Bitcoin Forum
November 15, 2019, 05:38:54 PM *
News: Help collect the most notable posts made over the last 10 years.
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 4112 4113 4114 4115 4116 4117 4118 4119 4120 4121 4122 4123 4124 4125 4126 4127 4128 4129 4130 4131 4132 4133 4134 4135 4136 4137 4138 4139 4140 4141 4142 4143 4144 4145 4146 4147 4148 4149 4150 4151 4152 4153 4154 4155 4156 4157 4158 4159 4160 4161 [4162] 4163 4164 4165 4166 4167 4168 4169 4170 4171 4172 4173 4174 4175 4176 4177 4178 4179 4180 4181 4182 4183 4184 4185 4186 4187 4188 4189 4190 4191 4192 4193 4194 4195 4196 4197 4198 4199 4200 4201 4202 4203 4204 4205 4206 4207 4208 4209 4210 4211 4212 ... 4373 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5440210 times)
BillRizer90
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 267
Merit: 108


View Profile
March 27, 2019, 02:31:44 PM
 #83221

hmmm.... vielleicht besser all in bei Iota???

Wieso?
The Bitcoin Forum is turning 10 years old! Join the community in sharing and exploring the notable posts made over the years.
1573839534
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1573839534

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1573839534
Reply with quote  #2

1573839534
Report to moderator
1573839534
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1573839534

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1573839534
Reply with quote  #2

1573839534
Report to moderator
1r0n1c
Member
**
Offline Offline

Activity: 530
Merit: 17


View Profile
March 27, 2019, 03:03:52 PM
 #83222

hmmm.... vielleicht besser all in bei Iota???

Wieso?

Sarkasmus :-)
Wobei ich Iota tatsächlich etwas aufstocke, aber meine BTC ebenfalls Smiley
BillRizer90
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 267
Merit: 108


View Profile
March 27, 2019, 03:27:37 PM
 #83223

hmmm.... vielleicht besser all in bei Iota???

Wieso?

Sarkasmus :-)
Wobei ich Iota tatsächlich etwas aufstocke, aber meine BTC ebenfalls Smiley


IOTA ist doch gar nicht mal soooo schlecht Wink
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2296
Merit: 2181


Shitcoin Minimalist


View Profile
March 27, 2019, 04:14:32 PM
Merited by 600watt (1)
 #83224

ich habe spontan beschlossen teilzunehmen bei der understanding-bitcoin konferenz auf Malta in ca. 2 wochen. Diese konferenz wird im eher kleinen kreis stattfinden, organisiert von u.a. adam back und tone vays. das panel und die workshops sind hochkarätig besetzt, absolut keine shitcoins (!), flüge nach Malta sind günstig, die konferenz selbst ist mit 0.1 btc für alle drei tage auch nicht überteuert.
[...]
https://understandingbtc.com/
Und jetzt bin ich auch dabei Cool
Also, wer mich auf den Stammtischen im Ländle schon vermisst, kein Problem, ab nach Malta Wink

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2296
Merit: 2181


Shitcoin Minimalist


View Profile
March 27, 2019, 04:40:35 PM
Merited by d5000 (1)
 #83225

Falls das der falsche Thread dafür ist bitte verschieben. In qwk FAQ zu Bitcoin konnte ich leider nichts finden, das dieses Szenario ausgeschlossen hätte. Gibt es aussagekräftige Quellen dazu, ob ein solcher Angriff erfolgreich durchgeführt werden kann? Ich konnte dazu leider nichts finden, halte es aber für eminent wichtig, dies zu prüfen.
Ich habe mich in der FAQ sehr wohl dazu geäußert, wenn auch vielleicht nicht deutlich genug.
Kurz gesagt: der Autor in deinem Link ist ein Idiot, der weder die technologischen noch wirtschaftlichen Hintergründe von Blockchain-Technologie verstanden hat.
Aber eine große Klappe hat er, das muss man ihm lassen.

