Bitcoin Forum
May 24, 2019, 10:33:20 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.18.0 [Torrent] (New!)
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 4071 4072 4073 4074 4075 4076 4077 4078 4079 4080 4081 4082 4083 4084 4085 4086 4087 4088 4089 4090 4091 4092 4093 4094 4095 4096 4097 4098 4099 4100 4101 4102 4103 4104 4105 4106 4107 4108 4109 4110 4111 4112 4113 4114 4115 4116 4117 4118 4119 4120 [4121] 4122 4123 4124 4125 4126 4127 4128 4129 4130 4131 4132 4133 4134 4135 4136 4137 4138 4139 4140 4141 4142 4143 4144 4145 4146 4147 4148 4149 4150 4151 4152 4153 4154 4155 4156 4157 4158 4159 4160 4161 4162 4163 4164 4165 4166 4167 4168 4169 4170 4171 ... 4253 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5382796 times)
criptix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1904
Merit: 1067


View Profile
February 16, 2019, 10:18:11 AM
Merited by qwk (1)
 #82401

Wir überlegen natürlich immer, was wir ändern können, auch in Bezug auf Kreditkarten, das ist auch der Grund, warum wir z.B. schon lange keine Amex mehr nehmen.
Aber wenn man sich eben immer fragt "ist das sinnvoll?" muss man diese Frage in Bezug auf Bitcoin auch stellen, und da lautet dann die Antwort (im Moment) eindeutig: "nein".
Ja, aber nicht weil es euren BusinessCase nicht abdecken würde, sondern weil die Nachfrage einfach nicht gegeben ist...
Doch, auch weil es unseren Business-Case nicht abdeckt.
Mit Bitcoin gibt es nur Zahlung oder Nichtzahlung, ein Zahlungsversprechen ist da nicht vorgesehen.
Kreditkarten sind ein Zahlungsversprechen.

Und gerade dieses Zahlungsversprechen ist für uns als Hotel besonders wichtig, und keineswegs nur eine kleine Annehmlichkeit.
Bucht ein Gast, und garantiert die Buchung mit der Kreditkarte, habe ich meinen Umsatz für den Tag sicher, ob er anreist oder nicht.
Bucht er ohne Kreditkarte, und reist nicht an, bleibe ich auf einem leeren Zimmer sitzen.

Die No-Show-Quote* bei typischen 18:00-Uhr-Reservierungen* liegt irgendwo zwischen 10 und 20%.
D.h. 10-20% meiner Zimmer sind nach 18:00 Uhr leer.
Davon kann ich einen Teil noch schnell "an der Abendkasse" verkaufen, aber das auch oft nur zu einem reduzierten Preis.
Letztlich bleibe ich ohne Garantie auf einem Minderumsatz von irgendwo um 10% sitzen.
Und jetzt darfst du dir ausrechnen, was mir lieber ist: 10% weniger Umsatz oder 1,75% Kreditkarten-Gebühren? Wink


*
No-Show: Gebucht, aber nicht angereist.
18:00-Uhr-Reservierung: der Gast bucht ohne Garantie, dafür hat er nur die Zusage, dass das Zimmer am Anreisetag bis 18:00 Uhr für ihn freigehalten wird, danach kommt das Zimmer eventuell wieder in den Verkauf. Reist er z.B. um 19:00 Uhr an, kann es sein, dass er kein Zimmer mehr bekommt.


edit: Erklärung No-Show hinzugefügt.

Dann muss der Gast doch einfach nur die no show gebühr direkt bezahlen und dann bei ankuft den rest?

Schwieriger würde ich eher die extraleistungen sehen, aber da kann das hotel zur not ja immer die bullerei holen, wenn ein gast plötzlich nicht genug BTC hat.  Grin

Edit:

Ein offizieller hotel escrow wäre natürlich ne möglichkeit... marktlücke? Wink
1558694000
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558694000

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558694000
Reply with quote  #2

1558694000
Report to moderator
PLAY OVER 3000 GAMES
LIGHTNING FAST WITHDRAWALS
PLAY NOW
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1558694000
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558694000

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558694000
Reply with quote  #2

1558694000
Report to moderator
fsm247
Member
**
Offline Offline

Activity: 335
Merit: 91


View Profile WWW
February 16, 2019, 11:22:20 AM
Merited by qwk (2)
 #82402


Ein offizieller hotel escrow wäre natürlich ne möglichkeit... marktlücke? Wink

Der arbeitet aber auch nicht umsonst und dann ist der 1,75% Kreditkartennachteil schnell wieder aufgefressen.
Ich sehe die beste Möglichkeit eher in einer zusätzlichen Bezahloption. In den meisten Hotels kann ich bar bezahlen beim Check-Out, auch wenn die Reservierung über Kreditkarte abgesichert war. In so einem Fall wäre dann auch eine Bezahlung mit Bitcoin denkbar. Ersetzt nicht die Kreditkarte, aber bietet eine weitere Bezahloption für den Kunden.
Oder eben, Vorkasse mit BTC. Damit wäre das No-Show Risiko auch ausgeschlossen und der Hotelier spart sich die Kreditkartenkosten. Ob das vom Kunden aber in der aktuellen Marktphase groß angenommen wird, steht auf einem anderen Blatt.

