Bitcoin Forum
October 19, 2019, 01:22:56 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.18.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3765 3766 3767 3768 3769 3770 3771 3772 3773 3774 3775 3776 3777 3778 3779 3780 3781 3782 3783 3784 3785 3786 3787 3788 3789 3790 3791 3792 3793 3794 3795 3796 3797 3798 3799 3800 3801 3802 3803 3804 3805 3806 3807 3808 3809 3810 3811 3812 3813 3814 [3815] 3816 3817 3818 3819 3820 3821 3822 3823 3824 3825 3826 3827 3828 3829 3830 3831 3832 3833 3834 3835 3836 3837 3838 3839 3840 3841 3842 3843 3844 3845 3846 3847 3848 3849 3850 3851 3852 3853 3854 3855 3856 3857 3858 3859 3860 3861 3862 3863 3864 3865 ... 4358 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5434210 times)
Z80
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 274
Merit: 134



View Profile
July 23, 2018, 10:01:03 AM
 #76281

...
LN Hub in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN?? <-- als frage zu verstehen
Ich hab das hier schon öfter gelesen, das man hierzulande evtl. eine Lizenz benötigt, bzw. es verboten sein könnte einen LN-Hub zu betreiben. Wenn es so wäre würde das nicht einem kompletten Verbot von LN gleich kommen?
Ich meine wann genau betreibe ich denn einen Hub...?

Korrigiert mich wenn ich irre... folgendes Beispiel:
Ich möchte bei Amazon was kaufen und mache zu Amazon von meiner Wallet aus einen Kanal auf. Den lasse ich natürlich offen, weil ich dort ja öfter was kaufe und weil LN ja sonst auch sinnlos wäre. Nun mache ich einen weiteren Kanal auf, sagen wir zu einer Bitcoin-Börse. Genau genommen habe ich jetzt schon einen Hub mit zwei Verbindungen und andere LN-Teilnehmer könnten über meinen "Hub" Zahlungen routen, soweit es mein Guthaben hergibt. Das müsste sogar automatisch geschehen da sich die Wallets bei LN-Zahlungen ja automatisch eine funktionierende Route durch's LN-Network suchen.

Hab ich nen Denkfehler?

Es ist schwierig zu antworten wenn man die Frage nicht versteht...
1571448176
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1571448176

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1571448176
Reply with quote  #2

1571448176
Report to moderator
1571448176
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1571448176

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1571448176
Reply with quote  #2

1571448176
Report to moderator
1571448176
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1571448176

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1571448176
Reply with quote  #2

1571448176
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1571448176
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1571448176

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1571448176
Reply with quote  #2

1571448176
Report to moderator
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2352
Merit: 1183


View Profile
July 23, 2018, 11:30:21 AM
 #76282

Ich meine wann genau betreibe ich denn einen Hub...?

Immer dann, wenn Du Zahlungen von anderen Nutzern weiterleitest, selbst also nicht Endpunkt (der letztendliche Sender/Empfänger) bist.

Es ist Deine freie Entscheidung, ob Du einen Hub oder einen reinen Endpunkt betreibst.
Z80
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 274
Merit: 134



View Profile
July 23, 2018, 11:47:32 AM
 #76283

....
Es ist Deine freie Entscheidung, ob Du einen Hub oder einen reinen Endpunkt betreibst.
Okay, also wäre das dann so, das aus dem Lightning-Network, für das Routing, alle Knoten rausfallen die dies nicht aktiviert haben...
Ich würde es ja besser finden wenn grundsätzlich jeder Knoten auch routet! Wäre für die (Nicht-)Nachverfolgbarkeit von Zahlungen besser. Ausserdem wäre es schwieriger eine Lizenzpflicht durchzusetzen...

Es ist schwierig zu antworten wenn man die Frage nicht versteht...
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2296
Merit: 1183


I, Quant


View Profile WWW
July 23, 2018, 12:13:58 PM
Last edit: July 23, 2018, 01:05:48 PM by Gyrsur
Merited by qwk (1)
 #76284

Ich meine wann genau betreibe ich denn einen Hub...?

Immer dann, wenn Du Zahlungen von anderen Nutzern weiterleitest, selbst also nicht Endpunkt (der letztendliche Sender/Empfänger) bist.

Es ist Deine freie Entscheidung, ob Du einen Hub oder einen reinen Endpunkt betreibst.

wie konfiguriere ich denn LN als reinen endpunkt? hast Du mal ein beispiel?


