Bitcoin Forum
August 02, 2021, 07:00:23 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.21.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 4120 4121 4122 4123 4124 4125 4126 4127 4128 4129 4130 4131 4132 4133 4134 4135 4136 4137 4138 4139 4140 4141 4142 4143 4144 4145 4146 4147 4148 4149 4150 4151 4152 4153 4154 4155 4156 4157 4158 4159 4160 4161 4162 4163 4164 4165 4166 4167 4168 4169 [4170] 4171 4172 4173 4174 4175 4176 4177 4178 4179 4180 4181 4182 4183 4184 4185 4186 4187 4188 4189 4190 4191 4192 4193 4194 4195 4196 4197 4198 4199 4200 4201 4202 4203 4204 4205 4206 4207 4208 4209 4210 4211 4212 4213 4214 4215 4216 4217 4218 4219 4220 ... 4763 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5662571 times)
bitcoincidence
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1414
Merit: 560


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
April 08, 2019, 04:06:08 PM
Last edit: April 08, 2019, 04:33:09 PM by bitcoincidence
 #83381

Ich bin ja eher noch skeptisch ob wir schon genügend Schwalben für einen neuen Kryptosommer beisammen haben.
Aber ich denke ich starte nun wieder so langsam "buy the dip" - wenn denn mal wieder einer käme...

“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
1627930823
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1627930823

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1627930823
Reply with quote  #2

1627930823
Report to moderator
1627930823
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1627930823

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1627930823
Reply with quote  #2

1627930823
Report to moderator
1627930823
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1627930823

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1627930823
Reply with quote  #2

1627930823
Report to moderator
PLAY NOW
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1627930823
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1627930823

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1627930823
Reply with quote  #2

1627930823
Report to moderator
sofu
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1890
Merit: 1085

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
April 08, 2019, 05:00:36 PM
 #83382



Leute bitte. Werden nun einige schon wieder paranoid. Nachher warens noch die Aliens.

wieso denn paranoid? der kurs macht 20% sprung und ein paar tage später beginnt springer eine neue sichtweise auf bitcoin zu propagieren. vielleicht hat die redaktion beschlossen den kurssprung als anlass zu nehmen ihre meinung zu bitcoin "bitcoin ist tot"/blockchain not bitcoin" zu ändern. ist auf jedenfalls ein deutlicher unterschied zum normalen bitcoin bashing in den msm.

Holger ist schon länger ein Sympathisant von Cryptos .. gefällt mir, dass er zunehmend gehört wird Smiley

Sehe ich auch so. Folge seinem Twitter Account @Schuldensuehner schon recht lange. Sehr interessant.

Coiner.de
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 754
Merit: 528



View Profile
April 08, 2019, 08:18:31 PM
 #83383



Leute bitte. Werden nun einige schon wieder paranoid. Nachher warens noch die Aliens.

wieso denn paranoid? der kurs macht 20% sprung und ein paar tage später beginnt springer eine neue sichtweise auf bitcoin zu propagieren. vielleicht hat die redaktion beschlossen den kurssprung als anlass zu nehmen ihre meinung zu bitcoin "bitcoin ist tot"/blockchain not bitcoin" zu ändern. ist auf jedenfalls ein deutlicher unterschied zum normalen bitcoin bashing in den msm.

Kanntest du das noch nicht?

Quote
Die Gruppe Börse Stuttgart und die Axel Springer SE mit ihrem Portal
finanzen.net arbeiten künftig zusammen. Die Partner wollen Anlegern mit Hilfe
der Blockchain-Technologie einen direkten und einfachen Zugang zu digitalen
Vermögenswerten wie Kryptowährungen ermöglichen und dabei Maßstäbe für
diesen neu entstehenden Markt setzen

https://twitter.com/bisonapp/status/1110912895376871424
hv_
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2002
Merit: 1049

Clean Code and Scale


View Profile WWW
April 08, 2019, 09:10:14 PM
 #83384

Inzwischen ist ein steigender Bitcoin-Kurs sogar ein Indikator für steigende Aktienkurse:

https://boerse.ard.de/anlageformen/kryptowaehrungen/warum-wir-uns-ueber-die-bitcoin-rally-freuen-sollten100.html

Gestörter geht es wirklich nicht mehr. Hatte nicht um Weihnachten rum erst diese komische ARD-Börsen-Trulla Bitcoin für seine schlechte Performance im Jahr 2018 gescholten? Man, man, man ... *kopfschüttel*

Anyhow ... 'There is no such thing as bad publicity'.

