Bitcoin Forum
May 22, 2019, 08:12:10 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.18.0 [Torrent] (New!)
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 4144 4145 4146 4147 4148 4149 4150 4151 4152 4153 4154 4155 4156 4157 4158 4159 4160 4161 4162 4163 4164 4165 4166 4167 4168 4169 4170 4171 4172 4173 4174 4175 4176 4177 4178 4179 4180 4181 4182 4183 4184 4185 4186 4187 4188 4189 4190 4191 4192 4193 [4194] 4195 4196 4197 4198 4199 4200 4201 4202 4203 4204 4205 4206 4207 4208 4209 4210 4211 4212 4213 4214 4215 4216 4217 4218 4219 4220 4221 4222 4223 4224 4225 4226 4227 4228 4229 4230 4231 4232 4233 4234 4235 4236 4237 4238 4239 4240 4241 4242 4243 4244 ... 4250 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5379332 times)
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2142
Merit: 2067


Shitcoin Minimalist


View Profile
April 29, 2019, 04:34:04 PM
 #83861

Der iota-hate zieht sich mittlerweile schon von alleine ins lächerliche, wer immer noch nicht erkennt was sich da zusammenbraut ist halt selbst schuld
Hm, ich empfinde den "IOTA-Hate" an sich als für gewöhnlich gut informiert, sachlich kritisch, inhaltlich fundiert und grundsätzlich richtig.

Die Argumente, welche (derzeit) gegen IOTA sprechen, wiegen schwer.
IOTA wird jedes einzelne dieser Probleme* lösen müssen, und für eine gewisse Teilmenge dieser Probleme (z.B. Abschaffung des Coordinator) existieren derzeit (nach meinem Kenntnisstand) keine auch nur theoretischen Lösungen.
Wer also IOTA "verteidigt", und darauf hofft, dass dieses "Ding" mal die super dezentrale Lösung für das Internet of Things wird, sollte schon gute Argumente vorbringen, warum er der Ansicht ist, dass die bekannten Probleme gelöst werden können.

Ansonsten handelt es sich bei IOTA um ein vollständig zentralisiertes System, das möglicherweise als Plattform durchaus erfolgreich sein kann (als eine Art "Facebook" für IoT), nur hat es dann im Kreis der dezentralen Kryptowährungen nichts verloren.
Abgesehen davon sind dann die "Vermögen" der IOTA-"HODLer" in voller Höhe von Wohl und Wehe von Dominik Schiener et. al. abhängig.
Wer der Ansicht ist, dass sein Vermögen in der Hand einer Einzelperson eine gute Idee ist, der mag damit gerne glücklich werden Roll Eyes

* https://casey.github.io/iota/

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
1558555930
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558555930

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558555930
Reply with quote  #2

1558555930
Report to moderator
GET 25 FREE SPINS AT REGISTRATION
GET 100% BONUS ON FIRST DEPOSIT
PLAY NOW
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1558555930
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558555930

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558555930
Reply with quote  #2

1558555930
Report to moderator
1558555930
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558555930

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558555930
Reply with quote  #2

1558555930
Report to moderator
asche
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518
Merit: 591


I forgot more than you will ever know.


View Profile
April 29, 2019, 04:36:10 PM
 #83862

Hm, ich empfinde den "IOTA-Hate" an sich als für gewöhnlich gut informiert, sachlich kritisch, inhaltlich fundiert und grundsätzlich richtig.



Ist das der richtige Zeitpunk um IOST anzusprechen?
Die haben gerade deren Mainnet swap gemacht, und das Prinzip gefällt mir, bzw kostenlose Nutzung der Blockchain.

qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2142
Merit: 2067


Shitcoin Minimalist


View Profile
April 29, 2019, 04:45:19 PM
 #83863

Ist das der richtige Zeitpunk um IOST anzusprechen?
Kenne ich nicht.
Kurzer Blick auf die Webseite:
Quote
IOST is an ultra-fast, decentralised blockchain network based on the next-generation consensus algorithm “Proof of Believability” (PoB).
I find that very hard to believe. Roll Eyes

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
asche
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518
Merit: 591


I forgot more than you will ever know.


