Bitcoin Forum
May 22, 2019, 08:08:40 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.18.0 [Torrent] (New!)
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 4145 4146 4147 4148 4149 4150 4151 4152 4153 4154 4155 4156 4157 4158 4159 4160 4161 4162 4163 4164 4165 4166 4167 4168 4169 4170 4171 4172 4173 4174 4175 4176 4177 4178 4179 4180 4181 4182 4183 4184 4185 4186 4187 4188 4189 4190 4191 4192 4193 4194 [4195] 4196 4197 4198 4199 4200 4201 4202 4203 4204 4205 4206 4207 4208 4209 4210 4211 4212 4213 4214 4215 4216 4217 4218 4219 4220 4221 4222 4223 4224 4225 4226 4227 4228 4229 4230 4231 4232 4233 4234 4235 4236 4237 4238 4239 4240 4241 4242 4243 4244 4245 ... 4250 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5379332 times)
aundroid
Sr. Member
****
Online Online

Activity: 658
Merit: 477


View Profile WWW
April 29, 2019, 09:35:21 PM
 #83881

Dass IOTA allerdings den Coordinator abgeschafft hätte und jetzt dezentralisiert wäre, wäre mir neu.

Wär mir auch neu. Hab Anfang des Monats iwo gelesen, dass als nächstes eine Open Source Version des Coordinators eingeführt werden soll.
So schnell werden die den COO nicht los.

IOTA ist ja eine nette Idee, aber im aktuellen Zustand doch nicht mal annähernd für IoT- Geräte geeignet.
Die verwenden IoT doch nur als Buzzword Smiley

IoT- Geräte sind ja weder von der Rechenleistung noch von der Batterielebensdauer für den doch sehr rechenintensiven PoW ausgelegt.
1558555720
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558555720

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558555720
Reply with quote  #2

1558555720
Report to moderator
GET 25 FREE SPINS AT REGISTRATION
GET 100% BONUS ON FIRST DEPOSIT
PLAY NOW
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1558555720
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558555720

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558555720
Reply with quote  #2

1558555720
Report to moderator
1558555720
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558555720

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558555720
Reply with quote  #2

1558555720
Report to moderator
1558555720
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558555720

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558555720
Reply with quote  #2

1558555720
Report to moderator
IOTASUPPORTER
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 41
Merit: 3


View Profile
April 29, 2019, 11:41:24 PM
 #83882

Dass IOTA allerdings den Coordinator abgeschafft hätte und jetzt dezentralisiert wäre, wäre mir neu.

IOTA ist ja eine nette Idee, aber im aktuellen Zustand doch nicht mal annähernd für IoT- Geräte geeignet.
Die verwenden IoT doch nur als Buzzword Smiley

IoT- Geräte sind ja weder von der Rechenleistung noch von der Batterielebensdauer für den doch sehr rechenintensiven PoW ausgelegt.

Das Problem ist, dass nie das ganze Konzept gesehen wird.
Der COO hat Priorität #1 abgeschafft zu werden und sie haben es wohl herausgefunden, wie es geht, Hans Moog hat eindeutig darauf hingewiesen, nachzulesen im Discord und auch gesagt, dass es schneller gehen wird, als viele denken (Ich weiß, alles nur Gelaber...)

zum Thema IoT: Ich sage nur ternary...Der Standard dafür ist bereits unterwegs und es läuft ja auch noch das Hardwareprojekt für terniäre Prozessoren, aus dem IOTA überhaupt erst hervorgegangen ist. Es ist ja gerade der Ansatz von IOTA eine Lösung für IoT Geräte zu bieten, aber dazu muss man sich vom Status Quo lösen und sehen, dass es sehr wohl möglich sein wird (und dass sie ihre NDAs nicht offenlegen dürfte nachvollziehbar sein). Verglichen mit anderen Währungen ist das PoW vom Workload übrigens ein Witz
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2100
Merit: 1465


Decentralization Maximalist


View Profile
April 30, 2019, 12:16:09 AM
Last edit: April 30, 2019, 01:12:57 AM by d5000
 #83883

nachzulesen im Discord
Warum immer so versteckt in obskuren Kanälen?

Einfach bitte einen Link, damit man sich auch ohne aufwändige Web-Archäologie mit dem Post befassen kann. Wenn das "die" Lösung für das Coo-Problem ist, dann wird sich doch darüber auch ein Artikel in dem einen oder anderen Blog finden lassen, oder?

