Bitcoin Forum
November 19, 2019, 05:38:52 PM *
News: 10th anniversary art contest
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 4099 4100 4101 4102 4103 4104 4105 4106 4107 4108 4109 4110 4111 4112 4113 4114 4115 4116 4117 4118 4119 4120 4121 4122 4123 4124 4125 4126 4127 4128 4129 4130 4131 4132 4133 4134 4135 4136 4137 4138 4139 4140 4141 4142 4143 4144 4145 4146 4147 4148 [4149] 4150 4151 4152 4153 4154 4155 4156 4157 4158 4159 4160 4161 4162 4163 4164 4165 4166 4167 4168 4169 4170 4171 4172 4173 4174 4175 4176 4177 4178 4179 4180 4181 4182 4183 4184 4185 4186 4187 4188 4189 4190 4191 4192 4193 4194 4195 4196 4197 4198 4199 ... 4374 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5440694 times)
1r0n1c
Member
**
Offline Offline

Activity: 530
Merit: 17


View Profile
March 12, 2019, 09:11:47 AM
 #82961

das würde ja bedeuten, dass die Zinsen nie wieder steigen?

Das heißt, man bekommt in Zukunft sogar Geld dafür, wenn man eine Hypothek für ein Haus aufnimmt?!
1574185132
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1574185132

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1574185132
Reply with quote  #2

1574185132
Report to moderator
The Bitcoin Forum is turning 10 years old! Join the community in sharing and exploring the notable posts made over the years.
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 672
Merit: 56


View Profile
March 12, 2019, 09:28:22 AM
 #82962

das würde ja bedeuten, dass die Zinsen nie wieder steigen?

Das heißt, man bekommt in Zukunft sogar Geld dafür, wenn man eine Hypothek für ein Haus aufnimmt?!

Die grössten Schuldner sind die Staaten. In der EU ist das z.b. Italien, wenn die EZB die Zinsen erhöht, dann geht Italien bankrot und Deutschland kann ca. 1`000 Milliarden Euro, welches Deutschland an Italien ausgeliehen hat (durch Target II Salden), abschreiben. Also entweder ein Schuldenschnitt für überschuldete Staaten, Staatspleiten oder die Druckerpresse der EZB weiter auf Hochtouren laufen lassen. Es gäbe auch kreative Lösungen, wie die Teilung der Währung in ein Nord- und ein Süd Euro.
KKopf
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 791
Merit: 506


View Profile
March 12, 2019, 09:58:35 AM
 #82963

in diesem punkt, wäre eine eigene cryptowährung für jedes land sinnvoll.

jeder zahlt nur noch digital, dadurch benötigt man keine banken mehr. durch die banken sind doch alle länder erst in diese schieflage geraten.
1r0n1c
Member
**
Offline Offline

Activity: 530
Merit: 17


View Profile
March 12, 2019, 10:24:17 AM
 #82964

in diesem punkt, wäre eine eigene cryptowährung für jedes land sinnvoll.

jeder zahlt nur noch digital, dadurch benötigt man keine banken mehr. durch die banken sind doch alle länder erst in diese schieflage geraten.

Das ist reine Utopie!
bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 784
Merit: 303



View Profile
March 12, 2019, 10:26:45 AM
Last edit: March 12, 2019, 10:37:28 AM by bitcoincidence
Merited by qwk (1), 1miau (1)
 #82965

in diesem punkt, wäre eine eigene cryptowährung für jedes land sinnvoll.

jeder zahlt nur noch digital, dadurch benötigt man keine banken mehr. durch die banken sind doch alle länder erst in diese schieflage geraten.

Das "System" braucht immer Banken um sein Geld zu waschen und die "Lobbyarbeit" (wie man das bei uns nennt) zu finanzieren.

Aber warum eine "eigene cryptowährung für jedes land"?
Es gibt ja eine zuverlässige, bankenfreie Kryptowährung.  Grin
Jede nationale, von Politik und Zentralbanken eingeführe Kryptowährung wäre Teufelswerk - weil die "Transparenz" einseitig wäre und nur der Überwachung dienen würde.

Die Länder sind genaugenommen auch nicht ganz allgemein durch "die Banken" in Schieflage geraten, sondern durch eine Banker-Mafia, die gezielt betrügerisch vorgegangen ist und die politisch gut genug abgefedert war um die Kosten ihres Betrugs auf die Länder bzw. deren Sozialsysteme umzuschichten.
Wenn das von späteren Generationen mal nüchtern betrachet wird werden wir als ziemliche Trottel dastehen ("wie konnten die das zulassen?")



