Bitcoin Forum
August 20, 2017, 05:41:35 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.14.2  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1946 1947 1948 1949 1950 1951 1952 1953 1954 1955 1956 1957 1958 1959 1960 1961 1962 1963 1964 1965 1966 1967 1968 1969 1970 1971 1972 1973 1974 1975 1976 1977 1978 1979 1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 [1996] 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023 2024 2025 2026 2027 2028 2029 2030 2031 2032 2033 2034 2035 2036 2037 2038 2039 2040 2041 2042 2043 2044 2045 2046 ... 3059 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4584641 times)
molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2338



View Profile
February 24, 2016, 07:52:38 AM
 #39901

...könnte zum Wort des Jahres werden!

Ich habe vorhin etwas (m.M.n.) Interessantes festgestellt: normalerweise bewegt sich ETH ja entgegen dem Bitcoin. Das war in letzter Zeit sogar bei relativ kleinen, kurzfristigen Bewegungen erstaunlich schnell deutlich erkennbar.
Daraus entstand bei vielen die Angewohnheit, ihre BTC-Trades gegen ETH zu hedgen. Ich habe es mehrmals probiert und war erstaunt, wie zuverlässig das funktioniert.

Beim kurzen Einbruch heute (edit: gestern - ist ja schon wieder morgens!) habe ich - glaube ich - den Markt etwas besser kennen gelernt: die Ursache war ja hauptsächlich der Force Close von mehreren riesigen Longs auf OKCoin, also kein Sentiment des Marktes oder Trend.
Darauf hat ETH überhaupt nicht reagiert! Im Gegenteil, teilweise ging es sogar leicht abwärts.

Nun mein Gedanke: vielleicht hilft es ja beim Traden. Bitcoin geht plötzlich steil runter, man fragt sich, ob das Teil eines (sich bildenden?) Trends ist, schaut rüber zu ETH und wenn der keine/kaum Reaktion zeigt, hat man zumindest schonmal einen Indikator, dass es sich nicht um anhaltende bzw sich bildende Stimmung handeln könnte, sondern eine Bewegung aufgrund eines einzelnen Ereignisses/ausgelöst von einer einzelnen Person?


Ich mag solche Beobachtungen, die etwas außerhalb der gewohnten Box sind (für mich jedenfalls; vielleicht ist es unter den Profis ja ganz normal, sowas in ihre tägliche Arbeit einzubeziehen), und ich werde das mal schön weiter beobachten.


.edit: geht wohl doch noch ein bisschen weiter nach unten, was?

Gute Beobachtung. Mir war das auch aufgefallen. Ich hatte allerdings nicht so eine gute Erklärung dafür gefunden, nur dass die BTC eben nicht en ETH geflossen sind, sondern woanders hin. Möglicherweise in FIAT.

Es gibt halt nix beständigeres als die Veränderung. ;-)

PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1503250895
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1503250895

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1503250895
Reply with quote  #2

1503250895
Report to moderator
1503250895
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1503250895

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1503250895
Reply with quote  #2

1503250895
Report to moderator
1503250895
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1503250895

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1503250895
Reply with quote  #2

1503250895
Report to moderator
Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 714



View Profile
February 24, 2016, 08:38:59 AM
 #39902


Wie viel kostet es denn momentan eigentlich so 10 aufeinander folgende Blöcke bis Anschlag voll zu spammen?

Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1302

ORB has a good chance to grow.


View Profile
February 24, 2016, 11:07:15 AM
 #39903

lest mal das

Mittwoch, 24.02.2016 - 11:37 Uhr
Kennen Sie das?
Sie haben einen Optionsschein im Depot, der sich über Nacht verachtfacht hat. Aber der Emittent will ihnen den Schein nicht mehr abnehmen, er stellt einfach keine Kurse mehr. Das Protokoll eines hitzigen Telefongesprächs.
http://www.godmode-trader.de/artikel/kennen-sie-das,4547749

Kollaps?