... schon oft der Vorläufer...   das sagt schon Alles über die statistische Ahnung.

1 2 3. viele

Das Gesetz der großen Zahlen ist schon zu viel

Carpe diem  -  understand the White Paper and mine honest.
Fix real world issues: Check out b-vote.com
The simple way is the genius way - Satoshi's Rules: humana veris _
thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1750
Merit: 1247



View Profile
April 08, 2019, 09:12:08 PM
 #83385

Quote
Viele Anleger sehen Chancen in den digitalen Münzen. Denn gerade macht sich ein neues ökonomisches Denken breit. Die Erfahrung mit dem Gelddrucken der Notenbanken in der vergangenen Dekade hat zu einem Umdenken bei vielen Beobachtern geführt.

Das einzige was ich daraus lese ist eine Vorbereitung der Bevölkerung auf die Vorteile der von einer Zentralbank ausgegebenen digitalen Währung.
Oder der Autor ist selber stark investiert...

Hast du denn link zum Bericht?

Also einige zitierte Stellen findet man hier wieder: https://www.welt.de/finanzen/geldanlage/article191375799/Bitcoin-ist-zurueck-und-ueberspringt-die-5000-Dollar-Marke.html
Wobei ich nicht weiß, ob Holger Zschäpitz "ähnliches" auch anderswo veröffentlicht hat.
thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1750
Merit: 1247



View Profile
April 08, 2019, 09:20:48 PM
Last edit: April 08, 2019, 09:37:08 PM by thandie
 #83386

Inzwischen ist ein steigender Bitcoin-Kurs sogar ein Indikator für steigende Aktienkurse:

https://boerse.ard.de/anlageformen/kryptowaehrungen/warum-wir-uns-ueber-die-bitcoin-rally-freuen-sollten100.html

Gestörter geht es wirklich nicht mehr. Hatte nicht um Weihnachten rum erst diese komische ARD-Börsen-Trulla Bitcoin für seine schlechte Performance im Jahr 2018 gescholten? Man, man, man ... *kopfschüttel*

Anyhow ... 'There is no such thing as bad publicity'.

... schon oft der Vorläufer...   das sagt schon Alles über die statistische Ahnung.

1 2 3. viele

Das Gesetz der großen Zahlen ist schon zu viel

Der Satz "Fakt ist: In der Vergangenheit hatte der Kryptomarkt oftmals eine Vorläuferfunktion für den Aktienmarkt" wundert mich auch.
Ich schaue das ja auch gelegentlich (also nur wenn Radsport auf eurosport gerade Werbung macht, tagesschau24 liegt direkt davor...lol ) Aber eine solche Aussage habe ich bei der ARD Börse im Leben noch nicht gehört.
Und ja, die Aktienmärkte sind ja auch noch nicht sooooooooo alt.  Shocked

Übrigens und à propos "Trulla"... Frau Anja Kohl halte ich für ziemlich clever. Wahrscheinlich ist sie längst investiert, völlig unabhängig ihrer Börsenberichte. Sie ist ja schließlich eine "freie" Mitarbeiterin.

d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2898
Merit: 2558


Decentralization Maximalist


View Profile
April 08, 2019, 09:26:15 PM
 #83387

(Leicht OT) Der Mempool wird ja in den letzten Tagen wieder voller. Hat jemand eine Ahnung, welche von beiden Fee-Kalkulationen stimmt? Die gehen ja gerade krass auseinander:

http://core.jochen-hoenicke.de/queue/#0,8h (ca. 6000 Transaktionen im Mempool, da sollten 50 sat/B reichen)
https://bitcoinfees.earn.com/ (mindestens 150 sat/B, >50000 Transaktionen, davon fast 5000 über 180 sat/B?)

Hab leider keinen Full Node um es selbst nachzuprüfen ...