“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
MinerVonNaka
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 714
Merit: 282



View Profile
March 12, 2019, 10:29:47 AM
 #82966

>> in diesem punkt, wäre eine eigene cryptowährung für jedes land sinnvoll.
ha ha ha - die Banken diktieren aber wie lang's läuft und nicht anders  Cheesy

zurück zum Kurs
- schön auf 4k USD zurück, also wieder brav SL nachziehen und nicht zu gierig werden  Shocked
da soooo schnell wachsen die Bäume auch nicht ins Himmel...


Hier noch eine Frage (an die die es hier täglich schreiben):
habt Ihr Eure BTC bestand dieses Jahr schon Verdoppelt?
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1544
Merit: 661


View Profile
March 12, 2019, 11:20:02 AM
Last edit: March 13, 2019, 02:17:35 AM by Ov3R
 #82967

Das hier wurde letztens glaube ich hier gepostet
https://www.tradingview.com/chart/BTC.D/FGzKpJ6J-ALT-SEASON-INCOMING-BITCOIN-DOMINANCE-DOUBLE-TOP-REJECTED/

Ist nicht so eingetreten wie prophezeit, aber das Dreieck in dem die Bitcoin Dominance da (noch) shippert finde ich interessant.
Auch wenn ich mir irgendwie die Zusammenhänge nicht so richtig vorstellen kann bzw. BTC-Domincance TA für mich irgendwie merkwürdig anmutet und ich vom Gefühl her irgendwie auch keine Altcoin-Rally erwarte. Aber egal...es folgt einer klaren Linie und das ist schön.
Also wenn TA Pseudowissenschaft ist, dann ist Bitcoin-Dominance-TA Hexerei ... auf Bibi-Blocksberg-Niveau Grin

Ich könnte mir zwar vorstellen, dass _diese_ Prognose ausnahmsweise mal Recht hat (weil im Cryptowinter eben manchmal auch ein paar Alts Zwischen-Bullruns reinlegen, die die von BTC übertreffen), aber das hat imo nix mit irgend einem "Double Top" zu tun. Man muss sich das doch mal bildlich vorstellen... verkaufen die Leute, die danach traden, dann plötzlich _alle_ Alts aus ihrem Bestand gegen Bitcoin (und umgekehrt), egal wie die Schwankungen zwischen den Alts ausfallen?
Ich bin auch noch nicht ganz überzeugt aber beobachte das gerne weiter .
Zumindenst kann mann sich vorstellen das grössere investoren sich nicht mit jedem einzelnen coin beschäftigen sondern denn ganzen Index Traden .Grössere börsen um hier keine namen zu nennen bieten ja schon an dierekt in die Top 10 oder Top 20 zu Investieren .Das sich BTC als einige voll Dezentrale währung von allen anderen abhebt sollte klar sein .
Paar schöne news hierzu  Blockstream ist busy Smiley

https://twitter.com/adam3us/status/1105277670265364481
Quote
#blocksat ⚡📡🛰️ satellite message API is now live with real BTC paid with lightning⚡(no longer testnet BTC). I suspect given low message fees, it's easier and simpler to pay with real BTC because it's actually hard to get Test BTC.

https://twitter.com/Blockstream/status/1105245382437728256
https://blockstream.com/2019/03/11/introducing-liquid-core/


Trotzdem Interessant wie  sich die BTC Dominance  genau in diesem Dreieck bewegt



Bitcoin not Blockchain !!!
The Oracel from DAK Cool
-- 7 Billion Homo Sapiens but over 1 Billion Fomo Sapiens out there Smiley --
bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 784
Merit: 303



View Profile
March 12, 2019, 11:23:40 AM
Last edit: March 12, 2019, 11:50:49 AM by bitcoincidence
 #82968

Das hier wurde letztens glaube ich hier gepostet
https://www.tradingview.com/chart/BTC.D/FGzKpJ6J-ALT-SEASON-INCOMING-BITCOIN-DOMINANCE-DOUBLE-TOP-REJECTED/

Ist nicht so eingetreten wie prophezeit, aber das Dreieck in dem die Bitcoin Dominance da (noch) shippert finde ich interessant.
Auch wenn ich mir irgendwie die Zusammenhänge nicht so richtig vorstellen kann bzw. BTC-Domincance TA für mich irgendwie merkwürdig anmutet und ich vom Gefühl her irgendwie auch keine Altcoin-Rally erwarte. Aber egal...es folgt einer klaren Linie und das ist schön.
Also wenn TA Pseudowissenschaft ist, dann ist Bitcoin-Dominance-TA Hexerei ... auf Bibi-Blocksberg-Niveau Grin