(Die hier beschriebenen Lösungen wirken wenig überzeugend: 1) Reputationssystem, 2) Verbesserung des Algorithmus [aber wie das Angriffe verhindern soll, wird nicht erklärt] 3) DPoS/Byteball/Hashgraph-Lösung mit einer Art "Masternodes". Wahrscheinlich wird IOTA tatsächlich einen solchen Weg gehen, wäre dann aber kein dezentralisiertes Ledger mehr, sondern ein "Consortium Ledger" wie Hashgraph oder eben Byteball.)

Kurs: Die Basislinie des derzeitigen Aufwärtstrends liegt bei ca. 4500 USD. Könnte mir schon vorstellen, dass wenn den Bullen die Puste ausgeht, der Kurs dort wieder "aufschlagen" könnte. Alles natürlich nur pseudowissenschaftliche, interessengeleitete Spekulation Wink

Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 518
Merit: 49


View Profile
April 30, 2019, 03:15:11 AM
Last edit: April 30, 2019, 03:57:27 AM by Silber
 #83884

Eine Gewinn versprechende Antwort auf die Frage "Bitcoin oder Shitcoin (IOTA)"?

Shitcoins sind volatiler als Bitcoin, deshalb sind in einem Bullenmarkt die Shitcoins und bei einem Bärenmarkt der Bitcoin im Portfolio über zu Gewichten.

Also ist die eigentliche Frage, ob man sich in einem Bullen oder Bärenmarkt befindet und wie lange dieser Markt noch andauert. Was uns auf den Titel dieses Threads zurückbringt.


@IOTA Fanboys

Warum arbeitet der Mastermind, come from beyond, nicht zu 100% für die IOTA Foundation? Glaubt der Prof. Popov etwa nicht an den Erfolg seiner eigenen Idee und will seinen sicheren Arbeitsplatz nicht dafür aufgeben? Ernst gemeinte Frage! Mich hat unter anderem das verunsichert und bin bei IOTA schon lange all out. Wenn die Koordinatoren abgeschaltet sind und es funzt, dann kaufe ich wieder, auch wenn der Kurs dann deutlich höher ist.
Bullethead21
Member
**
Offline Offline

Activity: 109
Merit: 23



View Profile
April 30, 2019, 08:06:03 AM
 #83885

Dass IOTA allerdings den Coordinator abgeschafft hätte und jetzt dezentralisiert wäre, wäre mir neu.

IOTA ist ja eine nette Idee, aber im aktuellen Zustand doch nicht mal annähernd für IoT- Geräte geeignet.
Die verwenden IoT doch nur als Buzzword Smiley

IoT- Geräte sind ja weder von der Rechenleistung noch von der Batterielebensdauer für den doch sehr rechenintensiven PoW ausgelegt.

Das Problem ist, dass nie das ganze Konzept gesehen wird.
Der COO hat Priorität #1 abgeschafft zu werden und sie haben es wohl herausgefunden, wie es geht, Hans Moog hat eindeutig darauf hingewiesen, nachzulesen im Discord und auch gesagt, dass es schneller gehen wird, als viele denken (Ich weiß, alles nur Gelaber...)

zum Thema IoT: Ich sage nur ternary...Der Standard dafür ist bereits unterwegs und es läuft ja auch noch das Hardwareprojekt für terniäre Prozessoren, aus dem IOTA überhaupt erst hervorgegangen ist. Es ist ja gerade der Ansatz von IOTA eine Lösung für IoT Geräte zu bieten, aber dazu muss man sich vom Status Quo lösen und sehen, dass es sehr wohl möglich sein wird (und dass sie ihre NDAs nicht offenlegen dürfte nachvollziehbar sein). Verglichen mit anderen Währungen ist das PoW vom Workload übrigens ein Witz

Bitte woanders Werbung machen für diesen zentralierten Schrott, passt hier nicht in die Topic.
fsm247
Member
**
Offline Offline