Spray.
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 528
Merit: 182



View Profile
April 08, 2019, 11:20:20 PM
 #83388

Ich nutze immer die Seite von jochen-hoenicke zur Bestimmung der Fee, insebesondere wenn es eine Transaktion eilig hat. Zum Zeitpunkt deines Posts hätte ich um die 70Sat/B bezahlt, um mit hoher Wahrscheinlichkeit die Transaktion innerhalb des nächsten Blockes bestätigt zu bekommen. Wenn es nicht eilig ist, viel niedriger.
bitcoinfees ist mehr eine Statistik, als für die Bestimmung der zu wählenden Fee geeignet. Der obere Balken zeigt dir schließlich die Anzahl der unbestätigten Transaktionen innerhalb der letzen 14 Tage innerhalb des Mempools. Bei einem stark fluktuierendem Mempool ist diese Kennzahl allerdings völlig irrelevant und nicht aussagekräftig. Zum Beispiel empfiehlt bitcoinfees aktuell eine Fee von 160 sat/B, obwohl bereits 10 sat/B langen, um in die teuersten 500 Transaktionen zu kommen.
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2898
Merit: 2558


Decentralization Maximalist


View Profile
April 09, 2019, 01:00:52 AM
Last edit: April 09, 2019, 01:25:31 AM by d5000
 #83389

Ja, so hatte ich das auch verstanden. Bei Bitcoinfees steht aber aktuell, dass es aktuell (scheint ja Echtzeit zu sein) >4800 noch unbestätigte Transaktionen gibt, die eine Fee von mehr als 189 sat/Byte gezahlt haben. Diese Zahl kommt mir ziemlich komisch vor, weil direkt unter dem Wert lange nicht viel kommt. Außerdem wäre es ja nach den Werten auf der Seite nahezu ausgeschlossen, dass in den letzten 24 Stunden Transaktionen mit weniger als 100 sat/Byte bestätigt wurden.

Ich habe auch eher das Gefühl dass die jochen-hoehnicke-Seite die richtigen Werte anzeigt, war mir aber wie gesagt nicht sicher ...

PS: Blockchain.com hat auch ähnliche Werte wie Jochen Hoehnicke. Also ist earn.com wohl irgendwie "steckengeblieben".

(@mods, sollte die OT-Konversation länger werden starte ich gerne einen neuen Thread Wink )

ChefImGartenPavillion
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 581
Merit: 185

ETH/BTC


View Profile WWW
April 09, 2019, 05:24:44 AM
 #83390

(@mods, sollte die OT-Konversation länger werden starte ich gerne einen neuen Thread Wink )

Gibt keine Mods mehr im deutschen Local  Wink

"Die ganze Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten oder mehr Idioten als Aktien." - André Kostolany

An ETH 2.0 arbeiten über 80 professionelle Devs!

There are now more Ethereum nodes than Bitcoin nodes.
Bullethead21
Member
**
Offline Offline

Activity: 541
Merit: 59



View Profile
April 09, 2019, 07:02:25 AM
 #83391

(@mods, sollte die OT-Konversation länger werden starte ich gerne einen neuen Thread Wink )

Gibt keine Mods mehr im deutschen Local  Wink

Dann lasst uns eskalieren  Cool  Grin Grin Grin Cheesy Cheesy Cheesy
Real-Duke
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2366
Merit: 1235



View Profile
April 09, 2019, 08:09:38 AM
 #83392

(Leicht OT) Der Mempool wird ja in den letzten Tagen wieder voller. Hat jemand eine Ahnung, welche von beiden Fee-Kalkulationen stimmt? Die gehen ja gerade krass auseinander:
Hab leider keinen Full Node um es selbst nachzuprüfen ...

Ist jetzt auch OT weil (noch) nicht Preisrelevant und vieleicht völlig unwichtig, aber mein kleiner privat betriebener Full-Node, ist seit Anfang April sehr fleißig am Daten verteilen. Gerade gestern wieder ein neues High. Scheint fast so, als würden derzeit einge (neue?) Wallets gesynced werden. War zuletzt im vierten Quartal 2017 sehr ähnlich.