EDIT:

Beginner’s Guide to ️⚡Lightning️⚡ on a Raspberry Pi




EDIT2:

Grin Grin
Can I get rich by routing Lightning payments?
Nobody knows. Probably not. You will get minimal fees. I don't care. Enjoy the ride!

Derivatives like Futures and Options are part of the formation of BTC prices since some time. Whether we like it or not the best way to adapt it is to learn how they are working and how we can profit from them.
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1520
Merit: 657


View Profile
July 23, 2018, 12:41:25 PM
 #76285

....
Es ist Deine freie Entscheidung, ob Du einen Hub oder einen reinen Endpunkt betreibst.
Okay, also wäre das dann so, das aus dem Lightning-Network, für das Routing, alle Knoten rausfallen die dies nicht aktiviert haben...
Ich würde es ja besser finden wenn grundsätzlich jeder Knoten auch routet! Wäre für die (Nicht-)Nachverfolgbarkeit von Zahlungen besser. Ausserdem wäre es schwieriger eine Lizenzpflicht durchzusetzen...
Wie ich gelesen hab lässt sich lightning auch durch Tor routen ,von daher wäre das mit der Lizenzpflicht wahrscheinlich eh für die Tonne .

Bitcoin not Blockchain !!!
The Oracel from DAK Cool
-- 7 Billion Homo Sapiens but over 1 Billion Fomo Sapiens out there Smiley --
hv_
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1344
Merit: 552

Clean Code and Scale


View Profile WWW
July 23, 2018, 02:21:51 PM
 #76286

Ist die erste offizielle Bicoin Börse im Schwabenländle ?

https://www.focus.de/finanzen/boerse/novum-im-kryptohandel-nach-bitfinex-kraken-kommt-jetzt-boerse-stuttgart-bitcoin-vor-der-haustuer_id_9289666.html

Da wird doch der Bull zum Bison!

Carpe diem  -  understand the White Paper and mine honest.
Memo: 1AHUYNJKPfY7PjVK1hNQFo5LrdGixuiybw  -  https://metanet.icu/
The simple way is the genius way - in Moore's Law and Satoshi's WP we trust.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2352
Merit: 1183


View Profile
July 23, 2018, 03:32:47 PM
 #76287

wie konfiguriere ich denn LN als reinen endpunkt? hast Du mal ein beispiel?

EDIT:
Beginner’s Guide to ️⚡Lightning️⚡ on a Raspberry Pi

lnd ist ein Hub. Die Wallet Integrationen sollten nicht zwingend als Hub arbeiten. Solange die entsprechende Implentierung keine Konfigurationsmöglichkeit vorsieht bleibt leider nur, eine andere Implementierung zu nutzen. Üblicherweise sollte es möglich sein, pro Channel einen bestimmten Anteil für eigene Transaktionen zu reservieren.
trantute2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 532
Merit: 346



View Profile
July 23, 2018, 03:33:41 PM
 #76288

So hackt man also den vermeintlichen Weltcomputer:

https://bitcoinblog.de/2018/07/23/sinnlose-token-fluten-ethereum-mit-spam-transaktionen/

Geht zwar bei Bitcoin genauso, wenn man genug Kapital sein eigen nennt, aber zumindest kann man, wenn der Mempool vollgelaufen ist, in der Zwischenzeit beliebig viel Wert in LN-Paymentchannels hin und her schieben. Vorausgesetzt die Channels sind vor dem Stau schon erzeugt und werden nicht während des Staus geschlossen.
Greshamsches Geld
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162
Merit: 1014



View Profile
July 23, 2018, 04:51:13 PM
 #76289

Was wird aus der 7700$ Hürde?

Vin
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1083
Merit: 1006


View Profile
July 23, 2018, 07:13:03 PM
 #76290

Was wird aus der 7700$ Hürde?

Schaut doch erstmal ganz gut aus.
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2268
Merit: 2166


Shitcoin Minimalist


View Profile
July 23, 2018, 07:36:28 PM
 #76291

Bitcoin Automaten in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN!!
Nicht ganz korrekt, sondern "strittig" anstelle von "verboten".

Bitcoin Marketplace (keine klassische Börse) in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN!!
Ungenau. Eine Banklizenz reicht nicht, es benötigt eine Lizenz für einen multilateralen Handelsplatz.
Die haben Banken i.d.R. nicht, sondern eben nur Börsen.