View Profile
April 29, 2019, 04:47:04 PM
 #83864

Der Name ist Scheisse. Das Konzept dahinter aber nicht unbedingt.

qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2142
Merit: 2067


Shitcoin Minimalist


View Profile
April 29, 2019, 04:58:37 PM
Merited by Silber (1)
 #83865

Bevor's jetzt wieder heißt, ich wäre ja ein Spießer, und für neues nicht offen:

Nein, ich lehne Neuerungen nicht per se ab.
Aber ich bin mal so arrogant, zu behaupten, dass ein neues Konzept wie "Proof of Believability", wenn es denn funktionieren würde, sich schon so weit rumgesprochen hätte, dass ich wenigstens mal davon gehört hätte.

Das gilt allgemeiner für alle tollen "Features" und Neuigkeiten in der Blockchain-Szene.

Wenn irgendein Informatiker mit einer tollen Idee daher kommt, die in irgendeiner Art und Weise wirklich sinnvoll und nützlich ist:
Ja glaubt ihr denn, das würden die Bitcoin-Core-Developer nicht mitbekommen?

Wenn so eine Idee wirklich gut ist, und nach sorgfältiger Überprüfung sinnvoll umsetzbar ist, dann kommt die auf die Roadmap von Bitcoin.
So geschehen mit Segwit, Schnorr-Signaturen, HD-Wallets, etc. pp.

Wenn z.B. Proof of Stake tatsächlich funktionieren würde, und Energie sparen hilft, und zugleich die (vermeintliche) Zentralisierung im Mining bekämpfen könnte, welchen Grund sollten denn die Bitcoin-Core-Developer haben, PoS nicht auf die Roadmap zu setzen?

Liebe Leute, macht gelegentlich mal einen Reality Check! Roll Eyes


Ich selbst bin durchaus begeisterungsfähig für viele Neuerungen.
Ich finde Namecoin immer noch eine tolle Idee.
Mastercoin (heute OMNI) hatte vielversprechende Ansätze.
Ethereum finde ich rein technisch durchaus nicht uninteressant.
Auch DAG (Directed Acyclic Graph) ist spannend (eignet sich aber eben nicht besonders gut für Kryptowährungen).
Ich habe mir neulich einen Vortrag über Hedera Hashgraph angesehen, das ist nicht uninteressant, nur ist es eben nicht dezentral (und kann es auch niemals werden, nur sind die Jungs hinter Hedera da eben ehrlich, und behaupten das auch nicht).

Was mich ankotzt, sind Leute, die wider besseren Wissens behaupten, sie könnten etwas, was nach gegenwärtigem Stand der Wissenschaft nicht funktioniert.
So wie ein Vitalik Buterin, der den Leuten immer noch vormacht, PoS mit "Casper" gelöst zu haben.


All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
Chris75
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 7
Merit: 1


View Profile
April 29, 2019, 05:29:45 PM
 #83866

und was hat das jetzt mit dem btc Kursverlauf zu tun? achso, nicht böse sein (hab auch nen paar iota) aber dieses bäh iota, geil iota nervt einfach nur wenn man was über btc lesen/lernen möchte.

 Wink
Vegemite
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 66
Merit: 2


View Profile
April 29, 2019, 05:45:55 PM
 #83867


Wenn irgendein Informatiker mit einer tollen Idee daher kommt, die in irgendeiner Art und Weise wirklich sinnvoll und nützlich ist:
Ja glaubt ihr denn, das würden die Bitcoin-Core-Developer nicht mitbekommen?

Wenn so eine Idee wirklich gut ist, und nach sorgfältiger Überprüfung sinnvoll umsetzbar ist, dann kommt die auf die Roadmap von Bitcoin.
So geschehen mit Segwit, Schnorr-Signaturen, HD-Wallets, etc. pp.

