Bitcoin Forum
May 25, 2017, 05:24:00 AM *
News: If the forum does not load normally for you, please send me a traceroute.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023 2024 2025 2026 2027 2028 2029 2030 2031 2032 2033 2034 2035 [2036] 2037 2038 2039 2040 2041 2042 2043 2044 2045 2046 2047 2048 2049 2050 2051 2052 2053 2054 2055 2056 2057 2058 2059 2060 2061 2062 2063 2064 2065 2066 2067 2068 2069 2070 2071 2072 2073 2074 2075 2076 2077 2078 2079 2080 2081 2082 2083 2084 2085 2086 ... 2877 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4218713 times)
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1610


View Profile
March 29, 2016, 08:03:30 PM
 #40701

Gibt es zu den Umsätzen auf Houbi eine Erklärung?

Speziell zu Huobi kann ich nichts sagen. Aber es gibt einige Börsen, deren Umsätze mit der Realität nichts zu tun haben, HitBTC oder Yuanbaohui als Beispiele. Das muss kein absichtlicher Betrug sein. Damit Bytecoins (BCN) in großen Mengen überwiesen werden können, muss aufgeräumt werden, das ist sogar im BCN-Wallet integriert. Diese Aufräumarbeiten scheint die Börse HitBTC durch Eigenhandel durchzuführen, diese tauchen regelmäßig für Bruchteile einer Sekunde auf. Es ist reine Spekulation, aber wenn HitBTC betrügen wollte, würde man diesen regelmäßigen Eigenhandel verbergen. Auf jeden Fall verzerrt er die Statistik.

Ich selbst beachte die Umsatzstatistik nicht mehr, sie ist für mich auch nicht relevant, schon seit MtGox nicht mehr.

Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1495689840
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1495689840

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1495689840
Reply with quote  #2

1495689840
Report to moderator
1495689840
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1495689840

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1495689840
Reply with quote  #2

1495689840
Report to moderator
Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 630



View Profile
March 29, 2016, 08:08:17 PM
 #40702

Mal zwischen durch, ohne euch unterbrechen zu wollen.
Aber für die anderen.
Folgendes ist mir erst heute so richtig aufgefallen.
Gibt es zu den Umsätzen auf Houbi eine Erklärung? Außer das die da ihre Coins ohne Gebühren hin und her schubsen.


würde ich noch mal löschen und neu posten sonst geht deine frage unter.
Ja. War da bei euch so zwischengeschoben. Aber wahrscheinlich ist eh nicht viel los. Ist manche Tage auch richtig leer Smiley

OK
Ich schiebs nochmal hinterher:

Folgendes ist mir erst heute so richtig aufgefallen.
Gibt es zu den Umsätzen auf Houbi eine Erklärung? Außer, dass die da ihre Coins ohne Gebühren hin und her schubsen.


Kneim war schneller Smiley

curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1526



View Profile
March 29, 2016, 08:12:27 PM
 #40703


*schnipp schnapp*

Das ist richtig.

Nur, mir faellt die Interpretation schwer, die eine Kurve soll ja das Ergebnis der anderen im Linearen sein. Fuer y = x^2 gilt ja, dass x (Transaktionen) linear waechst und y (Marketcap) quadratisch. (Ok, was man dann haette waeren zwei parabelfoermige Kurven, die eine ist die Marketcap, die andere die Anzahl der Transaktionen im Quadrat, hmm ... macht eigentlich Sinn)

Ich muss da mal drueber schlafen. Ganz rund ist das fuer mich noch nicht ... aber trotzdem Danke fuer die Denkanstoesse.

Moeglicherweise ist der Graph verwirrend!

Die logarithmische Darstellung impliziert exponentielles Wachstum, da die Kurven grob bzw. scheinbar linear anwachsen. Vielleicht ist es aber wirklich, wie Gyrsur sagt, nur logarithmiert, damit man mehr auf dem Graphen unterbekommt. Es geht nicht darum, exponentielles Wachstum zu verdeutlichen. Bei groesseren Zeitraeumen wuerde man sehen, dass die "linearen" Kurven sich abflachen und es sich um logarithmierte Parabeln handelt (was eben noch zu zeigen waere).