Ich wundere mich immer, was sich solche Leute denken müssen, "ich hab zwar keine Ahnung, und abertausende echte Computerwissenschaftler und Ökonomen sagen etwas anderes, aber ich halte mich selbst für ein Supergenie und die anderen sind alle Trottel"? Roll Eyes

Ehrlich, wenn ich selbst merke, dass ich mit meinen Theorien zumindest mal sehr fern der etablierten Mainstream-Ansichten von Wissenschaftlern liege, dann sollte ich das schon zum Anlass nehmen, zumindest mal selbstkritisch darüber nachzudenken, ob ich nicht schlicht und ergreifend einfach falsch liege.


Aber nun zum eigentlichen "Inhalt":
http://galgitron.net/Post/How-China-Can-Kill-Bitcoin
Quote
How China Can Kill Bitcoin
Mar 26, 2019
I can almost hear you screaming, “Oh god! Here we go AGAIN! Will people please stop with this Bitcoin conspiracy FUD nonsense?? It’s been debunked a million times!!”
Na, wenigstens damit hat er Recht, genau das habe ich mir schon nach den ersten Zeilen gedacht Roll Eyes

Die Kernthese von Galgitron ist:
Die Kommunistische Partei Chinas kann den Mining Pools befehlen, einen Doublespend durchzuführen.
Das ist grundsätzlich richtig.

Die Schlussfolgerungen und Begleitumstände aber hat er vollständig falsch erkannt.

1. das kann die PK genau ein mal. Sollte das passieren, bleibt es nicht unbemerkt.
Das Netzwerk selbst kann einen solchen Doublespend zwar nicht bemerken, sehr wohl aber die "Community".
Richtig ist, dass damit das Vertrauen in Bitcoin dahin wäre.
Aber: dieser Vertrauensverlust hätte selbst wiederum eine Konsequenz, nämlich eine schnelle Lösung.
Diese schnelle Lösung ist ein Umstieg auf einen alternativen PoW-Algorithmus.
Habe ich in meiner FAQ beschrieben, verursacht sicherlich einen kleinen Kurssturz, stärkt aber letztlich mittel- bis langfristig das Vertrauen der Community.
Ist theoretisch gut verstanden, und empirisch mit dem 0.7/0.8 Hardfork auch eindrucksvoll belegt.

2. es kostet die PK sehr wohl etwas.
Galgitron meint, die PK müsste dafür ja nicht bezahlen, weil sie ja nur den Pools einen Befehl erteilt.
Da versteht er einfach die grundlegenden wirtschaftlichen Zusammenhänge nicht.
Wenn in einer nationalen Volkswirtschaft an einer Stelle Kosten entstehen, trägt diese letzten Endes immer die Volkswirtschaft als Ganze im Verhältnis nach Außen.
D.h., auch wenn die PK kein "Geld ausgeben" muss, um den Angriff durchzuführen, trägt sie (bzw. China) letztlich dennoch die Kosten.
Dabei ist es auch unerheblich, ob das direkte oder Opportunitätskosten sind (letztere machen in diesem spezifischen Fall den Löwenanteil aus).

3. der Schaden für China wäre tatsächlich höher als für alle anderen.
Hier wird es ein wenig komplizierter.
Man kann das Szenario als Angriff in einem Cyberwar durchspielen (darauf gehe ich irgendwo in der FAQ auch ein).
Die 51%-Attacke stellt hierbei den Einsatz einer Waffe dar, die sowohl den Gegner, als auch die eigenen "Truppen" (in diesem Fall die eigene Wirtschaft) trifft.
Eine solche Waffe ist keineswegs nutzlos, in einem reinen Abnutzungskrieg kann man sowas schon anwenden.
Da China nun seinerseits aber den Löwenanteil der Mining-Kapazitäten aufgebaut hat, wäre China vom Angriff sogar in höherem Maße betroffen als der Gegner.
Das mag im Einzelfall immer noch eine "nutzbare" Waffe sein, aber der Nutzen ist halt schon sehr gering.
Das erinnert ein wenig an jemanden, der sich eine Waffe an den eigenen Kopf hält, und droht "wenn ihr nicht macht, was ich will, drücke ich ab".


Naja, ich könnte jetzt auch noch den anderen Unsinn sezieren, den er so schreibt, aber die Arbeit spare ich mir.
Alleine sein "Primer" zu PoW an sich ist fast schon lesenswert, so grundlegend falsch ist er.
Man erkennt einfach sehr deutlich, dass der gute Mann bis heute nicht verstanden hat, was der Grund für die Nutzung von Blockchain-Technologie ist.