Wenn z.B. Proof of Stake tatsächlich funktionieren würde, und Energie sparen hilft, und zugleich die (vermeintliche) Zentralisierung im Mining bekämpfen könnte, welchen Grund sollten denn die Bitcoin-Core-Developer haben, PoS nicht auf die Roadmap zu setzen?

Liebe Leute, macht gelegentlich mal einen Reality Check! Roll Eyes



Wer sind die Bitcoin-Core-Developer?
Fakt ist: Das Development für Bitcoin geht kläglich voran, weil eine dezentralisierte Entwicklung tausendmal ineffizienter ist als ein dezentralisiertes Protokoll mit zentralisierter Entwicklung.
Bitcoin ist und bleibt das Kryptogold, ein store of value, nicht mehr, aber auch nicht weniger
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582
Merit: 1136


notorious shrimp! [affiliate marketer]


View Profile WWW
April 29, 2019, 06:09:24 PM
 #83868

Wer sind die Bitcoin-Core-Developer?
Fakt ist: Das Development für Bitcoin geht kläglich voran, weil eine dezentralisierte Entwicklung tausendmal ineffizienter ist als ein dezentralisiertes Protokoll mit zentralisierter Entwicklung.
Bitcoin ist und bleibt das Kryptogold, ein store of value, nicht mehr, aber auch nicht weniger


Rrrrrrichtig... und für alles andere brauchts keine Token  Wink denk mal drüber nach  Tongue

aundroid
Sr. Member
****
Online Online

Activity: 658
Merit: 477


View Profile WWW
April 29, 2019, 06:09:51 PM
Merited by qwk (1)
 #83869

Wer sind die Bitcoin-Core-Developer?

Hier nach Anzahl der Commits sortiert:
https://bitcoin.org/de/entwicklung#bitcoin-core-contributors
BlackFlag
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 874
Merit: 511



View Profile
April 29, 2019, 06:13:09 PM
 #83870

kommt mal wieder runter,
iota ist noch am Anfang und macht Spaß zu sehn wie es sich entwickelt,
sicher gibst noch jede menge Kritikpunkte und jeder der sich mit der Technik auseinandersetzt wird mir nicht widersprechen.
ich bin auch in iota investiert sehe es aber sehr realistisch, alles kann muss aber nicht.

diese gehype von den Fanboys geht auch mir auf den Sack, ebenso wie das geflame!
die Zeit wird zeigen wo Iota stehen wird, ebenso was aus Bitcoin wird, entspannt euch und genießt die show...

was das ganze hier mit dem BTCKurs zu tun hat ist mir nicht ganz klar?
gibts eigentlich phantastisch noch? Grin Huh

...
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2142
Merit: 2067


Shitcoin Minimalist


View Profile
April 29, 2019, 06:25:57 PM
 #83871

Wer sind die Bitcoin-Core-Developer?
Hier nach Anzahl der Commits sortiert:
https://bitcoin.org/de/entwicklung#bitcoin-core-contributors
Ist natürlich auch immer ein wenig willkürlich, das an der Anzahl der Commits festzumachen.
Abgesehen davon haben dann natürlich die "Alten Hasen" einen gewissen Vorsprung, weshalb Gavin Andresen immer noch mit vorne dabei ist.
Und Andrew Chow ist derzeit einer der produktivsten, aber eben noch recht jung (sowohl in Bezug auf seine Zeit bei Bitcoin als auch auf sein tatsächliches Alter).

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582
Merit: 1136


notorious shrimp! [affiliate marketer]


View Profile WWW
April 29, 2019, 06:28:24 PM
 #83872

meanwhile...





RaspoBTC
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 672
Merit: 143


View Profile
April 29, 2019, 07:35:05 PM
 #83873

Genau, viel besser.
Weil viel breiter anwendbar  Grin
Wenn sie es denn schaffen, ihr Konzept umzusetzen...

Ich hab noch nie begriffen, warum sich einige BTC-Maximalisten und einige Iotajünger anscheinend abgrundtief hassen.
Beide Projekte kommen sich doch gar nicht ins Gehege.
Meiner bescheidenen Meinung nach.
anks
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 546
Merit: 259


LSK, QTUM


View Profile
April 29, 2019, 07:54:23 PM
 #83874

Genau, viel besser.
Weil viel breiter anwendbar  Grin
Wenn sie es denn schaffen, ihr Konzept umzusetzen...