Bitcoin
Die Bullen müssen die 420 heute zurückholen, sonst geht es auf 400$

ASK weiter leer
http://bitcoinity.org/markets/bitstamp/USD

uh, ob das einen grund hat??? Es wären also möglich aktien kurs durch noch mehr jpy zu stützen und trotzdem im ausland eine harte währung zu haben, nur so ein gedanke

Japan will Treat Bitcoin as a Conventional Currency

Japanese financial regulators have proposed the Financial Services Agency (FSA) to handle digital currencies such as bitcoin as a conventional currency. The newly revised legislation submitted by the FSA defines any digital currency as a conventional currency if it operates as a legal medium of exchange that can be used to purchase goods and services. … Continue reading Japan will Treat Bitcoin as a Conventional Currency
http://bitnewz.net/Articles

Euro im Sell off, GBP auch
JPY steigt weiter
auch USD verliert gegen JPY weiter, holen die Japaner ihr Geld nach haus??
http://www.godmode-trader.de/devisen

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638


View Profile
February 24, 2016, 11:45:30 AM
 #39904

lest mal das

Mittwoch, 24.02.2016 - 11:37 Uhr
Kennen Sie das?
Sie haben einen Optionsschein im Depot, der sich über Nacht verachtfacht hat. Aber der Emittent will ihnen den Schein nicht mehr abnehmen, er stellt einfach keine Kurse mehr. Das Protokoll eines hitzigen Telefongesprächs.
http://www.godmode-trader.de/artikel/kennen-sie-das,4547749

Wissen tu ich (fast) gar nichts, aber wenn die Gleichbehandlungsgrundsätze sträflichst missachtet werden, lasse ich die Finger davon.

https://www.comdirect.de/inf/optionsscheine/selector/selector.html?CLEAR=1

Ich nehme an, dass die Banken für jeden einzelnen Kunden einen individuellen Optionsschein erstellen, damit sie jeden auch individuell auswringen können. Oder wozu sollte die absurde Zahl von insgesamt 459.500 Optionsscheinen sonst gut sein?

Ich habe schon einige Geschichten gehört, z.B. dass der Spead nach belieben ausgeweitet wird (ist viel eleganter als gar keinen Preis mehr zu stellen). Oder dass das Bezugsverhältnis von heute auf morgen verändert wird. Im Zweifel sitzt man am kürzeren Hebel, gegen bekannte Betrüger ziehe ich nicht vor Gericht.

Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 714



View Profile
February 24, 2016, 12:45:20 PM
 #39905

Hier nochmal zur Erinnerung wo wir gerade stehen.
Der blaue Chart ist von heute.

xyz
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 628


View Profile
February 24, 2016, 12:55:41 PM
 #39906

Hier nochmal zur Erinnerung wo wir gerade stehen.
Der blaue Chart ist von heute.


Schon verblüffend, wie sich die Kursverläufe in den entsprechenden Zeiträumen gleichen - hoffentlich bleibt die Ähnlichkeit noch ein paar Monate erhalten! Smiley
allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1260


Encrypted Money, Baby!


View Profile
February 24, 2016, 02:02:47 PM
 #39907

Ja, da stimme ich Dir zu - es ist gerade so schön Smiley

Was ich auch ganz großartig finde ist, dass wir scheinbar an einem Punkt angekommen sind, wo Moves wie gestern die 2x 10$ nacheinander schon als ein gewaltiger Einsturz wahrgenommen werden. Denkt mal ein paar Jahre zurück, da haben 5% Kursänderung zum Tagesgeschäft gehört, und gruselig wurde es erst bei vielleicht 20% aufwärts!

Mich würde mal interessieren, wie kneim das Ganze wahrnimmt, so in Bezug auf sein Modell, Schwankungsdämpfungen etc - das müsste aus Deiner Sicht, kneim, doch ein guter Schritt in die richtige Richtung sein, oder? Smiley

Passive income of 1000$/month and more? Go here and do that! Smiley
That's from only ~1 month!
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638


View Profile
February 24, 2016, 02:14:32 PM
 #39908

Ja, da stimme ich Dir zu - es ist gerade so schön Smiley

Was ich auch ganz großartig finde ist, dass wir scheinbar an einem Punkt angekommen sind, wo Moves wie gestern die 2x 10$ nacheinander schon als ein gewaltiger Einsturz wahrgenommen werden. Denkt mal ein paar Jahre zurück, da haben 5% Kursänderung zum Tagesgeschäft gehört, und gruselig wurde es erst bei vielleicht 20% aufwärts!

Mich würde mal interessieren, wie kneim das Ganze wahrnimmt, so in Bezug auf sein Modell, Schwankungsdämpfungen etc - das müsste aus Deiner Sicht, kneim, doch ein guter Schritt in die richtige Richtung sein, oder? Smiley

Da ich ein "early adopter" bin, habe ich klar zu viel von diesen Bitcoins. Ich müsste längst abgeben, bin also derzeit Spekulant mit Hang zu steigenden Marktpreisen. Das kann schnell nach hinten losgehen, denn den angemessenen Preis von Bitcoins kann ein Homo Stupido wie ich nicht bestimmen, egal wie viel ich mich reinhänge.