Activity: 335
Merit: 91


View Profile WWW
April 30, 2019, 09:01:40 AM
 #83886

Ich hab noch nie begriffen, warum sich einige BTC-Maximalisten und einige Iotajünger anscheinend abgrundtief hassen.
Beide Projekte kommen sich doch gar nicht ins Gehege.
Mir ist noch kein Bitcoin-Maximalist begegnet, der ausgerechnet IOTA hasst Wink
Grundsätzlich sind ohnehin alle Bitcoiner den Altcoins gegenüber sehr sehr sehr milde gestimmt, schließlich stirbt die Hoffnung, dass aus der Shitcoin-Schmuddelecke auch mal die eine oder andere brauchbare Idee kommt, zuletzt.
Nur leider ist das bis heute eigentlich die krasse Ausnahme.
Shitcoins klauen die Ideen von Bitcoin, liefern aber i.d.R. nicht selbst.
Gerade Ethereum z.B. hat bis heute nach meinem Kenntnisstand keine eigenen Innovationen geliefert.
IOTA im Übrigen auch nicht Wink

Aber woher kommt der "Hass", nicht so sehr auf die Shitcoins selbst, als vielmehr auf deren Verkäufer?

Stell' dir einfach mal vor, du bist Schuster.
Über Generationen hinweg haben dein Vater, sein Vater, dessen Vater und so weiter immer nur gute Schuhe gemacht.

Jetzt kommt irgend ein dahergelaufener Milchbubi und erzählt den Leuten, er hätte Schuhe mit einer Sohle aus Reispapier gebastelt, und die seien ja viel bequemer, stabiler, schneller, und irgendwie innovativer.
Weil der Bubi sich so gut verkauft, glauben immer mehr Leute diesen Schwachfug.
Der Bubi macht jetzt die Schnürsenkel aus Gras, weil er ja weiterhin "innovativ" sein will.
Die Leute glauben ihm auch, dass diese "Innovation" toll ist.
Nach und nach kaufen immer mehr Leute diese "Schuhe 2.0".

Weil der Bubi viel Geld eingenommen hat, macht er jetzt auch immer mehr Werbung für seine Schuhe.
Durch die Werbung sieht es jetzt so aus, als wären die "Schuhe 2.0" fast schon so "wichtig" für den gesamten Schuhmarkt wie die klassischen Schuhe.
Der Bubi macht im Übrigen nicht nur Werbung für seine eigenen Schuhe, sondern er verbreitet auch das Gerücht, deine Schuhe seien "veraltet" und würden bald abgelöst durch seine neuen "Schuhe 2.0".
Deswegen sieht es eine Zeitlang sogar so aus, als könnten die "Schuhe 2.0" langsam den traditionellen Schuhen den Rang ablaufen.

Nach einiger Zeit merkt man allerdings, dass dieses "Schuh 2.0 Flippening" irgendwie doch nicht vorankommt.
Also tun sich immer mehr Bubis mit neuen "Schuhen 2.0" hervor, in den unterschiedlichsten Farben (teilweise sind das auch traditionelle Schuhe in rot oder grün), und dann werben die Bubis gemeinsam damit, dass ja in Summe schon fast mehr "Schuhe 2.0" verkauft werden als klassische Schuhe. Das sei dann ja auch das "Flippening", irgendwie.

Und so geht das immer weiter.
Irgendwann bist du als Schuster einfach total genervt von den ganzen Bubis mit ihren Märchen, ihren Schmierkampagnen gegen dich, ihren künstlich durch Werbung aufgeblähten Marktanteilen.

Du als Schuster sagst einfach zu allen Leuten, die dich nach guten Schuhen fragen, dass doch nix über die guten, alten Schuhe geht, die funktioneren, bequem sind, haltbar, bezahlbar und gut aussehen.

Und weil du das sagst, wirst du dann von den "Schuh 2.0"-Bubis beschimpft als "Schuh-Maximalist" und "Hater".