▄██████████      █████████▄
▄██████████████████████████▄
▄█████▀          ▀███████▀          ▀████▄
▄█████                ███████                ████▄
▄█████                █████████                ████▄
█████                █████  █████                ████
█████               █████       █████               ████
█████             █████          █████              ████
█████              ████              ████              ████
████▌            █████              █████            ▐███
████▌            ████                  ████            ▐███
█████            █████              █████            ████
█████            ██████      ██████            ████
█████████    █████████████    ████████
█████████      █████████      ████████



        ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
         ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
      ▀▀▀▀▀▀▀▀▀
    ▀▀▀▀▀▀▀▀▀
  ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
 ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
       ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
         ▀▀▀▀▀▀
           ▀▀▀▀
             ▀▀
           ▀▀


▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
    ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
      ▀▀▀▀▀▀▀▀▀
          ▀▀▀▀▀▀▀▀▀
        ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
      ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
    ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
            ▀▀▀▀▀▀
              ▀▀▀▀
                   ▀▀
Spray.
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 528
Merit: 182



View Profile
April 09, 2019, 10:18:26 AM
 #83393

Ja, so hatte ich das auch verstanden. Bei Bitcoinfees steht aber aktuell, dass es aktuell (scheint ja Echtzeit zu sein) >4800 noch unbestätigte Transaktionen gibt, die eine Fee von mehr als 189 sat/Byte gezahlt haben.

Das stimmt nicht. Da steht, dass im Mempool innerhalb der letzten 14 Tage insgesamt >4800 Transaktionen, die eine Fee von mehr als 189 sat/Byte gezahlt haben, gezählt wurden.

trantute2
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 784
Merit: 534



View Profile
April 09, 2019, 03:56:09 PM
Last edit: April 09, 2019, 04:20:44 PM by trantute2
Merited by qwk (1), d5000 (1), thandie (1), bitcoincidence (1)
 #83394

LOL, hier noch eine Hypothese zum 1. April. Guckt euch mal den 200-Tage-MA an (siehe unten). Dass dieser Indikator abrutschte (wann war das eigentlich genau?) hat ja nix mit dem aktuellen Marktgeschehen zu tun, sondern schlicht damit, dass der Drop des Bitcoinpreises auf ca. $ 3000 letztes Jahr nun wohl ca. 200 Tage zurückliegt.

Wobei ich diesen Plot nicht reproduzieren kann! Und das ist schlecht. Mit Bitcoinwisdom (was gerade eh nur ne Flatline zeigt, warum auch immer), gibt es diese 200-Tage-MA-Drop gar nicht, da verläuft die Kurve kontinuierlicher eher linear abwärts, wobei der Schnittpunkt etwa Ende April hätte sein müssen (siehe auch hier: https://cryptovoices.com/200-day-moving-average-price-multiple). Vielleicht kommt daher auch die Vorhersage, dass Bitcoin am 29. April die Millionengrenze erreicht bzw. dann der Bullenmarkt beginnt Cheesy (las ich irgendwo). Falls jemand einen 200-Tage-MA hinbekommt, wie im Artikel dargestellt, dann wäre ich an den Parametern interessiert. Ansonsten ist der Artikel Müll (siehe unten).

D.h., dass wir jetzt, nach der 200-Tage-MA Definition eines Bullenmarkts (= der Indikator fällt unter den Preis bzw. der Preis steigt über den Indikator), in einem Bullenmarkt sind, war, zumindest mittelfristig, vorhersehbar.

D.h. wiederum, dass vllt jemand diesem Signal zuvor kommen wollte und am 1.-2. April zugegriffen hat (der Preis war ja stabil zu der Zeit). Jetzt haben wir nun Beides: (i) einen passiv fallenden 200-Tage-MA und (ii) einen aktiv gestiegenen Preis. Imho ist das kein Zufall.

Dass der Preis steigen muss, davon bin ich sowieso überzeugt. Hätte man auf diesen vorhersagbaren 200-Tage-MA "Drop" geachtet, dann hätte man wohl ganz gut reagieren können (wenn man denn unbedingt spekulieren muss)!?



https://block-builders.de/dieser-bitcoin-indikator-sagt-einen-neuen-bullenmarkt-vorher/
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2898
Merit: 2558


Decentralization Maximalist


View Profile
April 09, 2019, 04:31:26 PM
Merited by qwk (1)
 #83395

Ja, so hatte ich das auch verstanden. Bei Bitcoinfees steht aber aktuell, dass es aktuell (scheint ja Echtzeit zu sein) >4800 noch unbestätigte Transaktionen gibt, die eine Fee von mehr als 189 sat/Byte gezahlt haben.