Bei dieser Interpretation waere Metcalfe korrekt.

Problem geloest, ich kann ruhig schlafen.  Grin

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652


#BEL+++


View Profile WWW
March 29, 2016, 08:15:29 PM
 #40704

Nochmals, sei y = log(Marketcap)  und x = log(TX/day) dann gilt

y entspricht 2*x

da log((TX/day)^2) = 2*log(TX/day)

woher nimmst du diese aussage. aus dem graphen?

Naja, die zwei Kurven liegen grob aufeinander. Und sind beide grob linear mit aehnlicher Steigung. Die eine Kurve ist die logarithmisierte Marketcap, die andere die logarithmierten Quadrate der Transaktionen. Also entspricht die eine der anderen, sie korrelieren demnach.

Ein verstaendlicherer Graph waere eben die logarithmierten Transktionen auf der x-Achse aufzutragen und die logarithmierte entsprechende Marketcap auf der y-Achse. Logarithmierte (!) Marketcap, vorhergesagt durch logarithmierte (!) Quadrate (was sich als Steigung m=2 im Graphen bemerkbar macht) der Transaktionen (als Vorhersagemodell gedacht):

y = 2*x

mit y = log(Marketcap) und x = log(TX/day)


die nehmen beim marketcap ln(x) und bei tx/day ln(x2). wenn man auf beiden seiten ln rauskürzt würde man auf x und x2 kommen.

dann passt es doch oder nicht?

Du meinst e^ln(y) = e^ln(x^2)?

ich meine die nehmen auf beiden seiten eine logarithmische skala zur basis 10. wenn sie auf beiden seiten eine lineare skala nehmen liegen die auch ungefähr übereinander nur gestreckter.

Das ist richtig.

Nur, mir faellt die Interpretation schwer, die eine Kurve soll ja das Ergebnis der anderen im Linearen sein. Fuer y = x^2 gilt ja, dass x (Transaktionen) linear waechst und y (Marketcap) quadratisch. (Ok, was man dann haette waeren zwei parabelfoermige Kurven, die eine ist die Marketcap, die andere die Anzahl der Transaktionen im Quadrat, hmm ... macht eigentlich Sinn)

Ich muss da mal drueber schlafen. Ganz rund ist das fuer mich noch nicht ... aber trotzdem Danke fuer die Denkanstoesse.

die marketcap (wert) wächst quadratisch mit jedem user (verbindung) der dazu kommt.

x = marketcap
y = user

y = 1, 2, 3, 4,   5,   6,  7,   8,   9...
x = 1, 4, 9, 16, 25, 36, 49, 64, 81...

curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1526



View Profile
March 30, 2016, 06:11:06 AM
 #40705

Ich habe darueber geschlafen und kann mich mit der Interpretation von Metcalfes-Gesetzt anfreunden. Unter der Annahme, dass die scheinbar linearen Kurven logarithmierte Parabeln darstellen, so ist Metcalfes-Gesetz eine korrekte Interpretation.

Jedoch, sollte es sich ueber einen laengeren Zeitraum erweisen, dass die Marketcap und das Quadrat der Transaktionen exponentiell wachsen, also die "linearen" Kurven im logarithmierten Plot sich nicht abflachen. Dann gilt Metcalfes-Gesetz nicht, bzw. noch nicht.

Hier haben wir eine schoenes Beispiel fuer Hypothese und Experiment. Bleiben die Kurven ueber die naechsten paar Jahre linear im logarithmierten Plot, dann wissen wir, dass das Gesetz welches die Marketcap treibt, ein anderes ist. Z.B. dass der Markt noch so klein ist, dass er fuer einige Zeit exponentiell wachsen kann. Dann sieht man die Beziehung y = 2*x (mit y = log(Marketcap) und x = log(TX/day)). Im anderen Fall eben y = x^2 (mit y = Marketcap und x = TX/day).

Egal was zutrifft, es is immer gut fuer den Bitcoin-Preis  Grin

Thx Gyrsur

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1232

ORB has a good chance to grow.