Kurz gesagt, da Galgitron das Adjektiv "clueless" so gerne benutzt, betrachte ich das mal als seine Selbstbeschreibung. Roll Eyes

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
mahmuterdem
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 196
Merit: 4


View Profile
March 27, 2019, 05:23:52 PM
 #83226

Ich beobachte Bitstamp, Binance und Kraken bei meiner BTC/USD trades.
Kommt es nur mir vor, oder jedesmal beim Versuch über 4050$ zu starten kommt ein größerer Verkauf bis hin zum 3960$ bereich.
A- wash trades um Volumen zu erzeugen
B- Es leert gerade jemand sein Bestand mit ein Durchschnittswert bis 4000$ herum.
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2058
Merit: 1317



View Profile
March 27, 2019, 06:11:17 PM
 #83227

die shitcoinery nimmt kein ende. die berliner C3 crypto-conference läuft gerade.

schaut euch mal die speakers list an. kein einziger bitcoiner, aufgeblasene marketing und finanz fuzzies, garniert mit ein paar juristen. alles auf sand gebaut, alles ohne use-cases, alles heisse luft. die versuchen dort den armen besuchern, die auch noch geld für diese marketingveranstaltung bezahlt haben, allesamt ihren jeweiligen shitcoin aufzudrücken. man müsste ja fast hinfahren und alle den ganzen tag auslachen.

bitcoin kommt im konferenzablauf nicht vor. lol.

https://crypto-conference.com/all-speakers/



qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2296
Merit: 2181


Shitcoin Minimalist


View Profile
March 27, 2019, 06:40:07 PM
 #83228

die shitcoinery nimmt kein ende. die berliner C3 crypto-conference läuft gerade.

schaut euch mal die speakers list an. kein einziger bitcoiner, aufgeblasene marketing und finanz fuzzies, garniert mit ein paar juristen. alles auf sand gebaut, alles ohne use-cases, alles heisse luft. die versuchen dort den armen besuchern, die auch noch geld für diese marketingveranstaltung bezahlt haben, allesamt ihren jeweiligen shitcoin aufzudrücken. man müsste ja fast hinfahren und alle den ganzen tag auslachen.
Ach komm, Jeff Gallas und Meinhard Benn kann man auch als Bitcoiner durchgehen lassen.
Sind doch immerhin schon zwei!

Der Rest, naja. Das übliche.
Wenn nicht mal ich die Leute kenne, sagt das viel über deren vermeintlichen "Expertenstatus" aus. Roll Eyes
Warum man die dann als "Speaker" lädt, ist mir schleierhaft.
Naja, so 'ne Handvoll Leute kommen mir da noch bekannt vor, aber haben jedenfalls keinen Eindruck hinterlassen...

 
bitcoin kommt im konferenzablauf nicht vor.
Dann ist die Konferenz hier off-topic, ab in "Altcoins" Tongue

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
c_lab
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1128
Merit: 1025


View Profile
March 27, 2019, 10:00:34 PM
Last edit: March 28, 2019, 03:11:49 AM by c_lab
Merited by 600watt (1)
 #83229

die shitcoinery nimmt kein ende. die berliner C3 crypto-conference läuft gerade.

schaut euch mal die speakers list an. kein einziger bitcoiner, aufgeblasene marketing und finanz fuzzies, garniert mit ein paar juristen. alles auf sand gebaut, alles ohne use-cases, alles heisse luft. die versuchen dort den armen besuchern, die auch noch geld für diese marketingveranstaltung bezahlt haben, allesamt ihren jeweiligen shitcoin aufzudrücken. man müsste ja fast hinfahren und alle den ganzen tag auslachen.

bitcoin kommt im konferenzablauf nicht vor. lol.

https://crypto-conference.com/all-speakers/

Ich bitte dich, wie kann man denn die Qualifizierung bei derartiger Expertise der Teilnehmer_innen infrage stellen:

  • "Founder"
  • "Co-Founder"
  • "Contributor"
  • "Managing Director"
  • "General Partner"
  • "Serial Entrepeneure"
  • "Strategy Advisor"
  • "Head"
  • "Managing Partner"
  • "Senior Partner"
  • "Global Expert"
  • "Content Manager"
  • "Director of Operation"
  • "Analyst"
  • "Monetary Theorie"
  • "STO Expert"
  • "Head of Processe"
  • "Marketing Team"
  • "Online Marketing Consultant"
  • "Business Developer"
  • "Head Of Business Development"
  • "Chief Commercial Officer"
  • "Content Lead"
  • ...