Das stimmt nicht. Da steht, dass im Mempool innerhalb der letzten 14 Tage insgesamt >4800 Transaktionen, die eine Fee von mehr als 189 sat/Byte gezahlt haben, gezählt wurden.
Aber drüber über diesem Balken steht doch "Unconfirmed transactions"? Die bestätigten haben ja einen eigenen Balken, und der ist z.T. länger als der andere. Also um die Gesamtzahl - inklusive inzwischen bestätigter TX - kann es sich nicht handeln.

Jedenfalls war es früher so, dass die Werte bei earn.com und jochen-hoehnicke gleich bzw. ähnlich waren.

Es könnte natürlich sein, dass das Modell bei earn.com umgestellt wurde und jetzt auch Transaktionen dargestellt werden, die in den letzten 14 Tagen wieder "vergessen" bzw. double-gespendet wurden. Da ja in den letzten 14 Tagen zeitweise der Mempool sehr voll war, könnte das dann hinkommen. Allerdings würde die earn.com-Statistik dann für die Berechnung einer angemessenen Fee vollkommen unbrauchbar ... und unten wird ja explizit eine Fee von 160 sat/Byte empfohlen, viel höher als derzeit laut JH angemessen.

Ich glaube eher, dass da gerade ein Bug in der Seite ist ...

Zum Kurs: Sieht nach Konsolidierung aus. Habe kurz einen Einbruch erwartet, aber inzwischen ist die Tendenz wieder eher positiv ...

Und zum Mining: Ist langfristig sicher positiv, aber wenn der Rauswurf allzu kurzfristig erfolgt könnte die Sicherheit kurzzeitig abnehmen (wenn große Miner auf einen Schlag abschalten). Ich denke aber, dass diese schon so hoch ist, dass ein 51%er so gut wie ausgeschlossen ist.

lordoliver
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666
Merit: 1019

expect(brain).toHaveBeenUsed()


View Profile
April 09, 2019, 05:31:34 PM
 #83396

Ja, so hatte ich das auch verstanden. Bei Bitcoinfees steht aber aktuell, dass es aktuell (scheint ja Echtzeit zu sein) >4800 noch unbestätigte Transaktionen gibt, die eine Fee von mehr als 189 sat/Byte gezahlt haben.

Das stimmt nicht. Da steht, dass im Mempool innerhalb der letzten 14 Tage insgesamt >4800 Transaktionen, die eine Fee von mehr als 189 sat/Byte gezahlt haben, gezählt wurden.
Aber drüber über diesem Balken steht doch "Unconfirmed transactions"? Die bestätigten haben ja einen eigenen Balken, und der ist z.T. länger als der andere. Also um die Gesamtzahl - inklusive inzwischen bestätigter TX - kann es sich nicht handeln.

Jedenfalls war es früher so, dass die Werte bei earn.com und jochen-hoehnicke gleich bzw. ähnlich waren.

Es könnte natürlich sein, dass das Modell bei earn.com umgestellt wurde und jetzt auch Transaktionen dargestellt werden, die in den letzten 14 Tagen wieder "vergessen" bzw. double-gespendet wurden. Da ja in den letzten 14 Tagen zeitweise der Mempool sehr voll war, könnte das dann hinkommen. Allerdings würde die earn.com-Statistik dann für die Berechnung einer angemessenen Fee vollkommen unbrauchbar ... und unten wird ja explizit eine Fee von 160 sat/Byte empfohlen, viel höher als derzeit laut JH angemessen.

Ich glaube eher, dass da gerade ein Bug in der Seite ist ...

Zum Kurs: Sieht nach Konsolidierung aus. Habe kurz einen Einbruch erwartet, aber inzwischen ist die Tendenz wieder eher positiv ...