View Profile
March 30, 2016, 08:02:44 AM
 #40706

http://www.btc-echo.de/mit-unterstuetzt-bitcoin-entwickler-2016032901/


MIT unterstützt Bitcoin-Kernentwickler mit 900.000 US-Dollar

29. März 2016|  Mark   
  Gründerfonds   


Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat gestern bekannt gegeben, die Arbeit der drei Bitcoin-Kernentwickler mit 900.000 USD zu unterstützen.

Die Finanzspritze stammt aus dem Bitcoin-Developer Fonds der u.a. vom Risikokapitalgeber Fred Wilson und dem LinkedIn Mitgründer Reid Hoffman gestützt wird. An dem Fonds beteiligten sind zudem einzelne Sponsoren, die an einer baldigen Lösung der Blocksize Debatte interessiert sind.

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1232

ORB has a good chance to grow.


View Profile
March 30, 2016, 08:08:21 AM
 #40707

Mal zwischen durch, ohne euch unterbrechen zu wollen.
Aber für die anderen.
Folgendes ist mir erst heute so richtig aufgefallen.
Gibt es zu den Umsätzen auf Houbi eine Erklärung? Außer das die da ihre Coins ohne Gebühren hin und her schubsen.


würde ich noch mal löschen und neu posten sonst geht deine frage unter.
Ja. War da bei euch so zwischengeschoben. Aber wahrscheinlich ist eh nicht viel los. Ist manche Tage auch richtig leer Smiley

OK
Ich schiebs nochmal hinterher:

Folgendes ist mir erst heute so richtig aufgefallen.
Gibt es zu den Umsätzen auf Houbi eine Erklärung? Außer, dass die da ihre Coins ohne Gebühren hin und her schubsen.


Kneim war schneller Smiley


sie handeln sicher ein teil über den BTC, sie handeln ihres Devisen Korb über den BTC, vermut ich
Deswegen 0% Fee und das hohe Volumen auf OKcoin und Huobi

Das geht seit Oktober 2015
https://bitcoinity.org/markets/okcoin/CNY

um Kapitalflucht zu verhindern, halten sie den Preis in Dollar gerechnent immer etwas höher als auf den anderen USD Börsen. Es ist ziemlich sicher das die Regierung also das Komitee daran beteiligt ist, gesponsort vom Komitee
http://fiatleak.com/



7. Oktober 2015 11:04 Uhr

US-Staatsanleihen: China verkauft weiterhin in großem Umfang, Problem für die USA!


FMW-Redaktion

China verkauft weiterhin in großem Umfang US-Staatsanleihen, wie jüngste Daten zeigen. Per Saldo waren ausländische Zentralbanken in den letzten Monaten in großem Umfang nicht mehr Käufer, sondern Verkäufer von US-Schulden. Das wird bald ein ernsthaftes Problem für die USA. „Wer kauft unsere Schulden“, könnte die Frage in Washington lauten. Aber wie bereits in Japan haben die USA einen großen Rettungsanker für dieses Problem.

People´s Bank of China verkauft weiter US-Staatsanleihen
 Die Zentrale der chinesischen Notenbank in Peking.
 Foto: Yongxinge/Dr. Meierhofer / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

Raus aus US-Staatsanleihen

Nur im September hat die chinesische Notenbank „People´s Bank of China“ Währungsreserven im Wert von 43 Milliarden US-Dollar verkauft – hierbei wird es sich aller Wahrscheinlichkeit nach wie in den Vormonaten auch fast ausschließlich um US-Staatsanleihen handeln. Mit dem Geld wurde zuletzt vor allem der in Hong Kong frei handelbare „Offshore Yuan“ gestützt, d.h. man verkauft mit den US-Staatsanleihen ja auch den Dollar und konvertiert in den Yuan, dadurch steigt der Yuan. Im Chart unten fällt der Dollar gegen den Yuan im September wieder, also steigt der Yuan, gestützt durch die Käufe der PBOC, die ihr Geld aus den Verkäufen der US-Staatsanleihen gezogen hat.