Es gilt, was ich immer sage: wer sich in seiner Mitte aufhält, der ist human, und der wird deshalb geschützt. Ihm kann egal sein, ob sich dieser Coin verzehnfacht oder zehntelt. Nur in seiner Mitte kann man die Schwankungsdämpfung realisieren. Billiger Einkauf oder teurer Verkauf bringen potentiell den gleichen Ertrag. Dieses Vorgehen ist das einzige, was ich jedem dringend empfehlen kann, auch wenn man damit keine Spitzenpositionen erreicht.

Den Nachrichten oder den Chartanalysen höre ich trotzdem gerne zu, denn wie hoch der Ertrag aus der Schwankungsdämpfung auch für einen Homo Stupido ausfällt, hängt letztlich davon ab, wie gut man die Umkehrpunkte erwischt.

willi9974
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 980


Escrow Treuhandservice


View Profile
February 24, 2016, 02:28:50 PM
 #39909

Hallo Kneim,

Ich hab zwar nur 25 Coins an schwungmasse, aber wie erkennt man denn so einen Umkehrpunkt?
Auf was muss man achten?

Viele Grüße
Willi

Treuhandservice
BTC: 1LN5rmoZF7RA4Wo3cjvLg3G7iR7PrLuoEg ETH: 0x50AA4cB1134F0b3617b0C64BddCE438Ab2550411
My Solo Block 385022, 394940, 394946, 395087, 396941, 399709, 401934
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1302

ORB has a good chance to grow.


View Profile
February 24, 2016, 02:36:25 PM
 #39910

http://bitcoinity.org/markets/bit-x/EUR
http://bitcoinity.org/markets/cex.io/EUR

http://bitcoinity.org/markets/kraken/EUR

euro umsätze im feb dramatisch zu gelegt, den 30 tagechart wählen... Sind wohl doch einige trader in der eu wach geworden, auch auf anderen börsen

http://bitcoinity.org/markets/btc-e/EUR
vorallem hier...

interessant marketmaker  Wink high preis, wahrscheinlich weil man hier auch hashrates traden kann Wink

http://bitcoinity.org/markets/cex.io/USD

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638


View Profile
February 24, 2016, 02:50:17 PM
 #39911

Hallo Kneim,

Ich hab zwar nur 25 Coins an schwungmasse, aber wie erkennt man denn so einen Umkehrpunkt?
Auf was muss man achten?

Viele Grüße
Willi

Ich achte nur auf RSI und MACD. Wenn der RSI 80 nach oben durchbricht, wird es spannend. Bei 90 sollte man spätestens was abgeben. Das nenne ich materielle Liebe.  Wink

Umgekehrt wenn es abstürzt, und der RSI unter 30 fällt, wird es spannend, und unter 20 würde ich mir einen Kauf ernsthaft überlegen. Materielle Liebe gibt, wenn alle begehren. Und sie nimmt, wenn alle geben wollen. Das funktioniert aber nur, wenn man sich in seiner Mitte aufhält, und nicht, wenn man nur Vollgas fährt.

(Jeder Handel natürlich nur unter der Voraussetzung, dass die Regeln des Rebalancing eingehalten werden. Sie bilden praktisch den Rettungsschirm gegen die eigene Gier bzw. emotionales Handeln. Unsere Emotionen sind durch den antrainierten Homo Oeconomicus komplett verfälscht, also unnatürlich)

willi9974
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 980


Escrow Treuhandservice


View Profile
February 24, 2016, 03:12:10 PM
 #39912

Danke für die Info
Und mit welcher Schwungmasse gehst du da immer so ins Rennen?
Bei meinen 25 Coins ist ja nicht so viel Gewinn möglich...

Treuhandservice
BTC: 1LN5rmoZF7RA4Wo3cjvLg3G7iR7PrLuoEg ETH: 0x50AA4cB1134F0b3617b0C64BddCE438Ab2550411
My Solo Block 385022, 394940, 394946, 395087, 396941, 399709, 401934
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638


View Profile
February 24, 2016, 03:17:39 PM
 #39913

Danke für die Info
Und mit welcher Schwungmasse gehst du da immer so ins Rennen?
Bei meinen 25 Coins ist ja nicht so viel Gewinn möglich...