Dann bin ich halt ein Hater Roll Eyes

Diese Story spiegelt gerade zu 100% wider, was ich in meinem ganz persönlichen Kampf gegen einen dubiosen Krypto-Signalanbieter erfahre.
Ich kann daher aus eigener Erfahrung leider nur komplett zustimmen was Du sagst.
Dann bin ich halt auch ein Hater Roll Eyes

Meine Bitcoin-Consultingfirma: http://www.MGcoinvest.com
Deutsches Bitcoinforum: http://bitcoin-board.de/forum/
Mein BTC/Krypto/Trading/Scam-Review YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCEotuqNq2LNelvirIaMEhbw
RaspoBTC
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 672
Merit: 143


View Profile
April 30, 2019, 09:15:14 AM
Last edit: April 30, 2019, 09:28:49 AM by RaspoBTC
 #83887

Ich hab noch nie begriffen, warum sich einige BTC-Maximalisten und einige Iotajünger anscheinend abgrundtief hassen.
Beide Projekte kommen sich doch gar nicht ins Gehege.
Mir ist noch kein Bitcoin-Maximalist begegnet, der ausgerechnet IOTA hasst Wink
Grundsätzlich sind ohnehin alle Bitcoiner den Altcoins gegenüber sehr sehr sehr milde gestimmt, schließlich stirbt die Hoffnung, dass aus der Shitcoin-Schmuddelecke auch mal die eine oder andere brauchbare Idee kommt, zuletzt.
Nur leider ist das bis heute eigentlich die krasse Ausnahme.
Shitcoins klauen die Ideen von Bitcoin, liefern aber i.d.R. nicht selbst.
Gerade Ethereum z.B. hat bis heute nach meinem Kenntnisstand keine eigenen Innovationen geliefert.
IOTA im Übrigen auch nicht Wink

Aber woher kommt der "Hass", nicht so sehr auf die Shitcoins selbst, als vielmehr auf deren Verkäufer?

Stell' dir einfach mal vor, du bist Schuster.
Über Generationen hinweg haben dein Vater, sein Vater, dessen Vater und so weiter immer nur gute Schuhe gemacht.

Jetzt kommt irgend ein dahergelaufener Milchbubi und erzählt den Leuten, er hätte Schuhe mit einer Sohle aus Reispapier gebastelt, und die seien ja viel bequemer, stabiler, schneller, und irgendwie innovativer.
Weil der Bubi sich so gut verkauft, glauben immer mehr Leute diesen Schwachfug.
Der Bubi macht jetzt die Schnürsenkel aus Gras, weil er ja weiterhin "innovativ" sein will.
Die Leute glauben ihm auch, dass diese "Innovation" toll ist.
Nach und nach kaufen immer mehr Leute diese "Schuhe 2.0".

Weil der Bubi viel Geld eingenommen hat, macht er jetzt auch immer mehr Werbung für seine Schuhe.
Durch die Werbung sieht es jetzt so aus, als wären die "Schuhe 2.0" fast schon so "wichtig" für den gesamten Schuhmarkt wie die klassischen Schuhe.
Der Bubi macht im Übrigen nicht nur Werbung für seine eigenen Schuhe, sondern er verbreitet auch das Gerücht, deine Schuhe seien "veraltet" und würden bald abgelöst durch seine neuen "Schuhe 2.0".
Deswegen sieht es eine Zeitlang sogar so aus, als könnten die "Schuhe 2.0" langsam den traditionellen Schuhen den Rang ablaufen.

Nach einiger Zeit merkt man allerdings, dass dieses "Schuh 2.0 Flippening" irgendwie doch nicht vorankommt.
Also tun sich immer mehr Bubis mit neuen "Schuhen 2.0" hervor, in den unterschiedlichsten Farben (teilweise sind das auch traditionelle Schuhe in rot oder grün), und dann werben die Bubis gemeinsam damit, dass ja in Summe schon fast mehr "Schuhe 2.0" verkauft werden als klassische Schuhe. Das sei dann ja auch das "Flippening", irgendwie.

Und so geht das immer weiter.
Irgendwann bist du als Schuster einfach total genervt von den ganzen Bubis mit ihren Märchen, ihren Schmierkampagnen gegen dich, ihren künstlich durch Werbung aufgeblähten Marktanteilen.

Du als Schuster sagst einfach zu allen Leuten, die dich nach guten Schuhen fragen, dass doch nix über die guten, alten Schuhe geht, die funktioneren, bequem sind, haltbar, bezahlbar und gut aussehen.

Und weil du das sagst, wirst du dann von den "Schuh 2.0"-Bubis beschimpft als "Schuh-Maximalist" und "Hater".

Dann bin ich halt ein Hater Roll Eyes
Korrigiere mich gern, es kommt mir so vor, als ob "Ihr" keine Abstufungen in der Vergabe des Labels "Shitcoin" macht.
Siehst Du Iota als "Marketingbude"?

