternative Wallets nutzen.

Zu den Fettgedruckten: Inwiefern unterscheiden sich die eigenen Electrum Server von den kompromittierten?
Welche Alternative Light-Wallets gibt es denn, in denen mein Seed passt?

So meinte ich das nicht bzw. habe ich mich falsch ausgedrückt.
Wenn ein User auf der Suche nach einer Wallet und auf Grund der momentanen Situation unsicher ist, gibt es diverse Alternativen.
Wer bei Electrum bleiben möchte, installiert einfach die neueste Version 3.3.4 und folgt dem Ratschlag, "Server automatisch auswähler" zu deaktivieren und manuell eintragen.

Die in der Liste genannten Server sollten gut sein. Bei btc.jochen-hoenicke.de hackt es ab und zu mit der Synchronisation. Ansonsten habe ich gerade zwei Transaktionen getätigt uns finde keine Auffälligkeiten.

Eigenen Server ^^ siehe @fronti
Genau, die eigens aufgesetzten Server.
makrospex
Member
**
Offline Offline

Activity: 195
Merit: 13


View Profile
April 11, 2019, 02:05:28 PM
 #83591

Also wenn es Hardware wallets für einen Bruchteil des btc-Kurses gibt, warum sollte man dann überhaupt auf Electrum setzen?
Ich hab Electrum nur ein mal genutzt, und zwar für den BCH-Split.
Die Kosten für den eigenen Electrum Server sind auf Dauer ja auch wieder höher als ein Trezor oder Ledger  Roll Eyes
fronti
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2296
Merit: 1148



View Profile
April 11, 2019, 02:11:31 PM
 #83592

Also wenn es Hardware wallets für einen Bruchteil des btc-Kurses gibt, warum sollte man dann überhaupt auf Electrum setzen?
Ich hab Electrum nur ein mal genutzt, und zwar für den BCH-Split.
Die Kosten für den eigenen Electrum Server sind auf Dauer ja auch wieder höher als ein Trezor oder Ledger  Roll Eyes


eine Hardware-Wallet benötigt auch einen Client um mit den BTC zu interagieren.
Bei trezor ist das entweder die Webwallet unter https://wallet.trezor.io/
oder aber eben auch ein Electrum Client der dann mit deiner Hardware wallet redet.

Das ist angebracht, wenn man sich nicht in die Hände der Webwallet begeben will bei der auch deine Privacy eben unsicher ist da ja trezor dann sehen kann was du für daten transferiert.

Daher ist auch, trotz Hardware wallet, es angebracht seine Eigenen Server zu betreiben.
Und da ist electrum (auch für die anderen Hardware wallets) eben eine gute wahl. Ich wüsste btw keine andere Software die mit den Hardware wallets umgehen kann.

If you like to give me a tip:  bc1q8ht32j5hj42us5qfptvu08ug9zeqgvxuhwznzk

"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank." Bertolt Brecht
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2198
Merit: 1112


#BEL+++


View Profile WWW
April 11, 2019, 06:00:40 PM
Last edit: April 11, 2019, 07:07:28 PM by Gyrsur
 #83593

Nö, ich trage Mütze, damit man meine Glatze nicht so sieht Wink
(und ich habe gelogen, man sieht nicht nur meinen Hinterkopf)

hast Du abgenommen? Huh





EDIT: 12-jährige Kanadierin erklärt das Bankensystem

███████████
██
██
██
██
██
██
██
██
██
██
██
███████████
#1
███████████
██
██
██
██
██
██
██
██
██
██
██
███████████
BTC 
  ●
   BTC
  BTC  
.
    ▄▄▄▀▀▀▀
 ▄██▀
███        ▄▄▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▄▄▄
▀███▄▄▄▄▀▀▀                 ▀▀▄▄
  ▀▀▀██████████████████████████▀
   ▄█▄     ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
    ▀▀██▄▄█▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▀▀
      ▄  ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
      ▀██▄  ▄▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▄
        ▀█▀██████████████▀▀
         ▀█▄▄ ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
            █▀▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▀
             ▀▀▄▄▄▄▄▄▄
.
     BTC
  BTC   
  ●
  BTC  
███████████
██
██
██
██
██
██
██
██
██
██
██
███████████
███████████
██
██
██
██
██
██
██
██
██
██
██
███████████
makrospex
Member
**
Offline Offline

Activity: 195
Merit: 13


View Profile
April 11, 2019, 08:10:27 PM
 #83594

Also wenn es Hardware wallets für einen Bruchteil des btc-Kurses gibt, warum sollte man dann überhaupt auf Electrum setzen?
Ich hab Electrum nur ein mal genutzt, und zwar für den BCH-Split.
Die Kosten für den eigenen Electrum Server sind auf Dauer ja auch wieder höher als ein Trezor oder Ledger  Roll Eyes


eine Hardware-Wallet benötigt auch einen Client um mit den BTC zu interagieren.
Bei trezor ist das entweder die Webwallet unter https://wallet.trezor.io/
oder aber eben auch ein Electrum Client der dann mit deiner Hardware wallet redet.