Meine Bitcoin-Consultingfirma: http://www.MGcoinvest.com
Deutsches Bitcoinforum: http://bitcoin-board.de/forum/
Mein BTC/Krypto/Trading/Scam-Review YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCEotuqNq2LNelvirIaMEhbw
phantastisch
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2214
Merit: 1241



View Profile
February 16, 2019, 02:21:05 PM
Merited by qwk (1)
 #82403

Wir überlegen natürlich immer, was wir ändern können, auch in Bezug auf Kreditkarten, das ist auch der Grund, warum wir z.B. schon lange keine Amex mehr nehmen.
Aber wenn man sich eben immer fragt "ist das sinnvoll?" muss man diese Frage in Bezug auf Bitcoin auch stellen, und da lautet dann die Antwort (im Moment) eindeutig: "nein".
Ja, aber nicht weil es euren BusinessCase nicht abdecken würde, sondern weil die Nachfrage einfach nicht gegeben ist...
Doch, auch weil es unseren Business-Case nicht abdeckt.
Mit Bitcoin gibt es nur Zahlung oder Nichtzahlung, ein Zahlungsversprechen ist da nicht vorgesehen.
Kreditkarten sind ein Zahlungsversprechen.

Und gerade dieses Zahlungsversprechen ist für uns als Hotel besonders wichtig, und keineswegs nur eine kleine Annehmlichkeit.
Bucht ein Gast, und garantiert die Buchung mit der Kreditkarte, habe ich meinen Umsatz für den Tag sicher, ob er anreist oder nicht.
Bucht er ohne Kreditkarte, und reist nicht an, bleibe ich auf einem leeren Zimmer sitzen.

Die No-Show-Quote* bei typischen 18:00-Uhr-Reservierungen* liegt irgendwo zwischen 10 und 20%.
D.h. 10-20% meiner Zimmer sind nach 18:00 Uhr leer.
Davon kann ich einen Teil noch schnell "an der Abendkasse" verkaufen, aber das auch oft nur zu einem reduzierten Preis.
Letztlich bleibe ich ohne Garantie auf einem Minderumsatz von irgendwo um 10% sitzen.
Und jetzt darfst du dir ausrechnen, was mir lieber ist: 10% weniger Umsatz oder 1,75% Kreditkarten-Gebühren? Wink


*
No-Show: Gebucht, aber nicht angereist.
18:00-Uhr-Reservierung: der Gast bucht ohne Garantie, dafür hat er nur die Zusage, dass das Zimmer am Anreisetag bis 18:00 Uhr für ihn freigehalten wird, danach kommt das Zimmer eventuell wieder in den Verkauf. Reist er z.B. um 19:00 Uhr an, kann es sein, dass er kein Zimmer mehr bekommt.


edit: Erklärung No-Show hinzugefügt.

Dann muss der Gast doch einfach nur die no show gebühr direkt bezahlen und dann bei ankuft den rest?

Schwieriger würde ich eher die extraleistungen sehen, aber da kann das hotel zur not ja immer die bullerei holen, wenn ein gast plötzlich nicht genug BTC hat.  Grin

Edit:

Ein offizieller hotel escrow wäre natürlich ne möglichkeit... marktlücke? Wink

Wie wärs mit ner Super Nerdlösung in Form einer Multi-Sig-Escrow Wallet mit der man Zahlungen "garantieren" kann und Reservierungsgebühren von der Transaktion trennen kann.
Interessant wäre eine Lösung wo man dann einen Betrag bereitstellen könnte, das Hotel könnte dann mit einem vorher vereinbarten Proof-of-Stay / Proof-of-"Leistung" die Zahlung anfordern und automatisch kriegen.
Oder über digitale Signaturen könnte man dann z.b.: bei der Anreise die Transaktion freigeben und hätte bezahlt.

Das könnte man weiter spinnen, wenn zb.: dann noch 1BTC "freigegeben" ist könnte man weitere Dienstleistungen automatisiert abrechnen und der Kunde würde über die digitale Signatur die Validität bestätigen.

Hat vermutlich nur rechtlich größere Lücken als technische.

Und der Einfluss auf den Kurs wäre natürlich enorm, ihr Offtopic-Schnattertanten.

HOWEYCOINS   ▮      Excitement and         ⭐  ● TWITTER  ● FACEBOOK   ⭐       
  ▮    guaranteed returns                 ●TELEGRAM                         
  ▮  of the travel industry
    ⭐  ●Ann Thread ●Instagram   ⭐ 
✅    U.S.Sec    ➡️
✅  approved!  ➡️
bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 602
Merit: 269



View Profile
February 16, 2019, 04:58:27 PM
 #82404

Hiess es nicht letztens, dass der Boden erreicht ist, wenn phantastisch kommt und den Laden hier aufräumt  Grin

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
Ov3R
Hero Member
*****
Online Online

Activity: 1438
Merit: 640



View Profile
February 16, 2019, 05:21:46 PM
 #82405

Hiess es nicht letztens, dass der Boden erreicht ist, wenn phantastisch kommt und den Laden hier aufräumt  Grin

Nein der Boden ist erst drin !! wenn ich Legendary bin   Grin Cheesy Grin
aber jetzt nicht Cheaten  Wink

Bitcoin not Blockchain !!!
Ein Herz für Meeresfrüchte !!
The Oracel from DAK Cool
Coinbro
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 63
Merit: 3


View Profile
February 16, 2019, 06:52:47 PM
 #82406

Die Einheit die sich in vielen Jahren durchsetzt wird Sathoshi sein und dir finde ich derzeit mit rund 0,000035USD sehr Preiswert.
Ich betrachte bei der Währung ja auch den Euro und nicht die Eurotonne oder Megaeuro.
Das ist aber nicht ganz konsequent.
Wenn du schon den Vergleich mit dem Euro bemüht, solltest du eher den Euro-Cent nehmen als Analogon zum satoshi.