Ich könnte mir zwar vorstellen, dass _diese_ Prognose ausnahmsweise mal Recht hat (weil im Cryptowinter eben manchmal auch ein paar Alts Zwischen-Bullruns reinlegen, die die von BTC übertreffen), aber das hat imo nix mit irgend einem "Double Top" zu tun. Man muss sich das doch mal bildlich vorstellen... verkaufen die Leute, die danach traden, dann plötzlich _alle_ Alts aus ihrem Bestand gegen Bitcoin (und umgekehrt), egal wie die Schwankungen zwischen den Alts ausfallen?
Ich bin auch noch nicht ganz überzeugt aber beobachte das gerne weiter .
Zumindenst kann mann sich vorstellen das grössere investoren sich nicht mit jedem einzelnen coin beschäftigen sondern denn ganzen Index Traden .Grössere börsen um hier keine namen zu nennen bieten ja schon an dierekt in die Top 10 oder Top 20 zu Investieren .Das sich BTC als einige voll Dezentrale währung von allen anderen abhebt sollte klar sein .

ja aber....
Genau deswegen sollte doch die BTC-dominance nicht mit dem Kurs korrelieren, oder nicht? Wenn BTC abkackt geht alles runter und wenn die Grossinvestoren mit Giesskanne investieren bleibt auch der Anteil von BTC im bag gleich.
Das einzige "Krypto" Gegengewicht zu BTC das mit dem Kurs korreliert müssten doch die Tether-Dollar (und wie sie alle heissen...) sein


“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1544
Merit: 661


View Profile
March 12, 2019, 02:01:54 PM
 #82969

Das hier wurde letztens glaube ich hier gepostet
https://www.tradingview.com/chart/BTC.D/FGzKpJ6J-ALT-SEASON-INCOMING-BITCOIN-DOMINANCE-DOUBLE-TOP-REJECTED/

Ist nicht so eingetreten wie prophezeit, aber das Dreieck in dem die Bitcoin Dominance da (noch) shippert finde ich interessant.
Auch wenn ich mir irgendwie die Zusammenhänge nicht so richtig vorstellen kann bzw. BTC-Domincance TA für mich irgendwie merkwürdig anmutet und ich vom Gefühl her irgendwie auch keine Altcoin-Rally erwarte. Aber egal...es folgt einer klaren Linie und das ist schön.
Also wenn TA Pseudowissenschaft ist, dann ist Bitcoin-Dominance-TA Hexerei ... auf Bibi-Blocksberg-Niveau Grin

Ich könnte mir zwar vorstellen, dass _diese_ Prognose ausnahmsweise mal Recht hat (weil im Cryptowinter eben manchmal auch ein paar Alts Zwischen-Bullruns reinlegen, die die von BTC übertreffen), aber das hat imo nix mit irgend einem "Double Top" zu tun. Man muss sich das doch mal bildlich vorstellen... verkaufen die Leute, die danach traden, dann plötzlich _alle_ Alts aus ihrem Bestand gegen Bitcoin (und umgekehrt), egal wie die Schwankungen zwischen den Alts ausfallen?
Ich bin auch noch nicht ganz überzeugt aber beobachte das gerne weiter .
Zumindenst kann mann sich vorstellen das grössere investoren sich nicht mit jedem einzelnen coin beschäftigen sondern denn ganzen Index Traden .Grössere börsen um hier keine namen zu nennen bieten ja schon an dierekt in die Top 10 oder Top 20 zu Investieren .Das sich BTC als einige voll Dezentrale währung von allen anderen abhebt sollte klar sein .

ja aber....
Genau deswegen sollte doch die BTC-dominance nicht mit dem Kurs korrelieren, oder nicht? Wenn BTC abkackt geht alles runter und wenn die Grossinvestoren mit Giesskanne investieren bleibt auch der Anteil von BTC im bag gleich.
Das einzige "Krypto" Gegengewicht zu BTC das mit dem Kurs korreliert müssten doch die Tether-Dollar (und wie sie alle heissen...) sein


Ja unter uns Crazy´s hier ist das klar .Aber  und jetzt Zitier ich wieder Mezzo " Mann darf nie die dummheit von anderen unterschätzen .  Grin
na dass passt ja  Cool
https://coincenter.org/link/sec-chairman-clayton-just-confirmed-commission-staff-analysis-that-ethereum-and-cryptos-like-it-are-not-securities

Bitcoin not Blockchain !!!
The Oracel from DAK Cool
-- 7 Billion Homo Sapiens but over 1 Billion Fomo Sapiens out there Smiley --
1miau
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 546
Merit: 1531


ChipMixer Miau


View Profile WWW
March 12, 2019, 10:54:41 PM
Merited by qwk (2)
 #82970

in diesem punkt, wäre eine eigene cryptowährung für jedes land sinnvoll.