Das ist angebracht, wenn man sich nicht in die Hände der Webwallet begeben will bei der auch deine Privacy eben unsicher ist da ja trezor dann sehen kann was du für daten transferiert.

Daher ist auch, trotz Hardware wallet, es angebracht seine Eigenen Server zu betreiben.
Und da ist electrum (auch für die anderen Hardware wallets) eben eine gute wahl. Ich wüsste btw keine andere Software die mit den Hardware wallets umgehen kann.


Wow. Trezor so unsicher? Wusste ich nicht.
Ich persönlich nutze Ledger, hauptsächlich weil der Keystore in einem separaten Chip untergebracht ist. Letzendlich ist die Wallet eine native App (ehemals Chrome) deren Herkunft leicht überprüfbar ist. Da kann man nicht mal eben eine kompromittierte Version einschleusen, vor allem muss Ledger das Risiko ja auch bewusst sein und so ist gezielte Absicherung möglich.
Sozusagen ein single-point-of-failure. Bei einem Client/Serversystem ohne Zertifikatsbasierte Kommunikation tun sich da theoretische Abgründe an Risiken auf und der Electrum Incident belegt das auch.
Jedenfalls ist der Betrieb eines eigenen Servers beinahe gleich sicher, das geb ich gerne zu. Aber dafür gleich so viel mehr Aufwand?
Das ist für mich der springende Punkt. Sinnvoll ist es natürlich.
fronti
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2296
Merit: 1148



View Profile
April 11, 2019, 08:18:12 PM
 #83595

Also wenn es Hardware wallets für einen Bruchteil des btc-Kurses gibt, warum sollte man dann überhaupt auf Electrum setzen?
Ich hab Electrum nur ein mal genutzt, und zwar für den BCH-Split.
Die Kosten für den eigenen Electrum Server sind auf Dauer ja auch wieder höher als ein Trezor oder Ledger  Roll Eyes


eine Hardware-Wallet benötigt auch einen Client um mit den BTC zu interagieren.
Bei trezor ist das entweder die Webwallet unter https://wallet.trezor.io/
oder aber eben auch ein Electrum Client der dann mit deiner Hardware wallet redet.

Das ist angebracht, wenn man sich nicht in die Hände der Webwallet begeben will bei der auch deine Privacy eben unsicher ist da ja trezor dann sehen kann was du für daten transferiert.

Daher ist auch, trotz Hardware wallet, es angebracht seine Eigenen Server zu betreiben.
Und da ist electrum (auch für die anderen Hardware wallets) eben eine gute wahl. Ich wüsste btw keine andere Software die mit den Hardware wallets umgehen kann.


Wow. Trezor so unsicher? Wusste ich nicht.
Ich persönlich nutze Ledger, hauptsächlich weil der Keystore in einem separaten Chip untergebracht ist. Letzendlich ist die Wallet eine native App (ehemals Chrome) deren Herkunft leicht überprüfbar ist. Da kann man nicht mal eben eine kompromittierte Version einschleusen, vor allem muss Ledger das Risiko ja auch bewusst sein und so ist gezielte Absicherung möglich.
Sozusagen ein single-point-of-failure. Bei einem Client/Serversystem ohne Zertifikatsbasierte Kommunikation tun sich da theoretische Abgründe an Risiken auf und der Electrum Incident belegt das auch.
Jedenfalls ist der Betrieb eines eigenen Servers beinahe gleich sicher, das geb ich gerne zu. Aber dafür gleich so viel mehr Aufwand?
Das ist für mich der springende Punkt. Sinnvoll ist es natürlich.



trezor ist in der hinsicht nicht unsicher, die Private Keys sind auch immer auf dem Gerät und es hat auch ein Display mit dem man die Transaktion und die Adressen üerprüfen muss.
Man kann bei Trezor keine Transaktionen manipulieren.
Evtl kam das falsch rüber..
Es geht um Privacy so das man sehen kann welche transaktionen man macht daher ist immer ein Privater Server zu empfehlen..
Die Ledger app sendet ja auch transaktionen raus, über welche server sendet diese app?