Und, kleine Anmerkung am Rande: zumindest in der Immobilienbranche ist der TEUR, also 1.000 EUR durchaus eine gängige Einheit. Cool

Also gegen einen Preis von 1 Eurocent /Satoshi hätte ich jedenfalls definitiv nichts einzuwenden   Grin


BTW da über den Pizzakauf diskutiert wurde, das ist zumindest bei domino's nun wieder möglich mit einer Gebühr von unter 1us-cent
- > lightning-pizza
https://blockchain-hero.com/dominos-pizza-bitcoin-btc-lightning-network/amp/
Ov3R
Hero Member
*****
Online Online

Activity: 1438
Merit: 640



View Profile
February 16, 2019, 07:01:06 PM
Last edit: February 16, 2019, 08:42:22 PM by Ov3R
 #82407

Die Einheit die sich in vielen Jahren durchsetzt wird Sathoshi sein und dir finde ich derzeit mit rund 0,000035USD sehr Preiswert.
Ich betrachte bei der Währung ja auch den Euro und nicht die Eurotonne oder Megaeuro.
Das ist aber nicht ganz konsequent.
Wenn du schon den Vergleich mit dem Euro bemüht, solltest du eher den Euro-Cent nehmen als Analogon zum satoshi.

Und, kleine Anmerkung am Rande: zumindest in der Immobilienbranche ist der TEUR, also 1.000 EUR durchaus eine gängige Einheit. Cool

Also gegen einen Preis von 1 Eurocent /Satoshi hätte ich jedenfalls definitiv nichts einzuwenden   Grin


BTW da über den Pizzakauf diskutiert wurde, das ist zumindest bei domino's nun wieder möglich mit einer Gebühr von unter 1us-cent
- > lightning-pizza
https://blockchain-hero.com/dominos-pizza-bitcoin-btc-lightning-network/amp/
Quote
“Jede Bestellung ist 5 Prozent günstiger, <$0,01 Transaktionsgebühren, sofortige Abrechnung und ~30min Lieferzeit”, versichern die Entwickler.
Sehr geil Wink Vlt gewinnt Charlie Lee ja seine Wette gegen Roger Ver das  in 15 Monaten min.1000 shops Lightning transaktionen akzeptieren  .
Der Verlierer muss 1 Woche ein T-Shirt nach Wahl des Gewinners Tragen  Grin
https://www.youtube.com/watch?v=63akDMMfiPQ
Wobei der Domino Chart erinnert doch auch ein wenig an BTC Chart bis 2017 hmm


Bitcoin not Blockchain !!!
Ein Herz für Meeresfrüchte !!
The Oracel from DAK Cool
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582
Merit: 1137


notorious shrimp! [affiliate marketer]


View Profile WWW
February 16, 2019, 10:15:54 PM
 #82408

... der Einfluss auf den Kurs wäre natürlich enorm, ihr Offtopic-Schnattertanten.

na schau einer an... je tiefer die Kurse desto schöner die Gäste  Grin

IIOII
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1149
Merit: 1010



View Profile
February 16, 2019, 11:10:24 PM
 #82409

Hallo Forum, hallo qwk,

Ich lese hier seit langer Zeit mit, heute ist der Tag gekommen, mich zu registrieren.

Qwk, ich verstehe es nicht.

Du bist extrem aktiv hier, schreibst viele viele gute Beiträge, und kannst sicher wesentlich besser programmieren als ich. Warum bietest Du in Deinem Hotel nicht Zahlungen in Bitcoin an?

Ich habe auch ein kleines Unternehmen, kann eigentlich gar nicht programmieren und arbeite seit zwei Jahren mehr oder weniger intensiv daran, Zahlungen per Bitcoin anzubieten.

[...]

Endlich mal wieder Jemand in diesem Thread, wo es Spaß macht, seine Merits rauszuhauen.

Willkommen im Forum!

Ich bin exakt Deiner Meinung. Für mich vollkommen unverständlich, warum qwk keine BTC Zahlungen akzeptiert. Wäre außerdem super Werbung.

Sein Argument mit dem Buchungsausfällen zählt imho überhaupt nicht, denn er könnte ja einfach BTC ausschließlich als Vorkasse akzeptieren. Die Lobhudelei auf Kreditkarten unterstütze ich jedenfalls nicht: Ich bin immer froh, wenn ich für Hotels keine benötige - schon allein aus Datenschutzgründen.

Ich finde es toll, dass Du gerne den Oberlehrer spielst. Jeder ist in seinem Fach der Experte. Ich finde es immer ziemlich anmaßend, wenn ein Aussenstehnder meint, als Ei schlauer als die Henne zu sein. Wenn Du schon meinst es besser zu wissen, dann mach doch einfach konstruktive Vorschlaege. Gerade in dem Bereich “vermieten”, Autos, Hotelzimmer, etc, gibt es genug Idioten, die der Meinung sind, was interessiert mich fremdes Eigentum. Wie wuerdest Du Dich gegen solche Typen wehren? Schonmal versucht, Geld im Ausland einzufordern, z.B. 100 Euro? Funktioniert nicht mal innerhalb der EU, weil so extrem aufwendig, dass es nicht mal die Behoerden machen. Spaetestens wenn Du einen Titel vollstrecken willst, wars das.