Naja, im Iota-Netz zahlst du keine Fees.
Das ist für mich die größte Innovation überhaupt - wenn es denn alles klappt, wie es soll.
Von der theoretisch Skalierbarkeit mal ganz abgesehen.

Und ja, Iota ist nicht dezentral derzeit.
Aber was ist, wenn dieser absolut berechtigte Kritikpunkt mal ausgeräumt ist?

P.S. Ich halte wertmäßig mehr BTC als Iota ;-).
bct_ail
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 826
Merit: 549


View Profile
April 30, 2019, 09:28:30 AM
 #83888

Genau das meine ich. Habe das in einem anderen Kontext schon ähnlich erlebt. Sie halten für die Liquidität (vorfinanziert) Tether. Läge der Tether-Wert bei 0, müssten sie einen Verlust abschreiben. Meine Überlegung war, ob dieses Szenario der Exchange gefährlich werden kann. Ich habe dort einen nicht unbeträchtlichen Teil meiner BTC liegen, und ja, ich habe schon Pferde kotzen sehen.
Selbst wenn das so wäre, dann glaube ich kaum an ernsthafte Konsequenzen. Um Liquidität sicherzustellen, hätte die Börse nur am Anfang etwas Tether kaufen müssen. Später sorgen dann die Kunden für die notwendige Liquidität, sobald der Markt sich "eingependelt" hat,

Ist es denn so, dass die Börsen die Coins vorfinanzieren? Bisher habe ich es eigentlich immer so mitbekommen, dass sich entweder die Devs sich bei einer Börse bewerben bzw. die Community über ein Listing diverser Coins abstimmt und der Gewinner dann gelistet wird und im Enfeffekt die User dann einzahlen und traden können.
bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 602
Merit: 269



View Profile
April 30, 2019, 10:05:36 AM
 #83889

Wo sind eigentlich die BCash-boys abgebliegen?
Sind die mittlerweile einsichtig?

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
Z80
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 267
Merit: 124



View Profile
April 30, 2019, 10:05:42 AM
Merited by bitcoincidence (1)
 #83890

Um mal wieder zum Kurs zu kommen...  Cheesy

Mal ne neue Analyse vom Poop:
https://www.tradingview.com/chart/BTCUSD/hE7zMoB2-Bitcoin-Top-Likely-in-Possible-30-Downside-From-Here/
Ich fürchte er könnte Recht haben. Wäre auf alle Fälle aber eine nachhaltigere und gesündere Bodenbildung als wir sie jetzt haben.
Insgeheim hoffe ich aber er hat Unrecht.
Allerdings... meisst liegt die Masse falsch, und im Moment sind mir verdächtig viele Leute bullisch gestimmt...  Cool

Es ist schwierig zu antworten wenn man die Frage nicht versteht...
Dynamisch
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 5
Merit: 0


View Profile
April 30, 2019, 10:09:00 AM
 #83891

Hallo, ich stehe gerade echt auf dem Schlauch. Ich bekomme meine BCH von meiner paper wallet nicht weg. Bei Electrum wird mein Guthaben nicht angezeigt, mit einem anderen Programm bekomme ich sie nicht importiert. Auch mit Exodus bekomme ich es nicht hin. Weiß jemand Rat? Gerne auch über eine Online Wallet.

LG,

Dynamisch



Genau das meine ich. Habe das in einem anderen Kontext schon ähnlich erlebt. Sie halten für die Liquidität (vorfinanziert) Tether. Läge der Tether-Wert bei 0, müssten sie einen Verlust abschreiben. Meine Überlegung war, ob dieses Szenario der Exchange gefährlich werden kann. Ich habe dort einen nicht unbeträchtlichen Teil meiner BTC liegen, und ja, ich habe schon Pferde kotzen sehen.
Selbst wenn das so wäre, dann glaube ich kaum an ernsthafte Konsequenzen. Um Liquidität sicherzustellen, hätte die Börse nur am Anfang etwas Tether kaufen müssen. Später sorgen dann die Kunden für die notwendige Liquidität, sobald der Markt sich "eingependelt" hat,

Ist es denn so, dass die Börsen die Coins vorfinanzieren? Bisher habe ich es eigentlich immer so mitbekommen, dass sich entweder die Devs sich bei einer Börse bewerben bzw. die Community über ein Listing diverser Coins abstimmt und der Gewinner dann gelistet wird und im Enfeffekt die User dann einzahlen und traden können.
Chris601
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 619
Merit: 545


View Profile
April 30, 2019, 10:27:40 AM
 #83892

Hallo, ich stehe gerade echt auf dem Schlauch. Ich bekomme meine BCH von meiner paper wallet nicht weg. Bei Electrum wird mein Guthaben nicht angezeigt, mit einem anderen Programm bekomme ich sie nicht importiert. Auch mit Exodus bekomme ich es nicht hin. Weiß jemand Rat? Gerne auch über eine Online Wallet.