Ich hab noch nie begriffen, warum sich einige BTC-Maximalisten und einige Iotajünger anscheinend abgrundtief hassen.
Beide Projekte kommen sich doch gar nicht ins Gehege.
Meiner bescheidenen Meinung nach.

wieso ist doch lustig. people buy the rumor.

LISK
          ▄██▄
        ▄██████▄
      ▄██████████▄
    ▄██████████████▄
    ▀██████████████▀
      ████████████
       ██████████
       ▀████████▀
      ████████████
     ██████████████
      ████████████
        ▀██████▀
                 ▄▄   ▄▄
                ▄▀ ▀▀█  █
               ▄▀     ▀▀
           ▄▄▄▄█▄
       ▄█▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀█▄
   ▄▀▄▀              ▀▄▀▄
  █  █   ▄█▄    ▄█▄   █  █
   ▀█    ▀█▀    ▀█▀    █▀
    █                  █
     █   ▀▄      ▄▀   █
      ▀▄   ▀▀▀▀▀▀   ▄▀
        ▀▀▄▄▄▄▄▄▄▄▀▀

                        ▄▄▄
    ▄▀▄              ▄▀▀   ▀▀▄
    ▀▄ ▀▀▄▄         █     ▄   ▀▀█▀
      ▀▄▄  ▀▀▄▄     █         █▀
      ▀▄ ▀     ▀▀▄▄▀         █
       ▄▀▀▄                  █
        ▀▄▄                 █
  ▀█▄▄     ▀▄              █
    ▀▄▀▀▀▀▀▀         ▄    █
      ▀▄▄          ▄▀▀ ▄▄▀
         ▀▀▄▄     ▄▄▄▀▀
             ▀▀▀▀▀

       ▄▄▄▄▄▄
   ▄▄▀▀      ▀▀▄▄
  █              █ ▄
 █                █ ▀▄
 █                █  ▀▄
  █              █    █
▄▀ ▄▄          ▄▀    ▄▀
 ▀▀  ▀▀▄▄▄▄▄▄▀▀      ▀▄
        ▀▄▄      ▄▄▀▀▄▄▀
           ▀▀▀▀▀▀
    ▄▀▄            ▄▀▄
   █   █          █   █
  █     █ ▄▄▄▄▄▄ █     █
 ▄▀      ▀      ▀      ▀▄
 █                      █
█       ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄       █
█    ▄▀▀          ▀▀▄    █
█   ▄▀   ▄      ▄   ▀▄   █
 █  █   ███    ███   █  █
  █  █   ▀      ▀   █  █
   ▀▄ ▀▀▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▀▀ ▄▀
     ▀▀▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▀▀
CHAT
tyz
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1918
Merit: 1111



View Profile
April 29, 2019, 07:58:05 PM
Merited by qwk (1)
 #83875


@qwk: So sehr ich deine Beiträge zu anderen Themen sehr schätze und gerne lese, so sehr finde ich schade, dass du einen Artikel teilst, der in einigen Teil veraltet und nicht mehr gültig ist. Was mir zumindest sagt, dass du bei IOTA nicht auf den aktuellen Stand bist.

Ohne im Detail auf die Punkte einzugehen (da hier kein IOTA-Thread), sind 1.1) zum Großteil nicht mehr aktuell, 1.7) nur noch teilweise aktuell, 1.8 ) weiß ich nicht was das Problem ist, da jeder weiß, dass man implizit mit PoW bezahlt, 1.9) zumindest mit Fragezeichen zu versehen, was der Autor uns damit sagen will, 1.11) nicht mehr aktuell, 1.12) nicht mehr aktuell (bei 1.2 - 1.6 und 1.10 enthalte ich mich, da mir in dem Bereich die Tiefe fehlt um eine Aussage zu treffen)