Zum Kursverlauf: Heute Nacht haben die Bots ganze Arbeit geleistet und den Preis um 1% Richtung ATH gepushed.

Schade, dass Du entweder des verstehenden Lesens nicht mächtig bist, nicht richtig lesen willst oder den Inhalt bewusst ignorierst.

Mein Beiträg enthält bereits einen konstruktiven Vorschlag. Nämlich: BTC werden nur als Vorkasse akzeptiert. D.h. Reservierung nur nach Zahlung. Risiko: 0%.

Wer das nicht will, muss halt mit Kreditkarte zahlen.


Edit: On-Topic-Ergänzung
Der Kursverlauf der letzten Tage sieht für mich danach aus, als ob der Kurs zu Akkummulationszwecken in einer Range gehalten werden soll.

Ich bleibe dabei: Nächstes Ziel $6000.
Bitcoinforeverybody
Member
**
Offline Offline

Activity: 420
Merit: 30


View Profile
February 17, 2019, 09:11:38 AM
 #82410

Bei dem Volumen duerfte die Akkumulation noch ein paar Jahre dauern.

PS: BTC nur gegen Vorkasse loest das Problem mitnichten, bestenfalls das No Show Problem.
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582
Merit: 1137


notorious shrimp! [affiliate marketer]


View Profile WWW
February 17, 2019, 09:30:29 AM
 #82411

Hiess es nicht letztens, dass der Boden erreicht ist, wenn phantastisch kommt und den Laden hier aufräumt  Grin

Nein der Boden ist erst drin !! wenn ich Legendary bin   Grin Cheesy Grin
aber jetzt nicht Cheaten  Wink

Das kann dann aber nicht mehr lange dauern  Wink

trantute2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 462
Merit: 320



View Profile
February 17, 2019, 12:22:21 PM
Merited by qwk (1)
 #82412

Ganz interessant und vielleicht nützlich zu wissen:

https://cryptomonday.de/die-bitcoin-attacke-die-dir-deine-anonymitaet-stiehlt-was-ist-eine-dusting-attacke/

War mal 2013/2014 Mode, dass die Blockchain zugedustet wurde. Ich muss aber nochmal darüber nachdenken. Intuitiv würde ich sagen, dass die Nachverfolgbarkeit nachlässt, also zerfliesst, je mehr Transaktionen man durchführt. Und gab es nicht einmal einen Fix, welcher das Dusten deart verteuerte, dass sich das nicht mehr im grossen Stile lohnte?
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2142
Merit: 2076


Shitcoin Minimalist


View Profile
February 17, 2019, 12:55:36 PM
Last edit: February 17, 2019, 01:13:19 PM by qwk
 #82413

Wie die Zeit vergeht.
Mal wieder ein Fundstück aus meiner eigenen Prophezeiungs-Grabbelkiste, wo ich zumindest nicht so ganz richtig lag (um nicht zu sagen ziemlich daneben). Grin

Inhaltlich stehe ich noch dazu, aber ich verschiebe das jetzt gedanklich mal um ein paar Jahre, und ziehe es etwas in die Länge oder so Wink

Ich habe mal ein bisschen zu tief in meine Glaskugel geschaut und folgendes gesehen:

2015 - Frühjahr:
- Winklevoss ETF geht an den Start -> Private Equity steigt ein
- Kurs > $300

2015 - Sommer:
- MtGox Insolvenzverwalter erklärt einen Ausschüttungsplan -> Anleger schöpfen Hoffnung, steigen wieder in BTC ein
- Kurs > $500

2015 - Herbst:
- Paypal kauft coinbase für $400 Mio.
- Kurs > $1000

2015 - Winter:
- kurze Blasenbildung
- Kurs > $5000

2016 - Frühjahr:
- Flashcrash
- Kurs < $2000

2016 - Sommer:
- Google kauft blockchain.info für $600 Mio.
- Amazon kauft bitpay für $1,2 Mrd.
- Kurs > $10000

2016 - Herbst:
- IPO's und Firmenaufkäufe auf breiter Front
- Facebook kauft Mycelium für $400 Mio.
- Institutionelle Investoren steigen zögerlich in den Markt ein
- Kurs > $50000


All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2142
Merit: 2076


Shitcoin Minimalist


View Profile
February 17, 2019, 06:14:20 PM
Merited by 600watt (2)
 #82414

Ich lese hier seit langer Zeit mit, heute ist der Tag gekommen, mich zu registrieren.
Dann muss ich schon aus Gründen der Höflichkeit antworten Smiley

Du bist extrem aktiv hier, schreibst viele viele gute Beiträge, und kannst sicher wesentlich besser programmieren als ich. Warum bietest Du in Deinem Hotel nicht Zahlungen in Bitcoin an?
Vielen Dank für das Lob.
Ob ich wirklich besser programmieren kann als du, sei mal dahin gestellt.
Ich bin nicht wirklich ein Profi in der Programmierung, hin und wieder ein paar Perl-Skripte, ein bisschen SQL, das übliche für den Haugebrauch Wink
Das "warum" bzw. "warum nicht" halte ich eigentlich für hinreichend erklärt.

Die dahinterliegende Motivation oder auch Nicht-Motivation ist vielleicht nicht klar genug geworden:
ich trenne sehr deutlich zwischen dem Bitcoin-Fanboy qwk, als der es mich natürlich in den Fingern juckt, Bitcoin-Akzeptanzstellen zu schaffen, und
dem Unternehmer im Hotelgewerbe, dessen Pflicht es ist, Entscheidungen zu fällen, die aus unternehmerischer Sicht sinnvoll sind.