USD vs Offshore Yuan

Die Deutsche Bank hat errechnet, dass in den 12 Monaten bis Juli 2015 die Netto-Verkäufe (Überhang der Verkäufe über den Käufen) von US-Staatsanleihen durch ausländische staatliche Institutionen ein Volumen von 123 Milliarden Dollar erreicht haben (Anleihen mit Restlaufzeit von weniger als 1 Jahr). Das ist der größte Netto-Rückgang seit 1978.

Die offiziellen Daten seitens des US-Finanzministeriums, in welchen Größenordnungen andere Nationen US-Staatsanleihen halten, wird für August erst Mitte Oktober veröffentlicht. Da dürfte es evtl. einen Schock geben, wenn man sieht, in welchem Ausmaß die Ausländer im August ausgestiegen sind, denn das war ja DER Crash-Monat gerade in Asien und den anderen Emerging Markets. Chinas offiziell gehaltenes Volumen blieb in den letzten Monaten laut US-Statistik stabil (immer über 1,2 Billionen Dollar), aber in den letzten Monaten ging das offiziell von Belgien gehaltene Volumen drastisch zurück von 345 Milliarden Dollar im Februar auf nur noch 155 Milliarden Dollar im Juli 2015. Es ist ein relativ offenes Geheimnis, dass die chinesische Notenbank über Verwahrstellen in Belgien Teile ihrer US-Staatsanleihen hält und zuletzt verkauft hat.

http://finanzmarktwelt.de/us-staatsanleihen-china-verkauft-weiterhin-in-grossem-umfang-problem-fuer-die-usa-19930/


Donnerstag, 28.01.2016 - 10:55 Uhr  
Kapitalflucht aus China?

Goldman Sachs hat die chinesischen Kapitalabflüsse umfangreich analysiert und kommt zu dem Schluss, dass seit Mitte 2015 netto rund 550 Milliarden Dollar ins Ausland verschoben wurden.
Montag, 08.02.2016 - 11:07 Uhr  
Chinas Devisenreserven schmelzen im Rekordtempo
http://www.godmode-trader.de/artikel/kapitalflucht-aus-china,4504053

Der gewaltige Devisenberg Chinas ist im Januar weiter rapide abgeschmolzen. Experten erklären den Rückgang mit Kapitalabflüssen wegen der gegenwärtigen schwächelnden Wirtschaft Chinas.
http://www.godmode-trader.de/artikel/chinas-devisenreserven-schmelzen-im-rekordtempo,4520262


Dienstag, 01.03.2016 - 09:22 Uhr  
China: Das große Missverständnis

Die Sache liegt klar auf der Hand: Kapital flieht aus China, der Yuan wird abgewertet, um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen und das Land ist überschuldet. So präsentieren sich die Fakten, doch es gibt auch eine ganz andere Sichtweise. Anleger setzen in diesem Fall auf einen ganz falschen Trend.
US-Anleger haben die Tendenz in unsicheren Zeiten ausländische Vermögenswerte zu veräußern und das Geld in den Dollarraum zurückzuholen. Das sorgt in volatilen Marktphasen für eine Dollaraufwertung. Der Dollar ist daher auch als sicherer Hafen bekannt. Das gilt auch für den Yen, doch die Kursgewinne der letzten Wochen kann man trotz allem nicht anders als bemerkenswert bezeichnen, denn die japanische Notenbank ist ja nicht gerade auf die gelpolitische Bremse gestiegen.
http://www.godmode-trader.de/artikel/china-das-grosse-missverstaendnis,4557419

Das sind alles keine kleinen Summen und sind mehr als ausreichend, um die mysteriöse Dollarschwäche bzw. die Euro und Yen Stärke zu erklären. Durch die Neuausrichtung der chinesischen Währungspolitik kann man die Umschichtung der Reserven als sehr wahrscheinlich bezeichnen. Es ist daher gut möglich, dass die EZB und Bank of Japan mit ihren zusätzlichen Lockerungen gegen einen extrem großen Käufer auf dem Markt vorgehen: China.