Disclaimer: ich halte zwar IOTA, aber im Wert deutlich weniger als Bitcoin. Sollte IOTA scheitern, würde es mir weniger weh tun als ein steiler Preisrülpser nach unten von Bitcoin.
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2142
Merit: 2067


Shitcoin Minimalist


View Profile
April 29, 2019, 08:25:21 PM
Merited by bitcoinminer42 (5), fronti (2), 600watt (2), willi9974 (1), trantute2 (1), 1miau (1), fsm247 (1)
 #83876

Ich hab noch nie begriffen, warum sich einige BTC-Maximalisten und einige Iotajünger anscheinend abgrundtief hassen.
Beide Projekte kommen sich doch gar nicht ins Gehege.
Mir ist noch kein Bitcoin-Maximalist begegnet, der ausgerechnet IOTA hasst Wink
Grundsätzlich sind ohnehin alle Bitcoiner den Altcoins gegenüber sehr sehr sehr milde gestimmt, schließlich stirbt die Hoffnung, dass aus der Shitcoin-Schmuddelecke auch mal die eine oder andere brauchbare Idee kommt, zuletzt.
Nur leider ist das bis heute eigentlich die krasse Ausnahme.
Shitcoins klauen die Ideen von Bitcoin, liefern aber i.d.R. nicht selbst.
Gerade Ethereum z.B. hat bis heute nach meinem Kenntnisstand keine eigenen Innovationen geliefert.
IOTA im Übrigen auch nicht Wink

Aber woher kommt der "Hass", nicht so sehr auf die Shitcoins selbst, als vielmehr auf deren Verkäufer?

Stell' dir einfach mal vor, du bist Schuster.
Über Generationen hinweg haben dein Vater, sein Vater, dessen Vater und so weiter immer nur gute Schuhe gemacht.

Jetzt kommt irgend ein dahergelaufener Milchbubi und erzählt den Leuten, er hätte Schuhe mit einer Sohle aus Reispapier gebastelt, und die seien ja viel bequemer, stabiler, schneller, und irgendwie innovativer.
Weil der Bubi sich so gut verkauft, glauben immer mehr Leute diesen Schwachfug.
Der Bubi macht jetzt die Schnürsenkel aus Gras, weil er ja weiterhin "innovativ" sein will.
Die Leute glauben ihm auch, dass diese "Innovation" toll ist.
Nach und nach kaufen immer mehr Leute diese "Schuhe 2.0".

Weil der Bubi viel Geld eingenommen hat, macht er jetzt auch immer mehr Werbung für seine Schuhe.
Durch die Werbung sieht es jetzt so aus, als wären die "Schuhe 2.0" fast schon so "wichtig" für den gesamten Schuhmarkt wie die klassischen Schuhe.
Der Bubi macht im Übrigen nicht nur Werbung für seine eigenen Schuhe, sondern er verbreitet auch das Gerücht, deine Schuhe seien "veraltet" und würden bald abgelöst durch seine neuen "Schuhe 2.0".
Deswegen sieht es eine Zeitlang sogar so aus, als könnten die "Schuhe 2.0" langsam den traditionellen Schuhen den Rang ablaufen.

Nach einiger Zeit merkt man allerdings, dass dieses "Schuh 2.0 Flippening" irgendwie doch nicht vorankommt.
Also tun sich immer mehr Bubis mit neuen "Schuhen 2.0" hervor, in den unterschiedlichsten Farben (teilweise sind das auch traditionelle Schuhe in rot oder grün), und dann werben die Bubis gemeinsam damit, dass ja in Summe schon fast mehr "Schuhe 2.0" verkauft werden als klassische Schuhe. Das sei dann ja auch das "Flippening", irgendwie.

Und so geht das immer weiter.
Irgendwann bist du als Schuster einfach total genervt von den ganzen Bubis mit ihren Märchen, ihren Schmierkampagnen gegen dich, ihren künstlich durch Werbung aufgeblähten Marktanteilen.

Du als Schuster sagst einfach zu allen Leuten, die dich nach guten Schuhen fragen, dass doch nix über die guten, alten Schuhe geht, die funktioneren, bequem sind, haltbar, bezahlbar und gut aussehen.