Ich habe als Unternehmer eine Verpflichtung meinem Unternehmen gegenüber, das schließt Geldgeber und Teilhaber des Unternehmens, und durchaus auch meine Arbeitnehmer mit ein.
Nicht, dass ich mich hier als barmherzigen Samariter aufspielen möchte, der aus reiner Güte Arbeitsstellen schafft, so ist es sicherlich nicht.
Ich bin durchaus ein übler Ausbeuter, der nicht einen Cent mehr bezahlt, als er muss, und erbarmungslos über Wohl und Wehe eines Angestellten entscheidet, wenn ich jemanden in der Probezeit rausschmeiße, weil ich mit der Leistung nicht zufrieden bin.
Aber, ich nehme für mich schon in Anspruch, dass ich eine gewisse moralische Verpflichtung verspüre, mein Unternehmen auch deshalb erfolgreich zu führen, weil meine Mitarbeiter besser dran sind, wenn sie von mir ausgebeutet werden, als von anderen, noch schlimmeren Sklavenhaltern.

In diesem Sinne halte ich es für inkompatibel mit meinen Unternehmerpflichten, aus bloßer "Ideologie" Ressourcen meines Unternehmens darauf zu verschwenden, Bitcoin-Zahlungen zu implementieren, ohne dass hieraus ein erkennbarer, letztlich geldwerter Vorteil entsteht.


Ich habe auch ein kleines Unternehmen, [...] und arbeite seit zwei Jahren mehr oder weniger intensiv daran, Zahlungen per Bitcoin anzubieten.
Dieser Satz sagt mir zwei Dinge:
1. wenn du seit Jahren daran arbeitest, scheint Bitcoin noch immer zu unausgereift für den professionellen Einsatz zu sein
2. ich zweifle ein wenig an deiner Qualifikation als Unternehmer
Versteh mich da nicht falsch, du machst deine eigentliche Arbeit sicherlich gut, aber es scheint dir der Fokus zu fehlen, deine Entscheidungen ganz alleine im Interesse deines Unternehmens zu treffen.


Das wäre dann die Vision von Smoketoomuch
Dieser Satz sagt noch mehr über dich aus: du liest hier schon sehr sehr lange mit.
So ganz glaubwürdig erscheint es mir nicht, dass du stets nur passiv warst, wahrscheinlich hast oder hattest du hier schon vor vielen Jahren einen Account.
STM ist schon sehr sehr sehr lange nicht mehr hier aktiv.
Es ist okay, wenn du dich hier nicht outen willst, weil du dich lieber zurückgezogen hast, ich respektiere das. Wink


Und ich versichere Dir, wenn Du mir sagst wo Dein Hotel ist, dann komme ich mit Frau und KIndern, reise nach 18.00 an, und reserviere mir die Präsidentensuite mit Bitcoins. Wir wissen eh noch nicht, wo wir im Sommer auf Urlaub hin fahren sollen
Ich versichere dir, wenn du ernsthaft deiner Frau verkaufen kannst, dass sie ihren Sommerurlaub mit den Kindern in der hässlichen Industriestadt Heilbronn verbringen soll, schenke ich dir den Aufenthalt in unserer Suite Grin


Auch wenn der Aufwand aus derzeitiger Sicht in keiner Relation zum kurzfristigen Nutzen für einen selbst steht.
Damit bringst du es auf den Punkt.
Ich war immer "Krypto-Darwinist": wenn sich Bitcoin nicht aus eigener Kraft durchsetzt, soll es von mir aus aussterben.
Der Nutzen muss zunächst in einer vernünftigen Relation zum Aufwand stehen, dann kommt die Anwendung.


Wenn sich schlussendlich zeigen sollte, dass mit Bitcoin eigentlich nicht bezahlt werden kann, ist es ja auch ein wichtige Information für einen selbst.
Ja. Und übrigens auch eine für den "Aktuellen Kursverlauf" relevante.
Also sind wir hier absolut on-topic Roll Eyes


Irgendwie sind wir ja noch immer alle "early adopters", oder?
Du offensichtlich Wink

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2142
Merit: 2076


Shitcoin Minimalist


View Profile
February 17, 2019, 06:14:39 PM
 #82415

Für mich vollkommen unverständlich, warum qwk keine BTC Zahlungen akzeptiert.
Da du schon der zweite bist, der es nicht versteht, sollte ich vielleicht nochmal drüber nachdenken, an welcher Stelle es mir nicht gelungen ist, meine Motivation anschaulich zu machen.
Mea culpa.

Wäre außerdem super Werbung.
Ich interpretiere den Satz mal so:
BTC-Akzeptanz wäre super Werbung für ein Hotel.
Da gebe ich dir völlig recht. In einem kleinen Hotel in Berlin.
In einem Business-Hotel in einer Industriestadt? Nö.

Um das vielleicht mal deutlicher zu machen:
wäre ich ein kleiner Hotelier, der ein 50-Zimmer-3-Sterne-Backpacker-Hotel in Berlin Kreuzberg hat, wo ich noch selber an der Rezeption stehe, würde ich sofort, ohne zu zögern, einen BTC-Automaten aufstellen und BTC-Zahlung akzeptieren. Bei Direktbuchungen (ohne Stornomöglichkeit) mit Vorauskasse gäbe es mit Bitcoin 15% Rabatt.
Ich glaube, Berlin hat täglich genug Bitcoin-Fans als Reisende, dass der Werbeeffekt mir tatsächlich erheblichen Umsatzschub generieren würde.
Ehrlich gesagt, wundert es mich, dass bis heute keiner meiner Berliner Kollegen auf die Idee gekommen ist.