Anlagebetrug (von BAFIN geprüft und zugelassen) ERLAUBT!!
Hm, naja, wenn es geprüft und zugelassen ist, ist es natürlich erlaubt, das ist eigentlich trivial.
Dass sich so manches später als Anlagebetrug herausstellt, ist sicherlich bedauerlich, aber irgendwie auch eine triviale Erkenntnis.
Wenn du mir ein Beispiel nennen könntest, wo vor der Zulassung durch die BaFIN der Anlagebetrug nachgewiesen wurde, würde mich das doch sehr interessieren.

LN Hub in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN?? <-- als frage zu verstehen
Vermutlich. IMHO sogar eindeutiger "verboten" als Bitcoin Automaten. Aber IANAL.

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
hv_
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1344
Merit: 552

Clean Code and Scale


View Profile WWW
July 23, 2018, 08:06:31 PM
 #76292

Bitcoin Automaten in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN!!
Nicht ganz korrekt, sondern "strittig" anstelle von "verboten".

Bitcoin Marketplace (keine klassische Börse) in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN!!
Ungenau. Eine Banklizenz reicht nicht, es benötigt eine Lizenz für einen multilateralen Handelsplatz.
Die haben Banken i.d.R. nicht, sondern eben nur Börsen.

Anlagebetrug (von BAFIN geprüft und zugelassen) ERLAUBT!!
Hm, naja, wenn es geprüft und zugelassen ist, ist es natürlich erlaubt, das ist eigentlich trivial.
Dass sich so manches später als Anlagebetrug herausstellt, ist sicherlich bedauerlich, aber irgendwie auch eine triviale Erkenntnis.
Wenn du mir ein Beispiel nennen könntest, wo vor der Zulassung durch die BaFIN der Anlagebetrug nachgewiesen wurde, würde mich das doch sehr interessieren.

LN Hub in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN?? <-- als frage zu verstehen
Vermutlich. IMHO sogar eindeutiger "verboten" als Bitcoin Automaten. Aber IANAL.


Kommt noch https://mobile.twitter.com/wc_ulrich/status/1020176699399573504

https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-morgenmagazin/kryptpwaehrungen-100.html



Carpe diem  -  understand the White Paper and mine honest.
Memo: 1AHUYNJKPfY7PjVK1hNQFo5LrdGixuiybw  -  https://metanet.icu/
The simple way is the genius way - in Moore's Law and Satoshi's WP we trust.
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2296
Merit: 1183


I, Quant


View Profile WWW
July 24, 2018, 04:26:30 AM
 #76293

Bitcoin Automaten in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN!!
Nicht ganz korrekt, sondern "strittig" anstelle von "verboten".
ok, aber die praktische auswirkung ist die selbe. --> 0 Bitcoin Automaten in Deutschland.


Bitcoin Marketplace (keine klassische Börse) in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN!!
Ungenau. Eine Banklizenz reicht nicht, es benötigt eine Lizenz für einen multilateralen Handelsplatz.
Die haben Banken i.d.R. nicht, sondern eben nur Börsen.
hat die Bitcoin.de dann auch? wahrscheinlich, gell? und FIDOR als Bank mit Banklizenz dazu.


Anlagebetrug (von BAFIN geprüft und zugelassen) ERLAUBT!!
Hm, naja, wenn es geprüft und zugelassen ist, ist es natürlich erlaubt, das ist eigentlich trivial.
Dass sich so manches später als Anlagebetrug herausstellt, ist sicherlich bedauerlich, aber irgendwie auch eine triviale Erkenntnis.
Wenn du mir ein Beispiel nennen könntest, wo vor der Zulassung durch die BaFIN der Anlagebetrug nachgewiesen wurde, würde mich das doch sehr interessieren.
gab es schon paar beispiele. auch ein beispiel aus jüngerer vergangenheit (dresden) wo die genehmigung entzogen wurde und dann gingen die probleme erst richtig los.

was ich damit sagen will. die schützen nicht den verbraucher was ihre aufgabe wäre weil sie von steuergeldern bezahlt werden. sie schützen das starre und reformunfähige bzw. reformunwillige system in Deutschland seit 1945 welches zum teil Nazi-Deutschland gesetze bzw. Weimarer Republik gesetze anwendet bzw. übernommen hat.