LG,

Dynamisch


Frage das bitte mal im Anfängerbereich. Hier ist es falsch.
Eins vorweg: Auf der Adresse, die du importieren willst, liegen definitiv (in einem Blockexplorer abgefragt) Coins?

Edit: Ach ich sehe grade BCH, dann ist es hier sogar GANZ falsch und gehört zu den Altcoins. Wink

Trinkgelder hier einwerfen: 1J9c3HyFTBDBwCXdnBqqzh5VvQ14K5nCY
Dynamisch
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 5
Merit: 0


View Profile
April 30, 2019, 10:28:48 AM
 #83893

Definitiv
IOTASUPPORTER
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 41
Merit: 3


View Profile
April 30, 2019, 10:38:11 AM
Merited by RaspoBTC (1)
 #83894

nachzulesen im Discord
Warum immer so versteckt in obskuren Kanälen?

Einfach bitte einen Link, damit man sich auch ohne aufwändige Web-Archäologie mit dem Post befassen kann. Wenn das "die" Lösung für das Coo-Problem ist, dann wird sich doch darüber auch ein Artikel in dem einen oder anderen Blog finden lassen, oder?


Hier ist ein Tweet von einem Community-Mitglied, der den Screenshot aus dem Discord hat:
https://twitter.com/tangleblog/status/1122956242111139841

Discord ist für jeden zugänglich, inklusive direktem Kontakt zu den (Core-)Devs.

Natürlich posaunen die nicht ihre Lösung raus, solange sie noch nicht wasserdicht ist (sonst stehen die Hater ja gleich Schlange); IOTA hat ein eigenes Team aus Wissenschaftlern, die sich um die theoretisch-mathematische Ebene (insbesondere zu Details des Monte Carlo Walk) kümmern. Popov ist Chef davon, CfB ist vorrangig in ICT und Hardware-Entwicklung zugegen.

Sobald das ganze fertig ist, werden wir das in einem schönen Blogpost erläutert bekommen - ich bin wirklich gespannt, was dann die ganzen Hater sagen werden (wahrscheinlich verstummen wie alle GUI-wallet-hater, DCI-Trashtalk-Hater, Microsoft-"Fake News"-Hater usw.)
Bullethead21
Member
**
Offline Offline

Activity: 109
Merit: 23



View Profile
April 30, 2019, 10:44:38 AM
 #83895

Hallo, ich stehe gerade echt auf dem Schlauch. Ich bekomme meine BCH von meiner paper wallet nicht weg. Bei Electrum wird mein Guthaben nicht angezeigt, mit einem anderen Programm bekomme ich sie nicht importiert. Auch mit Exodus bekomme ich es nicht hin. Weiß jemand Rat? Gerne auch über eine Online Wallet.

LG,

Dynamisch



Genau das meine ich. Habe das in einem anderen Kontext schon ähnlich erlebt. Sie halten für die Liquidität (vorfinanziert) Tether. Läge der Tether-Wert bei 0, müssten sie einen Verlust abschreiben. Meine Überlegung war, ob dieses Szenario der Exchange gefährlich werden kann. Ich habe dort einen nicht unbeträchtlichen Teil meiner BTC liegen, und ja, ich habe schon Pferde kotzen sehen.
Selbst wenn das so wäre, dann glaube ich kaum an ernsthafte Konsequenzen. Um Liquidität sicherzustellen, hätte die Börse nur am Anfang etwas Tether kaufen müssen. Später sorgen dann die Kunden für die notwendige Liquidität, sobald der Markt sich "eingependelt" hat,

Ist es denn so, dass die Börsen die Coins vorfinanzieren? Bisher habe ich es eigentlich immer so mitbekommen, dass sich entweder die Devs sich bei einer Börse bewerben bzw. die Community über ein Listing diverser Coins abstimmt und der Gewinner dann gelistet wird und im Enfeffekt die User dann einzahlen und traden können.