Sein Argument mit dem Buchungsausfällen zählt imho überhaupt nicht, denn er könnte ja einfach BTC ausschließlich als Vorkasse akzeptieren. Die Lobhudelei auf Kreditkarten unterstütze ich jedenfalls nicht: Ich bin immer froh, wenn ich für Hotels keine benötige - schon allein aus Datenschutzgründen.
Ich will hier mal ganz kurz ein wenig giftig werden:
bist du wirklich der Ansicht, dass du vom Hotel-Business mehr verstehst als ich?

Wenn dir qwk, der von Bitcoin ein ganz klein bisschen was versteht, und der zugleich im Hotelgewerbe ein Vollprofi mit eineinhalb Jahrzehnten Unternehmer-Erfahrung ist, sagt, dass Bitcoin für ihn nicht so ganz seinem Anforderungsprofil entspricht, dann solltest du vielleicht nicht unbedingt als erstes herausposaunen, dass seine Argumente "überhaupt nicht zählen".
Ich nehme nicht für mich in Anspruch, der größte Bitcoin-Experte zu sein.
Ich nehme ebensowenig für mich in Anspruch, der größte Hotelier aller Zeiten zu sein.
Aber, ganz ehrlich, ich kenne niemanden, der in der Kombination beider Kenntnisse so weit fortgeschritten wäre, wie ich.
Wenn ich also sage "das passt nicht so ganz zusammen", dann sollte deine erste Reaktion darauf nicht sein "bla bla, alles Humbug", sondern vielleicht eher "okay, interessant, wenn der Profi da Probleme sieht, sollte das Anregung sein, an den Problemen zu arbeiten, vielleicht lässt sich das mittelfristig verbessern".
Angry

Giftstachel eingefahren: glaub mir einfach, dass ich mir durchaus Gedanken gemacht habe, ob und wie ich Bitcoin im Hotel integrieren kann und sollte.
Wenn mein Ergebnis im Moment (noch) lautet: nein, lohnt sich nicht, ist das ein Zeichen dafür, dass hier einfach noch Entwicklungsbedarf besteht.

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2142
Merit: 2076


Shitcoin Minimalist


View Profile
February 17, 2019, 06:14:54 PM
 #82416

Hotel => Meldeschein Pflicht (Vollständige Adresse usw.)
Hotel => BTC vorher Kassieren (sonst Kreditkartenabzug wie üblich Erstellen und dann Abrechnen)
Meldeschein-Pflicht ändert nichts daran, dass du den Meldeschein mit Phantasiedaten füllen kannst.
Den Ausweis prüfen wir nämlich üblicherweise nicht.
Vorkasse ist
a) bei den Kunden sehr unbeliebt
b) relativ aufwändig, da viele Buchungen auch vorab (kostenfrei) storniert werden, da müssten wir jedesmal zurück überweisen

Problemfälle wie "Fernbedienung weg / Beschädigungen usw." sind auch bei Etablierten Zahlungssystemen ein Problem
Vernachlässigbar.
Das bisschen Schwund und Beschädigungen fällt unter "laufende Kosten", das wird komischerweise von Medienberichten gerne mal übertrieben (ist wohl irgendwie so, dass ein Hoteldirektor, dem man eine Kamera vor die Nase hält, nichts besseres zu tun hat, als Anekdoten über geklaute Fernseher zu berichten).
Finanziell spielt das eine nicht mal messbare Rolle.

Hausbar wird üblich beim Auscheken Abgerechnet, Spätbucher/Anreiser bekommen erst gar kein Zimmer mit Hausbar.
Minibar und F&B ist auch so ein Dauerbrenner in den Medien.
Ganz ehrlich, auch da ist der "Schwund" weniger ein Problem als der Aufwand für eine korrekte Abrechnung etc.



Dann muss der Gast doch einfach nur die no show gebühr direkt bezahlen und dann bei ankuft den rest?
Da gilt das selbe wie oben bei "Vorkasse".

Schwieriger würde ich eher die extraleistungen sehen, aber da kann das hotel zur not ja immer die bullerei holen, wenn ein gast plötzlich nicht genug BTC hat.  Grin
Wir können zwar jederzeit die Polizei rufen, aber die hilft uns auch nicht.
Wenn ein Gast an der Rezeption steht, und sich partout weigert, zu zahlen, ist das einzige, was die Polizei tun kann, seine Personalien aufzunehmen, damit ich das später zivilrechtlich verfolgen kann. Und sie setzt ggf. mein Hausverbot durch.

Aus der Praxis: weigert sich ein Gast, zu zahlen, und wir haben ausnahmsweise keine Möglichkeit, von seiner Kreditkarte abzubuchen, dann wird das unter "uneinbringbar" verbucht, der Gast erhält Hausverbot, und das war's. Anzeige etc. bringt so viel Arbeit mit sich, dass Kosten und Nutzen in keinem gesunden Verhältnis zueinander stehen.



Ein offizieller hotel escrow wäre natürlich ne möglichkeit...
Der arbeitet aber auch nicht umsonst und dann ist der 1,75% Kreditkartennachteil schnell wieder aufgefressen.
This.