Dieses Detail will ich für mich behalten. Ich kann nur sagen, die Schwungmasse wird gemächlich und zwingend immer größer. Knapp über Durchschnitt halt, und stets auf Kosten einer gierigen Welt.

Die einzigen, die ich nicht erwische, sind die anderen Rebalancer. Das ist die einzige Möglichkeit, auf Augenhöhe mit einem Homo Stupido zu bleiben, also sich unangreifbar zu machen. Der kurzfristig denkende Homo Oeconomicus unterwirft sich dem langfristig handelnden Homo Stupido freiwillig.

lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1764


View Profile
February 24, 2016, 03:32:07 PM
 #39914

Knapp über Durchschnitt halt, ..
Wo erfährt man denn, was der Durchschnitt is?
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638


View Profile
February 24, 2016, 03:46:36 PM
 #39915

Knapp über Durchschnitt halt, ..
Wo erfährt man denn, was der Durchschnitt is?

Der Durchschnitt ist global gesehen die Bewahrung bzw. der Erhalt (also weder Steigerung noch Reduzierung). Stell dir vor, du bist ein Superoligarch, dem der gesamte Planet gehört, dann weißt du was gemeint ist. Steigerungen, die nicht nachhaltig sind, sind effektiv Zerstörungen. Z.B. mit Atomkraftwerken. (kurzfristig gesteigert, langfristig zerstört)

Zum Durchschnitt: Stell dir hypothetisch andere Anleger vor, die genau die gleiche Vermögensverteilung gewählt haben wie du selbst. Das ist dann die Messlatte. Dann landest du exakt im Durchschnitt, wenn du nie handelst (oder rein zufällig handelst). Also dort, wo auch die Affen oder Quallen landen, wenn sie rein zufällig ihre Handelsentscheidungen treffen. Mit dem ersten Handel gemäß der Rebalancing-Strategie landest du über dem Durchschnitt, also über den Affen oder Quallen. Der Verlierer muss bei jedem Handel ein Homo Oeconomicus sein, denn unter den Homi Stupidi wirst du keinen Handelspartner finden. Die wollen ja antizyklisch handeln so wie du auch.


kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638


View Profile
February 24, 2016, 03:50:16 PM
 #39916

Der Homo Oeconomicus ist eine verblödete kurzfristig denkende Kampfmaschine, die als Krankheit in unser aller Großhirn sitzt. Eskalierend bis zum Finale, das wir als Krieg bezeichnen. Wird durch Kommunikation übertragen, und hat Inkubationszeiten von Dekaden. Ist vergleichbar mit der Auslöschung eines Heuschreckenschwarms.

allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1260


Encrypted Money, Baby!


View Profile
February 24, 2016, 03:54:47 PM
 #39917

Ja, da stimme ich Dir zu - es ist gerade so schön Smiley

Was ich auch ganz großartig finde ist, dass wir scheinbar an einem Punkt angekommen sind, wo Moves wie gestern die 2x 10$ nacheinander schon als ein gewaltiger Einsturz wahrgenommen werden. Denkt mal ein paar Jahre zurück, da haben 5% Kursänderung zum Tagesgeschäft gehört, und gruselig wurde es erst bei vielleicht 20% aufwärts!

Mich würde mal interessieren, wie kneim das Ganze wahrnimmt, so in Bezug auf sein Modell, Schwankungsdämpfungen etc - das müsste aus Deiner Sicht, kneim, doch ein guter Schritt in die richtige Richtung sein, oder? Smiley

Da ich ein "early adopter" bin, habe ich klar zu viel von diesen Bitcoins. Ich müsste längst abgeben, bin also derzeit Spekulant mit Hang zu steigenden Marktpreisen. Das kann schnell nach hinten losgehen, denn den angemessenen Preis von Bitcoins kann ein Homo Stupido wie ich nicht bestimmen, egal wie viel ich mich reinhänge.