Notenbanken verstehen die Welt nicht mehr, sind verzweifelt und wissen nicht wie sie mit der Aufwertung der eigenen Währung umgehen sollen. Insbesondere ist das für Japan ein Problem. China untergräbt die Bemühungen der Abenomics durch die Änderung seiner Wechselkurspolitik. Japan kann dagegenhalten, doch verhindern können sie es nicht. Bis China die Neuausrichtung der Reserven vollzogen hat, kann noch viel Zeit vergehen. Das ist Zeit, in denen andere Notenbanken händeringend nach Möglichkeiten suchen werden, um ihre Währungen abzuwerten. Das zu erreichen wird schwierig, denn die Umschichtung der Reserven Chinas hat Ausmaße, die die QE Programme der Notenbanken übersteigen.

http://www.godmode-trader.de/artikel/china-das-grosse-missverstaendnis,4557419





edit:
uff schaut mal auf die senkrechte Euro Kerze nach oben

http://www.godmode-trader.de/devisen/euro-us-dollar-kurs,134000

da läuft etwas gewaltiges ...

intraday auswählen



und hier china
https://bitcoinity.org/markets/huobi/CNY

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 630



View Profile
March 30, 2016, 09:58:25 AM
 #40708

http://www.btc-echo.de/mit-unterstuetzt-bitcoin-entwickler-2016032901/


MIT unterstützt Bitcoin-Kernentwickler mit 900.000 US-Dollar

29. März 2016|  Mark   
  Gründerfonds   


Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat gestern bekannt gegeben, die Arbeit der drei Bitcoin-Kernentwickler mit 900.000 USD zu unterstützen.

Die Finanzspritze stammt aus dem Bitcoin-Developer Fonds der u.a. vom Risikokapitalgeber Fred Wilson und dem LinkedIn Mitgründer Reid Hoffman gestützt wird. An dem Fonds beteiligten sind zudem einzelne Sponsoren, die an einer baldigen Lösung der Blocksize Debatte interessiert sind.

Hab ich gestern abend auch schon kurz überflogen.
Das bereitet mir Bauchschmerzen.
Aus dem Artikel:
Quote
" ...Sponsoren, die an einer baldigen Lösung der Blocksize Debatte interessiert sind.

... „frei verwendbares Geschenk“ ... ... keinen Einfluss auf das Entwicklerteam nehmen möchte. "


Kommen jetzt wieder neue virtuelle Fake Nodes und Transaktionsspam? Blöcke voll? Wieder in den systematischen Rhythmen wie vorher?

Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 630



View Profile
March 30, 2016, 10:05:51 AM
 #40709

...


sie handeln sicher ein teil über den BTC, sie handeln ihres Devisen Korb über den BTC, vermut ich
Deswegen 0% Fee und das hohe Volumen auf OKcoin und Huobi

...

Sehr umfangreich. Smiley
Danke

Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 630



View Profile
March 30, 2016, 10:15:00 AM
 #40710

Und wenn ich gerade selbst so schön am spammen bin,
mein Halving Upate Smiley

95 Tage http://www.bitcoinblockhalf.com/ 03 Jul 2016
14 Wochen http://bitcoinclock.com/ 2016-07-12

Limx Dev
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


www.bitsend.info


View Profile
March 30, 2016, 11:11:26 AM
 #40711

http://www.btc-echo.de/mit-unterstuetzt-bitcoin-entwickler-2016032901/


MIT unterstützt Bitcoin-Kernentwickler mit 900.000 US-Dollar

29. März 2016|  Mark   
  Gründerfonds   


Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat gestern bekannt gegeben, die Arbeit der drei Bitcoin-Kernentwickler mit 900.000 USD zu unterstützen.

Die Finanzspritze stammt aus dem Bitcoin-Developer Fonds der u.a. vom Risikokapitalgeber Fred Wilson und dem LinkedIn Mitgründer Reid Hoffman gestützt wird. An dem Fonds beteiligten sind zudem einzelne Sponsoren, die an einer baldigen Lösung der Blocksize Debatte interessiert sind.

Hab ich gestern abend auch schon kurz überflogen.
Das bereitet mir Bauchschmerzen.
Aus dem Artikel:
Quote
" ...Sponsoren, die an einer baldigen Lösung der Blocksize Debatte interessiert sind.