Geh doch einfach in ein passendes BCH Forum und Mühl das Board nicht voll.
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 518
Merit: 49


View Profile
April 30, 2019, 10:49:10 AM
Last edit: April 30, 2019, 11:49:42 AM by Silber
 #83896

@IOTASUPPORERT (nomen est omen)

Anstatt nur 8015 Shilling und Thread Napping zu betreiben, beantworte doch lieber meine Frage:

Warum arbeitet der Mastermind, come from beyond, nicht zu 100% für die IOTA Foundation? Glaubt Prof. Popov etwa nicht an den Erfolg seiner eigenen Idee und will seinen sicheren Arbeitsplatz nicht dafür aufgeben?
xtrusion
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 390
Merit: 120


View Profile
April 30, 2019, 11:07:59 AM
 #83897

Warum geht's hier eigentlich so lange über IOTA?
Der Altcoin Thread nicht bekannt?  Wink
https://bitcointalk.org/index.php?topic=1336682.0
bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 602
Merit: 269



View Profile
April 30, 2019, 11:09:34 AM
 #83898

Warum geht's hier eigentlich so lange über IOTA?
Der Altcoin Thread nicht bekannt?  Wink
https://bitcointalk.org/index.php?topic=1336682.0

Deswegen  Grin

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582
Merit: 1136


notorious shrimp! [affiliate marketer]


View Profile WWW
April 30, 2019, 11:11:38 AM
Last edit: April 30, 2019, 11:50:30 AM by bitcoinminer42
Merited by qwk (1)
 #83899

Hier ist ein Tweet von einem Community-Mitglied, der den Screenshot aus dem Discord hat:
https://twitter.com/tangleblog/status/1122956242111139841

Discord ist für jeden zugänglich, inklusive direktem Kontakt zu den (Core-)Devs.

Natürlich posaunen die nicht ihre Lösung raus, solange sie noch nicht wasserdicht ist (sonst stehen die Hater ja gleich Schlange); IOTA hat ein eigenes Team aus Wissenschaftlern, die sich um die theoretisch-mathematische Ebene (insbesondere zu Details des Monte Carlo Walk) kümmern. Popov ist Chef davon, CfB ist vorrangig in ICT und Hardware-Entwicklung zugegen.

Sobald das ganze fertig ist, werden wir das in einem schönen Blogpost erläutert bekommen - ich bin wirklich gespannt, was dann die ganzen Hater sagen werden (wahrscheinlich verstummen wie alle GUI-wallet-hater, DCI-Trashtalk-Hater, Microsoft-"Fake News"-Hater usw.)

Ok, Sie posaunen die Lösung nicht raus weil Sie noch nichts löst, aber euch IOTA-Fanboys halten Sie schon mal die Karotte vor die Nase...



Huh


Grin

fronti
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2338
Merit: 1161



View Profile
April 30, 2019, 01:30:53 PM
 #83900




Grin


wobei ja Gamer in der Wikipedia auch nur 2 Clicks von Bitcoin weg ist:

von Professional Gamer auf Money:



von da auf: Bitcoin





aber das war fast zu einfach

If you like to give me a tip:  bc1q8ht32j5hj42us5qfptvu08ug9zeqgvxuhwznzk

"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank." Bertolt Brecht
Pages: « 1 ... 4145 4146 4147 4148 4149 4150 4151 4152 4153 4154 4155 4156 4157 4158 4159 4160 4161 4162 4163 4164 4165 4166 4167 4168 4169 4170 4171 4172 4173 4174 4175 4176 4177 4178 4179 4180 4181 4182 4183 4184 4185 4186 4187 4188 4189 4190 4191 4192 4193 4194 [4195] 4196 4197 4198 4199 4200 4201 4202 4203 4204 4205 4206 4207 4208 4209 4210 4211 4212 4213 4214 4215 4216 4217 4218 4219 4220 4221 4222 4223 4224 4225 4226 4227 4228 4229 4230 4231 4232 4233 4234 4235 4236 4237 4238 4239 4240 4241 4242 4243 4244 4245 ... 4250 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!