Mit Bullshit-Jobs (https://www.zeit.de/2018/46/bullshit-jobs-automatisierung-digitalisierung-vollbeschaeftigung) lässt sich gegenwärtig viel Geld generieren.  Roll Eyes



https://www.youtube.com/watch?v=nuAhpSuYfQE

Ich geh dann morgen bei meiner "Bäckereifachverkäuferin" Brötchen holen. Da weiß man wenigstens noch relativ sicher mit wem man es zu tun hat.



pausiertes Signet
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 672
Merit: 56


View Profile
March 28, 2019, 03:41:34 AM
 #83230

Es gibt auch keinen Hausabwart mehr, das heisst heute Facility Manager...
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2296
Merit: 2181


Shitcoin Minimalist


View Profile
March 28, 2019, 06:41:58 AM
 #83231

Es gibt auch keinen Hausabwart mehr, das heisst heute Facility Manager...
Achja, das gute alte Titel-Spielchen.
Unser Nachtportier ist auch viel glücklicher, seit er Night Shift Manager heißt. Tongue

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
BillRizer90
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 267
Merit: 108


View Profile
March 28, 2019, 06:47:07 AM
 #83232


Mit Bullshit-Jobs (https://www.zeit.de/2018/46/bullshit-jobs-automatisierung-digitalisierung-vollbeschaeftigung) lässt sich gegenwärtig viel Geld generieren.  Roll Eyes


Und das bei wenig Arbeit.

Früher war meine Jobbezeichnung "Entwicklungsingenieur", heute "Research and Product Engineer". Das ist für mich nicht so ganz nachvollziehabr, aber alles andere als ein Bullshit-Job.
cheech300
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 330
Merit: 252


NEIN, ICH BIN DER BITCOIN!


View Profile
March 28, 2019, 07:32:23 AM
 #83233




"OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen"

Quote
OneCoin ist ein Betrugssystem wie es im Buche steht. Bluffen, schwindeln, vermarkten und Kundengeld abzapfen gehörten hier zum Firmengrundsatz. Insgesamt soll die Bande hinter dem Scam-Coin zwischen Q4 2014 und Q3 2016 je nach Berichten zwischen 2,5 und 3,8 Milliarden US-Dollar erbeutet haben. Die gutmütigen Kunden ließen sich verschaukeln, da das Konzept hohe Rendite bei geringem Risiko versprach.

Konkret sah das Konzept vor, dass man als Marketingpartner des ‘One Network’ über eigens aufgebaute Sales-Gruppen Werbung für den Coin betreibt. Je erfolgreicher, desto mehr Rendite für den Kollaborateur. Die Renditen wurden dabei allerdings in OneCoin ausgezahlt, einer Digitalwährung, die von den Köpfen des Systems schlicht aus dem Nichts erzeugt wurde.

So kontrollierten die Drahtzieher ihre eigene Rendite und fuhren Milliardengewinne ein. Gewaschen wurde das Geld ganz klassisch in Off-Shore Banken, wie den Cayman Islands.


https://coinkurier.de/onecoin-konstantin-ignatov-festnahme/


meiner meinung nach ist das eine treffende beschreibung so ziemlich aller altcoins.


Das hat mit Banken über 100erdete von Jahren auch immer gut funktioniert! Grin
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2058
Merit: 1317



View Profile
March 28, 2019, 08:07:21 AM
 #83234

shitcoinery never stops:


deutsche medien immer ganz vorne dabei wenn es darum geht schwachsinn zum thema crypto zu veröffentlichen. heute: lausitzer nachrichten (online)

headline:

Quote
Finanzen:
Bytecoin? die bessere Alternative zum enttäuschenden Bitcoin?