... „frei verwendbares Geschenk“ ... ... keinen Einfluss auf das Entwicklerteam nehmen möchte. "


Kommen jetzt wieder neue virtuelle Fake Nodes und Transaktionsspam? Blöcke voll? Wieder in den systematischen Rhythmen wie vorher?



Also ich mache es auch für 9000 $ ...gut der Aufwand beträgt auch fast 20 min um das einzucoden....Lächerlich!

BitSend ◢◤Clients | Source
www.bitsend.info
█▄
█████▄
████████▄
███████████▄
██████████████
███████████▀
████████▀
█████▀
█▀












Your Digital Network | 10MB Blocks
Algo: XEVAN | DK3 | Masternodes
Bitcore - BTX/BTC -Project












BSD -USDT | Bittrex | C.Gather | S.Exchange
Cryptopia | NovaExchange | Livecoin
CoinPayments | Faucet | Bitsend Airdrop













████
 ████
  ████
   ████
    ████
     ████
      ████
       ████
        ████
       ████
      ████
     ████
    ████
   ████
  ████
 ████
████

████
 ████
  ████
   ████
    ████
     ████
      ████
       ████
        ████
       ████
      ████
     ████
    ████
   ████
  ████
 ████
████
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1778


View Profile
March 30, 2016, 11:49:38 AM
 #40712

Kommen jetzt wieder neue virtuelle Fake Nodes und Transaktionsspam? Blöcke voll?

Fake-Nodes sind egal, aber mit 300k lässt sich die TX Fee für TX in die eigene Wallet einige Monate lang bezahlen, um zu "beweisen", dass die Blöcke voll sind.
Denker
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966



View Profile
March 30, 2016, 12:47:01 PM
 #40713

Kommen jetzt wieder neue virtuelle Fake Nodes und Transaktionsspam? Blöcke voll?

Fake-Nodes sind egal, aber mit 300k lässt sich die TX Fee für TX in die eigene Wallet einige Monate lang bezahlen, um zu "beweisen", dass die Blöcke voll sind.


Echt komisch.
Genau den gleichen Gedanken hatte ich auch. Cheesy
Naja sei's drum.

Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652


#BEL+++


View Profile WWW
March 30, 2016, 01:24:06 PM
 #40714

XT/Unlimited/Classic vs. Core



 Grin Grin

Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 630



View Profile
March 30, 2016, 02:14:24 PM
 #40715

http://www.btc-echo.de/mit-unterstuetzt-bitcoin-entwickler-2016032901/


MIT unterstützt Bitcoin-Kernentwickler mit 900.000 US-Dollar

29. März 2016|  Mark   
  Gründerfonds   


Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat gestern bekannt gegeben, die Arbeit der drei Bitcoin-Kernentwickler mit 900.000 USD zu unterstützen.

Die Finanzspritze stammt aus dem Bitcoin-Developer Fonds der u.a. vom Risikokapitalgeber Fred Wilson und dem LinkedIn Mitgründer Reid Hoffman gestützt wird. An dem Fonds beteiligten sind zudem einzelne Sponsoren, die an einer baldigen Lösung der Blocksize Debatte interessiert sind.

Hab ich gestern abend auch schon kurz überflogen.
Das bereitet mir Bauchschmerzen.
Aus dem Artikel:
Quote
" ...Sponsoren, die an einer baldigen Lösung der Blocksize Debatte interessiert sind.

... „frei verwendbares Geschenk“ ... ... keinen Einfluss auf das Entwicklerteam nehmen möchte. "


Kommen jetzt wieder neue virtuelle Fake Nodes und Transaktionsspam? Blöcke voll? Wieder in den systematischen Rhythmen wie vorher?



Also ich mache es auch für 9000 $ ...gut der Aufwand beträgt auch fast 20 min um das einzucoden....Lächerlich!
Ja also gut. Du kannst für 9000 $ beispielsweise 1000 gehostete Classic Nodes starten. Und was ist daran "Lächerlich"?
Das außer für weitere (Beispiel mezzomix) 300.000 $ Blöcke voll Spam, noch 591.000 $ für sonstiges zur Verfügung steht?