If you like to give me a tip:  bc1q8ht32j5hj42us5qfptvu08ug9zeqgvxuhwznzk

"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank." Bertolt Brecht
thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064
Merit: 1025



View Profile
April 11, 2019, 08:18:58 PM
 #83596

Also wenn es Hardware wallets für einen Bruchteil des btc-Kurses gibt, warum sollte man dann überhaupt auf Electrum setzen?
Ich hab Electrum nur ein mal genutzt, und zwar für den BCH-Split.
Die Kosten für den eigenen Electrum Server sind auf Dauer ja auch wieder höher als ein Trezor oder Ledger  Roll Eyes

Aha. Und wenn du mal unterwegs bist und mit BTC bezahlen möchtest, nimmst du deine Hardware Wallets mit? Kann ich nicht glauben...
thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064
Merit: 1025



View Profile
April 11, 2019, 08:29:27 PM
Last edit: April 11, 2019, 08:55:14 PM by thandie
 #83597

Nö, ich trage Mütze, damit man meine Glatze nicht so sieht Wink
(und ich habe gelogen, man sieht nicht nur meinen Hinterkopf)

Hier sind zwei Leute mit Mütze: https://twitter.com/herminghaus/status/1114974402335186945
Sonst laufen die Leute nur mit Basecap rum.
thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064
Merit: 1025



View Profile
April 11, 2019, 08:37:20 PM
 #83598

Also wenn es Hardware wallets für einen Bruchteil des btc-Kurses gibt, warum sollte man dann überhaupt auf Electrum setzen?
Ich hab Electrum nur ein mal genutzt, und zwar für den BCH-Split.
Die Kosten für den eigenen Electrum Server sind auf Dauer ja auch wieder höher als ein Trezor oder Ledger  Roll Eyes


eine Hardware-Wallet benötigt auch einen Client um mit den BTC zu interagieren.
Bei trezor ist das entweder die Webwallet unter https://wallet.trezor.io/
oder aber eben auch ein Electrum Client der dann mit deiner Hardware wallet redet.

Das ist angebracht, wenn man sich nicht in die Hände der Webwallet begeben will bei der auch deine Privacy eben unsicher ist da ja trezor dann sehen kann was du für daten transferiert.

Daher ist auch, trotz Hardware wallet, es angebracht seine Eigenen Server zu betreiben.
Und da ist electrum (auch für die anderen Hardware wallets) eben eine gute wahl. Ich wüsste btw keine andere Software die mit den Hardware wallets umgehen kann.


Wow. Trezor so unsicher? Wusste ich nicht.
Ich persönlich nutze Ledger, hauptsächlich weil der Keystore in einem separaten Chip untergebracht ist. Letzendlich ist die Wallet eine native App (ehemals Chrome) deren Herkunft leicht überprüfbar ist. Da kann man nicht mal eben eine kompromittierte Version einschleusen, vor allem muss Ledger das Risiko ja auch bewusst sein und so ist gezielte Absicherung möglich.
Sozusagen ein single-point-of-failure. Bei einem Client/Serversystem ohne Zertifikatsbasierte Kommunikation tun sich da theoretische Abgründe an Risiken auf und der Electrum Incident belegt das auch.
Jedenfalls ist der Betrieb eines eigenen Servers beinahe gleich sicher, das geb ich gerne zu. Aber dafür gleich so viel mehr Aufwand?
Das ist für mich der springende Punkt. Sinnvoll ist es natürlich.


Trezor ist nicht unsicherer oder sicherer als Ledger.
An beiden Typen haben sich schon Hacker zu schaffen gemacht, relativ erfolgreich.
Beim Trezor brauchten sie physischen Zugriff, beim Ledger eine gewisse Nahdistanz.

Wenn man die Geräte aber sicher verwahrt, immer aktuell hält und im Umgang damit mit Verstand agiert, sind diese sicher.

600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1848
Merit: 1235


View Profile
April 11, 2019, 09:16:25 PM
 #83599

Nö, ich trage Mütze, damit man meine Glatze nicht so sieht Wink
(und ich habe gelogen, man sieht nicht nur meinen Hinterkopf)

hast Du abgenommen? Huh



snip

ich versteh den witz nicht.
erwinbit
Member
**
Offline Offline

Activity: 117
Merit: 19


View Profile
April 11, 2019, 10:08:07 PM
 #83600

fellt  Shocked
fast 500 Dollar seit gestern
Pages: « 1 ... 4130 4131 4132 4133 4134 4135 4136 4137 4138 4139 4140 4141 4142 4143 4144 4145 4146 4147 4148 4149 4150 4151 4152 4153 4154 4155 4156 4157 4158 4159 4160 4161 4162 4163 4164 4165 4166 4167 4168 4169 4170 4171 4172 4173 4174 4175 4176 4177 4178 4179 [4180] 4181 4182 4183 4184 4185 4186 4187 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!