Es gilt, was ich immer sage: wer sich in seiner Mitte aufhält, der ist human, und der wird deshalb geschützt. Ihm kann egal sein, ob sich dieser Coin verzehnfacht oder zehntelt. Nur in seiner Mitte kann man die Schwankungsdämpfung realisieren. Billiger Einkauf oder teurer Verkauf bringen potentiell den gleichen Ertrag. Dieses Vorgehen ist das einzige, was ich jedem dringend empfehlen kann, auch wenn man damit keine Spitzenpositionen erreicht.
Den letzten Absatz habe ich ein paar Mal gelesen und darüber nachgedacht. Über Modelle/Theorien/Lebenseinstellungen, die andere Begrifflichkeiten verwenden, vielleicht andere Ideale haben und sich in grundsätzlich verschiedenen "Welten" abspielen, aber vom Kerngedanken her im Prinzip Ähnliches vermitteln.

Zum Beispiel "Mitte" im Sinne von Ausgeglichenheit, Gelassenheit etc - ein sehr wichtiger Faktor (sowohl im "normalen" Leben, wie auch hier in der Welt der Cryptowährungen). Wenn ich zum Beispiel an meine Kindheit denke. Das Streben nach Profit, Leistung etc wurde uns schon früh eingeimpft, als besonders wichtig dargestellt. Künstlich erzeugter Leistungsdruck.
Aber oft ist es doch so, dass eben genau das zu "Fehlern" führt, wenn man die Anforderungen nicht nicht erfüllen kann.

Schon im Bezug auf viele Dinge im Alltag habe ich damals irgendwann (so gegen Ende der Schulzeit, 12. Klasse vielleicht) eine gewisse Leichtigkeit oder Gleichgültigkeit in Bezug auf Dinge, die mir persönlich nicht als wichtig erschienen, entwickelt, was aber erstaunlicherweise dazu geführt hat, dass die Dinge besser, ruhiger, ausgeglichener, konstanter liefen.

Etwas Ähnliches beobachte ich zur Zeit mit meinem Trading. Als ich ca. 2012 meine ersten Gehversuche in der verwirrenden Welt der Charts und Märkte gemacht habe, ging das mit einer unglaublichen Hektik einher. Und mit Fehlern - ohne Ende! Da hat mich meine Gier erzogen. Und zwar so, dass ich erstmal darüber nachdenken musste, was da gerade überhaupt los war. Tradelog aufgemacht und mich erstmal gefragt, warum ich da mitten im Adrenalinrush so dermaßen sinnlose Trades abwickeln konnte. Buy low, sell lower, ach nee doch nicht, zurück und gleich nochmal von vorn.

Das hat sich mittlerweile zu einem guten Teil gelegt. Meine Entscheidungen kommen mir, verglichen mit damals, vernünftiger vor, und das zeichnet sich ab in weniger Fehlern und deutlich mehr Gelassenheit. Es fühlt sich irgendwie gesünder an. Smiley

Passive income of 1000$/month and more? Go here and do that! Smiley
That's from only ~1 month!
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638


View Profile
February 24, 2016, 04:23:01 PM
 #39918

Den letzten Absatz habe ich ein paar Mal gelesen und darüber nachgedacht. Über Modelle/Theorien/Lebenseinstellungen, die andere Begrifflichkeiten verwenden, vielleicht andere Ideale haben und sich in grundsätzlich verschiedenen "Welten" abspielen, aber vom Kerngedanken her im Prinzip Ähnliches vermitteln.

Die Gesetze für die nachhaltige Ökonomie der Bewahrung widersprechen der neoklassischen Ökonomie der ewigen Steigerung in allem. Das heißt, in den Extremen gilt die von uns bewusst wahrgenommene neoklassische Ökonomie (z.B. Schwankungen sind Risiko, wir sind vernunftbegabt, usw.), in der Mitte gilt das Gegenteil (bzw. quer gedacht, z.B. Schwankungen sind ausschließlich Chancen, wir sind ahnungslos und einfältig, usw.).

Zum Beispiel "Mitte" im Sinne von Ausgeglichenheit, Gelassenheit etc - ein sehr wichtiger Faktor (sowohl im "normalen" Leben, wie auch hier in der Welt der Cryptowährungen). Wenn ich zum Beispiel an meine Kindheit denke. Das Streben nach Profit, Leistung etc wurde uns schon früh eingeimpft, als besonders wichtig dargestellt. Künstlich erzeugter Leistungsdruck.
Aber oft ist es doch so, dass eben genau das zu "Fehlern" führt, wenn man die Anforderungen nicht nicht erfüllen kann.

Der Homo Stupido gibt freimütig zu, dass er die Anforderungen nicht erfülle kann. Was wie ein Nachteil aussieht, ist in Wirklichkeit ein riesen Vorteil, in dieser Welt zu bestehen. Weil es nämlich schlicht die Realität ist.