Und zum Mining: Ist langfristig sicher positiv, aber wenn der Rauswurf allzu kurzfristig erfolgt könnte die Sicherheit kurzzeitig abnehmen (wenn große Miner auf einen Schlag abschalten). Ich denke aber, dass diese schon so hoch ist, dass ein 51%er so gut wie ausgeschlossen ist.


Wär doch auch ein nettes Scenario. Nach dem Verbot kauft ein großer Bitcoinhasser die komplette chinesische Hardware auf. Das sollte doch fast schon reichen oder?
I dad scho
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 18
Merit: 6


View Profile
April 09, 2019, 06:32:48 PM
 #83397

Ja, so hatte ich das auch verstanden. Bei Bitcoinfees steht aber aktuell, dass es aktuell (scheint ja Echtzeit zu sein) >4800 noch unbestätigte Transaktionen gibt, die eine Fee von mehr als 189 sat/Byte gezahlt haben.

Das stimmt nicht. Da steht, dass im Mempool innerhalb der letzten 14 Tage insgesamt >4800 Transaktionen, die eine Fee von mehr als 189 sat/Byte gezahlt haben, gezählt wurden.
Aber drüber über diesem Balken steht doch "Unconfirmed transactions"? Die bestätigten haben ja einen eigenen Balken, und der ist z.T. länger als der andere. Also um die Gesamtzahl - inklusive inzwischen bestätigter TX - kann es sich nicht handeln.

Jedenfalls war es früher so, dass die Werte bei earn.com und jochen-hoehnicke gleich bzw. ähnlich waren.

Es könnte natürlich sein, dass das Modell bei earn.com umgestellt wurde und jetzt auch Transaktionen dargestellt werden, die in den letzten 14 Tagen wieder "vergessen" bzw. double-gespendet wurden. Da ja in den letzten 14 Tagen zeitweise der Mempool sehr voll war, könnte das dann hinkommen. Allerdings würde die earn.com-Statistik dann für die Berechnung einer angemessenen Fee vollkommen unbrauchbar ... und unten wird ja explizit eine Fee von 160 sat/Byte empfohlen, viel höher als derzeit laut JH angemessen.

Ich glaube eher, dass da gerade ein Bug in der Seite ist ...

Zum Kurs: Sieht nach Konsolidierung aus. Habe kurz einen Einbruch erwartet, aber inzwischen ist die Tendenz wieder eher positiv ...

Und zum Mining: Ist langfristig sicher positiv, aber wenn der Rauswurf allzu kurzfristig erfolgt könnte die Sicherheit kurzzeitig abnehmen (wenn große Miner auf einen Schlag abschalten). Ich denke aber, dass diese schon so hoch ist, dass ein 51%er so gut wie ausgeschlossen ist.


Wär doch auch ein nettes Scenario. Nach dem Verbot kauft ein großer Bitcoinhasser die komplette chinesische Hardware auf. Das sollte doch fast schon reichen oder?

Äh, wie soll das praktisch funktionieren? Er schaut ins Telefonbuch und ruft alle an?
lordoliver
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666
Merit: 1019

expect(brain).toHaveBeenUsed()


View Profile
April 09, 2019, 06:44:03 PM
 #83398

Ja, so hatte ich das auch verstanden. Bei Bitcoinfees steht aber aktuell, dass es aktuell (scheint ja Echtzeit zu sein) >4800 noch unbestätigte Transaktionen gibt, die eine Fee von mehr als 189 sat/Byte gezahlt haben.

Das stimmt nicht. Da steht, dass im Mempool innerhalb der letzten 14 Tage insgesamt >4800 Transaktionen, die eine Fee von mehr als 189 sat/Byte gezahlt haben, gezählt wurden.
Aber drüber über diesem Balken steht doch "Unconfirmed transactions"? Die bestätigten haben ja einen eigenen Balken, und der ist z.T. länger als der andere. Also um die Gesamtzahl - inklusive inzwischen bestätigter TX - kann es sich nicht handeln.

Jedenfalls war es früher so, dass die Werte bei earn.com und jochen-hoehnicke gleich bzw. ähnlich waren.