Und weil du das sagst, wirst du dann von den "Schuh 2.0"-Bubis beschimpft als "Schuh-Maximalist" und "Hater".

Dann bin ich halt ein Hater Roll Eyes

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2100
Merit: 1465


Decentralization Maximalist


View Profile
April 29, 2019, 08:31:12 PM
Merited by qwk (1)
 #83877

Genau das meine ich. Habe das in einem anderen Kontext schon ähnlich erlebt. Sie halten für die Liquidität (vorfinanziert) Tether. Läge der Tether-Wert bei 0, müssten sie einen Verlust abschreiben. Meine Überlegung war, ob dieses Szenario der Exchange gefährlich werden kann. Ich habe dort einen nicht unbeträchtlichen Teil meiner BTC liegen, und ja, ich habe schon Pferde kotzen sehen.
Selbst wenn das so wäre, dann glaube ich kaum an ernsthafte Konsequenzen. Um Liquidität sicherzustellen, hätte die Börse nur am Anfang etwas Tether kaufen müssen. Später sorgen dann die Kunden für die notwendige Liquidität, sobald der Markt sich "eingependelt" hat, die Bots laufen usw. Tether läuft aber schon eine ganze Weile lang, und die ganze Zeit sind beim Trading mit Tether Gebühren reingekommen. Ich vermute, dass damit bei jeder Börse, die schon >1 Jahr existiert, das anfängliche Investment in Tether auf jeden Fall wieder ausgeglichen wurde.

Natürlich könnte es bei stümperhafter Planung passieren, dass die Börse auch weiterhin zu viele Tether hält und dann im Fall eines Crashes auf ihnen sitzen bleibt. Viel Sinn macht das aber nicht. Ich würde die als Börse in echtes Fiat oder in echte Kryptos (und ggf. dann auf anderen Wegen in Fiat) umtauschen.

Nur kurz zu Iota: @tyz: Echt, der Coo wurde abgeschaltet (du sagst 1.1 wäre nicht mehr aktuell)? Das wäre tatsächlich ein Grund, sich wieder näher damit zu befassen.

qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2142
Merit: 2067


Shitcoin Minimalist


View Profile
April 29, 2019, 08:41:03 PM
 #83878

@qwk: So sehr ich deine Beiträge zu anderen Themen sehr schätze und gerne lese, so sehr finde ich schade, dass du einen Artikel teilst, der in einigen Teil veraltet und nicht mehr gültig ist. Was mir zumindest sagt, dass du bei IOTA nicht auf den aktuellen Stand bist.
Zugegeben, ich halte mich nicht auf dem Laufenden, was jeden x-beliebigen Shitcoin angeht.
Dass IOTA allerdings den Coordinator abgeschafft hätte und jetzt dezentralisiert wäre, wäre mir neu.
Mein letzter Stand war der, dass man irgendwie eine Art "Reputations-System" für Nodes einführen würde.
Das ist zum Scheitern verurteilt, es handelt sich um ein Web of Trust, das zwangsläufig nicht sybil-proof ist.
Aber genug zu IOTA.

Grundsätzlich ist es Aufgabe der Entwickler einer Coin, zu zeigen, dass ihr System funktioniert.
Es ist nicht umgekehrt die Aufgabe der Community, jedes einzelne Werbeversprechen stets zu widerlegen.

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
Unknown01
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 672
Merit: 180



View Profile
April 29, 2019, 09:28:20 PM
 #83879

@qwk: So sehr ich deine Beiträge zu anderen Themen sehr schätze und gerne lese, so sehr finde ich schade, dass du einen Artikel teilst, der in einigen Teil veraltet und nicht mehr gültig ist. Was mir zumindest sagt, dass du bei IOTA nicht auf den aktuellen Stand bist.
Zugegeben, ich halte mich nicht auf dem Laufenden, was jeden x-beliebigen Shitcoin angeht.
Dass IOTA allerdings den Coordinator abgeschafft hätte und jetzt dezentralisiert wäre, wäre mir neu.
Mein letzter Stand war der, dass man irgendwie eine Art "Reputations-System" für Nodes einführen würde.
Das ist zum Scheitern verurteilt, es handelt sich um ein Web of Trust, das zwangsläufig nicht sybil-proof ist.
Aber genug zu IOTA.