jeder zahlt nur noch digital, dadurch benötigt man keine banken mehr. durch die banken sind doch alle länder erst in diese schieflage geraten.
Das meiner Meinung nach größte Problem bei staalichen Kryptowährungen wäre die Tatsache, dass diese nie wirklich dezentral wären. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass irgendeine Regierung sich die Möglichkeit nehmen lässt, als Intermediär aufzutreten bzw. dies an eine ihr untergeordnete Stelle zu deligieren. Es wäre dabei zu einfach, die Zahlungswege auszuspionieren, da jeder Teilnehmer garantiert seine Identität offen legen muss, um daran teilzunehmen und folglich wäre es sehr leicht möglich, unliebsamen Bürgern einfach das Konto zu sperren.

Selbst wenn es möglich wäre, die dauerhafte Dezentralisierung einer nationalen Kryptowährung zu gewährleisten und damit vor Machtmissbrauch zu schützen, wäre sie einem international anwendbaren Bitcoin unterlegen. Aber bereits der erste Teil wird meiner Meinung nach auf Dauer nicht umsetzbar sein.

Bisher kam die Idee einer staatlichen Kryptowährung vermehrt in eher autoritären Staaten vor (Venezuela, Russland, China, Saudi-Arabien etc.) und das sollte eigentlich schon ausreichen um zu sehen wohin staatliche Kryptowährungen führen könnten. Wenn man nun auch noch betrachtet, wie China mittlerweile seine Bürger überwacht und mit Punkten bewertet, bieten staatliche Kryptowährungen eine extrem hohe Gefahr für jeden, der nicht von den Machthabern vorgeschrieben bekommen möchte, was er sagen und machen soll.

thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1204
Merit: 1064



View Profile
March 12, 2019, 11:05:47 PM
 #82971

>> in diesem punkt, wäre eine eigene cryptowährung für jedes land sinnvoll.
ha ha ha - die Banken diktieren aber wie lang's läuft und nicht anders  Cheesy

zurück zum Kurs
- schön auf 4k USD zurück, also wieder brav SL nachziehen und nicht zu gierig werden  Shocked
da soooo schnell wachsen die Bäume auch nicht ins Himmel...


Hier noch eine Frage (an die die es hier täglich schreiben):
habt Ihr Eure BTC bestand dieses Jahr schon Verdoppelt?

Und für uns dann den Draghi'schen EuropeCoin. Ach ne, den gibts ja schon  Cheesy

Der momentane Kurs gefällt mir.
Und nein, ich habe nicht verdoppelt in diesem Jahr. Ich ziehe Bilanz seit 2010/2011 und bin mehr als zufrieden, zumindest was den Kurs angeht.
In Sachen Adaption und Nutzung bin ich weniger begeistert.
Z80
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 275
Merit: 134



View Profile
March 12, 2019, 11:53:27 PM
Merited by qwk (1)
 #82972

in diesem punkt, wäre eine eigene cryptowährung für jedes land sinnvoll.

jeder zahlt nur noch digital, dadurch benötigt man keine banken mehr. durch die banken sind doch alle länder erst in diese schieflage geraten.
Das meiner Meinung nach größte Problem bei staalichen Kryptowährungen wäre die Tatsache, dass diese nie wirklich dezentral wären. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass irgendeine Regierung sich die Möglichkeit nehmen lässt, als Intermediär aufzutreten bzw. dies an eine ihr untergeordnete Stelle zu deligieren. Es wäre dabei zu einfach, die Zahlungswege auszuspionieren, da jeder Teilnehmer garantiert seine Identität offen legen muss, um daran teilzunehmen und folglich wäre es sehr leicht möglich, unliebsamen Bürgern einfach das Konto zu sperren.

Selbst wenn es möglich wäre, die dauerhafte Dezentralisierung einer nationalen Kryptowährung zu gewährleisten und damit vor Machtmissbrauch zu schützen, wäre sie einem international anwendbaren Bitcoin unterlegen. Aber bereits der erste Teil wird meiner Meinung nach auf Dauer nicht umsetzbar sein.

Bisher kam die Idee einer staatlichen Kryptowährung vermehrt in eher autoritären Staaten vor (Venezuela, Russland, China, Saudi-Arabien etc.) und das sollte eigentlich schon ausreichen um zu sehen wohin staatliche Kryptowährungen führen könnten. Wenn man nun auch noch betrachtet, wie China mittlerweile seine Bürger überwacht und mit Punkten bewertet, bieten staatliche Kryptowährungen eine extrem hohe Gefahr für jeden, der nicht von den Machthabern vorgeschrieben bekommen möchte, was er sagen und machen soll.
Ob uns aber ein echter dezentraler Coin wie Bitcoin vor der totalen Überwachung bewahren könnte müsste man noch diskutieren.
Was wäre wenn z.B. Deutschland versucht einfach per Gesetz alle Bürger zur Offenlegung sämtlicher Bitcoin-Bestände und Adressen zu zwingen?