LN Hub in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN?? <-- als frage zu verstehen
Vermutlich. IMHO sogar eindeutiger "verboten" als Bitcoin Automaten. Aber IANAL.
da bin ich mal gespannt wenn der erste bzw. die erste firma der geldwäsche und förderung vom "internationalen terrrorismus" angeklagt wird weil er/sie ein LN hub betreibt. nochmals. damit kommt der Standort Deutschland nicht weiter wenn er die hände zur raute faltet und verwaltet, verwaltet und nochmals verwaltet. ich habe nicht die zeit bis 2026 zu warten. deshalb tschüssiekowskie D. mittlerweile ist die infrastruktur auch woanders gut oder besser.

Derivatives like Futures and Options are part of the formation of BTC prices since some time. Whether we like it or not the best way to adapt it is to learn how they are working and how we can profit from them.
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2240
Merit: 1575


Decentralization Maximalist


View Profile
July 24, 2018, 05:12:20 AM
 #76294

Hm, aber ein Privatmensch, der als LN-Minihub für seine Freunde fungiert - ist der ebenfalls betroffen? In den USA gelten ja die "money transmitter" Bestimmungen nur dann, wenn man es geschäftlich ("as a business" war glaube ich die Formulierung) betreibt. Man kann das zwar weit auslegen, aber auch dann sollte nur der betroffen sein, der Gebühren für das Weiterleiten erhebt.

Ansonsten wäre das ein Argument für Sidechains als Ergänzung zu LN. (Wobei da ja noch einige Probleme nicht gelöst wurden, die manche für unlösbar halten ...).

Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2296
Merit: 1183


I, Quant


View Profile WWW
July 24, 2018, 05:19:42 AM
 #76295

Hm, aber ein Privatmensch, der als LN-Minihub für seine Freunde fungiert - ist der ebenfalls betroffen? In den USA gelten ja die "money transmitter" Bestimmungen nur dann, wenn man es geschäftlich ("as a business" war glaube ich die Formulierung) betreibt. Man kann das zwar weit auslegen, aber auch dann sollte nur der betroffen sein, der Gebühren für das Weiterleiten erhebt.

ja könnte ich mir vorstellen, dass das die zukünftige unterscheidung ausmacht. bei gebühren würde man als gewerblich eingestuft werden. ist halt die frage wie es einem nachgewiesen werden kann. deshalb wird die schnittstelle BTC --> fiat immer wichtiger und regulierter. wird in die richtung gehen, dass Du die mittelherkunft nachweisen musst ansonsten beschlagnahmung durch den staat mit dem neuen gesetzt was jetzt auch bei dem Araber Clan in Berlin greift.

so was kann ich mir ausmalen. sehr dunkelschwarz alles aber in 5 bis 10 jahren durchaus möglich.

Derivatives like Futures and Options are part of the formation of BTC prices since some time. Whether we like it or not the best way to adapt it is to learn how they are working and how we can profit from them.
comby
Copper Member
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 219
Merit: 1


View Profile
July 24, 2018, 06:33:37 AM
 #76296

Bitcoin Automaten in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN!!
Nicht ganz korrekt, sondern "strittig" anstelle von "verboten".

Bitcoin Marketplace (keine klassische Börse) in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN!!
Ungenau. Eine Banklizenz reicht nicht, es benötigt eine Lizenz für einen multilateralen Handelsplatz.
Die haben Banken i.d.R. nicht, sondern eben nur Börsen.

Anlagebetrug (von BAFIN geprüft und zugelassen) ERLAUBT!!
Hm, naja, wenn es geprüft und zugelassen ist, ist es natürlich erlaubt, das ist eigentlich trivial.
Dass sich so manches später als Anlagebetrug herausstellt, ist sicherlich bedauerlich, aber irgendwie auch eine triviale Erkenntnis.
Wenn du mir ein Beispiel nennen könntest, wo vor der Zulassung durch die BaFIN der Anlagebetrug nachgewiesen wurde, würde mich das doch sehr interessieren.

LN Hub in Deutschland ohne Banklizenz? VERBOTEN?? <-- als frage zu verstehen
Vermutlich. IMHO sogar eindeutiger "verboten" als Bitcoin Automaten. Aber IANAL.