Quote
In den vergangenen Jahren wurde das Thema Kryptowährungen als alternative Währung immer präsenter. Besonders durch den bekannten Bitcoin wurde die Aufmerksamkeit der Medien auf diese Problematik gelenkt. Nach dem Crash des Bitcoin Kurses stellt sich nun die Frage nach Alternativen.


ok, bitcoin ist momentan 79% entfernt vom ATH. das ist nicht schön und es scheint shitcoins zu geben mit besserer performance. also, schauen wir uns mal bytecoin an. muss ja viel besser gelaufen sein, sagt ja schon die headline.

Quote
Since all time high   -99.48 %
(quelle: https://athcoinindex.com/coin/bytecoin)

das ist qualitätsjournalismus. respekt.

https://www.lr-online.de/ratgeber/finanzen/bytecoin-die-bessere-alternative-zum-enttaeuschenden-bitcoin_aid-37715549

BillRizer90
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 267
Merit: 108


View Profile
March 28, 2019, 09:12:06 AM
 #83235

shitcoinery never stops:


deutsche medien immer ganz vorne dabei wenn es darum geht schwachsinn zum thema crypto zu veröffentlichen. heute: lausitzer nachrichten (online)

headline:

Quote
Finanzen:
Bytecoin? die bessere Alternative zum enttäuschenden Bitcoin?


Quote
In den vergangenen Jahren wurde das Thema Kryptowährungen als alternative Währung immer präsenter. Besonders durch den bekannten Bitcoin wurde die Aufmerksamkeit der Medien auf diese Problematik gelenkt. Nach dem Crash des Bitcoin Kurses stellt sich nun die Frage nach Alternativen.


ok, bitcoin ist momentan 79% entfernt vom ATH. das ist nicht schön und es scheint shitcoins zu geben mit besserer performance. also, schauen wir uns mal bytecoin an. muss ja viel besser gelaufen sein, sagt ja schon die headline.

Quote
Since all time high   -99.48 %
(quelle: https://athcoinindex.com/coin/bytecoin)

das ist qualitätsjournalismus. respekt.

https://www.lr-online.de/ratgeber/finanzen/bytecoin-die-bessere-alternative-zum-enttaeuschenden-bitcoin_aid-37715549



Das Problem vieler Leute heute ist, dass sie Sachen sehen, hören oder lesen und nicht darüber nachdenken. Haben sie ja schließlich letztens im Fernsehen bzw. im Radio gebracht. Muss also stimmen. Und gerade im Bereich Krypto fällt es mir auf, wenn Leute versuchen Argumente zu entkräftigen, weil sie das irgendwo mal aufgeschnappt haben und es ungefiltert weitergeben ohne darüber nachzudenken und es sich dann schließlich als haltlos erweist. Genauso kann ich es mir vorstellen, dass jemand, der von Krypto mal gehört hat zu jemanden kommt, der sich mit Krypto auskennt und sagt: "Guck! Bytecoin ist besser. Steht ja hier."
Einfach mal den Wirsing einschalten.
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1542
Merit: 661


View Profile
March 28, 2019, 10:08:57 AM
 #83236

shitcoinery never stops:


deutsche medien immer ganz vorne dabei wenn es darum geht schwachsinn zum thema crypto zu veröffentlichen. heute: lausitzer nachrichten (online)

headline:

Quote
Finanzen:
Bytecoin? die bessere Alternative zum enttäuschenden Bitcoin?


Quote
In den vergangenen Jahren wurde das Thema Kryptowährungen als alternative Währung immer präsenter. Besonders durch den bekannten Bitcoin wurde die Aufmerksamkeit der Medien auf diese Problematik gelenkt. Nach dem Crash des Bitcoin Kurses stellt sich nun die Frage nach Alternativen.


ok, bitcoin ist momentan 79% entfernt vom ATH. das ist nicht schön und es scheint shitcoins zu geben mit besserer performance. also, schauen wir uns mal bytecoin an. muss ja viel besser gelaufen sein, sagt ja schon die headline.