Kann es nicht? Richtig!
Trotzdem wären alle Bürger dann vor die Wahl gestellt, brav alles offen zu legen oder in die Illegalität zu gehen.
Wieviele würden wohl brav sein und wieviele würden es nicht? Und die die es nicht würden, wie würde diese dann (ihre dann ja illegalen) BTC benutzen bzw. ausgeben..? Auswandern? Alle? ...Fragen über Fragen...

Das wird nicht kommen? Hmm.. ich hoffe nicht..! Aber in Kanada wird's schon versucht:
https://bitcoinblog.de/2019/03/12/kanadisches-finanzamt-moechte-wissen-welche-adressen-bitcoin-user-kontrollieren/

Zum Kurs:
Erst hüpfen wir Monate lang von oben auf der 6000er Linie rum um dann durchzubrechen...
Ob wir jetzt wohl Monate lang von unten auf der 4000er Linie rumhüpfen um dann auch (nach oben) durchzubrechen...?  Cool

Es ist schwierig zu antworten wenn man die Frage nicht versteht...
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2268
Merit: 1596


Decentralization Maximalist


View Profile
March 13, 2019, 01:05:23 AM
Merited by qwk (1)
 #82973

Erst hüpfen wir Monate lang von oben auf der 6000er Linie rum um dann durchzubrechen...
Ob wir jetzt wohl Monate lang von unten auf der 4000er Linie rumhüpfen um dann auch (nach oben) durchzubrechen...?  Cool
2015 war es jedenfalls mit der 300 USD-Marke ähnlich: Sie wurde dreimal erfolglos versucht durchzubrechen, im Januar (als Dead Cat Bounce kurz nach dem Tief), März und Juli. Geklappt hat's dann im November:

https://bitcoincharts.com/charts/bitstampUSD#rg60zczsg2015-01-01zeg2015-12-31ztgSzm1g10zm2g25zv

Wäre zeitlich vom Tief aus gerechnet etwa im August/September 2019. Bis dahin kann man ruhig mit weiterem Winter rechnen Wink (aber eben auch nicht unbedingt mit einem neuen Tief unter 3000)

Zum Dominance-TA: Der Grund warum ich da nicht dran glaube ist, dass TA ja nur bei massivem Einsatz der gleichen Theorie durch Trader funktioniert. Dass ein Index wirklich jetzt so massiv genutzt wird glaube ich eher nicht, denn die Altcoinkurse - selbst der Top 10 - gehen ja weit auseinander. Nur bei massiver Indexnutzung (u.a. in Bots) und damit starker Korrelation der Top-Altcoinkurse würde auch der Dominance-Chart wirklich Sinn machen.

Das Double Top ist also wohl einfach Zufall.

thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1204
Merit: 1064



View Profile
March 13, 2019, 09:24:54 AM
Last edit: March 13, 2019, 10:37:48 AM by thandie
Merited by qwk (1), 1miau (1)
 #82974

Bisher kam die Idee einer staatlichen Kryptowährung vermehrt in eher autoritären Staaten vor (Venezuela, Russland, China, Saudi-Arabien etc.) und das sollte eigentlich schon ausreichen um zu sehen wohin staatliche Kryptowährungen führen könnten. Wenn man nun auch noch betrachtet, wie China mittlerweile seine Bürger überwacht und mit Punkten bewertet, bieten staatliche Kryptowährungen eine extrem hohe Gefahr für jeden, der nicht von den Machthabern vorgeschrieben bekommen möchte, was er sagen und machen soll.

Diese ^ Staaten machen das zumindest mal offensichtlich, was es für die Betroffenen natürlich nicht besser macht.