-------

Und mal Grundsätzlich. Hat jemand schon mal daran gedacht, "Wenn zwei sich streiten freut sich ein dritter"?
Davon hab ich bisher hier noch nichts gelesen. Nur Vorwürfe von gekauften Core Entwicklern.
Der vorige Angriff mit XT hat ja auch schon nichts gebracht. Außer die 86. Bitcoin für Tod Erklärung.

numismatist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994



View Profile
March 30, 2016, 02:25:19 PM
 #40716

Denn will ich aus der nicht technischen Ecke auch mal dazu senfen.
Wir stehen mit Bitcoin noch viel weiter am Anfang, als oft gedacht.
Es ist schwer einzuschätzen wie die Verteilung "gut" wäre zwischen:
Mining Belohnung durch Fee (Transaktionsgebühr) contra externen Dienstleistern.
Früher war das so: Der Bitcoin gehörte allen, denn jeder hatte mit seinem Rechner einen kleinen Beitrag geleistet. Die Zahlungen im gesamten Netzwerk wurden durch einen zufällig gewählten Beteiligten bewerkstelligt.
Jeder brachte also ein wenig der benötigten Rechenleistung bei, damit waren eventuelle Gebühren dann auch schon bezahlt.
Keine Kontoführungsgebühren, keine Überweisungsgebühren, keine zwei Tage warten auf eine Überweisung, auch Samstags/Sonntags geöffnet.


Ein anderes Modell im Vergleich: Eine Bank. Die macht dann alles für dich, du musst/kannst nichts machen, und nimmt dafür in ihrer privilegierten Stellung als Mittelsman einen kleinen Gebührenbeitrag. Kontoführungsgebüren pauschal, zusätzlich für jede Überweisung noch ein kleiner Zusatzbeitrag. Zahlungen gehen nur auf vorgesehenen Routen, wenn du versuchst am Bank Schalter Bargeld via Western Union nach Amerika zu transportieren wirst du dich wundern, was da plötzlich für Gebühren zu berappen sind.
Als Alleinentscheider, wer wann von wo nach wohin Überweisungen tätigen darf (und wie viel das dann zusätzlich kostet) hat die Bank eine hervorgehobene Stellung. Da gehen dann beispielsweise Spenden an Wikileaks halt eben nicht!
Das sind halt die Nachteile eines Monopols.


Und was macht der Bitcoin  mittlerweile? Ein Monopol ist entstanden, man erörtert schon die Möglichkeiten höherer Fees. Die dahinter stehenden Mining "Fabriken" haben wie ein Krebsgeschwür die ursprüngliche Idee Satoshi Nakamotos überwuchert, von innen heraus zersetzt. Während noch die steigende Hashrate bejubelt wurde ist die ursprüngliche Idee jeden Tag ein bisschen mehr gestorben.
Und die ach so interessante Technik interessiert einen Scheiß. Logarithmierte Quadrate? Es geht um die Idee, die Absicht, das Ziel. Was war noch mal der Grund, eine Währung wie den Bitcoin zu erfinden?

Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1232

ORB has a good chance to grow.


View Profile
March 30, 2016, 02:30:02 PM
 #40717

wahre Worte.. deshalb zu classic wechseln und gut ist es

Garvin ist der Vertreter Satoshi's

mir ist nicht klar was daran so schwer ist.. wer die Ideen des Bitcoin leben möchte muss Garvin unterstützen

und dies weiter transportieren. classic ist eben classic, nicht gemauschel

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1428


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
March 30, 2016, 02:49:41 PM
 #40718

Und was macht der Bitcoin  mittlerweile? Ein Monopol ist entstanden, man erörtert schon die Möglichkeiten höherer Fees. Die dahinter stehenden Mining "Fabriken" haben wie ein Krebsgeschwür die ursprüngliche Idee Satoshi Nakamotos überwuchert, von innen heraus zersetzt.
Nein. Ein kleines Gedankenexperiment: nehmen wir einmal den Fall an, es gäbe nur noch einen einzigen Mining-Pool weltweit, und dieser verfügte tatsächlich über 100% der Rechenleistung im Bitcoin-Netzwerk.