Quote
Since all time high   -99.48 %
(quelle: https://athcoinindex.com/coin/bytecoin)

das ist qualitätsjournalismus. respekt.

https://www.lr-online.de/ratgeber/finanzen/bytecoin-die-bessere-alternative-zum-enttaeuschenden-bitcoin_aid-37715549



Das Problem vieler Leute heute ist, dass sie Sachen sehen, hören oder lesen und nicht darüber nachdenken. Haben sie ja schließlich letztens im Fernsehen bzw. im Radio gebracht. Muss also stimmen. Und gerade im Bereich Krypto fällt es mir auf, wenn Leute versuchen Argumente zu entkräftigen, weil sie das irgendwo mal aufgeschnappt haben und es ungefiltert weitergeben ohne darüber nachzudenken und es sich dann schließlich als haltlos erweist. Genauso kann ich es mir vorstellen, dass jemand, der von Krypto mal gehört hat zu jemanden kommt, der sich mit Krypto auskennt und sagt: "Guck! Bytecoin ist besser. Steht ja hier."
Einfach mal den Wirsing einschalten.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1665&v=xUNGFZDO8mM
Andreas M. Antonopoulos educates Senate of Canada about Bitcoin (Oct 8,14 ENG)

Ich hab es mir damals live angeschaut und bin vor kurzem erst wieder drauf gestossen immer wieder unglaublich wie er die ganze Scenerie damals schon vorrausgesehen hatt das jeder sein eigenen (Shit)Coin erstellt , aber mit höchster Wahrscheinlichkeit   nur eine Handvoll davon überleben wird langfristig. Auch lustig wie er sie immer mal wieder  zum Stottern und Grübeln  bringt .  Cheesy

Bitcoin not Blockchain !!!
The Oracel from DAK Cool
-- 7 Billion Homo Sapiens but over 1 Billion Fomo Sapiens out there Smiley --
BillRizer90
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 267
Merit: 108


View Profile
March 28, 2019, 10:30:04 AM
 #83237

shitcoinery never stops:


deutsche medien immer ganz vorne dabei wenn es darum geht schwachsinn zum thema crypto zu veröffentlichen. heute: lausitzer nachrichten (online)

headline:

Quote
Finanzen:
Bytecoin? die bessere Alternative zum enttäuschenden Bitcoin?


Quote
In den vergangenen Jahren wurde das Thema Kryptowährungen als alternative Währung immer präsenter. Besonders durch den bekannten Bitcoin wurde die Aufmerksamkeit der Medien auf diese Problematik gelenkt. Nach dem Crash des Bitcoin Kurses stellt sich nun die Frage nach Alternativen.


ok, bitcoin ist momentan 79% entfernt vom ATH. das ist nicht schön und es scheint shitcoins zu geben mit besserer performance. also, schauen wir uns mal bytecoin an. muss ja viel besser gelaufen sein, sagt ja schon die headline.

Quote
Since all time high   -99.48 %
(quelle: https://athcoinindex.com/coin/bytecoin)

das ist qualitätsjournalismus. respekt.

https://www.lr-online.de/ratgeber/finanzen/bytecoin-die-bessere-alternative-zum-enttaeuschenden-bitcoin_aid-37715549



Das Problem vieler Leute heute ist, dass sie Sachen sehen, hören oder lesen und nicht darüber nachdenken. Haben sie ja schließlich letztens im Fernsehen bzw. im Radio gebracht. Muss also stimmen. Und gerade im Bereich Krypto fällt es mir auf, wenn Leute versuchen Argumente zu entkräftigen, weil sie das irgendwo mal aufgeschnappt haben und es ungefiltert weitergeben ohne darüber nachzudenken und es sich dann schließlich als haltlos erweist. Genauso kann ich es mir vorstellen, dass jemand, der von Krypto mal gehört hat zu jemanden kommt, der sich mit Krypto auskennt und sagt: "Guck! Bytecoin ist besser. Steht ja hier."
Einfach mal den Wirsing einschalten.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1665&v=xUNGFZDO8mM
Andreas M. Antonopoulos educates Senate of Canada about Bitcoin (Oct 8,14 ENG)

Ich hab es mir damals live angeschaut und bin vor kurzem erst wieder drauf gestossen immer wieder unglaublich wie er die ganze Scenerie damals schon vorrausgesehen hatt das jeder sein eigenen (Shit)Coin erstellt , aber mit höchster Wahrscheinlichkeit   nur eine Handvoll davon überleben wird langfristig. Auch lustig wie er sie immer mal wieder  zum Stottern und Grübeln  bringt .  Cheesy