Aber die "freiheitlichen Demokratien" wollen dem in nichts nachstehen.¹

Tor Hidden Services & Co: Bundesrat will härter gegen illegale Dienste vorgehen
Am Freitag entscheidet der Bundesrat, ob künftig ein härteres strafrechtliches Vorgehen gegen illegale Handelsplattformen im Darknet möglich ist. Dafür soll im Strafgesetzbuch ein neuer, eigener Straftatbestand eingeführt werden, der § 126a mit dem Titel "Anbieten von Leistungen zur Ermöglichung von Straftaten". Die Gesetzesinitiative geht auf die Länder Nordrhein-Westfalen und Hessen zurück. Die vorgesehene Höchststrafe beträgt drei Jahre Gefängnis. Betroffen wären Betreiber, die über Dienste Straftaten wie das Verbreiten von Rauschgift, Sprengstoff oder Kinderpornografie ermöglichen.


heise.de: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Tor-Hidden-Services-Co-Bundesrat-will-haerter-gegen-illegale-Dienste-vorgehen-4334017.html
netzpolitik.org: https://netzpolitik.org/2019/bundesrat-gesetzentwurf-gegen-darknet-maerkte-koennte-anonymisierungs-dienste-gefaehrden/


¹ Ich behaupte nicht, dass alle Vertreter dieser Initiative ausschließlich überwachen und kontrollieren wollen. Tatsächlich aber sind viele von denen aus einer ganz anderen Generation, verstehen die Materie nicht, möchten den Bürger (als Wähler) aber immer vor allem Bösen beschützen. Nur merken sie nicht, daß sie in eine Falle laufen und am Ende selbst zur Aushöhlung der freiheitlichen Gesellschaft und aller Bürgerrechte beitragen werden. Die Hardliner und Überwacher wird es freuen...


###

Erst hüpfen wir Monate lang von oben auf der 6000er Linie rum um dann durchzubrechen...
Ob wir jetzt wohl Monate lang von unten auf der 4000er Linie rumhüpfen um dann auch (nach oben) durchzubrechen...?  Cool
2015 war es jedenfalls mit der 300 USD-Marke ähnlich: Sie wurde dreimal erfolglos versucht durchzubrechen, im Januar (als Dead Cat Bounce kurz nach dem Tief), März und Juli. Geklappt hat's dann im November:

https://bitcoincharts.com/charts/bitstampUSD#rg60zczsg2015-01-01zeg2015-12-31ztgSzm1g10zm2g25zv

Wäre zeitlich vom Tief aus gerechnet etwa im August/September 2019. Bis dahin kann man ruhig mit weiterem Winter rechnen Wink (aber eben auch nicht unbedingt mit einem neuen Tief unter 3000)

Dann würde ja zumindest auch meine Glaskugel-Prognose mal aufgehen, "daß wir uns in nächster Zeit zw. 3k und 6k bewegen werden".

bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 784
Merit: 303



View Profile
March 13, 2019, 11:56:22 AM
Last edit: March 13, 2019, 01:27:20 PM by bitcoincidence
 #82975

ich finde back to 3.4k und dann entweder "Durchbruch" oder eine weitere Parallelverschiebung nach unten sähe in der Grafik harmonisch aus.  Grin
Die dicke grüne Linie ist meine "Phase 2" - ich weiss aber nicht, ob die zu den Berechnungen des alten Mannes kompatibel ist. Wenn die geknackt wird würde ich die Hyperwave Talfahrt die der alte Mann gebucht hat als wahrscheinlich betrachten.


“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
mahmuterdem
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 196
Merit: 4


View Profile
March 13, 2019, 04:15:34 PM
Last edit: March 13, 2019, 04:49:27 PM by mahmuterdem
 #82976

Bisher kam die Idee einer staatlichen Kryptowährung vermehrt in eher autoritären Staaten vor (Venezuela, Russland, China, Saudi-Arabien etc.) und das sollte eigentlich schon ausreichen um zu sehen wohin staatliche Kryptowährungen führen könnten. Wenn man nun auch noch betrachtet, wie China mittlerweile seine Bürger überwacht und mit Punkten bewertet, bieten staatliche Kryptowährungen eine extrem hohe Gefahr für jeden, der nicht von den Machthabern vorgeschrieben bekommen möchte, was er sagen und machen soll.

Diese ^ Staaten machen das zumindest mal offensichtlich, was es für die Betroffenen natürlich nicht besser macht.

Aber die "freiheitlichen Demokratien" wollen dem in nichts nachstehen.¹

Tor Hidden Services & Co: Bundesrat will härter gegen illegale Dienste vorgehen
Am Freitag entscheidet der Bundesrat, ob künftig ein härteres strafrechtliches Vorgehen gegen illegale Handelsplattformen im Darknet möglich ist. Dafür soll im Strafgesetzbuch ein neuer, eigener Straftatbestand eingeführt werden, der § 126a mit dem Titel "Anbieten von Leistungen zur Ermöglichung von Straftaten". Die Gesetzesinitiative geht auf die Länder Nordrhein-Westfalen und Hessen zurück. Die vorgesehene Höchststrafe beträgt drei Jahre Gefängnis. Betroffen wären Betreiber, die über Dienste Straftaten wie das Verbreiten von Rauschgift, Sprengstoff oder Kinderpornografie ermöglichen.