Grundsätzlich ist es Aufgabe der Entwickler einer Coin, zu zeigen, dass ihr System funktioniert.
Es ist nicht umgekehrt die Aufgabe der Community, jedes einzelne Werbeversprechen stets zu widerlegen.

Ich bewundere meistens deine Posts und lese sie echt sehr gerne, dementsprechend bin ich echt verwundert, von dir mal Etwas zu lesen womit ich vollkommen nicht einverstanden bin. Du kannst natürlich von gewissen Projekten nichts halten, das steht jedem frei zu aber IOTA als Shitcoin zu bezeichnen ist dann etwas zuviel... Hab nicht gedacht, dass ich dich mal kritisieren würde  Grin

ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2016
Merit: 1017


View Profile
April 29, 2019, 09:34:37 PM
 #83880

@qwk: So sehr ich deine Beiträge zu anderen Themen sehr schätze und gerne lese, so sehr finde ich schade, dass du einen Artikel teilst, der in einigen Teil veraltet und nicht mehr gültig ist. Was mir zumindest sagt, dass du bei IOTA nicht auf den aktuellen Stand bist.
Zugegeben, ich halte mich nicht auf dem Laufenden, was jeden x-beliebigen Shitcoin angeht.
Dass IOTA allerdings den Coordinator abgeschafft hätte und jetzt dezentralisiert wäre, wäre mir neu.
Mein letzter Stand war der, dass man irgendwie eine Art "Reputations-System" für Nodes einführen würde.
Das ist zum Scheitern verurteilt, es handelt sich um ein Web of Trust, das zwangsläufig nicht sybil-proof ist.
Aber genug zu IOTA.

Grundsätzlich ist es Aufgabe der Entwickler einer Coin, zu zeigen, dass ihr System funktioniert.
Es ist nicht umgekehrt die Aufgabe der Community, jedes einzelne Werbeversprechen stets zu widerlegen.

Ich bewundere meistens deine Posts und lese sie echt sehr gerne, dementsprechend bin ich echt verwundert, von dir mal Etwas zu lesen womit ich vollkommen nicht einverstanden bin. Du kannst natürlich von gewissen Projekten nichts halten, das steht jedem frei zu aber IOTA als Shitcoin zu bezeichnen ist dann etwas zuviel... Hab nicht gedacht, dass ich dich mal kritisieren würde  Grin
Jedem seine Meinung, ich bin mal echt gespannt, was die ganzen BTC Maximalisten wieder sagen, wenn die Nachfrage so stark ansteigt, dass die fees wieder ab durch die Decke gehen. Wahrscheinlich bringen sie dann wieder nur den Verweis auf Lightning, wo aber anscheinend niemand in der Lage ist, das zu benutzen.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Warum ich IOTA gut finde? Weil eine Transaktion keine 50$ kostet und somit für jeden erschwinglich ist.
Traden ohne Gebühren  https://coinfalcon.com/?ref=CFJSBKBQMSUX
Pages: « 1 ... 4144 4145 4146 4147 4148 4149 4150 4151 4152 4153 4154 4155 4156 4157 4158 4159 4160 4161 4162 4163 4164 4165 4166 4167 4168 4169 4170 4171 4172 4173 4174 4175 4176 4177 4178 4179 4180 4181 4182 4183 4184 4185 4186 4187 4188 4189 4190 4191 4192 4193 [4194] 4195 4196 4197 4198 4199 4200 4201 4202 4203 4204 4205 4206 4207 4208 4209 4210 4211 4212 4213 4214 4215 4216 4217 4218 4219 4220 4221 4222 4223 4224 4225 4226 4227 4228 4229 4230 4231 4232 4233 4234 4235 4236 4237 4238 4239 4240 4241 4242 4243 4244 ... 4250 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!