Kommt noch https://mobile.twitter.com/wc_ulrich/status/1020176699399573504

https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-morgenmagazin/kryptpwaehrungen-100.html




Endlich, wird Zeit das die Deutschen / Europäer begreifen das Kryptowährungen kein Angriff ist/sind, sondern bereichern können (in verschiedenen Lebenslagen).
trantute2
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 532
Merit: 346



View Profile
July 24, 2018, 06:43:19 AM
 #76297

Moin!

Ich verstehe die Diskussion nicht. Ich bin aber auch mehr oder weniger spät eingestiegen und weiss nicht ob ich alle Fakten kenne ...

Was ist denn der Unterschied zwischen einem Miner, der ja auch Transaktionen weiterleitet, und jemanden, der LN-Transaktionen weiterleitet? Den einzigen Unterschied, den ich sehe, ist, dass man bei einem Payment-Channel nicht wissen kann, was in diesem vorgeht. Ansonsten sind beide Methoden Wertetransportvehikel.

Kann mich jemand aufklären was für der Staat den Unterschied machen könnte?
Chris601
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 635
Merit: 545


View Profile
July 24, 2018, 07:10:19 AM
 #76298

Du verwaltest fremdes Geld. Das ist das Problem an der Sache.

btw: Ein Miner leitet keine Transaktionen weiter. Er bestätigt diese. Weiterleiten tut jeder Knoten im Bitcoin-Netzwerk. Und das "darf" er auch, weil er die Bitcoin-Zahlungen zwar weiterleitet aber keinen Zugriff darauf hat. Eine TX ist praktisch kein Geld.

Trinkgelder hier einwerfen: 1J9c3HyFTBDBwCXdnBqqzh5VvQ14K5nCY
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2352
Merit: 1183


View Profile
July 24, 2018, 07:29:23 AM
Merited by numismatist (1)
 #76299

Hm, aber ein Privatmensch, der als LN-Minihub für seine Freunde fungiert - ist der ebenfalls betroffen? In den USA gelten ja die "money transmitter" Bestimmungen nur dann, wenn man es geschäftlich ("as a business" war glaube ich die Formulierung) betreibt. Man kann das zwar weit auslegen, aber auch dann sollte nur der betroffen sein, der Gebühren für das Weiterleiten erhebt.
ja könnte ich mir vorstellen, dass das die zukünftige unterscheidung ausmacht. bei gebühren würde man als gewerblich eingestuft werden. ist halt die frage wie es einem nachgewiesen werden kann. deshalb wird die schnittstelle BTC --> fiat immer wichtiger und regulierter. wird in die richtung gehen, dass Du die mittelherkunft nachweisen musst ansonsten beschlagnahmung durch den staat mit dem neuen gesetzt was jetzt auch bei dem Araber Clan in Berlin greift.

Wenn wir mal von den Gesetzen ausgehen (was man in DE nachgewiesenermassen nicht machen sollte), dann ist eine Fee möglich, solange diese lediglich den Betrieb abdeckt. Erst wenn damit regelmässige Gewinne erzielt werden, sieht es anders aus.

Da willkürliche (rechtswidrige) Aktionen durchaus zu erwarten sind, würde ich persönlich zwingend auf starke Verschlüsselung setzen. Die Prügeltruppe kann mir zwar die (Kopien der) Wallet rauben und den Hub Betrieb (vorübergehend) unterbrechen, wird aber damit nichts anfangen können und keine dauerhafte Störung verursachen.
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 644
Merit: 56


View Profile
July 24, 2018, 07:29:48 AM
 #76300

Die 8K $ sind geschafft. Freibier für alle  Grin
Pages: « 1 ... 3765 3766 3767 3768 3769 3770 3771 3772 3773 3774 3775 3776 3777 3778 3779 3780 3781 3782 3783 3784 3785 3786 3787 3788 3789 3790 3791 3792 3793 3794 3795 3796 3797 3798 3799 3800 3801 3802 3803 3804 3805 3806 3807 3808 3809 3810 3811 3812 3813 3814 [3815] 3816 3817 3818 3819 3820 3821 3822 3823 3824 3825 3826 3827 3828 3829 3830 3831 3832 3833 3834 3835 3836 3837 3838 3839 3840 3841 3842 3843 3844 3845 3846 3847 3848 3849 3850 3851 3852 3853 3854 3855 3856 3857 3858 3859 3860 3861 3862 3863 3864 3865 ... 4358 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!