heise.de: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Tor-Hidden-Services-Co-Bundesrat-will-haerter-gegen-illegale-Dienste-vorgehen-4334017.html
netzpolitik.org: https://netzpolitik.org/2019/bundesrat-gesetzentwurf-gegen-darknet-maerkte-koennte-anonymisierungs-dienste-gefaehrden/


¹ Ich behaupte nicht, dass alle Vertreter dieser Initiative ausschließlich überwachen und kontrollieren wollen. Tatsächlich aber sind viele von denen aus einer ganz anderen Generation, verstehen die Materie nicht, möchten den Bürger (als Wähler) aber immer vor allem Bösen beschützen. Nur merken sie nicht, daß sie in eine Falle laufen und am Ende selbst zur Aushöhlung der freiheitlichen Gesellschaft und aller Bürgerrechte beitragen werden. Die Hardliner und Überwacher wird es freuen...


###

Erst hüpfen wir Monate lang von oben auf der 6000er Linie rum um dann durchzubrechen...
Ob wir jetzt wohl Monate lang von unten auf der 4000er Linie rumhüpfen um dann auch (nach oben) durchzubrechen...?  Cool
2015 war es jedenfalls mit der 300 USD-Marke ähnlich: Sie wurde dreimal erfolglos versucht durchzubrechen, im Januar (als Dead Cat Bounce kurz nach dem Tief), März und Juli. Geklappt hat's dann im November:

https://bitcoincharts.com/charts/bitstampUSD#rg60zczsg2015-01-01zeg2015-12-31ztgSzm1g10zm2g25zv

Wäre zeitlich vom Tief aus gerechnet etwa im August/September 2019. Bis dahin kann man ruhig mit weiterem Winter rechnen Wink (aber eben auch nicht unbedingt mit einem neuen Tief unter 3000)

Dann würde ja zumindest auch meine Glaskugel-Prognose mal aufgehen, "daß wir uns in nächster Zeit zw. 3k und 6k bewegen werden".




Wir werden ab dem April 2019 runter bis 1200$ fallen und zw. 1200-1800$ für 4-6Monate herum hüpfen.
Danach starten wir mit "when lambo" , "when moon" und paar Stories über Blockstream, BTC Core, Lightning, Adoption, EURO-DOLAR Tradewars, FIAT bashing dürfen auch nicht fehlen.
Ab Dezember 2019 wird marketing aggressiver zu nehmen und geht bis Ende 2020 herum.
Nicht vergessen, es ist ein Zyklus.
Halving sollte gegen Sommer 2020 gepusht werden.
Weil eigentlich Halving non-sense ist und Blockrewards, Difficulty usw. ganz was anderes sind muss ja nicht jeder verstehen.
Brav beim parabolic anstieg stück für stück verkaufen.
Neu ATH sollte bei 43.000$ - 45.000$ schon erreicht werden.
Ich habe auch ein Chart dazu, aber die möchte ich mit Euch nicht teilen.
ewibit
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2433
Merit: 1002


View Profile
March 13, 2019, 04:34:26 PM
 #82977


Ich habe auch ein Chart dazu, aber die möchte ich mit Euch nicht teilen.


das ist aber nett von dir  Wink Grin

möchtest du Merits?
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 672
Merit: 56


View Profile
March 13, 2019, 04:39:33 PM
 #82978

Wir werden ab dem April 2019 runter bis 1200$ fallen und zw. 1200-1800$ für 4-6Monate herum hüpfen.
Danach starten wir mit "when lambo" , "when moon" und paar Stories über Blockstream, BTC Core, Lightning, Adoption, EURO-DOLAR Tradewars, FIAT bashing dürfen auch nicht fehlen.
Ab Dezember 2019 wird marketing aggressiver zu nehmen und geht bis Ende 2020 herum.
Nicht vergessen, es ist ein Zyklus.
Halving sollte gegen Sommer 2020 gepusht werden.
Weil das eigentlich Halvin non-sense ist und Blockrewards, Difficulty usw. ganz was anderes sind muss ja nicht jeder verstehen.
Brav beim parabolic anstieg stück für stück verkaufen.
Neu ATH sollte bei 43.000$ - 45.000$ schon erreicht werden.
Ich habe auch ein Chart dazu, aber die möchte ich mit Euch nicht teilen.