Und der Einfluss auf den Kurs wäre natürlich enorm, ihr Offtopic-Schnattertanten.
Einspruch, euer Ehren!
Der Hotelmarkt ist an sich gewaltig, und wenn sich Bitcoin-Zahlungen, die ja an sich für den internationalen Tourismus gut geeignet wären, einmal in dem Bereich etablieren sollten, geht's nicht mehr to da Moon, sondern to Mars! Cool
Also 100% On-Topic. Tongue

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2142
Merit: 2076


Shitcoin Minimalist


View Profile
February 17, 2019, 06:39:49 PM
 #82417

die seuche mit dem kredit geben gehört ausgerottet. entweder man hat das geld um etwas zu bezahlen oder eben nicht. die welt würde eine bessere werden. die philosophie hinter Bitcoin ist ja gerade auf "trustless" aufgebaut.
Das sehe ich wirklich anders, aber das ist ein Stück weit eine Frage der persönlichen Wertung oder Meinung.
Ich selbst halte es für wünschenswert, wenn sich ein junger Familienvater mit einem Kredit (= Vorschuss auf seine Arbeitsleistung der kommenden Jahrzehnte) ein Haus bauen kann, und er nicht erst mit Ende 40 das Geld beisammen hat, um das Haus zu bauen.
Schließlich will er seine Kinder in dem Haus aufwachsen sehen, und es nicht erst haben, wenn die Kinder schon langsam wieder ausziehen.

nur weil der status quo kreditwirtschaft ist muss es doch nicht automatisch richtig sein.
Nö. Muss nicht. Aber ganz offensichtlich sieht die überwältigende Mehrheit der Menschen auf diesem Planeten das anders als du.
Als Demokrat solltest du dir nun ganz genau überlegen, ob es angemessen wäre, deine individuelle Ansicht als maßgeblich anzusehen.
Aber das musst du selbst wissen Wink

wo kommt denn das geld für den kredit her? von banken welche sich bei der zentralbank geld für einen niedrigeren zins leihen als sie ihn an den unternehmer weiter verleihen. also die bank saugt sich am unternehmer fest ohne real etwas zu schaffen. ein parasit also. und mittlerweile ein systemrisiko.
Ich habe das schon zigmal erklärt.
Das Geld der Banken wird nicht aus dem "Nichts" erschaffen, sondern aus dem Opportunitätswert (also der Umkehrfunktion der Opportunitätskosten) des Kredits.
Eine Bank mag sicherlich in vielerlei Hinsicht "negativ" zu bewerten sein, ein Parasit ist sie nicht.
Dass Banken zum Systemrisiko werden, ist eine negative Folge mangelnder Regulierung von Banken.

soll der unternehmer doch selber rücklagen bilden für den fall dass eine maschine kaputt geht.
dann wächst er halt nicht so schnell aber dafür vieleicht gesünder.
Dass er ein geringeres Wachstum aufweist, wäre dabei nicht einmal das Problem.
Viel schlimmer wäre, dass das Geld, welches er als "Rücklagen" bildet, zunächst einfach "totes Kapital" darstellt.
Würde es einem zweiten Unternehmer zur Verfügung stehen, könnte dieser andere Unternehmer damit neue Produkte schaffen, neue Arbeitnehmer beschäftigen, etc.
Das ist der Grund, weshalb der zweite Unternehmer bereit ist, dem ersten Unternehmer Zinsen dafür zu bezahlen, wenn er ihm das Geld leiht.
Im Idealfall schafft der zweite Unternehmer es dann, mit dem Geld mehr Geld zu erwirtschaften, als er an Zinsen zu bezahlen hat.
Dann haben beide was davon.
So funktioniert unsere moderne Wirtschaft.

ein gewisser Herr Satoshi Nakamoto hat BitCoin ins leben gerufen. als gegenentwurf dazu.
Bitcoin ist kein Gegenentwurf zum Kredit.
Es ist ein Gegenentwurf zu bestimmten Aspekten des aktuellen Geldwesens.


Du musst aber auch sehen, das war in sehr grauen Vorzeiten so, also dass es kein Kredit gab.
Der Kredit ist vermutlich eine der ersten Erfindungen der Menschheit*.
Höchstwahrscheinlich wesentlich älter als das Feuer, das Rad, und wesentlich älter als Geld.
"Leih mir deine Keule, dann gebe ich dir was ab, wenn ich den Bären erlegt habe", ist nichts anderes als ein Kredit.


* je nach Definition kennen schon Tiere Frühformen des Kredits; sich gegenseitig etwas zu leihen, oder einen Gefallen zu tun, um später im Gegenzug einen Gefallen zu erhalten, ist ein uralter Aspekt des Zusammenlebens in sozialen Gruppen.