Es könnte natürlich sein, dass das Modell bei earn.com umgestellt wurde und jetzt auch Transaktionen dargestellt werden, die in den letzten 14 Tagen wieder "vergessen" bzw. double-gespendet wurden. Da ja in den letzten 14 Tagen zeitweise der Mempool sehr voll war, könnte das dann hinkommen. Allerdings würde die earn.com-Statistik dann für die Berechnung einer angemessenen Fee vollkommen unbrauchbar ... und unten wird ja explizit eine Fee von 160 sat/Byte empfohlen, viel höher als derzeit laut JH angemessen.

Ich glaube eher, dass da gerade ein Bug in der Seite ist ...

Zum Kurs: Sieht nach Konsolidierung aus. Habe kurz einen Einbruch erwartet, aber inzwischen ist die Tendenz wieder eher positiv ...

Und zum Mining: Ist langfristig sicher positiv, aber wenn der Rauswurf allzu kurzfristig erfolgt könnte die Sicherheit kurzzeitig abnehmen (wenn große Miner auf einen Schlag abschalten). Ich denke aber, dass diese schon so hoch ist, dass ein 51%er so gut wie ausgeschlossen ist.


Wär doch auch ein nettes Scenario. Nach dem Verbot kauft ein großer Bitcoinhasser die komplette chinesische Hardware auf. Das sollte doch fast schon reichen oder?

Äh, wie soll das praktisch funktionieren? Er schaut ins Telefonbuch und ruft alle an?

Klar, braucht doch nur Chuck Norris anzurufen. Der liest das chinesische Telefonbuch in Sekunden!
lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 3010
Merit: 1229


View Profile
April 09, 2019, 06:51:27 PM
 #83399

Äh, wie soll das praktisch funktionieren?
Mich würde ja viel eher interessieren, wie die Umsetzung eines Mining-Verbots praktisch funktionieren soll.
Wollnse den Minern den Strom abdrehen? Und selbst wenn, dann stellen die sich eben ein paar Diesel-Generatoren neben ihre Hallen, oder ziehen einfach um, Kapital dürfte ja genug vorhanden sein.

Aber das is bestimmt wie damals™ (wars 2013?), als es hieß, China würde "Bitcoin" verbieten,
nichts als heiße Luft.
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2338
Merit: 2086



View Profile
April 09, 2019, 07:03:24 PM
Merited by cheech300 (1)
 #83400



Leute bitte. Werden nun einige schon wieder paranoid. Nachher warens noch die Aliens.

wieso denn paranoid? der kurs macht 20% sprung und ein paar tage später beginnt springer eine neue sichtweise auf bitcoin zu propagieren. vielleicht hat die redaktion beschlossen den kurssprung als anlass zu nehmen ihre meinung zu bitcoin "bitcoin ist tot"/blockchain not bitcoin" zu ändern. ist auf jedenfalls ein deutlicher unterschied zum normalen bitcoin bashing in den msm.

Kanntest du das noch nicht?

Quote
Die Gruppe Börse Stuttgart und die Axel Springer SE mit ihrem Portal
finanzen.net arbeiten künftig zusammen. Die Partner wollen Anlegern mit Hilfe
der Blockchain-Technologie einen direkten und einfachen Zugang zu digitalen
Vermögenswerten wie Kryptowährungen ermöglichen und dabei Maßstäbe für
diesen neu entstehenden Markt setzen

https://twitter.com/bisonapp/status/1110912895376871424

ohh....  Shocked

nee, kannte ich nicht. vielen dank. jetzt passt das besser zusammen.
Pages: « 1 ... 4120 4121 4122 4123 4124 4125 4126 4127 4128 4129 4130 4131 4132 4133 4134 4135 4136 4137 4138 4139 4140 4141 4142 4143 4144 4145 4146 4147 4148 4149 4150 4151 4152 4153 4154 4155 4156 4157 4158 4159 4160 4161 4162 4163 4164 4165 4166 4167 4168 4169 [4170] 4171 4172 4173 4174 4175 4176 4177 4178 4179 4180 4181 4182 4183 4184 4185 4186 4187 4188 4189 4190 4191 4192 4193 4194 4195 4196 4197 4198 4199 4200 4201 4202 4203 4204 4205 4206 4207 4208 4209 4210 4211 4212 4213 4214 4215 4216 4217 4218 4219 4220 ... 4763 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!