Ernst gemeinte Frage: meinst du das ironisch oder ist das dein ernst?

mahmuterdem
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 196
Merit: 4


View Profile
March 13, 2019, 04:48:01 PM
 #82979

Wir werden ab dem April 2019 runter bis 1200$ fallen und zw. 1200-1800$ für 4-6Monate herum hüpfen.
Danach starten wir mit "when lambo" , "when moon" und paar Stories über Blockstream, BTC Core, Lightning, Adoption, EURO-DOLAR Tradewars, FIAT bashing dürfen auch nicht fehlen.
Ab Dezember 2019 wird marketing aggressiver zu nehmen und geht bis Ende 2020 herum.
Nicht vergessen, es ist ein Zyklus.
Halving sollte gegen Sommer 2020 gepusht werden.
Weil das eigentlich Halving non-sense ist und Blockrewards, Difficulty usw. ganz was anderes sind muss ja nicht jeder verstehen.
Brav beim parabolic anstieg stück für stück verkaufen.
Neu ATH sollte bei 43.000$ - 45.000$ schon erreicht werden.
Ich habe auch ein Chart dazu, aber die möchte ich mit Euch nicht teilen.


Ernst gemeinte Frage: meinst du das ironisch oder ist das dein ernst?



Das ist mein ernst.
Ich rate Euch STOP LOSS zu setzen, ca. bei 3-5% und einfach mal genauer hinsehen.
https://medium.com/crypto-integrity/fake-volumes-in-cryptocurrency-markets-february-report-fec9329f1f98

Kenne paar trader aus der Schweiz, die Behaupten sogar 900$ wird angetastet.
Scheint mit persönlich etwas zu tief geraten zu sein.



Ich habe auch ein Chart dazu, aber die möchte ich mit Euch nicht teilen.


das ist aber nett von dir  Wink Grin

möchtest du Merits?

Mit Merits habe ich nicht so Cheesy
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2296
Merit: 2189


Shitcoin Minimalist


View Profile
March 13, 2019, 05:13:41 PM
Merited by 600watt (1)
 #82980

Ich rate Euch STOP LOSS zu setzen, ca. bei 3-5% und einfach mal genauer hinsehen.
https://medium.com/crypto-integrity/fake-volumes-in-cryptocurrency-markets-february-report-fec9329f1f98
Liest du gelegentlich auch eine Quelle, auf die du dich beziehst?
A new report, published by the data science team of Crypto Integrity, has identified wide-spread malicious practices across top exchanges: OKex, Bit-Z, ZB.COM, CoinBene, LBank, Huobi Global, BW, HitBTC, IDAX, BitMart, CoinTiger.
"Top exchanges" + OKex, Bit-Z, ZB.COM, CoinBene, LBank, Huobi Global, BW, HitBTC, IDAX, BitMart, CoinTiger Huh Roll Eyes
Does. Not. Compute.

Dass irgendwelche Hinterhofklitschen unter den Exchanges eifrig Zahlen frisieren, ist die Bits und Bytes nicht wert, die für's Lesen des "Artikels" durch dünne Internetleitungen getrieben werden müssen.
Ausnahmsweise mal nicht "fake news", sondern "old news" Roll Eyes

Warum dann noch gefaktes Volumen auf irgendwelchen Hinterhofbörsen überhaupt ein Indikator dafür sein sollte, dass ein Markteinbruch bevorsteht, erklärst du mir jetzt bitte auch noch, das verstehe ich nämlich beim besten Willen nicht.
Das ergäbe nur dann einen Sinn, wenn dieses Volumen erhebliche Auswirkungen auf den Markt hätte.
Wenn es aber gefaket ist, kann es ja auch keine Auswirkungen haben?


edit: das "Sahnehäubchen" in diesem Bericht dieses "data science team" ist mir gerade erst aufgefallen.
Wie haben die überhaupt die Exchanges ausgesucht, die sie untersuchen wollten?
Na klar, sie haben die 30 bedeutendsten Exchanges bei CMC untersucht.
Woran bemisst sich die Bedeutung?
Am Volume!
This research covers 11 exchanges from the list of leading exchanges ranked by adjusted 30-day volume (as of 28-Feb-2019) by CoinMarketCap.

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
Pages: « 1 ... 4099 4100 4101 4102 4103 4104 4105 4106 4107 4108 4109 4110 4111 4112 4113 4114 4115 4116 4117 4118 4119 4120 4121 4122 4123 4124 4125 4126 4127 4128 4129 4130 4131 4132 4133 4134 4135 4136 4137 4138 4139 4140 4141 4142 4143 4144 4145 4146 4147 4148 [4149] 4150 4151 4152 4153 4154 4155 4156 4157 4158 4159 4160 4161 4162 4163 4164 4165 4166 4167 4168 4169 4170 4171 4172 4173 4174 4175 4176 4177 4178 4179 4180 4181 4182 4183 4184 4185 4186 4187 4188 4189 4190 4191 4192 4193 4194 4195 4196 4197 4198 4199 ... 4374 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!