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2212
Merit: 1144


#BEL+++


View Profile WWW
February 17, 2019, 07:25:19 PM
 #82418

nur weil der status quo kreditwirtschaft ist muss es doch nicht automatisch richtig sein.
Nö. Muss nicht. Aber ganz offensichtlich sieht die überwältigende Mehrheit der Menschen auf diesem Planeten das anders als du.
Als Demokrat solltest du dir nun ganz genau überlegen, ob es angemessen wäre, deine individuelle Ansicht als maßgeblich anzusehen.
Aber das musst du selbst wissen Wink

Du stellst doch auch "deine individuelle Ansicht alls maßgeblich" dar, oder nicht? Wink

███████████
██
██
██
██
██
██
██
██
██
██
██
███████████
#1
███████████
██
██
██
██
██
██
██
██
██
██
██
███████████
BTC 
  ●
   BTC
  BTC  
.
    ▄▄▄▀▀▀▀
 ▄██▀
███        ▄▄▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▄▄▄
▀███▄▄▄▄▀▀▀                 ▀▀▄▄
  ▀▀▀██████████████████████████▀
   ▄█▄     ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
    ▀▀██▄▄█▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▀▀
      ▄  ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
      ▀██▄  ▄▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▄
        ▀█▀██████████████▀▀
         ▀█▄▄ ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
            █▀▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▀
             ▀▀▄▄▄▄▄▄▄
.
     BTC
  BTC   
  ●
  BTC  
███████████
██
██
██
██
██
██
██
██
██
██
██
███████████
███████████
██
██
██
██
██
██
██
██
██
██
██
███████████
Scheede
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 686
Merit: 434


View Profile
February 17, 2019, 07:26:16 PM
 #82419

Wir überlegen natürlich immer, was wir ändern können, auch in Bezug auf Kreditkarten, das ist auch der Grund, warum wir z.B. schon lange keine Amex mehr nehmen.
Aber wenn man sich eben immer fragt "ist das sinnvoll?" muss man diese Frage in Bezug auf Bitcoin auch stellen, und da lautet dann die Antwort (im Moment) eindeutig: "nein".
Ja, aber nicht weil es euren BusinessCase nicht abdecken würde, sondern weil die Nachfrage einfach nicht gegeben ist...
Doch, auch weil es unseren Business-Case nicht abdeckt.
Mit Bitcoin gibt es nur Zahlung oder Nichtzahlung, ein Zahlungsversprechen ist da nicht vorgesehen.
Kreditkarten sind ein Zahlungsversprechen.

Und gerade dieses Zahlungsversprechen ist für uns als Hotel besonders wichtig, und keineswegs nur eine kleine Annehmlichkeit.
Bucht ein Gast, und garantiert die Buchung mit der Kreditkarte, habe ich meinen Umsatz für den Tag sicher, ob er anreist oder nicht.
Bucht er ohne Kreditkarte, und reist nicht an, bleibe ich auf einem leeren Zimmer sitzen.

Die No-Show-Quote* bei typischen 18:00-Uhr-Reservierungen* liegt irgendwo zwischen 10 und 20%.
D.h. 10-20% meiner Zimmer sind nach 18:00 Uhr leer.
Davon kann ich einen Teil noch schnell "an der Abendkasse" verkaufen, aber das auch oft nur zu einem reduzierten Preis.
Letztlich bleibe ich ohne Garantie auf einem Minderumsatz von irgendwo um 10% sitzen.
Und jetzt darfst du dir ausrechnen, was mir lieber ist: 10% weniger Umsatz oder 1,75% Kreditkarten-Gebühren? Wink


*
No-Show: Gebucht, aber nicht angereist.
18:00-Uhr-Reservierung: der Gast bucht ohne Garantie, dafür hat er nur die Zusage, dass das Zimmer am Anreisetag bis 18:00 Uhr für ihn freigehalten wird, danach kommt das Zimmer eventuell wieder in den Verkauf. Reist er z.B. um 19:00 Uhr an, kann es sein, dass er kein Zimmer mehr bekommt.


edit: Erklärung No-Show hinzugefügt.

Dann muss der Gast doch einfach nur die no show gebühr direkt bezahlen und dann bei ankuft den rest?

Schwieriger würde ich eher die extraleistungen sehen, aber da kann das hotel zur not ja immer die bullerei holen, wenn ein gast plötzlich nicht genug BTC hat.  Grin

Edit:

Ein offizieller hotel escrow wäre natürlich ne möglichkeit... marktlücke? Wink

Sag´ bescheid, wenn du jemanden brauchst, der aus der Hotellerie kommt Wink
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2142
Merit: 2076


Shitcoin Minimalist


View Profile
February 17, 2019, 08:05:54 PM
 #82420

nur weil der status quo kreditwirtschaft ist muss es doch nicht automatisch richtig sein.
Nö. Muss nicht. Aber ganz offensichtlich sieht die überwältigende Mehrheit der Menschen auf diesem Planeten das anders als du.
Als Demokrat solltest du dir nun ganz genau überlegen, ob es angemessen wäre, deine individuelle Ansicht als maßgeblich anzusehen.
Du stellst doch auch "deine individuelle Ansicht alls maßgeblich" dar, oder nicht?
Insoweit meine individuelle Ansicht weitgehend deckungsgleich mit der Ansicht der überwältigenden Mehrheit der Menschen auf diesem Planeten ist, ja Wink

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
Pages: « 1 ... 4071 4072 4073 4074 4075 4076 4077 4078 4079 4080 4081 4082 4083 4084 4085 4086 4087 4088 4089 4090 4091 4092 4093 4094 4095 4096 4097 4098 4099 4100 4101 4102 4103 4104 4105 4106 4107 4108 4109 4110 4111 4112 4113 4114 4115 4116 4117 4118 4119 4120 [4121] 4122 4123 4124 4125 4126 4127 4128 4129 4130 4131 4132 4133 4134 4135 4136 4137 4138 4139 4140 4141 4142 4143 4144 4145 4146 4147 4148 4149 4150 4151 4152 4153 4154 4155 4156 4157 4158 4159 4160 4161 4162 4163 4164 4165 4166 4167 4168 4169 4170 4171 ... 4253 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!