Schon die Annahme, zu wissen, was auf dem eigenen Rechner oder Smartphone abläuft, ist absurd. Das ist vor allem den Computeradministratoren bewusst. Der Normalbürger will es offenbar nicht wahrhaben.

Schon im Bezug auf viele Dinge im Alltag habe ich damals irgendwann (so gegen Ende der Schulzeit, 12. Klasse vielleicht) eine gewisse Leichtigkeit oder Gleichgültigkeit in Bezug auf Dinge, die mir persönlich nicht als wichtig erschienen, entwickelt, was aber erstaunlicherweise dazu geführt hat, dass die Dinge besser, ruhiger, ausgeglichener, konstanter liefen.

Etwas Ähnliches beobachte ich zur Zeit mit meinem Trading. Als ich ca. 2012 meine ersten Gehversuche in der verwirrenden Welt der Charts und Märkte gemacht habe, ging das mit einer unglaublichen Hektik einher. Und mit Fehlern - ohne Ende! Da hat mich meine Gier erzogen. Und zwar so, dass ich erstmal darüber nachdenken musste, was da gerade überhaupt los war. Tradelog aufgemacht und mich erstmal gefragt, warum ich da mitten im Adrenalinrush so dermaßen sinnlose Trades abwickeln konnte. Buy low, sell lower, ach nee doch nicht, zurück und gleich nochmal von vorn.

Das hat sich mittlerweile zu einem guten Teil gelegt. Meine Entscheidungen kommen mir, verglichen mit damals, vernünftiger vor, und das zeichnet sich ab in weniger Fehlern und deutlich mehr Gelassenheit. Es fühlt sich irgendwie gesünder an. Smiley

Ich habe letztes Wochenende mal wieder ein Anleger-Treffen in Hannover besucht. Dort hat ein Dozent der Finanztest dargelegt, wie sich der Ertrag von Tradern reduziert, je häufiger sie handeln. Umgekehrt hatten die größten Erträge diejeigen, die selten gehandelt haben. Genau das sind aber auch die Erkenntnisse aus der nachhaltigen Rebalancing-Strategie. Weil nämlich die Erträge überproportional zum Ausschlag ansteigen, ist warten und schlafen angesagt. Das ist human.

In meinem Hauptdokument im Abschnitt "Ein Handelsunternehmen" wird erklärt, wie dieser überproportionale Ertrag zustande kommt, als Ableitung aus der Ertragsberechnung für die nachhaltige Ökonomie der Bewahrung.

https://adsumus2de.files.wordpress.com/2015/05/nachhaltigkeit4adsumus2de7.pdf

molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2338



View Profile
February 24, 2016, 05:01:30 PM
 #39919


wow. Was ist das? Von Dir? Klingt verdammt interessant.

PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638


View Profile
February 24, 2016, 05:11:30 PM
 #39920


Ja, das ist meine Eigenentwicklung. Vielleicht erinnern sich noch einige daran, wie ich im April 2014 (vor ca. 2 Jahren) hier behauptet habe, man könne auf schwankenden Märkten immer gewinnen. Das wurde bezweifelt, weil es aus Sicht eines Homo Oeconomicus ja nicht stimmt. Dort sind ja alle Schwankungen Risiko, und Erträge werden durch Umrechnung in Euros bestimmt. Trifft beides auf den Homo Stupido nicht zu. Daraufhin habe ich meinen antizyklischen Thread hier gestartet.

https://bitcointalk.org/index.php?topic=495672.0

Leider (oder zum Glück?) ergibt sich daraus die Erkenntnis, dass der Homo Oeconomicus ein verblödeter Dieb sein muss, weil er ja mit normalen Mitteln stets abliefert, an den Affen und erst recht an den Homo Stupido.

(Hugo Gassner ist übrigens ein Synonym, also nicht mein realer Name)

Pages: « 1 ... 1946 1947 1948 1949 1950 1951 1952 1953 1954 1955 1956 1957 1958 1959 1960 1961 1962 1963 1964 1965 1966 1967 1968 1969 1970 1971 1972 1973 1974 1975 1976 1977 1978 1979 1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 [1996] 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023 2024 2025 2026 2027 2028 2029 2030 2031 2032 2033 2034 2035 2036 2037 2038 2039 2040 2041 2042 2043 2044 2045 2046 ... 3059 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!