Das konnte man sehr gut 2011 beobachten. Da kam fast täglich ein neue Shitcoin raus, der alles so wie Bitcoin macht nur etwas anderes. Feathercoin war damals ganz groß (hab ich selbst gekauft und gemined neben Bitcoin), Vertcoin, Sexcoin!
2016 ging es dann weiter mit den ICOs über ETH. Was bei DAO ganz gut geklappt hat wollten andere nachmachen und somit auch einen Stück vom Kuchen abbekommen.
2017/2018 ging es dann los mit den Forks. Jeden Monat kam ein neuer Fork zum Vorschein. Hier etwas größere Blöcke, dort schon Lightning, da gibt es schon smart contracts. Un immer war klar, dass das nicht immer gut gehen wird. Ich bin gespannt, was als nächstes kommt.
Bullethead21
Member
**
Offline Offline

Activity: 229
Merit: 36



View Profile
March 28, 2019, 11:16:45 AM
 #83238

hmmm.... vielleicht besser all in bei Iota???

Wieso?

Sarkasmus :-)
Wobei ich Iota tatsächlich etwas aufstocke, aber meine BTC ebenfalls Smiley


IOTA ist doch gar nicht mal soooo schlecht Wink

Ohne Mining Gebühren wird kein Anreiz geschaffen. Nur um als Protokoll zu dienen, bedarf es keines Börsennotierten Tokens. Tolle Idee verkehrt umgesetzt.
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2296
Merit: 2181


Shitcoin Minimalist


View Profile
March 28, 2019, 11:58:22 AM
Merited by 600watt (1)
 #83239

ich bin BTC maximalist.
Dann oute ich mich mal als Shitcoin Minimalist Cool

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2296
Merit: 2181


Shitcoin Minimalist


View Profile
March 28, 2019, 12:28:18 PM
Merited by tyz (2), d5000 (1)
 #83240

ich sehe nur Herdentiere und Schlafwandler. Das Häuschen am Arsch der Welt, dass noch Jahre lang hauptsächlich der Bank gehören wird, ist ihr liebstes. Die noch nicht so weit sind, sind stolz auf ihre "Ersparnisse", die sie im Hamsterrad erstrampelt haben. Es ist zunehmend frustrierend, sich mit solchen Leuten zu befassen. Null Bewusstsein für Finanzen, weder die persönlichen, noch im politischen Maßstab.
Man sollte allerdings schon so ehrlich sein, zuzugestehen, dass diese Mainstream-Strategie für die Menschen der vergangenen Jahrzehnte eigentlich in der Masse recht gut funktioniert hat.
Da finde ich es dann schon ein wenig unangemessen, die Leute deshalb als "Herdentiere" zu bezeichnen.
Nicht jeder einzelne von uns kann in jedem Bereich vollständig informiert sein, da sind wir alle gleich.

Also müssen wir uns immer auch ein Stück weit darauf verlassen, dass das, was "normal" ist, auch zugleich "richtig" ist.
Im Umkehrschluss lässt sich daraus auch die Forderung an die Politik und die Gesellschaft als Ganze ableiten, im Zweifel dafür zu sorgen, dass dies auch zutrifft.

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
Pages: « 1 ... 4112 4113 4114 4115 4116 4117 4118 4119 4120 4121 4122 4123 4124 4125 4126 4127 4128 4129 4130 4131 4132 4133 4134 4135 4136 4137 4138 4139 4140 4141 4142 4143 4144 4145 4146 4147 4148 4149 4150 4151 4152 4153 4154 4155 4156 4157 4158 4159 4160 4161 [4162] 4163 4164 4165 4166 4167 4168 4169 4170 4171 4172 4173 4174 4175 4176 4177 4178 4179 4180 4181 4182 4183 4184 4185 4186 4187 4188 4189 4190 4191 4192 4193 4194 4195 4196 4197 4198 4199 4200 4201 4202 4203 4204 4205 4206 4207 4208 4209 4210 4211 4212 ... 4373 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!