Könnte er die Bitcoins eines Users stehlen? Nein.
Wäre der Betreiber dieses Pools in der Lage, Transaktionen zu verändern? Nein.*
Wäre es ihm möglich, seine eigenen Bitcoins nach Belieben mehrfach auszugeben? Nein.**

Einschränkend hierzu wäre zu erwähnen, dass er prinzipiell dazu in der Lage wäre, *Transaktionen rückwirkend für einen gewissen Zeitraum zu löschen. Ebenso **könnte er damit auch Bitcoins doppelt ausgeben, ebenfalls für einen bestimmten Zeitraum rückwirkend.
Aber, und das muss man sich sehr deutlich vor Augen halten, all das wäre nicht unbemerkt möglich. Solange er also nicht gewährleisten kann, dass er nicht lediglich temporär, sondern dauerhaft über die Mehrheit der Rechenleistung im Netzwerk verfügt, sind ihm faktisch diese Missbrauchsmöglichkeiten genommen, bzw. höchstens einmalig anwendbar. Wenn überhaupt, verfügt er also über das Äquivalent einer Atombombe, prinzipiell geeignet, mit der potentiellen Schafwirkung abzuschrecken, aber sobald man sie einmal genutzt hat, ist das Potential verloren.

Es reicht eben nicht, 51% der Rechenpower in einem Pool zu vereinen, man muss schon in der Lage sein, diese Rechenleistung dauerhaft selbst zur Verfügung zu stellen. Ein Pool kann das schon deswegen nicht, weil die Teilnehmer am Pool sich jederzeit abwenden könnten (und wohl auch würden, da der Wert ihrer eigenen Bitcoins gefährdet wäre, würden sie weiterhin bei dem Pool bleiben).

Es gibt also kein "Monopol" im Mining. Nicht einmal ein Oligopol im engeren Wortsinne, auch wenn es oberflächlich so aussehen mag. Die Anzahl der relevanten Pools mag klein sein, ihre Fähigkeit, dies zu ihrem eigenen Vorteil auszunutzen, ist es aber auch.


Während noch die steigende Hashrate bejubelt wurde ist die ursprüngliche Idee jeden Tag ein bisschen mehr gestorben.
Und die ach so interessante Technik interessiert einen Scheiß. Logarithmierte Quadrate? Es geht um die Idee, die Absicht, das Ziel. Was war noch mal der Grund, eine Währung wie den Bitcoin zu erfinden?
Bitcoin ist ein Experiment. Es gibt keinen anderen Grund für Bitcoin als den, herauszufinden, wie sich dieses Experiment entwickelt.

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1778


View Profile
March 30, 2016, 02:57:42 PM
 #40719

wahre Worte.. deshalb zu classic wechseln und gut ist es

Ich dachte der Classic Maintainer hat den Patch von Luke-JR abgelehnt, der den Ming Algorithmus geändert hätte. Damit wären die 4 Pools (zusammen mit den ASIC, FPGA und GPU) vorerst Geschichte gewesen.  Grin Grin Grin
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1526



View Profile
March 30, 2016, 03:31:20 PM
 #40720

Bitcoin Price Is $200 Less Than It Should Be According To Investment Bank:

http://www.ibtimes.com/bitcoin-price-200-less-it-should-be-according-investment-bank-2345413
http://www.btc-echo.de/investmentbank-bitcoin-ist-unterbewertet-2016033001/

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
Pages: « 1 ... 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023 2024 2025 2026 2027 2028 2029 2030 2031 2032 2033 2034 2035 [2036] 2037 2038 2039 2040 2041 2042 2043 2044 2045 2046 2047 2048 2049 2050 2051 2052 2053 2054 2055 2056 2057 2058 2059 2060 2061 2062 2063 2064 2065 2066 2067 2068 2069 2070 2071 2072 2073 2074 2075 2076 2077 2078 2079 2080 2081 2082 2083 2084 2085 2086 ... 2877 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!